» »

Wie ist das jetzt mit den joghurt-tampons?

mXoon<l{ight sRha!dow hat die Diskussion gestartet


Hallo :-)

Ich habe mal eine Frage: habe einen leichten Pilz und möchte versuchen, ihn mit Joghurt-Tampons in den Griff zu bekommen. (natürlich gehe ich ansonsten zum Arzt ). Jedoch hab ich jetzt zwei verschiedene Varianten gelesen: über Nacht in der Scheide lassen vs. 1-2 Stunden in der Scheide lassen, weil über Nacht zu länge wäre (wegen der Bakterien). Was stimmt denn nun?

:-)

Antworten
G:raVs}-{Halxm


ich dachte, es sei besser, den Joghurt mit einer Spritze o.ä. einzufüllen?

mIoonlnighvt Xsxhadow


Habe leider keine da :-(

Cdobroxlla


Zwei Stunden. Von meiner FÄ empfohlen.

Das solltest du mindestens eine Woche machen. Du kannst auch eine Spritze mit ein wenig Joghurt aufziehen und über nacht einführen. Aber kauf unbedingt Bio-Joghurt!

Oder:Schieb dir eine geschälte Knoblauchzehe in die Vagina. Das hilft besser! Bei leichten Symptomen 2-3 Tage morgens und abends je eine. Danach machst du die Joghurt-Behandlung.

Aber Vorsicht: Das kann riechen! ;-)

LG

GJrass-Halqm


Schieb dir eine geschälte Knoblauchzehe in die Vagina.

:-o

Welcher Wirkstoff von Knoblauch hilft denn?

mgoonli1ght "shadoxw


Wirklich? Habe gelesen, dass das nicht so gut sein soll für die Scheidenflora. :-/

C&oroxlla


Knoblauch ist desinfizierend und wirkt sowohl antibakteriell als auch auch gegen Pilze. Ich behandel mich so schon lange.

Mache die Kur aber meist länger.

Ja, es kann die Schleimhaut irritieren, aber danach baust du sie ja wieder auf. Ich habe damit aber bisher wenig Probleme gehabt.

LG

Muss jetzt weg!

Bis morgen!

mdoosnlighSt sMhadoxw


so, hab mir nun einen eingeführt. Hab aber 3 Anläufe gebraucht ;-) Wie krieg ich das hin, dass der sich nicht so schnell vollsaugt? Bis ich soweit war, mir den Tampon einzuführen, war er schon viel zu groß :-(

O]bSJeSsI=oN


ich probier das auch grade ;-D habe so das gefühl, dass mein pilz wiederkommt :-( ist es normal, dass es ein bisschen juckt? ich meine, auf naturjoghurt bin ich sonst eigtl nicht allergisch.

S.coErps IVernxer


Wie lange darf denn die Knoblauchzehe in der Vagina bleiben und wie tief muss sie reingeschoben werden?

CCosrolrla


So tief es geht. Wenn du Sorge hast, dass du sie nicht mehr rauskriegst, einfach ein wenig pressen und danach angeln ;-)

Ansonsten kannst du auch einen Faden mit einer Nadel durchziehen, dann hast du ein Rückholfädchen.

Morgens und Abends je eine frische Zehe.

Ein paar Tage -mindestens 5- sollten es bei stärkeren Beschwerden schon sein.

Danach ist aber eine Joghurt-Kur -mindestens genauso lange -sinnvoll!

Viel Erfolg!

LG

mprmaErs200x4


Bin kein Experte aber......

Knoblauch - Schärfe stört das Scheidenmilieu

Als das Jucken im Genitalbereich unerträglich wurde, erinnerte sich Silvia R. an ein Hausmittel. "Ich habe eine Knoblauchzehe in die Scheide gesteckt und alle paar Stunden erneuert. Schon am nächsten Tag ließen die Beschwerden nach." Das klingt vielversprechend - ganz zu Unrecht. Mediziner raten davon ab, eine Pilz- oder Bakterieninfektion mit Knoblauch in der Vagina zu bekämpfen. "Das Gewürz ist zu scharf und stört das Scheidenmilieu", erklärt Dr. Anja Oppelt, Gynäkologin und LIFELINE-Expertin. Gleich der biblischen Redewendung wird so versucht, den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben. Denn Knoblauch greift die Milchsäurebakterien (Laktobazillen) in der Vagina an. Die aber verhindern gerade das Vermehren von Hefepilzen, das zur Infektion führt. Naturheilkundlich orientierte Frauenärzte empfehlen bei chronischem Scheidenpilz zwar reichlich Knoblauch - allerdings auf dem Speiseplan. Wie Zwiebeln, Kümmel oder Meerrettich gilt das Liliengewächs als pilzhemmend. Eine konventionelle Behandlung einer Vaginalmykose ersetzt dies nicht.

Essigwasser schädigt die Vaginalflora

Hartnäckig hält sich die Meinung, dass Essigwasser gegen Scheideninfektionen hilft. Ob als Spülung oder mit einem Tampon in die Vagina gebracht, soll Obstessig Pilzen und Bakterien den Garaus machen. Die Idee dahinter: Bei einer Infektion erhöht sich der pH-Wert der Scheide - Ansäuern senkt ihn wieder. Falsch gedacht, befinden Frauenärzte. Vielmehr zerstört Essig meist die empfindlichen Bakterienkulturen auf der Oberfläche der Schleimhaut. Als Folge kann das gesunde Scheidenmilieu sich nur langsam wieder aufbauen. "Von solchen Selbstversuchen sollte jede Frau die Finger lassen", warnt Dr. Albrecht Scheffler vom Berufsverband der Frauenärzte in Berlin.

Teebaumöl reizt die Schleimhäute

Teebaumöl hat in den vergangenen Jahren einen Boom erlebt. Kaum ein Arzneischrank, in dem nicht ein Fläschchen steht, um bei Hautproblemen oder Verdauungsbeschwerden zum Einsatz zu kommen. Auch gegen Scheidenpilz wird es gepriesen. Viele Gynäkologen sind jedoch skeptisch. Teebaumöl reizt die Schleimhäute der Vagina, urteilt etwa Dr. Helga Seyler, Frauenärztin bei der Beratungsstelle "Pro Familia" in Hamburg. Das bekommt ihnen nicht gut - schon gar nicht als Zugabe zu einer Pilzinfektion.

Frischer Joghurt nährt die Vagina

Stichwort Joghurt: Er enthält Laktobazillen, die in einem gesunden Scheidenmilieu dafür sorgen, dass Pilze sich nicht über Gebühr vermehren können, und eine Infektion entsteht. In Joghurt getauchte Tampons gelten daher bei vielen Frauen als Geheimtipp gegen Scheidenpilzinfektionen. Viele Gynäkologen raten von dieser Methode ab - nicht nur, weil ein Tampon die Schleimhäute austrocknet. Frauenarzt Scheffler hält eine Joghurtbehandlung sogar für gefährlich. Im Joghurt befänden sich nicht nur erwünschte Bakterien. Er kann als Nährboden für andere Keime dienen, die in der Vagina nichts zu suchen haben - bis hin zum typischen Scheidenpilz-Erreger Candida albicans. Außerdem befinden sich auch in Naturjoghurt chemische Zusätze oder konservierende Mittel, die der Vaginalflora nicht zuträglich sind. Sicherer als selbst herumzudoktern, ist es, einen Apotheker um Rat zu fragen. Tritt eine Pilzinfektion zum ersten Mal, sollte eine Frau besser einen Gynäkologen konsultieren, um die Symptome eindeutlich abklären zu lassen.

C|orrollxa


MrMars!

Dein Posting ist sehr interessant und auch aufschlussreich und vieles sehe ich genauso.

Aber wie bei allem gibt es immer verschiedene Meinungen und Erfahrungen.

Dass man besser zum Artz geht bei der erstmaligen Infektion, ist sicher sehr vernünftig, da stimme ich dir zu.

Beim Apotheker sieht das schon wieder anders aus. Da herrscht viel Unwissen und ökonomische Interessen.

Wenn man wie ich jahrelang sehr unter Scheidenpilz gelitten hat, weil einem weder der Arzt noch der Apotheker mit schulmedizinschen Mitteln weiterhelfen konnte, dann kann man ruhig auch mal was Abseitiges ausprobieren.

Und ja, der Knoblauch ist scharf. Aber er hilft. Ich komme damit viel besser zurecht als mit normalen Antimykotika.

Man sollte sicher vorsichtig damit sein. Aber ich wende ihn schon einige Jahre an und kann für mich nur Positives berichten.

Hier eine Pro-Meinung zu dem Thema:

[[http://www.madaus.de/cd/article/article.jsp?oid=1709]]

LG

S[cor0pAs Vherner


Okay vielen Dank. Und die Zehe dann auch bis zum Abend drin lassen und einfach wechseln? Werde das mal ausprobieren, hoffe das es hilft! Hat hier jemand zufällig auch noch Erfahrung mit so einer Frauendusche? Habe mir dieses Teil gekauft, komme damit aber nicht wirklich zurecht...!

C[orolxla


Ja, man hat ständig eine Zehe drin. So mache ich es.

Wenn dir das zu heavy ist, dann mach es nur nachts.

Mit dieser Dusche kenne ich mich nicht aus.

Jetzt mach aber nicht alles auf einmal. :-o

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH