» »

Schmerzhafter Riss zwischen Scheide und After

FFrage2nÜberFra1gen hat die Diskussion gestartet


Hallo alle zusammen,

ich leide seit einiger Zeit (ca. 1 1/2 Monate) an einem unangenehmen Problem:

Zwischen Scheideneingang und After ist meine Haut eingerissen und heilt nicht wieder ab.

Das hat zur Folge, dass "Pipi-Machen" höllisch weh tun kann und dass ich abends im Bett liege und es einfach tierisch juckt.

Ich bin zurzeit im Ausland und erst in 3 Wochen wieder zu Hause (da habe ich auch schon gleich einen Termin bei meiner Frauenärztin), aber ich wollte mal fragen, ob es jemand kennt und weiß, ob man schon mal so etwas dagegen machen kann.

Das Problem ist nämlich auch, dass ich schon ahne, dass meine Ärztin mir eine Salbe verschreiben wird, die ich dann verwenden muss, und auf Grund derer ich keinen Geschlechtsverkehr haben darf.

Das wäre äußerst unglücklich, weil ich meinen Freund an Weihnachten nach 2 1/2 Monaten endlich mal wieder sehe und es mehr als beschissen wäre, wenn wir dann keinen Sex haben könnte >:( .

Ich persönlich glaube nicht, dass es ein Pilz ist - ich hatte schon mal einen, das sah ganz anders aus. Klar, gibt es unterschiedliche Pilze, die auch ein anderes Erscheinungsbild haben, aber ich denke, es ist irgendwie was Anderes...

Wie gesagt, die Haut ist eingerissen und heilt nicht ab.

Was vielleicht noch ganz wichtig sein könnte:

Anfangs war es zwischen Scheideneingang und After (beim Jungfernhäutchen), dann ist es gen After hochgewandert und nun ist es wieder zurückgewandert...

Wenn ich morgens dusche und mich mit Seife wasche, brennt es tierisch.

Ich habe dann ´ne zeitlang Bepanthen raufgeschmiert - brachte aber irgendwie auch nicht wesentlich was.

Nun denn, lange Rede, kurzer Sinn --- kennt das jemand und was macht man dagegen?

LG, FragenÜberFragen

Antworten
P/heno}mSenoxn


Hallo!

Ja, ich habe das gleiche Problem! Habe heute auch einen Beitrag verfasst und leider noch keine Antworten. :-/ Bei mir zieht sich das schon seit 15 Monaten hin und keine Frauenärztin konnte mir weiterhelfen. Deswegen bin ich hier hingekommen, um vll mehr zu erfahren.

Gegen die Schmerzen beim Duschen hilft Liasan Intima. Das ist nämlich seifenfrei und tut somit eigentlich nicht weh. Benutze ich auch. Ist besser als normale Duschgels, da es den PH-Wert im Intimbereich wieder normalisiert.

Hoffe, dass man dir bald helfen kann.

Bis dann...

Fyr9agen.ÜbjerFragxen


@ Phenomenon:

Und was haben die Frauenärztinnen gesagt?

Ich meine, irgendwas müssen die ja gesagt haben...

Ist es denn bei dir auf jeden Fall kein Pilz?

Ich finde das wirklich merkwürdig...

Und es brennt so höllisch - und juckt..

Geht es dir genauso? Hast du die gleichen Symptome?

LG

P=h<enPomen6oxn


Hi du!

Guck' mal in den Beitrag "Schmerzen beim Sex (schon wieder ein neuer Beitrag)". Da habe ich alles genau geschildert.

Ich hatte mal einen Pilz, aber einen harmlosen und irgendwie wurde es danach auch nicht besser.

Ansonsten habe ich die gleichen Symptome. Vor kurzem war ich noch mal beim Arzt und die sagen mir immer, ich soll viel cremen (mit Deumavan), aber das hilft alles nicht!

Bei mir juckt es nicht. Vielleicht hast du dann doch einen Pilz?! Denn Jucken kommt bei solchen Dingen ja oft vor.

Aber mit den Rissen ist es bei mir auch so. Das geht bis zum After, über den Damm und an anderen Stellen um die Scheide herum (neben den Schamlippen). Und na ja, ist sehr schmerzhaft. Auch nach längeren GV-Pausen tut's sofort wieder weh.

Auf jeden Fall solltest du dir Liasan kaufen. Das ist zwar was teurer, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Hast du schon einmal Deumavan benutzt??

Bis gleich wahrscheinlich ;o)

F{ragenHÜbeqrFrag@exn


Deumavan kenne ich nicht...

Ich war -seit meiner "Erkrankung"- auch noch nicht wieder bei meiner Ärztin, weil ich halt zurzeit im Ausland bin und hier irgendwie nicht zu ´nem Frauenarzt gehen wollte... All das auf französisch - nee, irgendwie nicht...

Na ja, wie gesagt, in 3 Wochen bin ich dann ja wieder in Dtl. und da geht´s dann auch gleich ab zum Arzt, aber ich habe halt keine Lust, bis dahin noch so starke Schmerzen zu haben, denn dann werde ich so oder so nicht mit meinem Freund schlafen können, weil es einfach zu doll weh tut.

Wir sind schon knapp 1 3/4 Jahre zusammen und es ist jetzt das erste Mal aufgetreten - also ist, glaube ich, nicht wirklich was gerissen... Von wegen neuer Sexualpartner, größerer Penis oder so...

Oh man, was kann man da nur machen.... Im Vorwege halt...

PmhenJoamehnon


Also, Deumavan ist eine Intimpflegecreme. Die fettet halt. Könntest irgendwie versuchen, ob du die in Frankreich bekommst. Und sonst würde ich an deiner Stelle schon mal so was Liasan kaufen.

Kann natürlich sein, dass du dir einen Pilz irgendwie auf einer öffentlichen Toilette oder so geholt hast. Schließlich trat es bei dir jetzt so plötzlich auf. Bei mir kam das damals mit meinem neuen Freund.

So, habe jetzt gerade mal meine Deumavan geholt und ich habe doch vermutet, dass da ein französischer Text drauf steht. Hier ist er mal, vll hilft das in der Apotheke ja weiter:

Protège et soigne la peau des parties intimes, aide en cas de peau desséchée ou écorchée.

Kommt sogar aus Frankreich.

Ansonsten könntest du noch eine östrogenhaltige Creme probieren. Die macht die Haut dehnbarer, aber ich weiß nicht, ob man die rezeptfrei bekommt. Hat bei mir damals aber auch nicht geholfen.

Wenn du wieder hier in Deutschland bist, dann lass' von deinem Arzt einen umfangreichen Test machen - sprich Abstrich, der dann vom Labor ausgewertet wird. Das ist am besser, als eine Diagnose durch bloßes hinschauen.

FmragenkÜb_erFxragen


Dank dir, dass du sogar nachgeguckt hast, wie es auf französisch da steht.

Bin zwar in Belgien, aber die sprechen ja fast die gleiche Sprache ;-).

In jedem Falle danke! :)^

Und Deumavan ist auch rezeptfrei? Sprich, ich kann es einfach so in der Apotheke kaufen?

Hoffentlich bringt das was...

Wäre ja auch ganz nett, wenn sich noch mal andere Leute einschalten würden, die vielleicht eine vernünftige Diagnose aufweisen könne, hm?!

Aber wir müssen wohl etwas geduldig sein...

P*hen0omenoxn


Ja, also Deumavan bekommt man so in der Apotheke. Leider ist es sehr teuer. Ich habe für 20 ml so 7 € bezahlt. Aber vielleicht hilft es ja bei dir. Würde ich dir wünschen, denn solche Schmerzen sind echt ätzend!

Hoffe auch, dass sich hier noch andere bald einschalten, die schon irgendwie OPs hatten oder so. Habe in einem Beitrag darüber gelesen und würde jetzt halt mal gerne erfahren, ob es einen positiven Effekt hat.

Ich werde bald versuchen, wieder zu meiner 1. Frauenärztin zu gehen. Vielleicht kann die noch was dazu sagen. Denn die, bei der ich grade bin, sagt ja immer nur, dass ich viel cremen soll.

Ansonsten könntest du auch noch etwas ausprobieren. Und zwar Tampons mit Naturjoghurt einführen. Das hilft auch bei Blasenentzündung. Das normalisiert die ganze Flora auch wieder. Das lässt man dann so 4 Stunden drin. Kann man gut abends machen, wenn man nix zu tun hat.

FcragenÜ1berFrsagexn


Na ja, wenn die Creme was bringt, will ich gerne 7Euro ausgeben...

Habe nur Angst, dass sie vielleicht auch schaden kann, weil ich ja eben keinerlei Diagnose habe... Steht da vielleicht irgendwas in dem Beipackzettel?

Das mit dem Joghurt werde ich noch mal probieren - habe nur leider zurzeit meine Tage - ist also schlecht ;-)

P_he+noZmen)on


Also, bei der Creme ist gar kein Beipackzettel dabei. Ich denke, das ist ziemlich ohne Nebenwirkungen. Manche benutzen das auch so als Creme für trockene Haut. Ist wahrscheinlich dann ungefährlich. ;o) Die wird halt nur oft bei solchen Rissen erst einmal empfohlen. Ist so das gängigste. Bei vielen hilft sie ja auch, bei mir leider ja nicht, aber ich habe das ja auch schon was länger. :-/ Ansonsten ja diese Östrogensalbe. Die muss aber, glaube ich, verschrieben werden.

Hm, ja, das mit dem Joghurt wird dann schwierig. ;o)

P=henomxenon


[[http://www.deumavan.de]]

Da kann man auch eine französische Seite anklicken. ;o)

FbragelnÜberzFragen


Na, die Seite werde ich dann mal ausgiebig studieren..

Habe auch schon die Reflexion gehabt, dass es vielleicht nicht ganz so gut ist, dass ich ständig diese H&M-Synthetik-Tamgas trage, hm?!

Was trägst du für Unterwäsche? Baumwolle wäre wohl besser, hm?!

P.henoZmenoxn


Also, ich trage schon seit vielen Jahren die H&M-Tangas und hatte da nie Probleme mit. Bei mir kam das halt mit meinem Freund.

Natürlich ist es besser auf Baumwolle zurück zu greifen, aber das ist irgendwie von dem Design her nicht so mein Fall.

Kommt ja auch drauf an, ob du solche Unterwäsche schon länger trägst oder erst seit kurzem. Ansonsten hättest du es bestimmt schon früher gemerkt. Hast du sonst vielleicht irgendwie Allergien bei solchen Textilien?

F[rage n}ÜberxFragen


Und ist es nach dem Sex eigentlich noch schlimmer?

Brennt es noch mehr?

Nehme ich an, immerhin wird das Ganze dadurch noch mal wieder gedehnt und dran gezogen und gezerrt... ;-)

Das macht mir wirklich nicht gerade Vorfreude auf Sex...

Und eigentlich müsste sie riesengroß sein nach (dann) 2 1/2 Monaten ohne alles...

FDragehnÜbEerFragexn


Nee, Allergien habe ich keine - also keine Textilallergien zumindest...

Die Tangas trage ich seit ich 13 bin oder so - also schon über 6 Jahre...

Ich denke auch nicht, dass es dadurch ausgelöst wurde, aber dass es eben dadurch auch nicht viel besser wird...

Baumwolle ist auh nicht mein Fall (ich besitze sowas ja nicht mal :-) ), aber mich sieht hier zurzeit ja keiner.

Vielleicht sollte ich nochmal zu H&M gehen und mir da nen 3-er Pack Baumwolltangas kaufen.

Mein Freund muss die ja nicht unbedingt zu sehen bekommen ;-).

Da schlüpfe ich vorher schnell in meine "heißen Dessous" ;-).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH