» »

Probleme nach Konisation

lOeen6


satine

wird schon werden, ich denke an Dich und drücke die Daumen. Genieße das Wochenende!!!!@:)

P;etxi63


@satine

Ich drücke Dir auch die Daumen :)^

In ein paar Tagen hast Du es hinter Dir. Und ich wette, Du schreibst dann auch, dass es gar nicht so schlimm war ;-)

Liebe Grüße auch an alle @:) @:)

u<schxi61


@ Satine

Drück dir auch ganz ganz doll die Daumen für nächste Woche :)^ :)^ :)^

War die letzten Wochen ohne Computer, war schrecklich, jetzt ist aber alles neu und ich kann endlich wieder surfen.Hab ja noch schrecklich viel nachzulesen.

Wünsche euch auch allen ein super sonniges Wochenende.

LG Uschi @:) @:) @:)

Sbatyinxe


Vielen, vielen Dank für die lieben Wünsche!

@:) @:) @:)

Werde jetzt doch von Tag zu Tag ein wenig aufgeregter... |-o

Wie viele Packungen Binden habt ihr denn so im Schnitt verbraucht? Und gehen normale Always Ultra? Hab keine Lust auf Surfbretter in der Hose... :-(

Und am Freitag bin ich auch schon wieder zu meinen Eltern eingeladen zum Osterbesuch. Natürlich hab ich gesagt, ich schau mal wie es mir geht und ich werd dort nur auf der Couch rumlümmeln... ich hoff, es klappt alles! *seufz*

Wie mach ich es mit dem Kochen? Kann ja nicht ewig in der Küche rumstehen? Und mein Schatz kann net kochen... Hm... Sollte man eigentlich leichte Kost essen die ersten Tage?

Bin auf einmal ganz durcheinander... :-/

lXee,nx6


satine

das mit den Blutungen ist ja unterschiedlich, aber meine Erfahrung war: ich habe viel zu viel Binden gekauft in verschiedenen Stärken, weil ich auch unsicher war. Kann jetzt damit handeln. ;-D Nur nachts habe ich superdicke benötigt.

Ich habe nicht extra leichte Kost zu mir genommen, sondern alles wie immer und worauf ich Appetit hatte.

*:)

HTan3nip4!9


satine

mach dich nicht verrückt (leicht gesagt), ist aber wirlich nicht schlimm. Ich hatte die ersten 1 1/2 Wochen nach dem Eingriff überhaupt keine Blutungen, sondern nur Wundfluß. Im KH bekam ich diese Riesenwindeln, die aber für das "sexy Netzhöschen", das mit gleich nach der OP verpaßt wurde, am geeignetsten waren.

Drück dir ganz feste die Daumen!

t3inax65


Hi satine

Von mir natürlich auch ein *GANZFESTESDAUMENDRÜCKEN*..du schaffst das ebenso wie wir hier alle :)^ :)^..Du bist ja nicht alleine..

Binden brauchte ich hinterher auch nicht viele...eher Slipeinlagen...aber ist wirklich unterschiedlich :-/

Wünsche euch allen ein schönes WE @:)

Liebe Grüsse

k[efu


Hallo satine

Gerade als Du geschrieben hast lag ich unter dem Messer -wirklich noch eine Konisation mit dem Messer. Das hört sich schlimm an, aber es ist wirklich nicht schlimm. Morgens um 8 rein, um 10Uhr dran gekommen (die Zeit dazwischen ist dank der kleinen Pillen auch gut zur ertragen :-) und um 14 Uhr konnte ich mich schon abholen lassen. Aber Du solltest doch einige Zeit Dir Ruhe gönnen. Ach ja, die Netzhöschen sind wirklich schick - und dem OP Hemd sollte man eine Bedienungsanleitung beilegen......... Aber im Ernst. Es ist wirklich zu ertragen, wie eine Periode. Allerdings finde ich es im Augenblick noch nicht so doll zu stehen. Aber die Schwerkraft spielt da einfach mit. Also ganz brav sein und viel liegen. Bei mir haben übrigens Binden gereicht. Inzwischen bin ich sogar schon auf normale Slipeinlagen umgestiegen. Essen kannst Du was Du willst - mein lieber Schatz hat mir doch gleich Abends Lendchen auf Salat gekocht. Echt lieb.

Was mich allerdings immer noch ärgert ist die schweigsame Art der meisten Ärzte. Erst nach vielem Nachfragen und drängeln habe durchgesetzt, zwei Wochen krank geschrieben zu werden. Und das auch nur bei meinem FA, bei dem ich am Tag nach der OP hingestiefelt bin. Und der Befund wird erst Mitte der nächsten Woche kommen. Grrr.

Also Satine , ich drücke Dir ganz fest die Daumen :)^ Du bist nicht allein.

CRin_dyx23


Hallo,

meine Fraunärztin zu Hause hat bei mir vor einem Jahr das Virus und starke Zellveränderungen (per Mikroskop) festgestellt. Obwohl sich die Zellen immer mehr zum nagativen verändert haben, wollte Sie ein Jahr warten bis Sie den Eingriff vor nimmt. Da ich nun den Arbeitsort gewechselt habe, mußte ich notgedrungen auch den Frauenarzt wechsln. Dieser hat den HPV-Test durchgeführt (positiv) und möchte nun nochmals 1 Jahr warten bis er den Eingriff vornimmt. Bin ein wenig verunsichert ob das alles nicht zu lange dauert.

Desweiteren hat mir meine Frauenärztin große Angst gemacht das man danach bei einer Schwangerschaft eine erhöhrte Fehlgeburtrate hat (man kann das Kind wohl nicht mehr halten). Stimmt das?

Habt Ihr Erfahrung wie bzw. ob Männer behandelt werden können? Habe einen lieben Mann, der mir zum Glück eine große Hilfe ist, habe aber Angst das er ebenfalls irgendeine Erkrankung bekommen könnte.

Über Antwort bin ich euch sehr Dankbar. Lg

KvikHi197x2


Morgen.....

Hallo, bin zurück! Hatte Probleme mit dem PC :(v Jetzt funzt es zum Glück wieder.

Habe aber im Stillen mitgelesen und im Hintergrund die Daumen gedrückt gehalten @:)

Cindy23

Man kann nach einer Koni eine unbeschwerte Schwangerschaft haben. Wenn der Frauenarzt die Gefahr einer Frühgeburt minimieren will, kann man zur Not eine Cerclage legen. Die hatte ich nur bei meiner ersten Schwangerschaft, da die Koni in der 18 SSW. gemacht wurde. Zwei Jahre später bei der der zweiten SS, war keine Cerclage nötig und mein Mädel kam am errechneten Termin.

Wenn eine erste Koni bei noch bestehendem Kinderwunsch gemacht wird, erkundigt sich der Operateur und schneidet weniger....

Mach Dich deswegen nicht verrückt!

Wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Kirstin

S#atixne


Mensch, danke!! Ihr seid alle so lieb! @:) @:) @:) @:)

Es wird schon irgendwie werden... :-)

Gestern hab ich richtige Schmerzen, so ein Ziehen im Unterleib bekommen... Ich schätze mal, das kommt einfach von der Nervosität... |-o War auch net so toll beim Verwandtenbesuch (Oma hatte Geburtstag) jedem erklären zu müssen, warum ich nächste Woche operiert werde... %-| *nerv*

Heut gehts wieder. :-)

@ Cindy23:

Was heisst den schwere Zellveränderungen? Ist das PAP 4a? Dann würd ich an deiner Stelle das schon mal abklären lassen!

Ich habe seit letztem Juni 3D und lasse jetzt die Koni machen. Dann weiss ich was los ist, und habe gute Chancen, dass ich danach meine Ruhe hab. 85% aller Frauen nach Koni haben dann gute Abstrichwerte! Das sind doch gute Aussichten! Mein Hausarzt hat mich jetzt auch nochmal in dem Entschluss bekräftigt.

Übrigens hat mein FA mir gesagt, dass selbst bei 3D viele Frauenärzte nach zwei oder drei mal 3D die Koni machen. Deine Frauenärzte sind also ziemlich abwartend... :-/ Und wenn du selbst dich nicht wohl fühlst bei der Wartezeit, dann würde ich das dem FA auf jeden Fall sagen.

D{oro19x72


Hallo Ihr Lieben!

Ich weiß nicht, ob Ihr Euch noch an mich erinnert.... ich hatte ja im Dezember die Koni nach PAP IVa und war Ende März zur ersten Nachkontrolle mit HPV-Test und Abstrich.

Und was soll ich sagen? HPV negativ *jubel* und der PAP bei II *megafreu*

Wollte hiermit nur allen "Neuen", die die Koni noch vor sich haben, Mur machen!

Mein FA sagte zu mir, das Ergebnis jetzt wäre so zu bewerten, als hätte ich nie etwas gehabt...

Liebe Grüße und Euch alles Gute,

Doro

S1atxine


L

:)^ Ganz toll, Doro1972!

Ich freu mich für dich!!! Das macht echt Hoffnung!

@:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

S7atinxe


Sorry, das L gehört da nicht hin... ;-D |-o

T-in[i3x3


@Cindy 23

Hallo Cindy,

ich würde dir schon zu einer Koni raten. Ich selbst wurde auch von meinem FA immer wieder vertröstet. Hatte 1 ganzes Jahr Pap 3D und sie hat auch immer darauf gewartet, dass sich das selbst wieder reguliert. Aber nichts gewesen.

Heute würde ich nicht mehr so lange warten, denn die OP

ist gar nicht schlimm ;-)

Vielleicht solltest du dir noch eine weitere Meinung einholen.

@ allen anderen möchte ich zu den gelungenen OPs und super Befunden gratulieren. *:)

Schönen Wochenstart und liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH