» »

Probleme nach Konisation

t,ifna6x5


Hi satine

lass dich nicht verwirren..vertraue deinem Arzt,das ist das beste was du machen kannst.

Ich vertraue meinem FA auch,obwohl er fast schon etwas böse mit mir wurde ( er bemerkte eben das ich Angst vor der OP hatte )...aber er hatte Recht und ich hab seinen Rat befolgt :-)

LIEBE GRÜSSE

l7eenx6


habe den betreffenden Beitrag auch gelesen, er stammt von GRETCHEN und die hat mich damals erstmal wieder runtergeholt (wie die anderen in der Diskussion auch) und mir vor allem wieder Mut gemacht.

Nochmal zum besseren Verständnis: hatte PapIVa, alles im Gesunden entfernt. KH-Arzt und Fachärztin meinten aber beide, die Gebärmutter sollte unbedingt innerhalb des nächsten halben Jahres raus!!?? Hatte eine Freundin mit gleicher Diagnose aber überhaupt nicht dieser Empfehlung und dann die vielen netten Leute im Forum, die gleich "aufschrien: warum das denn?". Das war gut so, denn ohne die hätte ich vielleicht meine Gebärmutter nicht mehr und mich von den Ärzten belabern lassen, die hatten meine Angst richtig geschürt!

Habe dann, wie in anderen Beiträgen bereits erzählt, den FA gewechselt! Das war das Beste was ich überhaupt tun konnte! KH-Arzt hilt HPV-Test für vollkommen unnötig!!! Den hat der neue FA erstmal nachgeholt (warte aber noch auf das Ergebnis)! Außerdem brachte der neue FA den Vergleich: "ich lasse mir doch auch nicht eine Niere entfernen, nur weil ich dort Krebs bekommen könnte und man ja auch mit einer leben kann"?! KH-Arzt sagte: sie sind doch schon so alt (36!!!!!) und haben zwei Kinder, was wollen sich noch mehr?? Der FA sagte: sie sind noch so jung und ihre Gebärmutter hat auch noch andere Funktionen als nur ein "Geburtshaus" zu sein!!

Resultat: ich habe meine GM noch!!

Heute hatte ich den ersten Abstrich, nach der Koni!! Jetzt heißt es auf das Ergebnis warten!

So, das ist ein halber Roman (ich schreib so viel, wie ich sappel), aber Ihr müsst ja eh rumlümmeln, da habt ihr wenigstens was zu lesen!!

Schönen Abend noch!

L-ora} Lxey


Ach darum die starke Regelblutung

hatte mit Mitte 20 eine Konisation und danach genau wie du artigschocke (cooler Name 8-)) superstarke regelblutung wie du auch mit so komischen Brocken. Bin in meiner Panik sogar mal ins Krankenhaus gefahren, weil ich dachte ich wär bestimmt schwanger und hätte gerade eine Fehlgeburt.

Warum weisen Ärzte eigentlich nicht darauf hin, dass sich in Sachen Mens nach so einem Eingriff etwas ändert ???

Mein Eingiff ist jetzt übrigens schon 15 Jahre her und ich bin mit den Vorsorgeuntersuchungen inzwischen etwas schlampiger. Mach die nur noch ca. einmal jährlich. Bin aber immer noch ohne Befund, obwohl es damals wohl doch ziemlich kritisch war.

Lieben Gruß

KPaoxt


HalloMädels!!

Maahn. Wenn man mal kurz aussetzt, steppt hier der Bär. SOOO viele neue Mails!!! Super. Gez weiß ich überhaupt nich mehr... :-/

Habt ja alle recht. Werde all meine Fragen und Sorgen auf die neue FA schmeißen und sagen: Mach mich wieder glücklich. SOFORT!!!

Wollte Gretchen nicht zu nahe treten |-o. Fühlte mich nur im Koni- und GB-Forum so geborgen und alles wird gut, wenn GB weg. Und kaum hat man sich mit dem Gedanken angefunden, kommt so eine völlig andere Meinung, die alles über den Haufen wirft... Und da war ich fertig, denn die Aussage von Gretchen hat mich echt lange beschäftigt...

Bei mir schwirrt halt immer im Kopf rum: die haben bei der Koni nicht alles entfernen können. Was soll ich tun? Zweite Koni? Alle sagen mir, mach doch weg die GB, dann hast du diese Sorge nicht mehr. Und allen geht es super. Kinderwunsch bestand bei mir ja eh nie... Ach, Schluß jetzt damit bis nä. Woche! Bringt gez eh nichts.

War gerade schön vorsichtig ein bischen shoppen. Geht noch ;-)

Wünschen allen ein schönes Wochenende.

Wat is eigentlich mit GUDRUNEDITH ???

Mach mir einwenig Sorgen...

Und ARTI ??? WO bist Du?

KRaoxt


Hi

Habe mich gerade noch mal durch meinen Krankenhaus-Pathologie-Bericht gelesen. Bei allem Pathologie-Latein hab ich aber rauslesen können, dass ich PAP IV a CIN 3 habe. Na Super. Jedoch wurde kein Malignom und auch kein invasives Karzinom im vorliegenden festgestellt. PUH. Aber es ist ja noch was drin. Und das kommt raus. Komplett. Fertig...

Und dann bleibt da immer noch die Angst vor dem ergänzenden HPV-Befund.

Ihr merkt schon. Finde dieses Wo-ende keine Ruhe. Und dabei war ich so entspannt, die ganzen Tage :-/

tYinax65


Hi kaot

lesen ist zwar gut aber mach dich nicht verrückt,ich habe noch nie etwas von CIN III gehört und ich hatte auch PAP 4a und alles ist weg..aber das Ärztelatein müssen wir auch nicht verstehn,oder ;-)..vertrauen ist besser,und das wirst du nä Woche sicher bei deiner neuen FA finden..also lass dir das We nicht vermiesen

Ganz liebe Grüsse

lKeenx6


kaot

lass Dich nicht verrückt machen und warte erstmal ab, was Deine neue FA sagt!!

KVaot


Guten Morgen!

Ihr seid sooo lieb, Mädels. Danke @:)

Geniese jetzt einfach mal das immer noch schöne Oktoberwetter, ne?

Wünsche allen ein ebenso schönes Rest-Wochenende. Melde mich wieder...

LG

aTrBtigsnchockxe


huhu :-)

Wow, war ja inzwischen heftig was los hier, *freu.

Also... kam plötzlich nicht mehr hier rein :°(, keine Ahnung, wieso.

Alles weg, meine mail-box *snief, meine Beiträge (also auf meiner Liste).... neues passwort - nix ging.... wieder probiert... nix....

EGAL: BIN WIEDER DAHA!!! Und ja sooooo froh x:)

Euch auch ein schönes Wochenende, und werd mich hier jetzt mal durchlesen ;-)

Liebe Grüssle

K aoxt


Ja Hallo Arti!

Schön, mal wieder von Dir zu hören!!!

Jaja, die Technik. Da wird man wahnsinnig, wenn das nicht läuft... Vielleicht wars ein blöder Virus ???

Egal, bis später mal. Viel Spass beim Lesen!

LG

KQikrix1972


Schon wieder ....

Zu meiner Geschichte: hatte mit 25 eine kleine Konsiation nach Befund PapIIIIa. Totaler Schock! Vorallem, weil ich damals schwanger war (18 SSW) und eine Fehlgeburt drohte. Mein Frauenarzt damals (könnte ihn heute noch >:() hat mich sowieso schon verrückt gemacht mit Sätzen wie: sie können nie oder nur sehr schwer schwanger werden etc. Also, ich wurde fast "sofort" schwanger und keiner hat es gemerkt (nicht mal der Arzt :(v) Obwohl ich wegen Hormonbehandlung 3 x in der Praxis war....

Naja, kurzum: nachdem ich festgestellt habe, dass ich schwanger bin und mit diesem tollen Pap-Ergebnis, riet er mir dringend zu einer Koni. Hatte dann nicht nur Angst um mich, sondern auch um's ungebohrene Kind!

Mein Mann und ich entschlossen uns zur Koni und alles lief gut :-D Einige Wochen später hielten wir unser gesundes Kind im Arm. Danach war Pap-Test gut. 17 Monate später zweites Kind.

Habe danach immer Bammel vor diesem Test! Irgendwie hat mir die Verdrängung besser geholfen. Obwohl Früherkennung wohl wichtiger ist als Verdrängung. Vorletzte Woche hab ich mich endlich aufgerafft und bin wieder zur Frauenärztin (habe damals gewechselt!) und am Freitag hat sie mich angerufen mit PapIIId-Befund. :°(

Jetzt alles wieder hoch: diese Scheissangst!!!!! Aber ich will sofort wieder eine Konisation: am Donnerstag ist Vorgespräch und am Montag der Eingriff (fand ich damls schon nicht schlimm). Hauptsache der Alptraum ist bald vorbei! Von mir aus könnten sie auch die GM entfernen, weil kein Kinderwunsch mehr besteht. Aber das werden sie so schnell nicht machen....

Tut gut, hier zu lesen. Man ist nicht allein....!

Danke Euch gefunden zu haben!

Liebe Grüsse

tgina6x5


Hallo

Hallo an alle hier,wünsche euch erstmal einen guten Start in die neue Woche :-)

@kiki

das mit der Angst kann ich gut nachvollziehen,ich hab meinen 1.Abstrich nach Koni ( letzten Mittwoch ) noch vor mir.War das dein 1. Abstrich nach der Geburt deines zweiten Kindes?

@ Kaot,

na hast du das WE geniessen können?

Ich hatte die letzten beiden Tage vermehrtes Ziehen im Unterbauch und Blutung war auch etwas stärker,habs wohl etwas übertrieben mit auf den Beinen sein.

Zur Kontrolle nach Koni muss ich erst nä. Mittwoch ( also 2 Wochen nach OP )...ist das nicht etwas spät?

Termine sind wohl alle schon vergeben für diese Woche,das mein FA Urlaub hatte,aber wenn etwas wäre würde er mich natürlich zwischendurch drannehmen...nunja,sind wir guter Dinge das nichts dazwischenkommt ;-)

Achja Kaot,hast du schon neuen termin bei deiner neuen FA...bin doch sooo neugierig*g*

Liebe Grüsse an alle hier

KEaYoEt


Hallo Tina!

Ja, Wo-ende war schön. War wohl nur auch wie Du ein wenig zu viel senkrecht. Hab auch ab und zu leichtes Ziehen. "Blutung" hat bei mir aufgehört. Werde morgen, hoffentlich zur neuen FA gehen können. Termine, is kla, gibt es naürtlich keine mehr. Wäre dann auch zwei Wochen nach OP, dass zum ersten Mal kontrolliert werden würde. Scheint wohl irgendwie nicht so wichtig zu sein ??? Na erst mal abwarten. Ist mir aber wg. Blutung auch ganz recht so, dass jetzt erst Untersuchung statt findet |-o. Fänd ich sonst irgendwie unangenehm, oder?

HPV-Bericht von Pathologie steht auch noch aus. DA hab ich nen Bammel vor...

Die FA machen jetzt wohl alle im Wechsel Urlaub...

Werde berichten, wie der Besuch war...

LG

K<ickxsy


Hallo zusammen

Einerseits beruhigend, dass man mit diesem "Problem" nicht alleine ist, andererseits erschreckend wie viele betroffene Frauen es gibt.

Bei mir wurde vor kurzer Zeit festgestellt dass ich PAP lV habe. Die nachfolgende Biopsie bestätigte das Ergebnis des Abstrichs. Es wurde CIN lll festgestellt. (CIN lll = schwere Zellveränderung). Ausserdem wurde festgestellt dass ich das HPV Virus habe.

Mitte November muss ich zur Koniation. Habe jetzt schon Angst, dass Krebs festgestellt wird und nicht alles im Guten entfernt werden kann.

Hier noch ein guter Link betr. Konisation

[[http://www.konisation.at]]

Liebe Grüsse

Kicksy

K!asot


Hallo Kicksy

War genauso betroffen wie Du, dass so viele Frauen das gleiche Problem haben. Aber umso beruhigender, sich mit so vielen auf so eine Art austauschen und beraten zu können...

Habe auch das gleiche Ergebnis wie Du allerdings nach Koni erhalten. HPV-Bericht steht noch aus und da hab ich ne Mörderangst vor. Bei mir haben sie mit der Koni nicht alles entfernen können. Muss mich wohl von meiner GB trennen. Es war bei mir aber noch kein Krebs, "nur" Vorstufe. Also mach Dich erst mal nicht so verrückt. Leicht gesagt, ich weiss. Geht mir ja genauso...

Drück Dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen :)^

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH