» »

Keine Lust mehr auf Sex, wem geht es auch so?

S5chnyeggxele hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit einiger Zeit habe ich keine Lust mehr auf Sex mit meinem Mann. Er findet es schlimm, weil wir früher oft Sex hatten, aber ich kann Lust ja nicht erzwingen. Was soll ich nur tun ?

Hinzu kommt, dass ich beim reinen Sex keinen Orgasmus bekomme, ich denke das spielt auch eine Rolle. Gibt es da tricks ?

Für Ratschläge oder Erfahrungsaustausch wäre ich dankbar.

Antworten
eclga


Schneggele

ich bin zwar nich grad die älteste aber ich kann trotzdem was sagen: ich war mal mit jemanden zusammen u wie das eben so is hat man am anfang ja oft sex u auch lust. umso länger man zusammen is umso mehr lässt es auch nach. meistens war es bei mir der fall u der freund wollte ständig was mich dann genervt hat. ich hab auch schon drüber nachgedacht ob es daran liegt das man nich zum höhepunkt durch den sex kommt hab es aber immer verdrängt. jetzt wo du es wieder ansprichst denke ich es kann ein grund sein der wahrscheinlich unbewußt ist. vielleicht solltet ihr euer sexleben auffrischen (will jetz nich klugscheißerisch klingen). mein jetziger freund u ich halten es sehr abwechslungsreich mit den stellungen u techniken. auch hilfmittel nehmen wir manchmal

K^leiKn 6Tifxfi


Schneggele, nimmst du die Pille ???

Bei mir war die schuld dran, dass ich mit der Zeit immer weniger Sex wollte... Mein Schatz hatte da wirklich immer viel geduld mit mir und hat das auch verstanden.

Jetzt habe ich sie seit 19 Tagen abgesetzt und ich merke schon den Unterschied: Ich habe endlich wieder Lust.

Mein Freund freut sich |-o

Setzt dein mann dich unter Druck? Das hat bei mir dazu geführt (in einer früheren Beziehung), dass ich erst recht nicht mehr wollte!

S?op5hie_xM


Pille kann durchaus zu Libidoverlust führen. Ansonsten: Phantasie! Bei mir hat es bisher immer geholfen, wenn wir plötzlich (sexuell) etwas völlig neues getan haben.

manchmal reicht auch schon garderobe auffrischen (bei beiden!), sich attraktiv anziehen, viel wert auf pflege zu setzen, sich auch zuhause gut anziehen (kein jogginganzug!), neue frisur, etc...

m~aya6x9


@schneggele

mir ist die Lust vergangen, als unsere Beziehung im Alltag problematisch wurde, von meinem Mann kommen spitze Bemerkungen und Unverständnis, das hilft nicht wirklich...

Drüber reden hab ich aufgegeben... Mal sehen wie das noch ausgeht...

Ist bei Euch ansonsten WIRKLICH alles soweit ok?

d)iegSanwftxe


Wenn man hormonell verhütet, würde ich eher sagen, dass fast ausschließlich die Hormone an dem Lustverlust schuld sind!

Nur leider wissen bzw. denken die meisten Frauen nicht daran und geben eher der Beziehung und sich selbst die Schuld *seufz* %-|

Sfkiha,serxl


Hormone können die Lust unterdrücken

Ich kann der Sanften nur zustimmen!!!

Ich habe 8 Jahre hormonell verhütet und hatte immer ganz viel Lust, außer seit einigen Wochen!!!! Ich habe 0 Lust mehr auf Sex, obwohl ich eine super Beziehung habe und es mir sonst auch bestens geht (keine Sorgen, kein Streß...).

Da hilft es auch nicht, sich schön anzuziehen oder ähnliches. Die Libido kann wirklich durch Hormone unterdrückt werden und mir reichts nun auch, ich höre auf damit.

Werde mir entweder die Kupferspirale setzen lassen oder mit Kondomen verhüten. Mal sehen, aber Hormone kommen für mich nicht mehr in Frage. Bin mir sicher, daß es auch nichts bringt eine Pille nach der anderen durchzuprobieren.

S)chn[eg&gele


Ja ich nehme die Pille, schon seit 9 Jahren.

Bei uns ist wirklich sonst alles in Ordnung, aber es ist immer öfter ein Streitpunkt zwischen uns, weil mein Mann sich beschwert.

Eine Freundin hat mir ein erotisches Buch geschenkt, manchmal wenn ich das lese abends, bekomme ich schon Lust, aber das kann doch nicht immer so sein.

Das Problem ist, dass ich die Pille eigentlich nicht absetzen möchte, weil ich momentan echt kein Risiko eingehen möchte.

Und wirklich am Sichersten ist sie schon oder ?

Wenn ich meiner Frauenärztin das erzähle, dann ist das doch 1. voll peinlich und 2. wird sie auch sagen Pille absetzen oder ?

KfleinV Tifxfi


Also vor deiner FÄ braucht dir nichts peinlich zu sein. Ich bin auch zu meinem hin und habe gesagt "So, mir reichts mit dem Libidoverlust, ich setze die Pille ab".

Aber so wie ich FÄ kenne, wird sie dir nicht raten, die Pile abzusetzen. Oder sie versucht, dir die Mirena schmackhaft zu machen...

Mit dem Buch hast du schon recht, aber ich erkenne mich darin durchaus wieder. Lust auf Sex hatte ich halt nur ab und zu. Dabei finde ich meinen Freund unglaublich sexy..

Naja, was soll ich sagen: Ich habe die Pille jetzt 20 Tage abgesetzt und ich hab jeden Tag Lust |-o

SFkihNaserxl


@ Schneggele

Ich sage schon zu meinem Frauenarzt das ich überhaupt keine Lust mehr auf Sex habe, warum auch nicht ??? Du brauchst Dich doch deshalb nicht schämen und peinlich ist das echt nicht.

Ich möchte auch auf keinen Fall schwanger werden, sehe aber nicht ein weiterhin hormonell zu verhüten wenn ich dadurch keine Lust mehr habe und daher auch keinen Sex. Das bringt mir nichts.

@Klein Tiffi

Meinst Du den das die Mirena an der Libidoverlust was verändern kann ??? ? Die hat doch auch Hormone!

KhleiEn GTifxfi


Ski...

Nein, ich denke nicht, dass die Mirean etwas ändert. Und ich würde auch im Leben nicht auf die Idee kommen, sie mir setzen zu lassen. dazu habe ich zu viel im Hormonspiralenforum gelesen. Dort wird nur von Nebenwirkungen berichtet. Zufrieden ist keine Frau damit...

Aber das war bei meinem FA der nächste Versuch, nachdem ich mich geweigert habe, die Pille weiter zu nehmen.

Mit ihr bekommt Frau halt ihre Tage so gut wie gar nicht mehr.

Aber so oft, wie ich von Depressionen etc. durch Mirena gelesen habe, glaube ich nicht, dass sie nur lokal in der GM wirken soll (so hat es mir aber mein FA erzählt).

Die Hormone scheinen stärker zu sein, als er mir weiss machen wollte. Selbst wenn sie die Libido verbessert - wer weiss, was man dafür sonst bekommt!

S^ki?hasexrl


Ich habe gerade mal bei netdoktor über die Mirena folgendes gelesen: Selten Libidoverlust

Kann mir zwar nicht vorstellen, das keine Frau damit zufrieden sein soll aber mich interessiert sie trotzdem nicht. Hab inzwischen jetzt echt schon eine Abneigung gegen Hormone obwohl ich sie immer gut vertragen habe, außer die Libidoverlust im Moment. Es gibt bestimmt einige die damit auch zufrieden sind und es für sie keinen Grund gibt, dies zu posten.

Für mich ist es überhaupt kein Argument, wenn der Arzt zu mir sagen würde "sie bekommen dann ihre Tage nicht mehr." Ich hatte ganz ganz selten Bauschmerzen wärend meiner Tage und ich habe jetzt auch kein Problem, daß ich sie regelmäßig habe.

Ich glaube Kupferspiralen sind auch nicht so toll, die würde mich sehr interessieren. Meine Freundin die gerade schwanger ist, hat gestern für mich mal bei ihrem Arzt nachgefragt und der meinte: "Wenn Deine Freundin kinderlos ist und die Kupferspirale möchte, müsste sie mich aber schon sehr überzeugen." Owei sie hält dann wohl nicht viel davon. Mal sehen was mein Arzt morgen sagt.

M]oniakxa65


Klein Tiffi

Und ich würde auch im Leben nicht auf die Idee kommen, sie mir setzen zu lassen. dazu habe ich zu viel im Hormonspiralenforum gelesen. Dort wird nur von Nebenwirkungen berichtet. Zufrieden ist keine Frau damit...

Das ist Unsinn. Natürlich gibt es zufriedene Frauen, die schauen halt nicht in dieses Forum, das ist doch klar. Ich bin zum Beispiel sehr zufrieden mit Mirena, das bisschen Gestagen, dass überhaupt ins Blut geht, merke ich nicht. Kenn auch noch andere Frauen, die zufrieden sind damit.

Libidoverlust kenne ich allerdings auch, bei mir in Zeiten, in denen ich Nfp machte, also keinerlei Hormone nahm. Man muss von Fall zu Fall sehen, was die Ursache ist, aber bis zu einem gewissen Grad ist es auch nicht unnormal, phasenweise keine Lust oder weniger Lust zu haben. In meinem Fall hing es viel mit der Beziehung zusammen und den Belastungen bestimmter Probleme im Alltag.

Beim Sex nicht zu kommen kann sehr wohl auch die Sache vergällen, insbesondere, wenn man ganz zu kurz kommt.

KFlein Tixffi


Natürlich gibt es zufriedene Frauen, die schauen halt nicht in dieses Forum, das ist doch klar

Naja, das stimmt nur bedingt.

Hier im Forum sind doch auch eine Menge Frauen, die mit ihrer Spirale zufrieden sind und die posten das auch!

Ich würde dennoch an Schneggeles Stelle, um mal wieder auf sie zurückzukommen, testen, wie es ohne Hormone ist...

Wenn allerdings der Sex an sich unbefriedigend ist, gebe ich dir Recht, dann verliert man die Lust aus diesem Grund!

M_o"nik^a65


http://64.233.183.104/search?q=cache:TTEUMQLBBhIJ :[[http://www.kup.at/kup/pdf/Spec2-2003-CH-26.pdf+mirena%2Bzufriedenheit&hl=de&lr=lang_de&ie=UTF-8]]

Ich will hier wirklich keine Werbung für Mirena machen, aber so stehen lassen kann man das auch nicht, weil es einfach nicht den Tatsachen entspricht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH