» »

Probleme nach Konisation

HDaXnni4x9


Hallo Nic71

Schön, daß auch Du alles so gut überstanden hast - Glückwunsch.

Und jetzt brav liegenbleiben und langweilen, tut gut.

Schmerzen hatte ich allerdings auch keine. Nach der OP ein paar Stunden so leichtes Grummeln, sonst war alles ok.

@hallo annio,

habe bis heute sehr starken Wundfluß (allerdings rosa), keinerlei Blutungen. OP war am 15.3., also vor 1 1/2 Wochen. Am Montag darf ich wieder arbeiten gehen.

Liebe Grüße an alle

SYati$nxe


*:)

Wie ist das eigentlich mit euren Männern??

Interessieren sie sich für unser Problem? Ich meine, fragen eure Männer nach und verstehen sie dann auch alles?

Gestern hat meiner gefragt, ob ich ihm alles nochmal erklären kann. Dabei war das mit der Koni doch DAS Thema der letzten Monate meiner Meinung nach. Naja. Aber schön, dass er gefragt hat. ;-)

H:anni(49


Guten Morgen,

also mein Mann hat schon kräftig mitgezittert, schon gleich am Anfang mit dem schlechten Befund, dann das Hickhack mit Koni und/oder GM-Entfernung und dann die Erleichterung, als das gute Ergebnis kam. Er hat schon genau wissen wollen, was wann und warum gemacht wird und war arg besorgt.

Liebe Grüße

D,rea-x03


Hallo Mädels *:)

also bei mir wars mit meinem mann genauso wie bei hanni...seh heut noch sein strahle-gesicht,als er mich nach der 1.koni abholen durfte...er hat mich zu jederzeit unterstüzt,hat gekocht usw....einfach nur lieb x:)

allen die die koni grad hinter sich gebracht haben,wünsch ich gute besserung und supergute ergebnisse :)^ :)* :)^ :)* schont euch und hebt auf keinen fall schwer!!!!

schönen sonntag euch allen

liebe grüsse andrea @:)

M*aKax5


@hanni

Mein Mann war auch sehr besorgt, aber genau alles zu erklären ist schon schwierig. Ich denke, wir als Frauen können uns auch nicht in die Krankheiten der Männer reinversetzen. Aber es ist ein tolles Gefühl, wenn man weiß, man ist nicht alleine. Mein Mann stand schon bei OP Beginn im Krankenhaus und hat gewartet. vorher die Kinder gut untergebracht und alles erledigt. Und das ist toll.

Viele Grüße an alle

Martina

nvic7x1


Männer

also mein (fast)Mann - wir heiraten im Juni - hat sich echt toll verhalten. Er hat mich beruhigt und mir geraten, mehrere Ärzte zu Rate zu ziehen und mir meine Ängste genommen. Natürlich kann ein Mann sich nicht so gut hineinversetzen- aber es ist auch gut, einen ruhigen, sachlichen Pol zu haben, wenn man sich selbst so verrückt macht. Er hat jedenfalls alles verstanden- hat es sogar seiner Mutter erklärt...Jetzt werde ich wie eine Königin gepflegt und er paßt auf, dass ich bloß nicht zuviel aufstehe, geht Binden kaufen - bin echt stolz auf ihn...und er ist froh, dass es mir gut geht und keine Komplikationen auftreten. Auch in der Klinik war er die ganze Zeit bei mir und hat mich vor der OP getröstet...

S4atinxe


Hmm...

Mein Schatz wollte sich jetzt diese Woche zwei Tage Urlaub nehmen für die Vorbesprechung und den Tag der OP. Leider geht es nicht, da es die Woche vor Ostern ist und da immer viel los ist im Betrieb. Er darf mich nur hinfahren und wieder abholen... :-/ Wenn ein Kollege, der seit Januar krank geschrieben ist bis dahin wieder arbeitet, dann bekäme er Urlaub...

Bin mal gespannt wie das alles wird... :-/

lAeenx6


Also

auch mein Mann hat nachgefragt, war besorgt und ist froh gewesen, dass alles gut verlaufen ist!!!! Schönen Sonntag noch @:)

U*tej...


Hallo,

mein Mann war auch sehr besorgt, und ist super froh wegen dem guten Ergebniss.Er konnte nur nicht so recht nachvollziehen,daß ich Angst vor der Narkose hatte.

Allen noch schönes Faulenzen !

H3anni+49


Hallo Mädels,

so jetzt hat michs auch erwischt, habe seit gestern Blutungen (Koni war am 15.3.). Muß zu meiner Schande gestehen, daß ich nicht weiß, kommts von der Koni oder der Mens. Vom Termin her wärs das zweite. Aber ich hatte noch nie bei der Regel so helle Blutungen und das auch ganz ohne Krämpfe. Komisch!!!

Habe morgen Termin bei FÄ, mal sehen, was die zu sagen hat.

Liebe Grüße

HSannWix49


Hallo Roseanneb,

was ist los, von Dir hört man ja gar nichts mehr. Wie gehts Dir? Was machen Deine Blutungen? Melde Dich mal wieder.

Tschüß

Plet7i+6x3


@Hanni49

Ich denke, es ist eher der Wundschorf, der sich bei Dir gelöst hat. War bei mir auch so ca. 10 Tage nach Koni und das Blut war auch ganz hell. Melde Dich mal, was Deine FÄ gesagt hat.

Liebe Grüße an alle @:)

Dzrow#Dfame


so

heute hab ich Termin beim Frauenarzt, der erste nach der Koni . Hab schon n komisches gefühl im Magen wegen dem Befund. Ich hoffe doch mal das ich ihn heute bekomme.

Ich muss gestehn das ich auch ein wenig Angst vor der Untersuchung habe, das tut doch nich weh oder? Geht der FA an den Muttermund? Fühlt er da rum? Tut das weh?War euch das unangenehm wegen der blutungen oder so?

Liebe Grüsse Yvy

M7aKax5


@yvy

Du brauchst da keine Angst zu haben, ich habe von der Untersuchung nichts gespürt. Und dein Befund, da drücke ich dir fest die Daumen. Ist bestimmt in Ordnung. Blutungen sieht der Arzt häufig, das ist für den normal.

Ich hoffe du meldest dich danach

Viele Grüße

Martina

l"eenx6


drowdame

kann mich da maka nur anschließen. Die Untersuchung war in keiner Hinsicht schmerzvoll und das mit der Blutung ist höchstens einem selbst unangenehm. Der Arzt geht da täglich mit um!

Wünsche Dir einen tollen Befund!!!*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH