» »

Schmerzhafter Riss zwischen Scheide und After

c;ha`kxy


Hilfe mir gehts genauso ....

Heyyy Katleenchen

Ich bin endlich so froh mal jemanden gefunden zu haben dem es ähnlich geht wie mir !!!! Ich habe jetz seid fast einem Jahr meinen Freund und bis vor ca 5 Monaten gab es KEINERLEI Probleme beim Geschlechtsverkehr !!

Ich hab im Mai ( vermutlich am See ) und weil ich Antibiotika zu dieser Zeit nehmen musste einen Pilz bekommen. Zunächst dachte ich mir ich bekomm das schon weg, weil ich das als Kind schonmal hatte, dass es juckte und sowas. Dann habe ich die ganze sache ca. 1 Monat vor mir hergeschoben bis es dann igendwann so schlimm war das bei mir überall Risse waren und ich Angst hatte aufs Klo zu gehen, es hat so beim "pinkeln" gebrannt :-( .... * wäre ich früher zum Arzt gegangen würde ich vll nicht jetz noch darunter leiden* ... naja aufjedenfall meine mein Arzt : sie haben viele Pilze und Viren... dann habe ich die Salbe " Canesten " bekommen die man nur 3 Tage nimmt...danach noch Zäpfchen, damit sich meine Scheidenflora wieder regeneriert.

Ja dann nach ca 4 Monaten nach dem Pilz dachte ich mir es wäre rum und wollte wieder mit meinem Freund schlafen und plötzlich wieder diese Schmerzen :-( ich dachte mit es liegt vll an der langen Pause und danach Blutete ich dann auch ...

Es war wieder eine Woche pause und ich habe dann die Narben von den Rissen etdeckt und sah , das einer noch nicht richtig abgeheilt war ...also bin ich wieder zum Arzt und bekam " Ovestin Creme" nach 2 wochen konnte ich dann zum 1 mal wieder Sex mit *leichten Schmerzen* haben......dann ging das ca 3 mal gut bis es wieder brannte...und TOLL ich hatte wieder Risse . Mittlerweile brennt es sogar am After :-( Ich dachte naja ich muss die Creme vll nochmal nehmen und vor paar Tagen hatte ich wieder Sex ( er war auch wieder nicht sehr schmerzhaft) aber danach :-( ..... es brennt wieder beim pinkeln , ich habe wieder Risse und es juckt auch ein bisschen.... mein Freund sagte auch es wäre wie ein gelber Punkt beim scheideneingang ??? so ne Art Eiter ? ich weiß nicht mehr weiter hat der doofe Pilz meine scheide so kaputt gemacht ???

Nur mein Frauenarzt meinte darauf .... achja ich wäre nicht richtig feucht und ob mein Freund einen großen Penis hätte ?.... das bringt mir alles nichts !!! Ich weiß nicht ob ich zu einem anderen Frauenarzt gehen soll oder andere Cremes ausprobieren soll...vll mach ich auch einfach nur nicht lange genug Pause mit dem Sex ...aber ich will das eigentlich auch nicht..und wir benutzen auch immer Gleitgell, selbst das brennt jetzt :-(... und diese WEIZENKEIMÖLSALBE was du meintest...is die Rezeptpflichtig ???

Das mit der Pille absetzten habe ich noch gar nicht daran gedacht ich nehme zurzeit " Lamuna 20 " kennst du die ??

und mit diesen Salzen... das verstehe ich iwi gar nicht :-/ naja.... muss ich mich mal erkundigen wenn das wirklich so gut hilft ;-)

AAber was noch ein Problem darstellen könnte ist , ich habe mir jetz auch noch so lästige Darmwürmer eingefangen die ich nicht loswerde *heul* :-( und vll sind die da auch ein wenig mitschuld aber das weiß bestimmt von euch auch keiner....

Ich glaube ich werde meinem Frauenarzt mal eure Ideen mit Salzen , Pille etc erzählen und erst mal weiter sehen.... ich werde mich dann nochmal melden !

freue mich aber trotzdem über Antworten...

Liebe Grüße und Danke ;-) :-)

cYhaxky


UPPS

UUps ich meinte eigentlich INCOGNITA mit meinem Beitrag ..s

ry ich habe den falschen Namen geschrieben aber Katleenschen darf natürlich auch Antworten ;-) *ggg* :P

iJncfognixta


Meine FA war sehr angetan davon, dass ich das mit den Schüsslersalzen etc. mache. Die Schüsslersalze sind mit der Homöopathie zu vergleichen. Doch nicht jeder Arzt ist so begeistert von alternativer Medizin. Meine FA bietet aber zB. auch TCM an, also ist sie diesbezüglich auch etwas offener. Sie war auch die erste, die mir geraten hat, die Pille abzusetzen.

Was deine Pille angeht, nein ich kenne sie nicht.

Mit dem Sex würd ich mich aber wirklich eine zeitlang zusammenreißen. Und damit mein ich nicht ein paar Tage, sondern Wochen, eventuell Monate (obwohl wir letzteres auch nicht durchgehalten haben ;-) ). Und während dieser Zeit solltest du mal nur Augenmerk auf deine Gesundheit legen. Wie gesagt, Sitzbäder, Tees, aber auch die Salze haben mir sehr geholfen.

Canesten etc. hatte ich auch schon alles durch. Ich hab innerhalb des letzten Jahres 5 verschiedene Antibiotika genommen (gegen die Blasenentzündungen), Candibene Creme und Vaginaltabletten, zwei verschiedene Flucanazol-Präparate, darunter Difluzol, das ich wochen- bzw. monatelang eimal pro Woche geschluckt habe, Gynophilus-Kapseln, Döderlein..., an Salben hatte ich Deumavan, Bepanthen, Multigyngel, Weizenkeimölsalbe (zu der ich übrigens oben bereits alles geschrieben habe, was ich dir sagen kann bzgl Inhaltsstoffen, Rezept etc.)...,

Und Mexalen, Parkemed usw. waren ohnehin Dauergast bei mir :-/

Die Liste lässt sich noch viel weiter fortführen... hab mir ausgerechnet, dass ich zwischen April und Juli ca. €100 monatlich an Medikamentenkosten hatte... (Selbstbehalt!)

Kaum hatte ich mal eine Pilzkur hinter mir, stand die nächste BE an. Kaum war ich mit dem Antibiotika gegen die BE fertig, hatte ich eine Darmentzündung. Dann wieder Pilz... etc. etc.

Ich war im Pilzambulatorium, hab Harnröhrenabstriche machen lassen, Blasenspiegelung, MR-Urographie...

Ich hab also viel durch ;-) Und mMn hilft einem die Schulmedizin (und die Schulmediziner) ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr weiter. Also hab ich das ganze selbst in die Hand genommen, bevor ich weiterhin mit unnützen Mitteln vollgestopft werde...

Wenn also deine FA Naturheilmitteln und alternativer Medizin Wirkung abspricht, würde ich nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Ich bin im Laufe meines Lebens (insbesondere im letzten Jahr) schon so vielen unfähigen Ärzten begegnet, das ist schier unglaublich. (Nicht nur, was meine Krankheitsgeschichte betrifft, sondern auch die meines Exfreundes) Und selbst wenn man als Patient im Recht ist, wird man höchstens auf die 6 Jahre Medizinstudium verwiesen, die den Arzt offensichtlich allwissend machen...

Pille absetzen wäre auf jeden Fall sicher keine schlechte Idee, auch wenn manche FAs was anderes sagen...

Wenn du auch Probleme mit dem Darm hast, solltest du das unbedingt in Angriff nehmen, denn heißt ja nicht umsonst, dass der Darm der Sitz der Gesundheit ist ;-) Das kann sich auf den ganzen Organismus auswirken!

Da wäre vl ein Besuch beim Homöopathen nicht schlecht. Ist zwar teuer, aber der kann dir sicher besser weiterhelfen, als wir hier, oder ein Arzt, der immer nur ein Symptom/eine einzelne Krankheit bekämpft. Denn was bringt es, wenn du Cremes gegen den Pilz schmierst, aber nie den möglichen Auslöser bekämpfst?

Auf was ich auch noch draufgekommen bin, ist, dass Stress und allgemein psychische Probleme enorme Auswirkungen auf solche Dinge haben können. Letztes Jahr (und tlw. auch dieses) war ziemlich hart für mich/meine Umgebung und so war es eigentlich nicht verwunderlich, dass mein Körper angesichts der vielen belastenden Ereignisse mal die Notbremse gezogen hat. Solche Dinge sollte man bei chronischen Leiden auch immer bedenken, und überlegen, wie man sie in den Griff bekommt.

Ich meinerseits versuche erstmal, etwas gesünder zu leben, mehr auf mich zu achten, mehr Sport zu machen, mir meine "Auszeiten" zu gönnen etc. Und ab Montag mach ich Yoga :-p

Viel Glück!

Lg

K8oelnSKc3hnectkxe


Dauer Brennen im Scheidenbereich

Ich leide seit vielen Monaten unter einem Dauerbrennen und wundfühlen im Scheidenbereich. Ich muss dazu sagen, dass ich auch mit Condylomen (HPV) zu tun hatte und mehrfach operiert wurde, aber das ist momentan einwandfrei und ohne Befund. Ebenfalls litt ich unter immer wiederkehrendem Pilzbefall, der aber momentan ebenfalls ausgeschlossen ist. Der ganze Scheidenbereich brennt irgendwie und ich habe das Gefühl wund zu sein (Was aber nicht der Fall ist!). Bin sehr ratlos was ich noch tun kann, zumal mein Gyn. auch nicht weiss, wie er mir helfen kann. Selbst eine Hormoncreme half nichts. ICh denke es handelt sich um Vulvodynie. Hat jemand einen Ratschlag oder kennt isch damit aus ??

KVatlXeenc&hen


Hallo zusammen und besonders icognatia :-)

Also ich hab mir heute diverse Salze geholt und bin sehr gespannt Nr. 4 ist ja spezielle für die Schleimhäute aber ich habe mir auch sonst einige geholt, weil es mir im Moment aufgrund meiner Diplomarbeit total scheisse geht.

Ansonsten geht es meiner Scheide zur Zeit ok. Habe heute mal wieder geschaut und die Haut drum herum sieht gut aus. Nur in den kleinen Schamlippen ist es immer etwas gerötet und auch am Scheideneingang. Das ist von Tag zu Tag verschieden was ich sehr seltsam finde.

Ich habe gestern seit 5 Monaten mal wieder ein BAd genommen und es war ok!

Oh man, was wäre ich froh wenn ich diese Probleme mal beseitigen könnte!

irncogn0ita


Hallo!

Ja die Schüsslersalze helfen bei so einigen Sachen. ;-) Ich werd in nächster Zeit mal versuchen eine Art Energie-Mischung zu nehmen bzw. auch Salze, um meine Schlafprobleme in den Griff zu bekommen. Ich kann mir schon vorstellen, dass dich deine Diplomarbeit schafft, bei mir hat meine gesundheitliche Verfassung auch immer viel mit dem Uni-Stress zu tun! :-/

Wenn Bäder wieder angenehm sind, dann kannst du ja meinen Tipp mit den Sitzbädern ausprobieren :-)

Ich hoff auch, dass bei mir wieder alles in Ordnung ist. Kommende Woche fang ich auch mit ein paar Sportkursen an, denn ich denke, dass regelmäßige Bewegung auch viel mit dem Wohlbefinden zutun hat. Und vielleicht trau ich mich dann auch bald wieder, schwimmen zu gehen. Obwohl ich sehr gerne schwimme, war ich wegen meinem Pilz und meinen Blasenentzündungen seit April nicht mehr im Schwimmbad und seit Juni nicht mal mehr im See schwimmen. Aber ich bin guter Dinge :)^

Viel Glück

c%haxky


Hallo nochmal...

Hey Incognita & Co

Ich habe mich jetz entschlossen nächste Woche mal zu der Apotheke zu gehen und mir diese Weizenkeimölsalbe geben zu lassen. Ich glaube mein FA schreibt mir eh wiedre nur Östrogensalben auf !

und dann wollte ich nochmal etwas wegen den Schüsslersalzen fragen... ich habe mir die I-net seite mal angeschaut und überlege mir eineige salze zu holen !

Jetz meine Frage kann man davon zu viel nehmen ( also nicht falsche dosierung sondern zu viele Salze :-/ ? ) und sollte man die sehr lange nehmen oder nur bis alles abgeheilt ist ??

Ich habe irgendwie meine bedenken das ich zu viel oder das falsche hole ? weil es ja doch sehr viele salze gibt , die helfen können ....auch gegen andere probleme die man ja so hat ;-) .... wäre lieb wenn du mir da vll was über deine Erfahrungen sagen könntest :)^

Ich melde mich aufjedenfall wieder ;-)

Liebe Grüße an alle und ViEEL Glück ;-)

iYncogtnita


Hallo!

Sorry, aber mein Internet hat die ganze letzte Woche nicht funktioniert...

Also bei den SS kannst du ruhig mehrere nehmen. Ich hab damals im August gegen Pilz, BEs, Risse Nr.1, 3, 4, 5, 6, 8, 9, 10 und 11 genommen. Die Salze "pfuschen" sich also nicht gegenseitig ins Handwerk, sondern ergänzen sich und arbeiten jedes für sich.

Registrier dich doch auf [[http://www.schuessler-forum.de]]

Die kennen sich wirklich gut aus und können dir viel besser helfen als ich. Ich beschäftige mich erst seit zwei Monaten mit den SS und hab bisher für mich ein gutes Einnahmeschema gefunden, aber trau mich (noch) nicht recht, anderen diesbezüglich Rat zu geben.

Einnehmen würde ich sie schon etwas länger. Aber wenn du eine Besserung spürst, kannst du die Dosis langsam verringern. So hab ich das gemacht.

Liebe Grüße

KFatleen6chexn


Hallo icognatia

So, auch ich mit jetzt Schüssler Salze Esser :-) Nur kann ich die Menge von 7 Salzen á 3x2 Stück am Tag kaum verdauen, weil das fast ne Mahlzeit darstellt. Wie oft und wieviele nimmst du denn? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das stimmt, das man 3x2 Stück von allen täglich nehmen soll!

Hattest du das auch, dass bei dir beim Abbputzen nach dem Toilettengang ein bizi Blut am Toilettenpapier war? Das kommt bei mir nämlich oft vor und ist dann zwischen Scheide und After...

Es brennt beim Pipi machen. Komischerweise ist das aber nur manchmal, oft wenn ich die TAge davor Döderlein genommen habe. Vielleicht reizt das rauslaufende Zeug...

LG K.

ioncoghni{txa


Ich hab hier schon mal gelesen, dass Döderlein reizen können. War bei mir aber nicht der Fall. Sitzbäder sind angenehm, wenn die Haut sehr gereizt ist. Du kannst zb. auch Schüsslersalze in Wasser auflösen, ich hab das aber noch nie probiert, sondern mach Sitzbäder mit Kräutern.

Du solltest außerdem nur sehr(!) weiches Toilettenpapier verwenden und beim Stuhlgang versuchen, nicht über die gesamte Scheide zu wischen, das reizt nur unnötig (ich kenn das :(v )

Ich hatte eigentlich keine Probleme, so viele Schüsslersalze einzunehmen. Ich hab zeitenweise sogar um die 100 genommen (da ich akkute bzw. chronische Blasenentzündungen, Scheidenpilz, Risse, alles gleichzeitig hatte...). Nach einiger Zeit habe ich den Milchzucker nicht mehr so gut vertragen (hab leichten Durchfall bekommen) und hab sie deshalb in Wasser aufgelöst und den Milchzucker-Satz nicht getrunken. Wenn dir die Salze zu viel sind, könntest du das auch probieren. Dazu löst du die ganzen Salze zb in etwa 1,5 Liter (hab ich so gemacht) abgekochtem Wasser auf. Angeblich verteilen sich die Mineralsalze nach 20 min. von selbst im Wasser und im Bodensatz ist nur mehr der Milchzucker. Du kannst aber auch mit einem Holzlöffel umrühren und den Milchzucker mitauflösen. Wie's dir besser schmeckt bzw. wie du es besser verträgst. (Nicht jeder verträgt den Milchzucker so gut, manche bekommen etwas Durchfall.)

Das ganze trinkst du dann einfach über den Tag verteilt.

Mir war das lutschen dann aber lieber, als das Trinken. Aber das muss man selbst herausfinden, was einem mehr taugt ;-)

Wenn du sie lutschst, musst du übrigens nicht immer 3x2 Tabletten nehmen, sondern kannst dir am morgen die Tagesrationen der Salze in einer einzigen Schale zusammenmischen und einfach über den Tag verteilt lutschen. Das ist einfacher.

lg

cshakxy


Hallo ihr ...

Gestern war ich in der Apotheke wegen dieser Weizenkeimölsalbe fragen, dann hieß es zuerst ja klar bekommst du ohne Rezept und heute wurde mir dann gesagt man bräuchte doch eins, da diese Inhaltsstoffe sehr stark wären.....es gäbe da aber noch eine ähnliche Salbe ....

gut dachte ich und wollte die "nich so starke salbe" holen dann hat sie mir diese Salbe gezeigt und meinte es wären die selben Inhaltsttoffe enthalten nur geringer dosiert..

jaja und das Ende davon war das die Salbe für das Gesicht war ? und ÜBERHAUPT nichts mit meinem problem zu tun hatte und die Apothekerib überhaupt nicht verstanden hatte was ich brauche %-| naaja....

Immoment ist es bei mir auch wieder (ähnlich wie bei Katleenchen) das es beim pinklen brennt ( vor allem am Damm) und iwi alles gereizt is, diesmal sogar ganz oben an der Scheide :-(..manchmal benutze ich noch die Östrogensalbe wo ich habe, aber bringen tut die nichts :-(

ich werde jetz erstmal meinen FA wechseln und den dann wegen Salzen, Creme etc fragen....

ich melde mich wieder

*:)

s;us83


Hallo ihr Sorgenkinder ;-)

es ist so gemein, aber ich freu mich das ich nicht alleine mit meinen Intimproblemchen bin. Vor zwei Monaten hatte ich eine Pilzinfektion mit starken Ausfluss und Juckreiz. Nach einer Woche konnte ich diese mit einer Creme besiegen. Nur seid dem habe ich auch ständig Risse. Die sind total zart sind aber gemein. Auf Toilette brennen und beim Sex ziepen sie fürchterlich, vor allem der Riss am Scheideneingang. Mein Arzt sagt diesmal nur das meine Scheide trocken ist. Mag das aber nicht so recht glauben!! Seid zwei Wochen creme ich mit Linola Fett ein aber das scheint gar nicht zu helfen :-( . Komisch fand ich das auch meine Klitoris bei kleinsten Berührungen weh tut. Aber nicht immer. Jedenfalls tut mir mein Freund schon leid und ich hab auch keine Lust mehr auf diese Schwerzen. Werde wohl noch mal zum Arzt gehen müssen.

Wünsche allen die sich damit rumplagen schnellst mögliche Heilung

iBncRognixta


Hmm, das tut mir leid, dass du solche Schwierigkeiten hattest...

Vielleicht liegts auch daran, dass ich aus Österreich bin ???

Na jedenfalls viel Glück weiterhin :)*

ilncognqita


Der Beitrag eben war an chaky gerichtet

Knatleen@chexn


An icognatia

Mhm...das klingt nicht schlecht mit dem Auflösen. ich wundere mich nämlich dass ich seitdem immer mal wieder durchfall habe.... Wieviele muss man denn da am Tag von nehmen?? Müssen es denn wirklich 3x2 von jedem sein? Nimmst du eigentlich D 6 oder D 12?

Komisch, bei mir gehen die Risse immer mal wieder weg. Und sind besonders stark, wenn ich vorher diese Döderlein genommen habe. Hab das gefühl, dass das Zeug reizt. Ich mache dann immer ein paar Abende Bepanthen drauf und beim Stuhlgang Deumavan, dass es sich nicht so aufreist.

Ansonsten mein Tipp: Einfach mal nicht so oft waschen da unten! Denn dann kann die Haut Talg bilden, der von selbst schützt. Man riecht nicht, nur weil man sich nicht zweimal am Tag oder auch manchamal nicht jeden da unten mit seife wäscht. Mein Freund hat sich noch nie beschwert...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH