» »

Probleme nach Konisation

K.ic"kxsy


Hallo Peti

Willkommen im Forum @:)

Finde es auch seltsam, dass Du jetzt eine Koni machen sollst, wenn sich Deine Werte doch verbessert haben. Und Pap ll ist bei Frauen, die Geschlechtsverkehr haben, völlig normal.

Allen, die jetzt im Januar wieder zur Kontrolle müssen, wünsche auch ich ein gutes Ergebnis :)^.

Liebe Grüsse

aannxi4


Fragen zur Konisation

Hallo zusammen,

ich habe schon so einiges hier bei euch im Forum gelesen. Bei mir wurde auch mehrmals hintereinander Pap IIID festgestellt, leider high risk Viren...dann wurde eine Mikroskopuntersuchung (keine Ahnung wie das richtig heißt) gemacht. Die Ärzte haben mir gesagt, da wären schwergradige Veränderungen und sie müssten jetzt eine Konisation machen :-(

Nun soll ich nächste Woche in der Uniklinik Köln operiert werden und ich hab noch sooo viele Fragen:

Hat schon jemand Erfahrungen mit dieser Klinik? Muss ich nach der Konisation wirklich so lange flach liegen? Erwarten mich große Schmerzen? Bekomm ich irgendwelche Einlagen für die ersten Tage (der Eingriff wird ambulant gemacht) oder kauf ich mir dafür irgendwelche Binden? Auf irgendeinem Aufklärungszettel stand ich würd nen Blasenkatether bekommen, stimmt das?

Oh man, so viele blöde Fragen, die ich hier stelle..vielleicht könnt ihr mir ja helfen..

Liebe Grüße, Anni

t[in.a65


Hallo anni,

mit der Uniklinik Köln kann ich dir leider nichts saegn.Aber die Op ansich ist wirklich nicht schlimm!

Wird sie ambulant gemacht bei dir?

Schonen solltest du dich auf alle Fälle,FRAU überschätzt sich leicht,weil man eben nichts gross spürt,außer leichten Wundfluss.........somit die Frage zu den Binden beantwortet ;-)..Normal reichen...zumindest reichten sie bei mir!

Einen Blasenkatheter bekommst du nicht...ist ja normalerweise ein ganz kurzer Eingriff.....ich hab nach 20 Min. schon wieder auf die Uhr geschaut...also keine Angst @:)

@ Peti

Ich würde mir auch noch einen Rat einholen bzw keine Koni machen bei PAP 2...ist doch gut so ein Bfund....ist meine persönliche Meinung.

@ kiki

wann hast du termin zum 1. Abstrich?

Ich am 27.01...zitter!

@ sass

DU hast sicher schon dein Ergebnis schon wenn ich noch zitter,obwohl ich vor die Koni hatte....aber wir sind ja GUTER DINGE*GELLE*

Grüssis an alle hier

tCinax65


Huhu Kaot

Hast du dich ins andere Forum verkrümelt :(v

Wie war dein 1. Arbeitstag und wie gehts dir so ???

Liebe Grüsse @:) @:) @:)

tbiJna65


der war falsch sorry...wollte eigentlich den hier reinstellen :(v ;-)

Dzoro1i972


Moin Ladies,

ich bins mal wieder… meine Koni ist nun knapp einen Monat her (13.12.) und ich habe gestern – superpünktlich! – meine erste Mens danach bekommen (die letzte fing am 07.12. an). Nun weiß ich ja, dass man eigentlich keine Tampons nehmen darf, und ich habe mir auch binden gekauft (das erste Mal wieder, seit ich 16 bin) und mich redlich bemüht, die auch zu nehmen…. Was soll ich sagen? Ich habe es genau einen Tag und eine Nacht ausgehalten. Dieses Gefühl, wenn es aus einem rausläuft widerlich! Ich habe also heute morgen gegen alle guten Ratschläge einen (kleinen) Tampon genommen und ihn nicht ganz soweit hineinbefördert wie sonst… ich hoffe, dass nix passiert.

Weiß von Euch eigentlich jemand, WARUM man keine Tampons nehmen darf? Man kann zwar überall lesen, DASS man es nicht soll, aber weswegen nicht, dazu habe ich keine Infos gefunden….

Ging es jemandem ähnlich wiemir? Mir sind dieses Binden echt so zuwider wie nur was…

MHaKFa5


@doro

Ich hatte 3 Wochen nach der Koni Nachblutungen. Da hat mein Arzt gesagt, man darf ruhig Tampons verwenden, nur sehr oft wechseln, auch bei der 1 Mens danach, ich denke mal wegen Entzündungsgefahr, weiß ich aber nicht. Ich habe eine riesen Menge davon verbraucht, kannst du glauben. Ich habe die wirklich alle 2 -stunden gewechselt, aber keinerlei Beschwerden gehabt. Das Problem mit den Binden hat wohl fast jeder.

Viele Grüße

Martina

lke>enx6


doro

dein "Problem" mit den Binden kann ich sehr gut verstehen!! Geht wohl jedem hier so. Der Grund dafür keine Tampons zu nehmen liegt darin, daß das Blut (samt Bakterien) bei Binden schnell aus dem Körper heraus befördert wird. Mit Tampons kommt es schneller zu Infektionen. Nehme mittlerweile auch wieder welche, aber wechsel dafür sehr häufig!

Wünsche allen, die auf ihr Ergebnis warten müssen oder es im Januar vor sich haben.. toi,toi,toi!!! Ich selber muß am 30.01. zum zweiten Abstrich nach der Koni und ehrlich gesagt, ist mir jetzt schon leicht mulmig!!!

Dro(ro19x72


Ach gut, dann bin ich beruhigt. Ich nehme dann weiter Tampons. Da ich im Moment eh die kleinsten benutzte, müssen die ja sowieso früher raus.

Ist mir echt ein Rätsel wie man freiwillig Binden benutzen kann *kopfschüttel*

Ich konnte sogar nicht pennen heute nacht, weil es mich so geschüttelt hat!

zzz

Kqaoxt


Hallo Tina und all die anderen Mädels!

Ja, heute ersten Arbeitstag gehabt, aber nur vier Stunden (Wiedereingliederung) dass läßt sich aushalten!!! Waren ja jetzt sieben Wochen und immer noch nicht alles ganz verheilt...naja mal abwarten...FÄ hat da jetzt irgendwas verödet... :-/

Doro, ging mir auch so. Pünktlich zur angesagten Zeit kam meine Mens wie immer...

Doch mittlerweile hat es sich ja bei mir ausgemenst. ist auch nicht schlecht... ;-) Wenn es halt sein musste...

Ich hatte allerdings Angst, Tampons zu benutzen eben wegen der Infektionsgefahr. Dann ist das "Loch" ja quasi komplett dicht und kann nicht so gut heilen... War natürlich ein Greuel mit den Pampers, aber ist zu ertragen...

Wünsch Euch alles Gute und allen frisch operierten gute Besserung!!!

LG

Karen

K=iki1x972


Hallo!

Ich, ich *:) Bin bekennende Bindenträgerin ;-) Viell. liegt es daran, dass ich anfangs starke Probleme hatte mit Tampons: tat unheimlich weh beim benützen und entfernen. Habe alles ausprobiert, aber alles nichts genützt ???

Seitdem benutze ich Binden (fast 20 Jahre) und dass da was rausläuft, stört mich ehrlich gesagt nicht. Eher andersrum, wenn ich mal Tampons benutze (inzwischen funktioniert es) bei weissen Hosen etc., komme ich mir wie "zugestopft" vor.....

Empfindet wohl jede anders. Ist ja zum Glück für jeden was dabei.

Habe am nächsten Dienstag Termin bei FÄ zum ersten Abstrich nach Koni. Na, wird schon werden %-|

Liebe Grüsse an alle !!!!!!

K+aot


Mädels

ich drück Euch allen soooo die Daumen. :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

alle die ich hab und die mir hier zur Verfügung gestellt werden ;-)

:)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

P/eti6x3


Danke !

Vielen Dank für Eure Meinungen bzw. Ratschläge zu meinem Problem. Mir ist auch nicht so ganz klar, warum jetzt bei mir bei PAP II eine Koni gemacht werden soll. Auf jeden Fall vertraue ich meiner jetzigen FÄ viel mehr als der "alten". Naja, ich werde den Termin nächste Woche wahrnehmen und mir alles, was mich bewegt, vorher aufschreiben. Sonst vergesse ich dann die Hälfte.

Ich drücke allen, denen demnächst der Abstrich bevorsteht, ganz fest die Daumen :)^ :)^

kkatjamvausW47x2


@Anni

Ich kann Dir auch nur nochmal bestätigen was die anderen geschrieben haben-es ist echt kein Problem!!! Die OP hat bei mir auch nur ca. 15 Minuten gedauert, Narkose ca.20Min und ich war danach echt gleich wieder fit und bin heim! Natürlich soll man sich etwas schonen hinterher(hab ich aber ehrlich gesagt nichgt wirklich gemacht..aber Arbeiten gehn geht natürlich gar nicht), aber Probleme hatte ich echt gar keine... ;-)

Die OP ist bei mir jetzt zwei Wochen her und ich fühl mich als ob nichts war, außer daß ich noch ganz leichte Blutungen habe und

nächsten Montag zur FÄ gehe und echt neugierig bin was im Befund steht....gehe aber davon aus, daß nichts ist!!;-) ;-)

Mach Dir keinen Kopf und ich wünsch Dir alles Gute!!!

K9aot


Peti

alles fragen!!! Und auch mal nach einer Gewebeentnahme (Biopsie) fragen statt Koni...oder erstmal den nächsten Abstrich abwarten. Mach dir nen Fragenkatalog, hab ich auch gemacht. Dann vergisst man nichts...

LG

Karen *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH