» »

Periode hervorrufen!

MWiSsY


woran merkt man, dass man das PCO-S hat? Eigentlich doch auch am Blutergebnis,oder? Ich hab gestern meine Ergebnisse bekommen, aber meine FÄ hat von PCO nix gesagt. Ich hab leicht erhöhte männliche Hormone sagte sie. Ich weiß aber einfach nicht, wieso ich keine Periode mehr hab. Was soll ich noch tun? Ich hab wohl doch PCO !!! Ich will alles machen, aber die Pille will ich nicht mehr nehmen

K,adxda21


Ich hab leicht erhöhte männliche Hormone sagte sie

Erhöhte männliche Hormone (ich glaube, die müssen auch in einem bestimmten Verhältnis erhöht sein) zusammen mit seltenen Blutungen = PCO-Syndrom.

M(iSxsY


ja,ich hab ja beides anscheinend... leicht erhöhte männliche hormone und seltene blutungen,plötzlich!aber wieso hat sie davon nichts gesagt?? Man müsste es doch erkennen oder??

a1nnalixne


Hallo MISsY!

Also, ich habe seit 9 Monaten keine Mens mehr nach Absetzen der Dreimonatsspritze. Ein FA sagte, ich hätte zu wenig Progesteron. Ich wechselte den FA und der meinte dieser Wert sei völlig OK. Ich bekam Primolut Nor5, zum Auslösen der Mens. Der FA meinte, das es halt schonmal vorkommt, das der Körper nach Hormonverhütung noch im "Ruhestand" ist (Post-Pill Effekt) und angekurbelt werden müsste (wobei es bis zu einem Jahr dauern "darf" nach der Pille). Da ich einen Kinderwunsch habe, hab ich das Medikament genommen, wobei ich ja eigenlich keine Hormone mehr nehmen wollte. 12 Tage muss man die Therapie machen, der 12. Tag war Montag bei mir. Bis jetzt keine Mens in Sicht, nur leichtes UL-Ziehen.

Kann dir also net sagen, obs geklappt hat. Hab aber von einigen Frauen gehört, die mit diesem Medi wieder einen Zyklus bekamen.

Deine Werte hören sich für mich auch nach PCO an, wie Kadda schon sagte...

Hast du denn einen KiWu?

K<aWdda|21


Ja, aber wie Annalie *:) schon sagte, solche ZUstände können auch durch das Absetzen der Hormone oder starken Stress entstehen...es kann auch sein, dassdie Hormone sich nach einer gewissen Zeit wieder in den Normalbereich bewegen.

a=nnarline


Kadda

*:)

Genau, mein erster FA wollte auch noch ein halbes Jahr warten, ob sich die Werte normalisieren. Aber das war mir zu lang ;-)

M>iSsY


ja, aber hätte das dann die Ärztin nicht gesagt, dass ich PCO hab, denn sie müsste das doch sehen!!! Einen KiWu hab ich schon...aber wann genau ist die frage,ab dem es sinnvoll ist ;-)

Kradd/a2 1


aber hätte das dann die Ärztin nicht gesagt, dass ich PCO hab, denn sie müsste das doch sehen!!

Frauenärzte haben da meistens nicht so die Ahnung. PCO-S kann am besten ein Endokrinologe diagnostizieren.

Nochmal zur Erklärung: PCO = Zysten an dein Eierstöcken, PCO-S : zu viele männl. Hormone in einem bestimmten Verhältnis + seltene Blutungen + diverse andere Sypmtome, die aber nicht bei jeder Frau vorhanden sind.

MXiSsxY


danke

Endokrinologe

wo findet man einen solchen in augsburg?

lg tani

M;iS~sxY


achja...

PCO = Zysten an dein Eierstöcken, PCO-S : zu viele männl. Hormone in einem bestimmten Verhältnis + seltene Blutungen + diverse andere Sypmtome, die aber nicht bei jeder Frau vorhanden sind.

da fällt mir ein, dass ich irgendwie alles davon hab.

-leicht erhöhte männliche Hormone

-Zysten am eierstock

-keine blutung

kann das sein, dass sowas plötzlich auftritt... denn früher hatte ich das noch nicht. und wodurch entstehen zysten?? Kann etwa die Pille (Diane35) an allem schuld sein??

lg tani

K:addXa2x1


Hey Missy :)* Erstmal, mach dir nicht so viele Sorgen @:)

Wenn du das früher nicht hattest und es erst nach dem Absetzen kam, kann es gut sein, dass es nur an der Pille liegt. Wenn das so ist, dann wird sich früher oder später höchstwahrscheinlich auch wieder alles normalisieren.

Wo du einen Endokrinologen (das ist ein Hormonspezialist) in Augsburg findest, weiß ich nicht --> schau einfach mal im Telefonbuch oder frag deinen FA, ob er einen guten kennt.

Liebe Grüße

MSiCSsY


okay...danke für die hilfe

vorerst hab ich einen termin am 20. bei einer anderen FÄ

einen schönen abend noch missy

aAnnal'ine


Hallo MISsY!

Also, ich hab auch Zysten an beiden Eierstöcken.

Wenn ein Ei in einem Eibläschen heranreift, aber net springt, bleiben die Eibläschen an den Eierstöcken und die Eier verkümmern. Dadurch entstehen Zysten.

Mein Arzt sagte, es sei ein gutes Zeichen, daran sieht man wenigstens, das die Eierstäcke überhaupt was machen...

Deshalb kommt es bei der Pille ja auch so oft zu Zysten. Weil das Follikel beginnt heran zu reifen, aber die Hormone unterdrücken den Sprung...

LG, Anna

MUiSxsY


okay und wie geht es, dass sie wieder verschwinden, oder geht das nie wieder?? mit der pille? und theoretisch dann auch mit dem gegenteil der pille?? was komisch is, dass diese zysten nur an einem eierstock sind

K;adda2x1


Es gibt auch andere Medikamente, aber die Gyns können und wollen meistens nur die Pille verschreiben - die hilft aber nicht, sondern unterdrückt nur die symptome.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH