» »

Kennt jemand Gynophilus Scheidenzäpfchen?

d"ieSa%nfxte hat die Diskussion gestartet


Hallo allerseits *:)

Ich wollte mal fragen, ob jemand schon mal das Produkt Gynophilus Vaginalzäpfchen verwendet hat. Ich nehme es nämlich derzeit ein (nach einer Blasenentzündung versucht man so gut wie alles, um seine Scheidenflora wieder in Hochform zu bringen) und frage mich, welche Erfahrungen bisher so gemacht wurden.

Mir ist aufgefallen, dass man mit diesen Zäpchen einen angenehmeren Scheidengeruch bekommt. Allerdings habe ich ein Problem damit, nämlich, dass sie nicht so leicht auflösen. Irgendwie klumpt das bei mir und selbst nach einem Tag löst es sich nicht vollständig auf, sondern pappt sich zu einem kleinen Klumpen zusammen - bis dieser dann selbstständig rauskommt (wird wohl durch die Vagina abgestoßen).

Vielleicht weiß jemand darüber Bescheid und kann mir helfen :)^

Antworten
bhumblCebeex21


Versuch mal das Zäpfchen vorher in Wasser ein zu tunken bevor du es einführst, das steht in vielen PB falls es sich nicht auflöst...

hwubjbvle-b:ubbl{eW8x4


@ diesanfte

hey...was meinst du mit angenehmen geruch...wie riecht es denn?

überlege nämlich auch mir sowas mal zu holen.

d(ieSaPnxfte


Erst mal danke für den Tipp, bumblebee :)^

@hubble-bubble84

Der Geruch ist so, wie üblicherweise der Scheidengeruch sein sollte: säuerlich und salzig riechend - ich kann es schwer beschreiben, es riecht einfach besser (wenn man mit Infektionen zu kämpfen hat, riecht es nicht mehr so wie normal - daher ist mir der verbesserte Geruch aufgefallen).

Aber probier es einfach mal aus ;-)

OWbSe7Ss(IxoN


habe ja gestern auch ein zäpfchen gegen meine pilzinfektion bekommen. die ganze zeit kam gar nix raus und dann, bevor ich ins bett bin, kam ein ganzer klumpen. ist das denn schlimm, wenn es sich nicht richtig auflöst? habe nämlich nur dieses eine zäpfchen bekommen und es wäre blöd, wenn es nicht richtig wirken würde..

T#abatahh8x3


hi!

also ich hab in dieser richtung schon beinahe alles ausprobiert!

gynophilus ist wirklich gut. im vergleich zu denen stinken die döderlein ja richtig ab. angenehm ist vor allem, dass man sie nicht im kühlschrank aufbewahren muss.

der tipp mit dem anfeuchten ist ganz gut, kannst du ja mal ausprobieren. generell ist es aber so, dass die scheidenflora das aufnimmt, was sie zu dieser zeit aufnehmen kann. also keine panik, wenn was übrigbleibt.

zusätzlich zu gynophilus kann ich dir lactamousse (waschlotion von derselben firma) empfehlen. ist relativ duftneutral und sehr angenehm. außerdem kann man diesen schaum auch unterwegs verwenden und mit toilettenpapier abtupfen, da er nicht verpflichtend abgeschwemmt werden muss.

lg

dBieSaNnfxte


Danke Tabatha83 für deine Hilfe - ist gut zu wissen, wenn jemand das Produkt selbst schon mal ausprobiert hat :)^

@Obsession

Sofern du zur Behandlung Pilzzäpfchen (und keine Milchsäurezäpfchen) bekommen hast, ist es absolut normal, wenn der Wirkstoff in aufgelöster Form (flüssig oder klumpenartig) wieder aus der Scheide fließt. Die Zäpfchen wirken schon, keine Sorge ;-) Ich kann dir allerdings den Tipp geben, dass du nach dieser Behandlung unbedingt Milchsäurezäpfchen nehmen solltest (z.B. Döderlein Med), damit du deine angegriffenen Scheidenschleimhäute wieder aufbauen kannst.

Oeb-SeSsIxoN


danke, meine FÄ hat mir schon aufbauzäpfchen für danach gegeben ( hab ja jetz erstmal meine tage ). gynoflor heissen die glaub ich.

rpedlUaudy 2x0


hallo sanfte, ich habe diese zäpfchen auch zu hause aber noch nicht verwendet. ich habe noch andere tabletten zum einnehmen die die scheidenflora aufbauen sollen. (heißen omb'e) habe beides aus der apotheke und sicherheitshalber meinen frauenarzt vorher gefragt.

er hat mir absolut davon abgeraten weil er meinte das diese dinger das noch verschlimmern :-o keine ahnung wieso

ich probiers jetzt trotzdem mal. man will ja nichts unversucht lassen. wir haben ja schon eine pilzkultur angelegt wobei rauskam das alles in ordnung ist bei mir. trotzdem habe ich oft juckreiz und brennen. also irgenwas muss ja nicht stimmen...

wenn ich mit den jetzigen fertig bin teste ich mal die zäpfchen weil ich mit den jetzigen zum einnehmen überhaupt keine besserung festgestellt habe...

d&ieeSanfxte


Dein Frauenarzt meinte, dass Milchsäurezäpfchen generell schaden oder nur die Gynophilus-Zäpfchen?

Ja, da hast du Recht, man möchte nichts unversucht lassen. Ich habe des öfteren Blasenentzündungen, aber mittlerweile bin ich mir gar nicht mehr sicher, ob nicht die Scheidenschleimhaut damit beteiligt ist. So versuche ich eben auch meine Scheidenflora intakt zu halten. Vor allem, da mir gelegentlich ein unangenehmer Geruch beim urinieren auffällt fällt - hast du das auch? Denn ich denke, das könnte durchaus vom Scheidenmilieu kommen und nicht unbedingt wegen meinen Blasenentzündungen bzw. Urin.

Naja, ich freue mich schon, wenn du mir bald berichten kannst, wie es dir so mit den Zäpfchen gegangen ist.

Gute Besserung und bis bald *:)

SEabrina-9frag.t viexl


Gynophilus Zäpchen

Hallo Liebe Leute,

bi neu hier. Also ich habe öfters momentan jedoch nicht Scheidenentzündungen(Pilzinfektion)

Ich habe aber seit ca. ein Jahr das Gefül das ich unten rum etwas anders rieche als vorher. Ich war deswegen auch schon beim Arzt aber er sagt er findet kein Infekt bei mir wo einen Geruch auslösen würde und das ich ganz normal rieche. Da stimme ich zu aber ich habe das Gefühl damit ich relative schnell den "besonderen"Geruch entwickle. Frisch geduscht is nichts aber relativ schnell danach,habe ich das Gefühl ich rieche komisch. Nichts fischig aber auch nicht normal. Ich habe in diesem Forum gelesen über Gynophilus und Lactomousse. Ich habe mir das jetzt alles bestellt. Ich habe bloß noch ein Frage vor ich it der Anwendung anfange. Ich bekomme übermorgen meine Periode.Macht es Sinn jetzt damit anzufangen? Darf man die Gynophilzs-Zäpfchen während der Periode nehmen? Da hat sie doch bestimmt keine Wirkung,weil während der Periode reinigt sich doch die Scheide von alleine oder und da wäre das Zäpchen doch umsonst, also eine Verschwendung oder?

Bitte um eine Antwort. Bedanke mich für alle Info. die ich bekomme.

Machts gut!!!

MfG

Minamarie

mweer=esgöttxin


Also ich kenne sie auch...als billigere Variante zu den Döderleins.

Ich persönlich finde eher, dass die nicht so angenehm riechen, da stinkt man dann irgendwie voll nach Zwiebel od. so ähnlich(is nat. jetzt etwas übertrieben und wahrsch. auch bei jedem unterschiedlich).

Sie klumpen, das ist richtig......die Qualität ist halt eine etwas andere als bei den reinen Döderleins, wahrscheinlich brauchen sie mehr Feuchtigkeit, um sich besser aufzulösen.

Ansonsten: kein schlechtes Produkt, wenn man die teuren Döderleins satt hat. Und ebenso gut verträglich.

d(ieSranf-te


Macht es Sinn jetzt damit anzufangen? Darf man die Gynophilzs-Zäpfchen während der Periode nehmen? Da hat sie doch bestimmt keine Wirkung, weil während der Periode reinigt sich doch die Scheide von alleine oder und da wäre das Zäpchen doch umsonst, also eine Verschwendung oder?

Ja, denn durch die Blutung werden die Zäpfchen schneller wieder rausgeschwemmt.

Das mit dem Geruch finde ich interessant. Ich finde nämlich, dass sie sehr angenehm riechen, leicht säuerlich, aber nach definitiv keinem Lebensmittel. Gerade der Gruch von Döderleins ist auch nicht neutral und man riecht auch danach ...

nkatazliax2008


Hallo ihr!

Also ich muss die Scheidenzäpfchen Gynophilus nun seit einigen Tagen nehmen, da ich eine Gebährmutterentzündung hatte und durch die vielen Medikamente meine Scheidenflora ins Ungleichgewicht gekommen ist. NUn ist es aber so: seither habe ich so einen gelblichen Ausfluss ...ich weiß nicht ob das von dem Zäpchen kommt oder ob schon wieder Bakterien und Keime vorhanden sind? habt ihr da auch so einen gelblichen Ausfluss, oder ist das nur bei mir so?

ich wäre euch sehr dankbar für eine antwort ???

natalia

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH