» »

Suche Erfahrungen nach. Bauchschnitt

meaus}emxaus66 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

heute ist es genau 2 Wochen her, dass ich für die Gebärmutterentfernung einen Bauchschnitt bekommen habe. Leider fühle ich mich noch nicht wirklich fit und wollte von Euch wissen, ob ihr auch diese Erfahrung gemacht habt. Ich liege noch ziemlich viel im Bett und wenn ich aufstehe fällt mein Bauch ( bin eigentlich ziemlich schlank) so komisch über die Narbe drüber das ist unangenehm. Ausserdem schmerzt der Teil über der Narbe (Querschnitt) bis zum Nabel noch, wenn man drüberstreicht. Bin schon nach 7 Tagen aus dem KH entlassen worden-das ist zwar schön, aber man hätte noch so viele Fragen!! Kann mir jemand berichten von der Zeit nach dem Schnitt ??? Wäre sehr dankbar, denn ich bin ziemlich verunsichert.

VlG Gudrun

Antworten
J$oqdixe


Hallo mausemaus66,

ich hatte 1998 einen Bauchschnitt-auch quer. ich erinnere mich, dass ich etwa zwei wochen lang nicht gerade gehen konnte, auch viel im bett gelegen habe und langsam nach und nach wieder mit meinen üblichen tätigkeiten angefangen habe. der teil über der narbe schmerzte nicht-im gegenteil, auf einer seite ist die haut bis heute taub geblieben, wenn ich drüberstreiche, merke ich gar nichts! außerdem war die eine seite noch wochenlang geschwollen (aber nicht schmerzhaft). ich weiß nicht so genau, wie du das meinst, dass der "bauch über die narbe fällt", wenn du doch schlank bist ??? dass du das aber neim aufstehen und herumlaufen merkst, ist nach dieser kurzen zeit nach der OP normal! normal ist auch, dass du dich noch nicht so fit fühlst. immerhin muss nicht nur die haut heilen, sondern auch das gewebe im inneren und der ganze körper muss isch von der narkose und den medikamenten erholen. ich hatte vor einer woche eine brust-OP, ich fühle mich auch noch nicht ganz fit, obwohl es ja nur eine kurze harmlose OP war mit einem kleinen schnitt.wünsche dir alles gute :-)

mgau@semaujs66


Re Jodie

Hallo Jodie,

vielen Dank für deine Zeilen!Du bist ja erst arm dran, wenn Du jetzt schon wieder eine Brust OP hattest. :°_ . Ich war inzwischen beim Arzt und der sagte-alles o.k., das ist nur das komische Gefühl, das man da hat. Aber es fühlt sich immer noch so an, als würde die Narbe dauernd zusammenkrampfen. Ich hasse das!Allmählich kann ich jetzt auch schon wieder rumgehen und muss nicht so viel im Bett liegen. Hoffe, bei Dir geht´s auch aufwärts und viele liebe Grüsse und Gute Besserung auch Dir

Gudrun *:) *:)

Rnenaxte67


Vorsicht ist geboten....

Liebe Gudrun,

Die Symptome, die du hier schilderst klingen mir zwar alles in allem schon den Umständen entsprechend allerdings solltest du dich auf jeden Fall noch einige Wochen schonen.

Bei mir wurde selber vor ca. einem Jahr mit einem Bauchschnitt eine vorherige OP korrigiert und gesagt, dass ich mich in jedem Fall einige Wochen (um genau zu sein 6-8 Wochen) komplett schonen soll. Also: keine Gegenstände über 3 kg heben, nicht zu viel Treppen laufen und nicht Auto fahren. Das mit dem Treppen laufen und dem Auto fahren habe ich zunächst nicht verstanden aber mein Gynäkologe hat mir das folgendermaßen erklärt: Wenn man die Beinmuskulatur beansprucht bleibt es nicht aus, dass du die Bauchmuskulatur mitbeanspruchst und das ist in diesem Stadium nach der OP absolut kontraproduktiv!

Ich habe am Anfang nicht wirklich darauf gehört,was die Ärzte und die "Leidensgenossen" sowie Freunde und Familie mir geraten haben, da es mir direkt nach der Entlassung meines Erachtens nach Verhältnismäßig gut ging, doch man merkt auf jeden Fall, dass es immer nur schlimmer wird, wenn man sich nicht wirklich bewusst schohnt!

Man glaubt gar nicht wie sehr auch Alltagstätigkeiten die Wunde im Bauch strapazieren. So kann sie nicht abheilen. Glaub mir, es ist besser, wenn du dich ein bisschen verwöhnen lässt! Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass grade Frauen die Mütter sind (´bist du Mutter?) da schon sehr stur sein können aber du musst jetzt wirklich deiner Gesundheit Vorrang gewähren!

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen alles alles Gute für deine weitere Genesung!

Halt uns auf dem Laufenden :-)

Liebe Grüße,

Renate

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH