» »

Risse am After und Scheideneingang

S#asch3a001 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich konnte mich nicht so recht entscheiden, in welches Forum das nun gehört. Habe mich nun für dieses entschieden, weil es zum Teil auch mit der Gynäkologie zusammenhängt. (Falls sich jemand fragt: Sascha ist auch ein Frauenname :-) ).

Ich habe in letzter Zeit öfter Risse im Genitalbereich. Das bezieht sich hauptsächlich auf den 'hinteren' Bereich. Diese Risse treten willkürlich auf und schmerzen kaum. Je nach dem wie tief sie Risse sind, bluten sie ein ganz kleines bisschen. Zur Zeit habe ich einen genau in der Pofalte und einen quasi seitlich des Scheideneinganges - aber nie an der Schleimhaut selber. Sie verheilen eigentlich ganz gut, aber kommen häufig wieder. Was kann das sein? Hämorrhoiden schließe ich aus, da sich keine Risse direkt am Darmeingang befinden und es auch nicht juckt. Ausserdem passiert es in letzter Zeit gelegentlich, dass beim GV mit meinem Freund innen ein tiefer Riss entsteht (am Damm (heißt das so?) aber innen), welcher dann auch richtig heftig blutet. Das kann zum einen an der Heftigkeit liegen (vielleicht sollte ich da etwas zurückschalten :-) ) oder daran, dass ich eng gebaut bin und vielleicht die Stellung zu ungünstig für mich ist. Vielleicht hat auch beides nichts miteinander zu tun.

Sorry, für den langen Text, aber vielleicht macht sich jemand die Mühe und liest ihn und weiß auch noch, was ich dagegen machen kann.

Danke,

Sascha

Antworten
b:a zzi


sooo da kann ich nur mal wieder meine ,,Lieblingscreme'' die ,Hametum' anpreisen ;-D

meine FÄ hat die mir verschrieben, weil ich unten rum generell sehr trockene haut habe und ich sie wieder geschmeidig bekommen wollte....

vielleicht liegen die ursache der auftretenden risse bei dir ja auhc daran dass deine haut zu trocken ist....

generell würde ich einfach mal zum arzt und nachfraqen.

mir hat die hametum bis jetzt ziemlich gut geholfen, mach hier im forum ja schon regelrecht werbung LOL

(gibts in der apotheke, für ca 5 euro, angenehmer geruch)

S[asch/a>001


Danke, genau so einen Tipp hatte ich erwartet. Wenn ich das nächste Mal bei meiner FÄ bin, werde ich auf jeden Fall nachfragen. Aber das wird wohl erst in drei Monaten sein. Trockene Haut habe ich generell. Kann also wirklich daran liegen.

Danke nochmal.

Sascha

P.S.: Solange Du nicht beim Hersteller arbeitest oder mit dem verwandt bist, ist Werbung ok :-).

Mleilissax27


Seit ihr so alt, dass ihr untenrum so trocken seit?

ich habe allgemein sehr trocken Haut, aber das Problem, das ihr habt, habe ich nicht. In der Regel hat trockene Haut mit der Trockenheit untenrum nichts zutun!

hzolyAgMhost


melissa:

was soll denn die komische äusserung?!

b%azzxi


versteh ich jetzt auch nich.... ich denke mal das können wir geflissentlich übergehen...

@ holyghost:

kp für den tip, kannst ja später mal berichten obs geholfen hat

G1innqiHstaxn


deumavan

Hallo zusammen,

ich könnte noch Deumanvan empfehlen. Mir hats immer ganz gut geholfen. Gibts auch rezeptfrei in der Apotheke.

Grüße

D_efl1ectx-A


@ Melissa

Trockene Haut ist eher empfindlich und Reizungen können auch am Damm/After auftreten. Was hat das mit der Lubrifikation ansich zu tun? Das mußt du mir jetzt schon erklären.

Und die Empfindlichkeit und Trockenheit der Haut hat wirklich nichts mit dem Alter zu tun. Was wolltest du eigentlich mit deinem Posting aussagen? Das paßt doch überhaupt nicht zusammen...

StaschkaF0=0x1


Vielen Dank für Eure Beiträge. Hametum hat fast sofort geholfen nur ein-zwei Anwendungen und ich bin beschwerdefrei.

@Melissa27

Zum Glück hat trockene Haut nichts mit dem Alter zu tun. Dennoch habe ich die lieber als den Intellekt einer 12-jährigen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH