» »

Schmerzen im Unterleib!

k*leinWek_sch%middxi hat die Diskussion gestartet


hallo!

Naja,was heißt Unterleib,nicht direkt aber so ein kleines bisschen über dem linken hüftknochen.

Was kann das sein?Kann es was mit dem Eierstock zu tun haben?

Wäre sehr nett,wenn ihr mir antworten würdet..(angenommen es ist was damit,bleibt denn auch die Mens weg?)

LG *:)

Antworten
sMter3ncwhen05


hab im prinzip das gleich problem wie du! hab auch am hüftknochen entlang, also auch darüber wie bei dir (so hab ichs verstanden) und dazwischen schmerzen wenn man draufdrückt. und öfter das typische ziehen im unterleib, als wenn man seine tage kriegt. war beim arzt der meinte ne entzündung oder reizung von den eierstöcken und gebärmutter, wohl durch ne verschleppte blasenentzündung, die ich noch vor kurzem hatte. könnte aber bei dir auch ne zyste sein..die tage bekommt man eigentlich wohl.. ich hab sie zumindest immer gekriegt.. sind nur etwas schmerzhafter!

BtallüFllchxen


Hatte ich auch - drei Monate lang. War eine Eierstockentzündungm die ich IMMER noch nicht ganz los bin. Muss behadelt werden, wenn diagnostiziert, denn es kann zur Unfruchtbarkeit kommen, wenn die Eileiter verkleben oder vernarben. Seht bloß zu, dass Ihr das los werdet. Das wird noch höllisch weh tun, ohne dass Ihr draufdrückt.

k.leione_schxmiddi


Also...

...meine Tagen hätten heute eigentlich kommen müsse,aber nix zu sehen.Ich gehr morgen früh zu meiner FÄ!

Hoffentlich nichts schlimmes.Wie findet sie das denn raus,dass das vllt eine Entzündung ist?

Ultraschall oder Untersuchung?

Lg *:)

sXte$rnchexn05


bin jetzt in behandlung wegen ner eileiterentzündung.. komisch ist nur, dass kein entzündungswert im blut ist, deshalb meint sie evtl muss ich ne bauchspiegelung machen! aaaah..

ABs haben nicht angeschlagen, deshalb versucht meine FA es jetzt mit stanilo (gespritzt in den hintern *aua*) und es ist merklich besser geworden. nen abstrich hat sie jetzt auch mal gemacht, ergebnis krieg ich freitag..

sie meint evtl krieg ich das von meinem freund,also geht sie wohl davon aus, dass es bakterien sind! deshalb gehts eben auch nicht weg und er ist mein erstfer freund mit dem ich geschlafen habe und vorher kann ich mich nicht an solche schmerzen erinnern. hatte die sogar beim GV und nicht zu knapp..

aber komischerweise auch nicht seit beginn der beziehung wo wir noch ein kondom benutz haben (haben nen HIVtest gemacht).. würde ja alles passen, aber er hat gar keine beschwerden, geht das?

meint ihr dass das mit diesem stanilo wirklich weggehen kann, kennt jemand das mittel?

ich will, dass endlich diese schmezen weggehen und ich hab so eine angst, unfruchtbar zu werden/zu seim!!! :-( meine mutter meinte das wäre quatsch, was meint ihr? bin ja jetzt in behandlung also so lange kann ichs nicht verschleppt haben. bin aber son kleiner hypochonder und meine ärztin meinte halt es kann schon sein, aber ich werde doch ketzt behandelt und sie meinte beim ultraschall sähen die organe ganz gesund aus..

vielleicht könnte ihr mir ja ein wenig mut machen, bin am boden..

szteyrncUhen0Y5


*schubs*

kann mir keiner helfen? hab so angst keine kinder kriegen zu können! ist eigentlich bödsinn, das zu denken, werde ja jetzt behandelt und wenns nicht weggeht, dann will ich ne bauchspiegelung.. komisch ist dass ich keinen entzündungswert im blut habe.. hat jemand irgendwie erfahrungen mit ner eileiterentzünundg gemacht oder? bin für jede antowrt dankbar

sOter<ncheAn0x5


nochmal nach oben

weiß denn keiner was zu ner eileiterentzündung zu sagen ???

K2leim_210x2


wie konnte die entzündung diagnostiziert werden wenn noch kein ergebnis vom abstrich und auch kein entzündungswert da ist ?!

sEtern>chen0x5


bin schon länger in behandlung deswegen aber das AB hat nicht angeschlagen (doxycyclin). da war der entzündungswert leicht erhöht (8.000 leukos). jett ist er normal, aber die schmerzen sind noch stärker geworden. beim abtasten war eben die gebärmutter und der linke eierstock/eileiter total druckempfindlich und leicht geschwollen, alles ziemlich schmerzhaft. ultraschall sah aber normal aus. also gab mir die FÄ stanilo und das hat jetzt meiner meinung nach geholfen. morgen krieg ich das ergebnis vom abstrich und aber sie meinte wenn dieses stanilo wirkt, dann sind es bakterien und dann könnte es ping pong-mäßig von meinem freund und wieder zurückkommen (hab bislang nur mit ihm geschlafen).. sonst muss ich zur bauchspiegelung..

hab jetzt schon den FA gewechselt( die ist die kollegin von meinem FA), weil der ohne untersuchung einfach mal doxy verschieben hat und das kam mir komisch vor und ich habs aber genommen, dachte ja, dass es hilft..

s3tern#chen05


so-

hab grad beim arzt angerufen! ergebnis vom abstrich ist da: nichts zu sehen von bakterien etc. verdacht auf kokken nicht bestätigt, aber sie meinte, weil das AB so gut angeschlagen hat, waren es vielleicht welche, die nicht nachweisbar sind. chlamydien könne sie so nicht nachweisen, die machen aber keine schmerzen..

mir gehts auf jeden fall besser, sie meint, wenn die schmerzen nicht wieder kommen, dann sollte ich das abhaken.

hab da aber trotzdem bedenken, wenn es jetzt nicht zu ende behandelt wurde und spätschäden entstehen? unfruchtbarkeit...

was meint ihr, soll ich noch zu nem zweiten FA gehen oder seine meinung einholen?

war es vielleicht gar keine richtige entzündung mehr (keine erhöhten leukos), sondern vielleicht nur ne reizung?

oder machen bakterien einfach nur schmerzen, aber keine entzündung in dem sinne?

weiß nicht wie ich mich weiter verhalten soll, alle zuhause erklären mich zum hypochonder und meinne ich soll mir jetzt mal keine sorgen mehr machen

K9leiwm21x02


chlamydien werden durch extra abstrich getestet

ich würde drauf bestehen!

s{tervnchJenx05


so, hier muss der beitrag hin

mmh.. können den chlamyidien solche schmerzen verursachen? also meine FÄ meinte, das kann nicht davon kommen.. hab ja auch über 20 tage doxycylin genommen, das ist ja meines wissen nach auch gegen chlamydien. ´komischerweise bin ich jetzt beinahe bechwerdefrei. muss jetzt mal abwarten wie es beim GV ist, da hatte ich letzte zeit echt unerträgliche schmerzen.

hab mir auf jeden fall nen termin beim urologen geben lassen. hatte ja vor kurzem noch ne heftige BE und davon könnten ja auch bakterien in die eileiter wandern. hab auch das gefühl, als wäre die nicht richtig ausgeheilt, weil ich sehr oft auf toilette muss und bei gefüllter blase auch beim draufdrücken unten links im bauch und bei der blase ein unangenehmes gefühl entsteht.

der urologe kann doch auch chlamydien feststellen oder nicht?

kann man denn ne eileiterentzündung haben, obwohl der abstrich negativ ausfällt und auch der entzündungswert nur einmal leicht erhöht war?!?! oder was kann es sonst sein?

hab schon bei nem anderen FA anerufen der mir empfohlen wurde, aber bis ende feb keine termine mehr.. möchte auf jeden fall die chlamydien ausschließen können und einen harnwegsinfekt.

habt ihr sonst noch ratschläge oder ideen, was es sein könnte?!?!

KYleimx21x02


also wenn du doxycylin genommehast, sind die ch. auch auf jeden fall weg

aber dein partner sollte auch mal zur untersuchung..irgendwie

KQuns/tStduexck


tolle wurst.

mir tut seit 4 tagen nach dem sex immer der bauch weh. genau an der selben stelle. :-)

wenn mans hat, dann richtig ;O)

bvumbhlebiee21


Unterschied Entzündung/Zyste/Mittelschmerz?

Wie merkt man das? Ich vermute (vielleicht kann mir jemand sagen ob das stimmt) dass der Mittelschmerz zwar ein Schmerz ist aber im normalbereich, Zyste ist schmerzhafter, geht mit der nächsten Blutung abm dann ists net schlimm, wenns zuviele sind verschiebt sich die Mens und bei ner Entzündung nehm ich an dass das auch nicht im Zeitraum des ES ziemliche Schmerzen verursachen würde und die Mens dann auch ausbleibt ???

Ich hab nämlich seit absetzten der Pille so einen Mittelschmerz der auch noch 1 Wo nach dem ES leicht anhält und würde halt gerne wissen wie man merkt dass es nu unnormal wird und ich zum FA sollte.

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH