» »

Wie war das nochmal mit dem Zervixschleim?

JcenLnxyL hat die Diskussion gestartet


Huhu Ihr Lieben *:)

Habe da mal ne Frage:

An meinem 10. und 11. ZT habe ich (ganz ungewollt) gemerkt, weil ich so viel "Schleim" beim Abwischen am Klopapier hatte, daß mein Zervixschleim spinnbar war. Man konnte ihn zwischen den Fingern sehr lang ziehen. Dann habe ich die Tage später drauf geachtet und am 12. und 13. ZT war nichts mehr und plötzlich am 14. ZT war er wieder sehr spinnbar, man konnte ihn eigentlich genauso lang ziehen, wie am 10. und 11. ZT. Kann das denn sein ??? Meine letzter Zyklus lag bei 32. Tagen, davor um die 27-28 Tage. Heute ist mein 18. ZT und seit ein paar Tagen habe ich wieder ziemlich viel Schleim am Toilettenpapier, aber man kann ihn nicht so lang ziehen! Wie also war das nochmal mit dem Zervixschleim ??? Ich kann mir kaum vorstellen, daß ich schon am 10. oder 11. ZT meinen Eisprung hatte. Kann es also auch sein, daß der Schleim spinnbar ist und man erst Tage später den ES hat ??? Wie kommt es, daß ich 2 Tage spinnbaren ZS habe, der dann 2 Tage weg ist und einen Tag später wieder da ??? Habe natürlich auch nicht den ganzen Tag auf den Schleim geachtet, sondern nur morgens auf Toilette. LG Jenny

Antworten
J&e?nnxyL


???

Hat denn niemand Erfahrung mit dem Zervixschleim? Kann ich mir gar nicht vorstellen!

m4o'mo7x6


Man sagt zwar,das an den fruchtbaren Tagen der ZS spinnbarer ist,aber das mit der Schleimkonsistenz ist genauso vorhersagbar wie SS-Symptome...nämlich alles absolut unsicher und immer verschieden.

J(ennxyL


**hochschieb**

ittsx me


hi Jenny

generell sagt man dass der spinnbare schleim als fruchtbar gilt -> er ermoeglicht es den spermien im spermienunfreundlichen scheidenmilieu unbeschadet ueberleben zu koennen.

wenn nfp zur verhueung betrieben wird sagt man daher, dass sobald der schleim spinnbar ist verhuetet werden muss. das heisst aber noch lange nicht dass der ES dann auch auftritt. generell wuerde ich sagen ist vom schleihoehepunkt der ES nun hinter dir.

ABER ohne MuMu abtasten und/oder temperatur messen ists etwas vage...

ausserdem solltest du sicher sein das es auch zervix schleim ist und nicht evtl sperma (wenn es sich in wasser aufloest ist es sperma), denn sperma zieht auch faeden

*:)

i(ts Wmxe


ach ja, noch was

falss der ES schon war (was ja schwer zu sagen ist, nur anhand von Schleim beobachtung)

Nach abgeschlossener doppelter Kontrolle ist ein erneut auftretendes Schleimsymptom, gleich welcher Qualität, bedeutungslos.

dh, wenn der ES tatseachlich so frueh war, dann waere spaeter auftretender spinnbarer schleim nicht von relevanz, die wahrscein;ichkeit fuer einen fruehen es wohl gegeben.

in meiner schwangerschafts kurve war der spinnbare schleim auschliesslich Montags, aber der ES nicht vor Mittwoch.

NsikkPie10x0


Also bei mir ist es auch oft wie bei dir. Ich habe oft spinnbaren Schleim und dann erstmal 1-2 Tage nichts. Dann plötzlich Unmengen an Schleim-das läuft raus wie Wasser (sorry), der spinnbar ist. Der ist am Anfang extrem klar (uns spinnbar über 10 cm) und wird dann milchiger, dafür aber mehr, aber nicht mehr so spinnbar. Trotzdem denke ich, dass mein ES eher an den Tagen ist, wo der Schleim eher wie Sperma aussieht und sehr viel ist, aber nicht ganz so spinnbar. Ich hab das Glück meine fruchtbaren tage nicht übersehen zu können. Also bei mir ist nur die Menge ausschlaggebend.

Also du müßstest das mal im laufe der Zyklen beobachten (oder vielleicht kommt es dazu gar nicht mehr ;-) )

Also es kann schon sein, dass der Schleim mal 1-2 Tage weg ist. Danach kommt er bei mir aber gewaltig zurück.

Manchmal war der Schleim ewig so dass ich dachte :Bald ist ES. Aber richtig viel ZS kam einfach nicht, aber immer ein bissl spinnbar. Da hatte sich mein ES verschoben und war erst am 26 ZT.Ich hatte also bestimmt 10 Tage leicht spinnbaren ZS. Es ist also alles möglich, aber ich denke mal dass du jetzt so um die Zeit deinen ES hast. Wie war es denn die letzten Zyklen.

Sorry jetzt hab ich so viel geschrieben

Liebe Grüße

JDennHyL


Danke, Ihr Lieben,

für die Antworten. Jetzt bin ich schon wieder sehr viel schlauer! Also kann man anhand des ZS nicht sagen, wann der ES ist. Zum Temparaturmessen habe ich irgendwie keinen Bock, will mich auch eigentlich nicht so reinsteigern. Der letzte Zyklus lag bei 32 Tagen, also war der ES wohl am 16.-20 ZT. Die Zyklen davor lagen bei 27 Tagen. An die Theorie, daß Sperma spinnbar ist, habe ich noch gar nicht gedacht :-)

i-ts mxe


Also kann man anhand des ZS nicht sagen, wann der ES ist. Z

korrekt, man kann nur mutmassen :-)

aber besser als nix, oder ;-)

FcFMleqr0x1


Ich grabe jetzt zwar einen alten Thread aus, mich würde aber schon interessieren ob Zervixschleim auch während der Menstruation austreten kann? Weil während der Mens ist die Umgebung für Samen in der Vagina ja nicht optimal und wenn man einen frühen ES hätte, müsste dann auch Zervixschleim während er Mens vorhanden sein?

AGleonloxr


Könntest du vielleicht mal aufhören uralte Threads auszugraben?

;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH