» »

Probleme nach Konisation

D3reda-0x3


@kim

ich fuhr 1 woche nach der op zu meiner fä und musste entsetzt hören,daß nicht alles im gesunden entfernt wurde :(v :°(

hatte 4 wochen zeit um mich zu entscheiden,die koni zu wiederholen oder aber gm-entfernung.das ganze war ein riesenschock für mich weil ich ja dachte,ich hätte es nun geschafft.die 2.koni war dann am 21.oktober und sie haben da nichts mehr gefunden und ich hoff,es bleibt auch so.1.abstrich war am 20januar der einen 2er pap ergab.denke,daß es meiner fä lieber gewesen wäre,wenn ich die gm hätt entfernen lassen aber ich musste es nochmal versuchen schon wegen meiner psyche.mag nicht für jeden verständig sein aber für mich war es der richtige weg.ich werd von monat zu monat wieder ruhiger und weiss ja,mir bleibt beim nächstenmal keine andere wahl mehr.also abwarten und :)D trinken ;-)

kjim4x0


@drea03

... deine Entscheidung war für dich richtig, das ist das wichtigste, das meinte ich auch vorhin, das ist wirklich ganz individuell.

Und du hattest ja einen super Pap-Wert danach.

Kim

mCa^wi1x2


Hallo Drea-03

So wirklich angeboten hat mir mein FA eine 2. Koni nicht. Er meinte nur wenn ich noch Kinder wollte, würde man eine 2. Koni machen. Er weiß ja, dass das nicht so ist. Denke, er hat es deshalb kaum angesprochen. Wie gesagt, ich war auch so geschockt weil man ja eigentlich denkt "Koni erledigt, alles klar!" Hab dann nur noch gefragt, ob bei der Ausschabung der Gebärmutter auch noch was auffällig wäre. Das hat er verneint. Ich find es wie gesagt mutig, dass du die 2. Koni gemacht hast. Bei mir ist es eben nur so, dass ich genau weiss, meine Gedanken würden in den nächsten Jahren nur um dieses Thema kreisen. Bin ein ziemlicher Pessimist in diesen Dingen und bewundere alle, die es positiver sehen. Werd mal versuchen, von euch zu lernen!

Das mit der Vererbung hab ich auch nicht so sehr auf den Gebärmutterhalskrebs bezogen sondern auf Krebserkrankungen allgemein. Man kann da ja doch so eine familiäre Tendenz beobachten. Ich habe auch eine 14jährige Tochter und einen 12jährigen Sohn. LG Marion

D@rea-20x3


Hallo Mawi *:)

schön,daß du dich auch wieder meldest.nun,ich hatte auch immer verneint,wenn ich auf kinderwunsch angesprochen wurde...freu mich da eher mal auf enkelchen x:)

kann auch nichtmal genau sagen,wieso ich um meine gm kämpfe wie ne löwin.verstehe die frauen sehr gut,die wegen starker blutungen und schmerzen froh sind,wenn ihr leidensweg endlich vorbei ist aber diese probleme hab ich ja nicht.ausserdem ist so ne gm- entfernung doch ein viel grösserer eingriff als ne koni.die ängste kann einem leider keiner wirklich nehmen aber ich versuch so positiv wie nur möglich nach vorne zu schaun.hast du schon nen termin im kkh ??? meld dich bitte immer mal wieder,damit wir wissen,wie es dir geht und wie es bei dir weitergeht.

@kim

ja,war ein super pap und hab das sogar bissi gefeiert ;-) hoff,er bleibt sogut...muss im april wieder hin dann seh ich mal weiter.

grüssle andrea @:)

r`oseannxeb


Jetzt auch noch ne Blasenentzündung zum PAP IVa dazu , Heull

Hallo,

ich bins nochmal. Haber immer noch kein Ergebnis vom 2. Pap Abstrich. Ist ja auch erst eine Woche her, hab mal gedacht nerv die beim Arzt schon mal. Kanns sein dass der PAP IVa für meinen dauernden Harndrang verantwortlich ist ??? ?? Hab auch Leukozyten im Urin und auch beim ersten Abstrich stand drauf Leukozyten vorhanden. Ich hab natürlich jetzt Angst, dass die Krankheit vielleicht schon viel weiter fortgeschritten ist. Aber dann hätte ich doch mehr als PAP IVa. Ich sage die Warterei was die Labors/Ärzte uns Frauen bei so einem Befund antun ist schon mehr als bedenklich! Ich bewundere die Frauen die sich da selbst beruhigen können. ICH NICHT. Bin ja alleinerziehend mit meinem 6jährigen und hätte schon mehr Hilfe. Vielleicht kann mich ja mal jemand beruhigen. Ausserdem habe ich am Schambein so ein komisches Ziehen seit Wochen. Ich male mir natürlich nur noch das Schlimmste aus :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°(

k"im4x0


@roseanneb

.. das tut mir leid, aber ich glaube und hoffe, dass das nix mit dem PAP zu tun hat. Ich muss doch für meinen Abstrich 7 Tage Östrogenzäpfchen nehmen, hatte dann 3 Tage später grünlichen Ausfluss und jetzt auch eine Blasenentzündung, kotz. Habe heute bei meine FÄ angerufen, die meint es hat nix mit dem Pap zu tun, Antibiotkum kann ich weiter nehmen, Abstrich nächste Woche.

Dieses Ziehen kenne ich am Schambein, in den Leisten und manchmal sind die Pobacken auch betroffen, jetzt haben sogar die Oberschenkel gebrannt ??? Macht mir jetzt genauso viel Angst wie dir, früher hätte ich das als hormonelle Schwankung abgebucht.Hab es meiner Fä auch erzählt, aber sie meinte, dass das von der Entzündung käme, und ich bräuchte keine Angst zu haben, ich saß fast heulend vor ihr und habe 3 mal gefragt, ob sie am Muttermund was gesehen hat und sie sagte nein.

Meine Befunde waren heute noch nicht da, Bakterien, HPV.

Ein bisschen hoffe ich auch, dass das alles eine chronische Entzündung ist, aber ich habe genauso schiss vor den Ergebnissen wie du.

Ich drücke dir die daumen, dass es dir bald besser geht und vor allen dingen für die zu erwartenden Ergebnisse!:°_

Kim

kLim40


@roseanneb

... geht es dir besser?

Habe eine Site gefunden, da kann man Fragen direkt an Gynäkologen stellen und sie antworten schnell!

[[http://www.onmeda.de]]

dort unter Gynäkologie-Forum, vielleicht hilft es was!

Kim

r6osea*nneb


@kim40

Hallo,

jetzt muss ich gleich schmunzeln, an der Uhrzeit sieht man wie gut es uns geht :)D

Sitze auch schon wieder mit Kaffee und leider einer Zigarette vor dem PC seit 07.30 Uhr und hoffe mal wieder was neues zu finden z.b. von PAP IVa auf PAP II . DIESE WARTEREI MACHT MICH WAHNSINNIG!!! Etwas besser gehts mir moralisch schon, denke jetzt schon warum lass ich mir dieses Sch... Konisation nicht einfach machen und Ruhe! Hattest Du eigentlich schon Deine Konisation oder hab ich da was überlesen ???

*:)

MwaJKxa5


@ roseanneb

Ich lese hier bei dir eine totale Panik, auch bei Kim. Hier gibt es viele Frauen, die PAP 4 a hatten und eine Koni gemacht bekamen oder auch noch bekommen. Ich hatte das auch und kann euch nur sagen, eine Koni ist nicht schlimm. Die ganzen Beschwerden die ihr hier schildert hatte ich auch und im Nachhinein denke ich, das vieles davon psychisch war. Ich habe auch das Problem mit dem FA, der ja soooooooo viele Patienten hat und keine Zeit, Fragen vernünftig zuu beantworten. Was ich euch beantworten kann, werde ich gerne tun.

Ich habe mittlerweile schon viel gelesen und gelernt.

Macht euch nicht verrückt

Martina

t3in'a6*5


Hallo

ich kann meiner Namengenossin nur zustimmen....eine Koni ist wirklich nicht schlimm und wenn sie ambulant gemacht wird,kann man 3 Std später schon wieder auf der Couch liegen und sich betüddeln lassen :-D

Gestern hab ich übrigends mein Ergebnis vom 1. Abstrich nach Koni erfahren...PAPIIw...das *w* stört mich zwar etwas,aber in 3 Monaten ist ja eh wieder eine Kontrolle angesagt.

Bei mir hat es übrigens auch 2 Wochen gedauert bis das Ergebnis endlich da war.

Liebe Grüsse an alle und noch einen schönen Valentinstag @:) @:) @:) *:)

kbicm940


@ MaKa5@roseanneb

@Maka5

... tut ja echt gut sowas zu hören, habe nämlich noch Krämpfe in Unterleib, Ziehen in den Leisten, Schmerzen am Schambein (viell. Östrogenzäpfchen) und so und wenn man PAP-"Neuling" ist kann man das gar nicht einsortieren. Nur früher habe ich mir darüber keine Gedanken gemacht, jetzt habe ich das "Baby" Pap geboren und es wird nie mehr aus meinem Sorgenkopf gehen, auch wenn gute Ergebnisse folgen sollten(hoff,hoff). Ich mache mir so viele Gedanken, bin ja auch fast schon 40, was ich im Falle des Falles tun werde.

@ roseanneb

... hörst dich ja schon besser an, so ne Blsenentzündung kann einen ganz schön dahinraffen, mir gings nach dem Antibiotikum jetzt auch besser, sag bitte deine Ergebnisse, sobald du sie hast, ich fühle so doll mit dir, da ich ebenfalls in der Warteschleife stecke! Kriege zur Zeit schon Panik, wenn das Telefon klingelt, könnte ja die FÄ sein mit neuen Hiobsbotschaften.

Jetzt brauche ich auch erst mal ein :)D, das ist mein größter Laster, echt, dafür rauche ich nicht,

Kim

MwaKax5


@kim

Die Zigarette brauche ich auch, da bist du nicht alleine. Mir geht das Gespenst PAP Wert auch nicht aus dem Kopf, das geht wohl jedem so. Aber glaub mir, alle Beschwerden kommen nicht davon. Ich habe mir da auch sehr viel eingeredet. Wenn ich das richtig weiß, macht ein schlechter PAP überhaupt keine Beschwerden. Ich bin auch nicht mehr jung, habe aber 2 kleine Kinder und daher mache ich mir auch oft Sorgen ohne Ende. Mir hilft das Forum hier dann, weil ich hier Antworten finde und merke das ich nicht alleine bin.

Viele Grüße

Martina

kGim4y0


@roseanneb

.. ne,ich hatte noch keine Konisation, wusste bis vor 1 Woche gar nicht was das ist. Kam aus dem Urlaub und muste sofort zu meiner FÄ, o.k. PAP 3 d ist noch nicht so schlecht, aber ich war wie du über 1 jahr nicht zur Kontrolle, Zeitmangel(wird mir nie wieder passieren) und weiß ja auch nicht, ob es sich verschlimmert oder eher chronisch so ist.

Ich mache mir auch schon Gedanken, ob ich mir die gm , falls es zur Koni kommt, nicht gleich entfernen lasse, habe ja 3 Kids, will auch keine mehr, deshalb habe ich mich auch schon im gm-forum hier umgeschaut. Wer weiß, die Ergebnisse sagen den Weg!

So, jetzt habe ich genug Psychokram gesabbelt, mein Käffchen wird kalt :)D

Kim

kaim4x0


@Maka5

.. da muss ich dir recht geben, das Forum tut mir auch gut, weil ich sehe, dass hier viele Frauen, Mütter sind, die sich ebenso wie ich Sorgen machen. Ein bisschen schade finde ich, dass man so wenig von den Langzeitlern liest, d.h. die vor 1-2 Jahren eine Konisation hatten oder eine gm-entfernung. Ich denke dann immer es muss ihnen gut gehen, sie brauchen das Forum nicht mehr...

Kim

KlikOi1[972


Morgen.....

@Kim

Ich hatte meine erste Koni 1997. Meine zweite im Herbst letzten Jahres. Alles im Guten entfernt....

Seitdem atme ich auf und bin sehr erleichtert. Werde in Zukunft regelmässig zur Kontrolle gehen...dann kann eigentlich nichts schlimmes passieren. Und wenn sich Veränderungen ergeben, kann man rechtzeitig eingreifen!!

Sonst geht es mir psychisch (wieder) gut und ich muss nicht dauernd an Pap-Werte denken....

@Tina

Glückwunsch!! Ich weiß, dieses kleine w nach der II kann einen stören, sollte es aber nicht!! Das kann von überall herkommen...

Probiere es doch mal auch mit Naturjoghurt? Habe gelesen, wenn man das 4 Wochen vor Abstrich, jeden Abend mit einem Tampon den Joghurt einführt, heilt eine Entzündung besser ab...Ich will das beim nächsten Mal unbedingt probieren!

Wünsche Euch einen sonnigen Tag!!! Kirstin

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH