» »

Binden und Tampons wie oft wechseln?

R;it:a01x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo!!

Ich habe gestern vormittag meine ERSTE Regel bekommen!!

Ich bin ziemlich aufgeregd deswegen!!

Meine Frage lautet:

Was findet ihr eigentlich besser Tampons oder Binden??

Wie oft soll ich denn die Tampons/Binden wechseln?

Gestern hatte ich die Regel sehr stark, doch heute nur noch sehr leicht

ist das normal?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

Rita

PS: Es würde mich sehr freuen, wenn ihr mir noch andere hilfreiche Tips im Bereich MENSTRUATION geben könntet!!

DANKE

Antworten
W|ide@screhexn


Das kommt alles auf die Stärker deiner Blutung an. Blutest du wenig, dann musst du den Tampon (am Anfang würd ichs mit ob mini probieren) alle 8 h wechseln. Bei ner Binde kommt es drauf an wie 'blutig' sie ist. Wenn da jetzt nur ein schmaler roter Strefen ist, dann reichts auch alle 8 h.

Bei stärkeren (normalen) Blutungen so ist bei mir, wechsle ich sie morgens mittags und abends. Allerdings blutest du nicht immer gleich stark am besten ists wenn du immer eine Ersatzbinde oder Tampon dabei hast. Es kann auch sein, dass du an einem Tag so stark blutest das du bei jedem Mal auf die Toilette gehn die Binde, den Tampon wechseln musst.

Da musst du selber gucken wie stark die Regelblutung ist.

Aber generell gilt für Tampons nicht länger als 8 Stunden tragen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Ansonnsten frägst du nochmal okay?

KQleiOn TSifAfi


Wie oft du Tampons oder Binden wechseln musst, bemerkst du ganz schnell selbst. Du kannst ja der Sicherheit halber zum Tampon noch eine Slipeinlage tragen, dann geht nichs daneben ;-)

Ich persönlich finde Tampons viiieeel angenehmer und könnte mir nicht vorstellen, eine Binde 8 Stunden zu tragen. Ich könnte die nicht mal ohne Blutung ertragen. Notgedrungen musste ich vor 2 Monaten wegen der Spirale eine Menstruation über Binden tragen und ich habe sie spätestens alle 2 Stunden gewechselt, weil ich das Gefühl und den Geruch (der für mich störend war) furchtbar fand.

Wenn ein Tampon "überläuft", bemerkst du das am feuchten Gefühl. Dann kannst du ihn wechseln gehen. Am Anfang solltest du mit der kleinsten Größe anfangen, je nachdem wie stark deine Menstruation wird, kannst du dann die nächstgroße Größe benutzen.

Wichtig ist außerdem, dass du auf die Intimhygiene achtest. Tägliches waschen ist für mich ein Muss (auch außerhalb der Menstruation), mit viel Wasser und ohne Seife.

RjitaX0x13


Hallo nochmal!!

Ich wechsle die Tampons und Binden uur oft (8x am Tag) und immer ist es fast vollgesogen!! Ist das in den ersten Tagen immer so??

Danke für eure Antworten!!

Von Rita

i4nkexri


Tampons alle 4 stunden wechseln

Hallo

Bei binden merkt man es in der Tat selbst, wie oft man sie wechseln muss. Aber Tampons unbedingt spätestens alle 4 Stunden! Sie konnen sonst zu einer Gebärmutterinfektion und anderen großen gesundheitlichen Schäden führen. Diesbezüglich wurde auch in den Medien oft gewarnt.

Kplein3 Tixffi


inkeri, das ist doch nicht wahr! wenn man ihn unbedingt spätestens alle 4 stunden wechseln sollte, warum steht das dann nicht in der beilage? die tamponindustrie dürfte sich doch freuen - vermehrt sich doch ihr umsatz!

stehst du nachts 2x auf um einen tampon zu wechseln ??? ich nicht!

Rita, benutzt du mini-tampons? dann versuch mal eine größere größe, zb den normalcomfort. der kann mehr blut aufsaugen und hält dann auch etwas länger. ich muss auch so oft wechseln wie du (obwohl ich die größe "super" benutze). seit absetzen der pille ist meine blutung megastark geworden.

meitens ist der erste tag etwas schwächer, dann folgen ein paar starke tage und dann klingt die blutung langsam aus...

Keadda2k0


Genau Tiffi :)^

In der OB-"Packungsbeilage" steht drin, dass man ihn spätestens alle 8 Stunden wechseln soll. Es ist auch nicht dramatisch, wenn man mal 10 Stunden pennt und ihn dann erst rausmacht...

R5ita0x13


Aha, danke für eure Tipps!! :)^

Ich verwende ja o.b normal, aber heute ist die Blutung eh wieder etwas leichter!!;-)

Manchemal sind auf der binde/auf dem Tampon schwarze Stückchen

und auch eine schwarze Flüssigkeit!! Ist das ein Grund zur Besorgnis ??? ???

Nochmals danke

Von Rita

K^addxa20


Nein, das ist normal, das habe ich auch oft am Ende meiner Periode

k[lepenep-jxudy


schmerzen

hallo rita,

es kann auch sein, dass du den ersten tag oder die ersten beiden tage deiner menstruation auch so genannte regelschmerzen hast. das könne rückenschmerzen, kopfschmerzen, müdigkeit, oder sogar unterleibskrämpfe sein. aber keine panik! meist hilft schon eine decke oder ein warmer tee. wenn es sehr schlimm ist, dann gibt es in der apotheke abhilfe. ich nehme z.b. dolormin für frauen bei mens. beschwärden. die helfen in ca. 10 min.

so und jetzt noch... ich würde dir auch zu einem tampon raten, da es viel hygienischer und angenehmer zu tragen ist. finde es selbst heraus. viel glück und willkommen im kreis der frauen ;-)

K#lei2n Tifxfi


wieso steht da denn, ich hatte diesen beitrag mit dem kloster geschrieben ??? das war ich nicht!!!!!

Krlein %Tiffxi


schon klar - jetzt steht das hier nicht mehr!!!!??? ??? ??? ??? ??

Rlita5013


Findet ihr es empfehlenswert, wenn man sich nach der ersten Regel eine Art Kalender anlegt, wo man dann einträgt wie lange und wie stark die Menstruation ist, um dann immer zu wissen wann die nächste Regel kommt??

Ach ja, und wenn mann die Regel dann schon so 5 Jahre hat ist sie dann IMMER regelmäßig, ich meine dauert sie immer genau gleichlang und ist der Abstand zwischen 2 Menstruationen immer genau gleichlang??

Danke

Von Rita

KeaJdda2x0


so einen kalender finde ich gut! ich habe sowas nie gemacht und ich finde es nicht schlecht, weil man sowas auch mal dem arzt zeigen kann.

die periode wird meistens nie 100% regelmäßig, da sie sich durch stress o.Ä. auch mal verschieben kann.

Rvita0+13


Aha, Vielen Dank Kadda!!

Rita

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH