» »

Bruder hilft bei Regelschmerzen

hbolygxhost


vielleicht sollte man sich als aussenstehender nicht so viel in privatangelegenheiten anderer leute einmischen...

ich bin bisexuell und trotzdem kommt keiner auf den dreh (zumindest daheim) es könnte etwas sexuelles an sich haben wenn meine ältere schwester nackt vor mir steht und ich ihr an der brust rumfummele weil sie sich einbildet sie hätte etwas anormales getastet.....

aVmelyr02x79


wenn meine ältere schwester nackt vor mir steht und ich ihr an der brust rumfummele weil sie sich einbildet sie hätte etwas anormales getastet...

und auch das hat mein Bruder schon durch mit mir :-o

Ich war alleine daheim, mein Freund kam erst 2 tage später und ich voll in Panik, weil ich dachte, ich hätte nen Knoten!!

Da musste mein Bruder tasten! Naja er hat´s natürlich eher schüchtern getan, aber er hats getan und ich war voll beruhigt, als er sagte, "Nö glaub das ist nix, sowas hat XXX (seine Freundin) auch"

aWnn'a8lxine


amely

:)^

Das ist doch völlig in Ordnung!!!

Ich denke immer, wenn man sich nahesteht sollte so etwas kein Problem sein und man ist schliesslich miteinander aufgewachsen!

Klar kann man das alles so und so sehen, aber wie schon jemand hier im Faden geschrieben hat, man sollte die Fakten betrachten und das tut Loreda meiner Meinung nach nicht.

Loreda versteift sich sehr auf Brüste massieren, was sie ja auch schriftlich sehr schön untermalt mir ihrer Fettschrift.

Loreda, wenn du net so erzogen bist, das sich die Familie gegenseitig hilft, ist das aber net das Problem anderer. Und NEIN, ich sehe das net falsch. Wo ist bitte das falsche Thema ??? Wo geht es hier bitte um etwas anderes als ich dazu geschrieben habe ???

Ich habe beruflich etliche Seminare zu Sexualität und sexuellem Missbrauch mit gemacht und auch mit solchen Kindern und Jugendlichen gearbeitet und ich denke zu wisse, wovon ich rede...

Und ich kann tatsächlich keinerlei sexuelle Handlungen erkennen. NEIN, auch net beim Brüste massieren!!!!!!!!!

Du hast dich da so rein gesteigert, das du gar nix anderes mehr siehst, als ein Mann fasst einer Frau an die Brust. Mensch, sie sind GESCHWISTER und 15/16 Jahre....

Man kann darauf achten und klärende Gespräche mit dem Mädchen führen, aber direkt auf Inzest oder sexuellen Missbrauch zu tippen, DAS finde ich übertrieben!!!

d>anyxca


Vor allem sollte mal aufgehört werden zu spekulieren, sondern einfach mal das Mädel darauf angesprochen werden.

Langsam frage ich mich, ob es ein Fake ist.

ICh denke nämlich auch, wenn es in die Richtung Inzest gehen würde, würden sie es heimlich machen, da jeder weiß, das es nicht erlaubt ist.

Bei sex. Mißbrauch gehört immer dazu, das jemand es nicht will und dementsprechend mißbraucht worden ist. Aber anscheinend ist das nicht der Fall.

LPo-redxa


holygost und amely

vielleicht sollte man sich als aussenstehender nicht so viel in privatangelegenheiten anderer leute einmischen...

ich bin bisexuell und trotzdem kommt keiner auf den dreh (zumindest daheim) es könnte etwas sexuelles an sich haben wenn meine ältere schwester nackt vor mir steht und ich ihr an der brust rumfummele weil sie sich einbildet sie hätte etwas anormales getastet...

holyghost

27.01.06 18:52

Zitat:

wenn meine ältere schwester nackt vor mir steht und ich ihr an der brust rumfummele weil sie sich einbildet sie hätte etwas anormales getastet...

und auch das hat mein Bruder schon durch mit mir

Ich war alleine daheim, mein Freund kam erst 2 tage später und ich voll in Panik, weil ich dachte, ich hätte nen Knoten!!

Da musste mein Bruder tasten! Naja er hat´s natürlich eher schüchtern getan, aber er hats getan und ich war voll beruhigt, als er sagte, "Nö glaub das ist nix, sowas hat XXX (seine Freundin) auch"

amely0279

Bei euren beiden Beispielen ging es bei beiden Malen um einen Knoten etc. tasten was der/ die Gyn. ja auch macht.

Es werden hier ständig irgendwelche ganz anderen Beispiele gebracht als die um die es im Ausgangangsthread ging und worüber die besorgte Freundin geschrieben hat- und worauf ich eingegangen bin. - es ging weder um das Tasten von irgendwelchen Knoten, noch darum als Geschwister nebeneinander im Bett zu schlafen....... und weil der Bruder wohl ein best. Schamgefühl hat, kam es ihm erstmal etwas seltsam vor,dass die Schwester ihn darum bittet.. bei seiner Freundin hätte er es wohl weniger seltsam gefunden - warum wohl? - Wahrscheinlich gibt es in best. Gesellschaften Übereinstimmungen die man so oder so bewertet - nach seinen/ und den gesellschaftl. Erfahrungen.

@holygost

Wenn du das was ich geschrieben habe "Privatsache" einfach in deinen ´Beitrag übernimmst obwohl ich geschrieben habe, dass best. Sachen eben auch mal näher betrachtet werden sollen weil sie in den Bereich Mißbrauch gehen können - dann vergleiche doch nicht A mit B. Das abtasten von deiner Schwester etc. ist was anderes als was dieses massieren bedeuten könnte. Da sich die Ausgangsschreiberin nicht mehr gemeldet hat wissen wir nur einen Teil der Geschichte- Aber zumindest wenn es um diese Geschwistersache geht - sollte man mit den beiden reden - sonst hätten ja auch alle bei der Geschichte von mel einfach so weiter machen können - und weiter schweigen können - bis es dann zu der Schwangerschaft kam...

Wo fängt es eigentlich bei euch an, dass ihr Anzeichen von sex. Mißbrauch sehen würdet? - Vielleicht wenn es in der Zeitung steht - und sich wieder alle denken- ach wie schlimm- wieso sieht, hört, sagt da keiner was - wie die drei Affen. Deshalb weil mit dem Thema so vieles heimlich verläuft und die Täter die Kinder/ Jugendl. mit Erpressung zwingen nicht zu sagen was passiert - kommt das so häufig vor.

Loore{da


annaline

Klar kann man das alles so und so sehen, aber wie schon jemand hier im Faden geschrieben hat, man sollte die Fakten betrachten und das tut Loreda meiner Meinung nach nicht.

Loreda versteift sich sehr auf Brüste massieren, was sie ja auch schriftlich

Ich habe mich die ganze Zeit auf die Fakten bezogen - es geht hier z.B. um jugendl. Geschwister und Sexualitä

Loreda, wenn du net so erzogen bist, das sich die Familie gegenseitig hilft, ist das aber net das Problem anderer. Und NEIN, ich sehe das net falsch. Wo ist bitte das falsche Thema Wo geht es hier bitte um etwas anderes als ich dazu geschrieben habe

.... Familie gegenseitig hilft....hier geht es z.B. um was anderes-

um was anderes als

irgendeine Hilfe

. Habe ich was dagegen gesagt dass man sich in der Familie gegenseitig hilft? - Es geht evtl. darum,das die Ausgangsposterin herausfinden wollte ob das so in Ordnung ist was die beiden da machen - wieder mal Verweis auf "mels" Beitrag.

Ich habe beruflich etliche Seminare zu Sexualität und sexuellem Missbrauch mit gemacht und auch mit solchen Kindern und Jugendlichen gearbeitet und ich denke zu wisse, wovon ich rede...

Und ich kann tatsächlich keinerlei sexuelle Handlungen erkennen. NEIN, auch net beim Brüste massieren!!!!!!!!!

Du hast dich da so rein gesteigert, das du gar nix anderes mehr siehst, als ein Mann fasst einer Frau an die Brust. Mensch, sie sind GESCHWISTER und 15/16 Jahre...

Finde das ziemlich merkwürdig, wenn du schon etliche Seminare zum Thema mitgemacht hast, was du da gelernt hast. Es ist ja schon in jedem Winkel bekannt, dass sex. Mißbrauch am häufigsten in der eigenen Familie bei den nächsten Verwandten vorkommt: Väter, Onkel, Geschwister, Mütter , Großeltern etc.

und dann schreibst du was davon die sind ja Geschwister - gerade in der Familie wo es am häufigsten vorkommt - auch unter Geschwistern.

Und du kannst keinerlei sex. Handlung erkennen- beim massieren von Brüsten die das vordergründigste Organ sind wo sexuell stimuliert wird bei der Frau - finde das sehr merkwürdig was du da gelernt hast und ne ziemlich naive Einstellung die in solchen Fällen meistens schadet. Vor allem kann es sein dass da was sex. läuft wenn es über das "med. abtasten" hinausgeht - was die da machen. Wenn es darüber hinausgeht, kann es auf jeden Fall im sex. Bereich angesiedelt sein.

Wieso sollte ich eigentlich nicht auf diese inzestuöse Seite tippen, wo genau das angesprochen wurde im Ausgangspost. Habe das Gefühl ihr redet hier um den heißen Brei rum. Was ja auch viele machen die es dann nicht wahr haben wollen in den Familien und wieso die Dunkelziffer so hoch ist. Viele Mütter wollen es ja auch leugnen, dass ihre Kinder mißbraucht werden, weil sie die Beziehung zum Vater erhalten wollen. Schon mal was davon gehört- ist jetzt zwar etwas weitergefasst- aber genau das ist die Realität- das wegschauen und nicht wahrhaben wollen -was wohl häufiger vorkommt als darüber zu reden.

K#lHexiCo


Loreda

Bei best. Dingen die Massage angeht habe ich das Gefühl, dass wir aneinander vorbeirreden. Habe das aber schon dargelegt. Es geht hier um die sex. Seite der Sache - wie auch immer und um das jugendl. Alter.

Ich habe verstanden, dass es DIR um die sexuelle Seite der Sache geht. Nur gibt es für dieses mögliche sexuelle Seite absolut keine Hinweise. Wenn die Freundin Schmerzen hat, dann massiert der Bruder die Stelle oder er legt ihr die Hand auf. DU sexualisierst hier massage. Es geht aber überhaupt nicht darum, wie Du oder ich es interpretieren, sondern wie es zwischen den beiden Jugendlichen ist und dafür gibt es überhaupt keine Angaben, weil weder die Freundin von kanninchen hier schreibt, noch ihr Bruder. Auch hat kanninchens Freundin mit keinem Wort erklärt, dass sie sexuelle Gelüste verspürt, wenn sie von ihrem Bruder massiert wird bzw. die Hand aufgelegt bekommt, sondern, dass ihre Schmerzen durch die Massage bzw. durch das Handauflegen weggehen.

Und wenn der Bruder ein Jahr älter ist, habe ich ja meine Meinung dazu geschrieben. Denke das ist ähnlich wie in mel's Beitrag geschrieben - wie die Geschwister zueinander stehen.

Eben und das könnten nur die Geschwister erklären.

Außerdem habe ich geschrieben bei Jugendlichen/Erwachsenen-Verhältnissen geht das in sex. Mißbrauch - die Unerfahrenheit eines Jugendlichen ausnützen. Da gibt es gesetzl. Regelungen - wie ja sonst auch. Deshalb betone ich jetzt zum wievielten Mal, dass es hier um ne Jugendliche geht -die auch ein anderes Bewusstsein hat als ein Erwachsener - und dass man natürlich vom Gesetz her irgendwo ne Grenze gesetzt hat beim Alter ist ja wohl auch klar, sonst wäre das hier wohl weniger ein Thema - sondern Privatsache - so wie du das wohl hier eher siehst und beschreibst. Für mich ist das ab nem best. Punkt eben keine Privatsache mehr - und ich beziehe mich hier drauf was kanninchen geschrieben hat, und was sie evtl. machen könnte um da genaueres zu erfahren.

Es gibt keine Gesetze, die verbieten würden, dass ein Jugendlicher dem anderen, wenn er Schmerzen hat, nicht die Hand auflegen dürfte oder nicht massieren dürfte.

Außerdem bin ich auf den Beitrag von kanninchen eingegangen, mit was sie Probleme hat - und dass ´sie damit Probleme hat finde ich durchaus berechtigt. Und wenn du die ganze Zeit auf die versch. Anschauungen von uns beiden oder von den anderen zu sprechen kommst, dann will ich einfach nochmal sagen, dass es gesetzl. Grundlagen gibt, die über deine oder meine oder sonstwems persönliche Anschauung hinausgehen. Deshalb gehe ich jetzt nicht nochmal auf unsere versch. Ansichten ein. Deshalb habe ich auch gesagt, dass es best. Stellen gibt die sich da noch besser auskennen können als wir und man sich dort unabhängig und anonym informieren kann.

Genau das halte ich für sehr gefährlich, denn es gibt gerade auf gesetzlicher Grundlage absolut keine haltbaren Beweise, nicht einmal Hinweise, dass es auch nur im entferntesten irgendwelche sexuellen Hintergründe geben könnte. Die Sexualisierung hat nicht einmal kanninchen gehabt. Sie hat einfach nur geschrieben, dass es für sie nicht normal ist. Was sie mit nicht normal meint, hat sie gar nicht näher definiert. Diese Aussagen wurden verschiedenst interpretiert – von fast schon sexuellen Missbrauch bis zur, ist doch gar nichts dabei.

Worüber soll sich kanninchen anonym informieren? Das die beiden einen Massage-Kurs belegen? Dass der Bruder der Schwester die Hand auflegt oder massiert, wenn sie Bauchschmerzen hat? Dass der Bruder der Schwester die Hand auflegt oder massiert, wenn sie Brustschmerzen hat? Dass es der Schwester lieber ist bei Schmerzen massiert zu werden oder die Hand aufgelegt zu bekommen, anstatt Medikamente zu nehmen?? Was sollte da irgendeine Stelle sagen?

Hat kanninchen geschrieben, dass sie das überhaupt will? Hat kanninchen geschrieben, dass sie eine inzestiöse Beziehung vermutet? Ich kann das nirgends nachlesen. Das sind die Interpretationen einiger. Ihre Fragen waren:

Nun meine Frage? Hilft das wirklich? Ist das normal das ein Bruder sowas macht?

Ich habe auch nichts dagegen, dass Du den Vorschlag machst, dass kanninchen zu einer Stelle geht. Ich schreibe nur, dass ich dieses Vorgehen für gefährlich halte, anderen sexuelle Hintergründe zu unterstellen, wenn man keinerlei Hinweise dafür hat, sondern in eine Handlung sexuelle Hintergründe hineininterpretiert und dass ich ihr vorschlage, mit der Freundin zu reden oder sich an ihre Eltern zu wenden, die wiederum mit den Eltern von kanninchens Freundin reden könnten. Was sie tun wird, ist ihre Entscheidung.

Kaleio


Loreda

Und du kannst keinerlei sex. Handlung erkennen- beim massieren von Brüsten die das vordergründigste Organ sind wo sexuell stimuliert wird bei der Frau - finde das sehr merkwürdig was du da gelernt hast und ne ziemlich naive Einstellung die in solchen Fällen meistens schadet.

Die Frage ist, ob es für das Mädchen auch so ist, wenn sie von ihrem Bruder massiert wird oder er ihr die Hand auflegt. Das aber weiß hier niemand.

Vor allem kann es sein dass da was sex. läuft wenn es über das "med. abtasten" hinausgeht - was die da machen. Wenn es darüber hinausgeht, kann es auf jeden Fall im sex. Bereich angesiedelt sein.

WAS weist darauf hin, dass es auf etwas sexuelles läuft? Wie sollst Du oder irgend jemand hier im Forum erkennen können, dass die beiden sexuell stimuliert sind??

Wieso sollte ich eigentlich nicht auf diese inzestuöse Seite tippen, wo genau das angesprochen wurde im Ausgangspost.

Nein - Im Ausgangsbeitrag steht:

//Ich bin neu hier. Bin 15 Jahre alt und habe eine ganz blöde Frage, die eigentlich superpeinlich ist. Mein beste Feundin leidet immer unter ganz starken Regelschmerzen. Ihr Bruder ist ein Jahr älter als sie und macht sich dann immer voll Sorgen. Er hat irgendwie im Internet gelesen, dass die Schmerzen besser werden, wenn ein anderer seine Hand auf den Unterbauch der Frau legt. Ich glaube Handauflegen heißt dass.

Das praktizieren die beiden jetzt immer.

Nun meine Frage? Hilft das wirklich? Ist das normal das ein Bruder sowas macht?//

Dass die Handlung inzestuös sein könnte, ist Deine Mutmaßung. Im Beitrag selbst steht nichts davon.

Was ja auch viele machen die es dann nicht wahr haben wollen in den Familien und wieso die Dunkelziffer so hoch ist. Viele Mütter wollen es ja auch leugnen, dass ihre Kinder mißbraucht werden, weil sie die Beziehung zum Vater erhalten wollen. Schon mal was davon gehört- ist jetzt zwar etwas weitergefasst- aber genau das ist die Realität- das wegschauen und nicht wahrhaben wollen -was wohl häufiger vorkommt als darüber zu reden.

Die Liste kann so weitergeführt werden, was darauf hindeuten könnte, dass ein Missbrauch geschieht und wo Menschen wegschauen. Hier gibt es aber einen konkreten Fall, der keinerlei konkrete Fakten aufweist. kanninchen hat für sich als Fakt identifiziert: Sie besuchen gemeinsam einen Massagekurs, in dem man unter anderem Massieren und das Handauflegen lernt und sie praktizieren es. Für mich ist es weder Fakt noch nicht Fakt, denn ich kann mir darüber kein Urteil bilden – es ist nur HörenundSagen. Die einzige, die sich hier Fakten holen kann, ist kanninchen. Sie kann sich näher informieren, bevor sie sich ein Urteil bildet. Alles andere wäre nach den bisherigen Angaben, reinstes Vorurteil. Wenn das Mädchen sagt, dass ihr die Massage und das Handauflegen die Schmerzen vertreibt, man ihr aber unterstellt, dass es ganz etwas anderes sein könnte oder ist, dann nützen die Informationen aber auch nichts. Eine Hexenjagd gegen eine Massage oder Handauflegen zwischen Geschwistern anzugehen, nur weil man von einer Theorie auf diese beiden schließt, halte ich für sehr besorgniserregend und gefährlich. Es geht nicht darum, dass andere eine Handlung sexualisieren, sondern ob es die Beteiligten tun. NICHTS deutet im Moment darauf hin, dass es eine sexuelle Handlung oder ein Missbrauch sein könnte. GAR NICHTS! Es gibt hier nicht einmal genug Fakten, um Vermutungen aufzustellen. Das einzige, was hier möglich wäre ist, dass kanninchen sich eingehender mit der Freundin unterhält und mehr Informationen einholt.

Jiayv14


Da musste mein Bruder tasten! Naja er hat´s natürlich eher schüchtern getan, aber er hats getan und ich war voll beruhigt, als er sagte, "Nö glaub das ist nix, sowas hat XXX (seine Freundin) auch"

Dein Bruder fässt die Brüste seiner Freundin an?

Skandalös... ;-D

kcanneinnc#hxen


Hallo, leider konnte ich ein paar Tage nicht ins Netz und konnte auch nicht antworten. Mein "Problem" wurde ja ganz schön breitgetreten und aus euren zahlreichen Kommentaren (DANKE an viele hier) geht hervor, dass meine Freundin und und ihr Bruder wohl doch nicht so normal sind.

Also jetzt versuch ich mal die ganze Geschichte zu erzählen. Eigentlich heiße ich Cathrin und komme aus Berlin. Seit Oktober gehe ich hier in Berlin wegen Umzug in eine andere Schule. Dort habe ich auch schnell Freunde gefunden. Auch J.-M. (Name kann ich leider nicht nennen). Mit ihr habe ich mich am besten verstanden. Das kam wohl auch daher, dass unsere Klassenlehrein uns gleich in der ersten Stunde zusammengesetzt hatte.

Irgendwann beim Sport konnte ich nicht mitmachen, weil ich solche Regelschmerzen hatte. Ihr tat das echt leid und sie erzählte mir, das sie auch leidgeplagt ist. Als wir danach Englisch hatten hat sie mir dann erzählt, wie ihr Bruder ihr bei dem Problem immer hilft. Das hatte ich auch hier geschrieben. Das habe ja auch die anderen gehört.So kam es zu der ganzen Geschichte. Da ich nicht so richtig wußte mit wem ich darüber reden soll habe ich es erst meinem Bruder erzählt und dann hier geschrieben.

Ich hatte sie am Wochenende einfach nochmal gefragt und sie hat mir davon erzählt, als sei es für sie das natürlichste was es gibt.

Für mich klang das aber echt komsich.

KHlei0o


kanninchen

Du schreibst nichts Neues. Worum geht es Dir? Du hast gelesen, dass es für einige normal ist und für andere nicht. Und jetzt? Was ist Dein Problem oder willst Du nur darüber diskutieren, warum es für die einen normal und für andere nicht normal ist. Was normal ist und was nicht ist individuell. Das, was für Dich nicht normal ist, ist für andere normal und für andere wieder gar nicht normal. Das ist eine rein persönliche Ansicht. Hast Du mittlerweile mehr von Deiner Freundin erfahren?

apnna/lYine


Loreda!

Was ich gelernt habe? Bestimmt mehr als du!!!

Was redest du denn hier von sexuellem Mißbrauch in Familien und alle machen die Augen zu und so.....

Erstmal wäre es kein Mißbrauch, denn, die Schwester will es ja, ist keine 5 mehr und der Bruder 16 oder so. Sie helfen sich bei Problemen, ganz gewollt, das hat mit Mißbrauch rein ÜBERHAUPT GAR NICHTS zu tun!!!

Ich habe mit etlichen Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Betroffenen gesprochen. Das was du hier vermutest ist echt ein Witz. Klar kann man da mal nachhaken, aber das du dich da direkt so drauf stürzt ist echt der Hammer.

Ich erinnere mich noch an meine Anfangszeiten meines Berusfes. Da war ein 14-jähriger Junge der komische Dinge von seinem Vater erzählte. Bei mir gingen die Alarmglocken an undich setzte alle Mittel in Bewegung, das dem Jungen geholfen wird. Ich wendete mich an meine Vorgesetzten, an das Jugendamt, an die städt. Stelle für sexuellen Mißbrauch und und und....

Im Endeffekt kam raus, das man alles ganz anders angehen muss, das an dieser Geschichte schon merkwürdige Sachen dran waren, aber nix offensichtiliches, nichts, wo man sofort mit der Polizei ins Haus einbrechen müsste...

Weißt du, worauf ich hinaus will?

Du siehst das mit einem bestimmten Bauchgefühl, vielleicht sogar aus eigenen Erfahrungen oder solcher im Bekanntenkreis. Du kennst die Geschichten auch aus der Presse, wo sowieso jeder Onkel der seiner Nichte den Hosenknopf zumacht ein Perverser ist...

Du kannst net sagen, das, wenn ein Bruder seiner 1 Jahr jüngeren Schwester Schmerzen lindert, das diese sexuell mißbraucht wird. Das geht zu weit. Man braucht Hintergrundwissen, um solche Dinge zu unterstellen!!!!

Ich weiss net wo du her kommst, ich kann dir nur "Zornröschen" in Mönchengladbach empfehlen. Setz dich dorthin und erzähl diese Geschichte und du wirst ein Lächeln sehen. Keiner wird sofort reagieren und die Polizei informieren!!!

Werd realistischer!!!

e?v83


Ich habe mir gerade diese Diskusion hier durchgelesen, leider habe ich nicht die Zeit (und nicht die Geduld) um mir alle Beiträge durchzulesen.

Also ich muss sagen mir kommt das hier sehr sehr komisch vor. Ich bin 22, mein Bruder ist 2 Jahre älter als ich. Ich finde nichts komisches daran mit ihm über meine Regel zu reden, ihm mal ein Küsschen zu geben, ihn in den Arm zu nehmen oder mir von ihm bei was auch immer helfen zu lassen. Und wenn der mich mal nackt sieht... das ist mein Bruder! Reden wir dann von sexuellen Missbrauch wenn er "seine hand auf meinen Bauch legt"? Solange er nicht (verzeihung für den Ausdruck) den Finger wo reinsteckt...

Bitte helft mir mal, ich versteh nicht genau was hier abgeht! Da wird über irgendein Mädchen geredet das von dieser ganzen Diskussion hier vermutlich gar nix weiß. (Sagt mir wenn ich mich irre) ???

Und statt mal einen gut gemeinten Rat zu geben wird hier andern Leuten Angst gemacht.

@ Kanninchen:

Ihr seid in einem Alter, in dem man bei Kleinigkeiten das schlimmste denkt (das ist keine Abwertung). Vielleicht ist es für uns nicht normal wenn der Bruder der Schwester die Brüste massiert. Aber vielleicht ist es für deine Freundin und ihr Bruder normal, sonst würden sie es nicht tun und nicht jemandem davon erzählen. Für mich war es normal bei meinen Bruder ins Bett zu kriechen wenn ich nicht schlafen konnte, was für andere nicht verständlich war. Du hast geschrieben, dass die anderen in eurer Klasse schon anfangen zu reden... Was ist das, was du hier machst? Wenn du dir Sorgen um sie machst, dann solltest du mit IHR darüber reden, nicht mit Leuten im Forum, die keinerlei Hintergrundwissen haben. Und wenn sie dir sagt, dass du dir keine Sorgen zu machen brauchst, dann solltest du das akzeptieren.

Du bist 15? In drei Jahren lachst du darüber :-)

So, ist jetzt echt lanbg geworden, aber ich musste meinem Unmut hier mal Luft machen.

a:nna6line


ev83

Tja, es gibt einige Leute, die unter so etwas sexueller Mißbruach verstehen.

Ich kriegs auch net in meinen Kopf rein...

Wir haben Kanninchen auch schon geraten, mit ihrer Freundin drüber zu sprechen.

Und ja, du hast ganz recht, die Freundin weiss von dieser Diskussion gar nichts...

Ich finds auch immer wieder erstaunlich, was manche Menschen für eine Meinung und Empathie haben...

Du redest mit deinem Bruder über deine Regel und gibst ihm ab und zu Küsschen ??? Da musst du jetzt aber aufpassen, das net die Polizei vor der Tür steht...

Echt, Loreda wird dich hier vermutlich auseinander rupfen, das du net normal bist!!! %-|

K&leixo


kanninchen

Für mich klang das aber echt komsich.

Was ist für Dich daran komisch? Was verstehst Du unter komisch?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH