» »

Probleme nach Konisation

D5rea-u03


@Satine

bin auch feste am drücken :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

STat*ixne


Danke!! @:)

Aaalso:

Mein Doc hat auch von sich aus von dem Impfstoff erzählt. Er würde für mich zwar zu spät kommen, aber vielleicht könnte man damit meine Werte wenigstens auf IIw drücken.

Mensch, ist der verständnisvoll und lieb... x:) Man könnte denken, der Mann ist schwul... ;-D Er hat gesagt, dass er sich voll freuen würde, wenn die Tabletten was gebracht hätten und wenigstens ein IIw rauskommen würde statt ein IIID... Und er meinte, dass er eh schon voll abwartend ist in meinem Fall (wegen meines Alters und meinem Kinderwunsch für die Zukunft)... Andere Ärzte würden gleich nach dem zweiten IIID operieren. Und das ist jetzt mein vierter Abstrich! Er würde mich auch selbst operieren, aber in seiner Praxis darf er nicht. Und er meinte, dass er an dem Krankenhaus an dem er vorher war hat er das anscheinend immer gemacht. Überhaupt scheint der Doc voll auf Schwangerschaft spezialisiert zu sein... Der hat überall Stillkissen rumliegen und ne Spielecke für Kinder eingerichtet. Und sein Logo für die Paxis symbolisiert ne Frau mit einem Baby im Bauch oder auf dem Arm. :-D

Naja. Er sagt, sie melden sich auf jeden Fall bei mir, egal welches Ergebnis kommt.

Überhaupt fand ich den Besuch heut sehr angenehm. Der Stuhl ist bequemer und die Untersuchung hat weniger weh getan wie beim alten Arzt.

Er hat dann noch den Muttermund angeguckt mit so ner Essiglösung drauf. Leider hat er reagierendes Gewebe gesehen. Beim letzten Abstrich bei meinem alten FA konnte man noch nix sehen... :-/

Ich glaube schon, dass es auf eine Koni hinausläuft. :-|

k8im4x0


@Kicksey und an alle

.. war heute nochmal bei meiner FÄ, hatte gestern starken gelben Ausfluss und Brennen und Krämpfe, heute leicht grünlich, heul, sie hat alles untersucht, habe einen Infekt, wahrscheinlich noch vom Uraub, nehme jetzt Antibiotiks und dann weiter diese ollen Östrogenzäpfchen für den Abstrich. :°(

Sie war ganz lieb zu mir, sie hat gesehen, dass mir das alles sehr an die Psyche geht, hat auch den HPV gleich mitgemacht, ohne Bezahlung und ohne das ich es sagte. Sie hat drei Töchter und sagte, dass eine davon schon seit Jahren immer wieder PAP 3 d hätte und sie dies alle 3 Monate kontrolliert, zu meiner Beruhigung.

.. gerne versuche ich alle Infos bezüglich der Impfung zu bekommen, das einzige Problem: Mein Mann muss Zeit dafür haben. Ich bin aleinerziehende Arztfrau, so isses und ich muss wohl mal die Bombe platzen lassen, da er so lachs damit umgeht >:(

Als ich gegoogelt habe, habe ich es so verstanden, dass es auch Frauen hilft, die schon einen leichten schaden , also Pap 3 d, haben hilft, das Virus zu bekämpfen. Da ich ja sowieso denke, dass ich den HPV habe, ich werde mich impfen lassen, egal wie, schaden kann es nicht, nur helfen.

Brauche jetzt erst mal mein Käffchen :)D

Ihr tut mir gut, drücke satine die daumen für den abstrich!!!

Kim

l|e&eBn6


Satine

freut mich, daß du endlich einen sympatischen, verständnisvollen Arzt gefunden hast! Der macht schon mal "alles" erträglicher! Drücke weiterhin die Daumen!!!:)^

AOmavtexy


@ Alle Konisten!

Hab mir seit längerem mal wieder ein paar Seiten durchgelesen. Tut wirklich immer gut zu sehen, dass man nicht die einzige mit solchem Sch... ist.

Bin ja am 06.01. operiert worden, aber irgendwie fing es wíeder an zu bluten und mußte noch mal 5 Tage in KKH. Naja. Jetzt hab ich meine Periode und hab immer wieder Panik, dass es doch hoffentlich nur die Regel ist. Ich will den Mist endlich hinter mich bringen. (Vor dem nächsten Abstrich).

Viele von Euch machen sich nen Kopf über die HPV Viren. Hab ich auch gemacht. Das KKH hatte beim Abstrich festgestellt, daß ich HPV habe. So bin ich mit dem Ergebnis zu meiner FÄ. Sie meinte letztendlich nutzt einem das Wissen,daß man HPV hat garnichts, weil man nichts dagegen tun könnte. Es verunsichert nur unnötig. Wahrscheinlich ist es für die Forschung interessant. Sie meinte 80% der Menschen tragen den Virus in sich.

S=atipne


Naja, der HPV-Test nützt den Menschen, die nen schlechten Pap-Wert aber nen negativen HPV-Test hatten. Die müssen dann nämlich net so oft zur Kontrolle, weil von einer Entzündung ausgegangen werden kann.

lKeenx6


satine kann nur zustimmen!!

denn bei mir ist es so: hatte pap IVa (von heute auf morgen) und HPV ist aber negativ!!!!! Leider wurde der Test erst nach der Konisation gemacht. Denke heute, daß vielleicht auch ein Versuch mit Zäpfchen oder Tabletten es wert gewesen wäre??

Na egal, hoffe weiterhin, daß meine Werte stabil bleiben! Schönes Wochenende *:)

k]im4-0


HPV-Test

... mein FÄ sagte, es könne bis 2 Wochen dauern, bis der Befund da ist, habt ihr auch so lange gewartet, am 20. ist der nächste Abstrich, zitter.

Anscheinend haben diese Hammerzäpfchen, Arilin und das Antibiotikum schon geholfen. Und die Krämpfe im Unterleib sind etwas besser, hatte auch jemand von euch diese Östrogenzäpfchen vorm Abstrich? Ich bezahle 25 € dafür!

Kim

S2atinie


*:)

HPV-Ergebnis bekam ich immer (genauso wie das Pap-Ergebnis) neun oder zehn Tage später. Ich hab immer in der Praxis angerufen.

Mein neuer Doc will sich jetzt selbst melden. :-D Find ich klasse! :)^

K0iki1 972


Hallöle

@Satine

Na, das scheint ja ein super FA zu sein.....!! Kann man sich den borgen ? ;-D

Bei mir hat noch nie einer HPV testen wollen. Und von mir aus brauchen sie das auch nicht....

Meine FÄ will seit dem letzten Pap (II) sowieso erst in 6 Monaten ne neue Untersuchung!

Euch allen ganz liebe Grüsse von Kirstin

m`awix12


Hallo Drea-03

Vielen Dank für deine lieben Worte. Auch bei mir sagten alle immer, dass da "alles nicht so schlimm" wäre. Nur kann man das dann gar nicht mehr glauben. Das du dich zu einer 2. Koni entschieden hast, finde ich mutig. Ich will einfach soviel Sicherheit wie möglich. In meiner Familie gabs dafür schon zuviel Krebsfälle. Ich hoffe, meine Entscheidung - wenns überhaupt meine war - ist richtig. Ich denke aber schon.

Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute für deine weiteren Werte. :)^

Auch allen anderen viel Glück und ein schönes Wochendende.

Gruß mawi12

lneen6


Ich habe auf meine Ergebnisse

immer lediglich eine Woche warten müssen! Kommt wohl auf das Labor an, welches das untersucht! ??

MQalKa5


@leen

Ich muß auch immer 2 Wochen warten und das ist die schlimmste Zeit. Da hast du es echt gut.

Viele Grüße

Martina

D_reax-03


hallole alle!!!!!!!!!

@mawi

danke dir auch für die guten wünsche.hab natürlich auch schon des öfteren darüber nachgedacht,ob die 2.koni wirklich sinnvoll war denn 2 jahre zitterpartie is doch recht lang.auf der anderen seite macht es keinen sinn,sich tag täglich den kopf zu zermartern ob und vielleicht usw. weil ändern kann ich es eh nicht.haben sie dir denn die 2.koni nichtmal angeboten ??? ich hab mal bei meiner fä wegen vererbung gefragt-wegen meiner mädels-sie versicherte mir,daß es nicht vererbar wäre sondern wirklich nur am hpv liege.

@amatey

muss dir so recht geben.tut soooooooo gut hier zu sein und zu wissen,daß man nicht alleine ist mit dem problem.hab echt den eindruck,daß nur die frauen es wirklich verstehen,die es selbst auch betrifft.

wünsche allen,die auf ihre ergebnisse warten oder kurz vor der koni stehen alles erdenklich gute :)* :)^ :)* :)^ :)* :)^

schönen sonntag euch noch...

liebe grüssle andrea

l.amp5eter


@Drea-03

Auch,wenn ich selber nicht betroffen bin :ich kann Euch gut verstehen.Dieses Warten auf einen Untersuchungstermin und auf die Ergebnisse ist die Hölle.

Habe das jetzt zum 1. Mal erfahren,weil ich eine Flüssigkeitsabsonderung aus der Brust hatte.Hätten alle Untersuchungen (Mammographie,Sono,Abstrich)direkt an einem Tag gemacht werden können,wären mir 2 Wochen Angst erspart geblieben.Und ein schlechtes Gefühl bleibt trotzdem:hoffentlich ist nichts übersehen worden,was ist die Ursache,geht das gar nicht weg....

LG Lampeter

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH