» »

Probleme nach Konisation

Kdiki1#972


Lass Dich mal :°_ Uschi.... Hat der FA gesagt, woher die Blutung kommt?

Kann man denn nichts sonst machen?

Grüsse!!!!

u(s5cxhi61


@ Kiki

Lieb von dir, tut gut :-).Die Schleimhaut baut sich nach meiner Periode ganz schnell und sehr hoch auf, blutet darum gleich nach 2 Wochen wieder. Es könnten schon Wechseljahrbeschwerden sein und er hofft mit den Tbl regelt sich das. Eines kann ich sagen, die Tbl. werde ich nur 1 Monat probieren.Die Nebenwirkungen sind derartig heftig, man muss ständig wegen Mamma Ca sich untersuchen lassen, was durch die Einnahme von Östrogenen sehr begünstigt wird. Weißt du, für mich ist das schlimmste , ich hatte schon die ganze Zeit 2 unabhängige Probleme.Einmal das mit der Blutung von außen u. dann die von der GB selbst.Nur hat man die nicht ernst genommen.Habe im Dezember gefragt ob sie ganz heraus muss. Nein hieß es das wäre mit der Koni erledigt.Heute bekam ich gesagt man ist halt hinterher immer schlauer.Leider kein Trost für mich.Kann jetzt nur abwarten und hoffen, vielleicht wird durch das Medikament die Produktion der Östrogene wieder angeregt,nur länger als 4 Wochen nehm ich die wirklich nicht.Bei meinem Glück im Moment würde ich noch ein Mamma -Ca bekommen.Oh no.

Positiv Denken :)^

*:) Uschi

M/aKax5


@uschi

Es gibt auch ein pflanzliches Medikament, was ich bekommen habe. Das hat keine Nebenwirkungen, ist aber auch verschreibungspflichtig. Vielleicht würde dir so was auch helfen und du hättest eine große Sorge weniger.

Viele Grüße

Martina

u|schiO61


@ Martina

Wäre super nett wenn du mir den Namen des Medikaments nennen könntest, hattest du das gleiche Problem?

LG Uschi

M'aKxa5


@uschi

Mir fällt der Name nicht ein. Ja ich hatte auch so starke Blutungen. Ich werde morgen bei meinem Arzt nachfragen und dir dann Bescheid geben. Mach dich nicht verrückt.

tfi|nay6x5


Hallo

@ Uschi

Ich drück dich auch mal ganz lieb,das das alles wieder in die Reihe kommt mit deinem Blutungen :°_ Da denkt man nach Koni ist so einigermaßen im Lot und dann soetwas....kann dich gut verstehen

Ich wünsch dir alles Liebe und ein festes *DAUMENDRÜCK* hat bisher ja oft geholfen :)^ :)^

@ smily

Ich hatte auch ambulant die Koni und war nach 3 Std wieder zuhause auf der Couch und hab mich recht fit gefühlt.

Ich musste in netter Begleitung einer Schwester im Hemdchen,Netzhöschen und Häubchen in den OP watscheln und auf das nette Stühlchen hüpfchen....war schon ein komisches Gefühl,zumal ich auch wahnsinnige Angst vor der narkose hatte ( war meine 1. ).

Aber das Einschlafen hab ich als sehr angenehm empfunden |-o

Ich wünche dir alles Gute für deine OP morgen ...und lass uns wissen wie es dir so ergangen ist.

Auch an all die anderen ganz liebe Grüsse

K!iki19r72


Hallo......

Hatte heute Termin für ersten Abtrich bei meiner FÄ. Es ist gut verheilt und sie meinte, wenn der Abstrich unauffällig ist (laut ihrer Meinung zu 99%), brauche ich erst in 6 Monaten zur erneuten Kontrolle antanzen...Na, dann warte ich jetzt erstmal bis nächste Woche das Ergebnis da ist....

Und sie meinte noch was von: wichtig ist, man ist optimal versorgt. Recht hat sie!

Euch allen liebe Grüsse .....

u'schxi61


@ Martina

Wär natürlich super :-D

@ tina

Danke fürs Daumendrücken

*:)

i0wewlixene


pap IV a

hallo...

tja ich gehöre wohl auch zu den "glücklichen" die zur konisation müssen...

mit der diagnose hab ich mich einigermaßen abgefunden... angst hab ich trotzdem ab und an... und heute hab ich mir einen termin im krankenhaus gemacht... irgendwie bin ich total unzufrieden... die hatten nur termiene, an meinen arbeitstagen... muss dort also dann hin und für eine bescheinigung muss ich fast 6 euro zahlen... die spinnen doch... naja am 27. muss ich hin... dauert es lange bis zur op!? lange warten mag ich auch nicht mehr...

und nochetwas... ich bin krankenschwester... danach arbeiten is ja auch net so prickelnd oder!? werd ich dann ne woche krank geschrieben... oder länger!? da ich ja schon viel heben/tragen etc. muss...

ach jeh, ich bin so aufgeregt *g* :-|

mqagic-mxouse


hallo alle zusammen *:),

ja nun hat es auch mich erwischt. habe ebenfalls die diagnose PAP4a bekommen und muss am freitag den 27.1. in die klinik für eine konisation. :-/

irgendwie schon ein komisches gefühl, am anfang als mich mein arzt anrief und mir die diagnose sagte war ich erstmal geschockt und habe geheult, aber nachdem ich hier gelesen habe wieviele frauen davon betroffen sind sehe ich das ganze doch ein bissi leichter.

meine einzige überlegung ist jetzt nur ob ich mir die gebärmutter gleich ganz rausnehmen lassen soll nachdem ich eh schon sterilisiert bin und keine kinder will. ich bin 32 und habe keine kinder und will auch keine.

von meiner mutti ihrem bekanntenkreis raten sie alle dazu die gebärmutter gleich rausnehmen zu lassen nachdem sie doch sehr viele kennt bei denen es ebenfalls mit PAP4a "anfing" und unterm strich nach ein paar jahren die gebärmutter doch entfernt wurde.

wäre sehr lieb von euch wenn ihr mal eure meinung dazu äußern würdet @:)

liebe grüße

magic-mouse

Kjiki<197h2


Hallo Ihr Zwei!!

Dann habt ihr ja am gleichen Tag die Konisation :-)

@Ieweliene

Denk, dass das die behandelnden Ärzte entscheiden, aber wenn Du viel tragen muss, reicht eine Woche bestimmt nicht.....

@Magic Mouse

Der gleichen Überzeugung war ich auch. Aber ich bin inzwischen der Meinung, dass man die GB-Entfernung ruhig rauszögern kann (oder verhindern). Sie ist ja nicht nur ein "Gebär-Organ", sondern hält viele Organe an ihrem Platz.....

Also, meine Meinung: solange drinlassen wie es geht....

Viele aufbauende Grüsse

t2inax65


Willkommen

Hallo ihr beiden ..erstmal Willkommen un dem Club :-)

@ iweliene

Ich hatte auch panische Angst vor der Koni ( hatte auch PAP 4a ).Sie ist aber wirklich nicht schlimm...3 Std später bist du wieder zuhause wenn alles gut geht und es ambulant gemacht wird.

Mit einer Woche krankgeschrieben wirst du nicht hinkommen.Ich spreche aus Erfahrung,da ich auch Krankenschwester (teilzeit ) bin und viel heben muss.Ich war 3 Wo hinterher nicht arbeiten.

@ magic mouse

Ich würde mir das gut überlegen mit GB Entfernung,denn wenn sie bei der Koni alles im GUTEN entfernen können ist die Wahrscheinlichkeit das nichts mehr zurückkommt bei über 95 %.

Ich wünsch euch alles Gute und drücke ganz fest die Daumen für die bevorstehende OP. *:)

i9weli|ene


naja... ich hab am 27 nur die untersuchung... bekomme danach dann den termin für eine op... ich hoffe dat wird dann net nochmal 2-3 wochen dauern *biber*...

naja und zur gebärmutter...

ich würd mir die auch net entfernen lassen... sie hat schon so ihre funktionen und das is auch gut so...

MIaKaW5


@uschi61

Ich weiß den Namen leider immer noch nicht, da mein FA nicht da ist. Weiß nur das es mit P anfing ung ein rein pflanzliches Hormonpräparat ist.

Tut mir leid.

Martina

mJag<ic-xmouse


hallo kiki1972, tina65 und iweliene,

vielen lieben dank für eure meinung.... @:)

es tut gut nicht alleine da zu stehen mit dem problem :-)

werde morgen früh mal mit meinem fa reden was der davon

hält ...

melde mich natürlich wieder....

liebe grüße

magic mouse

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH