» »

Wie schädlich ist die Pille wirklich?

Ptrotxea hat die Diskussion gestartet


Hi nochmal :-)

Ich überlege mir, die Pille abzusetzten.

Frau hört ja immer wieder, wie schädlich es ist, sich mit Hormonen vollzufüttern.

Gibt es bei Euch konkrete Erfahrungen, wie sich das Absetzen bei Euch ausgewirkt hat? (Auswirkung auf Stimmung, Müdigkeit, Gewicht, Sexuallust etc. )

LG

Protea

Antworten
A1manxda


Pille absetzen

Hallo Protea,

Gute Entscheidung,

ich will auch die Pille absetzen,nehme noch die angefangene Packung zu Ende,und dann soll endlich für immer Schluß mit den Scheiß Hormonen sein.Zur Verhütung werde ich dann den Verhütungscomputer Ladycomp nehmen,habe viel Gutes gehört,soll sehr sicher sein.

Ich hatte schon mal die Pille abgesetzt für 1 Jahr.

Leider bekam ich Pickel(davor habe ich auch wieder ein bischen Angst,aber wahrscheinlich braucht der Körper eine lange Zeit für die Umgestellung,immerhin hatte ich die Pille 10 Jahre genommen,also da muß ich halt durch).

Positiv zu erwähnen wäre,das ich abnahm,und wieder mehr Lust auf Sex hatte.Sonst eigentlich keine grossartigen Veränderungen,aber das ist doch schon mal was...

Ptrotxea


kritischer Artikel

Endlich - nach 1,5 Stunden habe ich einen wirklich kritischen Artikel im Netz gefunden.

[[http://www.medizinkritik.de/kri_nebe/anbapille/sld01.htm]]

Die Industrie scheint ganz schön den Daumen auf dem Thema zu haben....

Freue mich auf weitere Beiträge!

Protea

S4a^betxh


Für mich waren nicht nur die in dem Artikel angeführten Risiken der Pille ausschlaggebend, sie abzusetzen, sondern auch die Tatsache, dass sie ein wahnsinns Vitaminräuber ist: man bemüht sich, sich gesund zu ernähren, und die Pille raubt einem einen Großteil der Vitamine - irgendwie hab ich das auch nicht eingesehen. z.B.: Vitamin A, D, B6, B12, Folsäure, VitaminC (Quelle: Vitmine, die starken 13. infothek spezial. AOK, Gesundheitskasse)

POrot~ea


Frau sein

Das mit den Vitaminen wusste ich noch nicht. Sehr interessant!

Ich setze die Pille weiters ab, damit ich endlich wieder Frau sein kann, mit richtigem Zyklus. Mit Pille glaubt ja der Körper, dass ich dauerschwanger bin...

An alle Frauen ohne Pille: Wie verhütet Ihr? Bzw. wie "gefährlich" ist der berühmte "Lusttropfen" des Mannes, also wenn er eindringt ohne zu kommen. Wie "gefährlich" ist das bloße Reiben der Geschlechtsteile aneinander (der Penis wird ja auch ganz schön feucht...)

Bitte um etwas Aufklärung :-)

LG

Protea

P;roDtxea


P.S:

Habe die Broschüre mit den Vitaminen auch zum Bestellen gefunden unter:

[[http://www.aok.de/sh/tool/broschuere/medienshop.php]]

LG

Proteal

P~ro_tnea


irre!

Ah! Hier steht das mit den Vitaminen ganz genau. Ist ja irre!!

[[http://www.wellnessworld.net/vitalstoffe/vitamintafel.htm]]

S^abe7txh


@ Protea

Das mit dem sich als Frau wieder fühlen war für mich auch ein Grund, die Pille nach 10 Jahren Einnahme, abzusetzen. Ich wollte endlich mal fühlen, wie sich z.B. der Schleimhöhepunkt anfühlt.

Zu deiner Frage, wie wir verhüten:

Wir verwenden den Mini Sophia Temperaturmesscomputer und an den fruchtbaren Tagen Lea Contraceptivum, kombiniert mit Kondom oder Spermizidem Gel, je nach Stimmung und Situation. Da wir Swinger sind, verwende ich im Club grundsätzlich, unabhängig von fruchtbaren oder unfruchtbaren Tagen Lea in Kombination mit Kondomen.

P1roStexa


spannend

Ich habe im Netz nach diesem Lea gesucht & gefunden. Scheint wie ein Diaphragma zu sein. Hatte mal eines und bekam das Ding überhaupt nicht hinein.

Bei dem Sophia Computer - gibst du da auch deine Schleim-Beobachtungen ein? (habe im Internet gelesen, dass das geht)

Bitte berichte mir von Deinen Erfahrungen.

Danke!

Protea

S`ab`eth


@Protea

Hallo Protea,

also Lea ist klasse, wennauch am Anfang gewöhnungsbedürftig, hab dazu hier mal einen Thread geschrieben "hilfe Lea Contraceptivum"

Inzwischen komm ich aber klar damit.

Ich muss gestehen, dass ich erst vor kurzem die Pille abgesetzt habe, und daher mein Zyklus noch nicht so ist, wie er sein sollte, daher kann ich die Schleimbeobachtungen noch nicht mahcen. Mini Sophia kann die Fruchtbaren Tage sehr knapp eingrenzen, wenn man die Schleimbeobachtungen mit eingibt, der Hersteller empfiehlt es sehr. Daher werde ich es eingeben, sobald ich Schleimveränderungen feststellen kann.

Mini Sophia ist in meinen Augen das beste Preis - Leistungsverhältnis unter den Temperaturmesscomputern. Nur leider ist es im deutschsprachigen Raum sehr unbekannt. Ich mag daran besonders, dass ich sehr viel zusätzlich eingeben kann: GV, Schleim, Medikamenteneinnahme (kann die Temperatur beeinflussen) usw. und ferner ist mini Sophia so schlau, Fieber zu erkennen und diesen Wert nicht mitauszuwerten.

hier ist die Telefonnummer vom Vertrieb des Mini Sophia, da kannst du dir weitere Infos zuschicken lassen:07472 6815 (Laboklinika Vertriebsgesellschaft)

hier sind ein paar links zu lea:

[[http://www.leadirekt.de]]

[[http://www.gyn.de]]

[[http://www.famplan.de]]

[[http://www.medisave.de]]

Falls du Fragen hast, frag ruhig.

Liebe Grüße

Pnrotexa


:-)

Hallo!

Danke für Deine Antwort!

Heute ist Tag eins ohne Pille. Ich finde das richtig toll!

Ich habe mittlerweile schon im Netz über den Computer recherchiert, klingt gut! Ich glaube ich werde es aber vorerst mit der ganz normalen Fieberthermometer Methode probieren und die Ergebnisse in ein Sheet eintragen. Ich denke, dass ich mich dadurch vorerst am besten kennenlernen kann. Verlassen werde ich mich sicher noch nicht drauf, denn so viel ich weiß, ist v.a. kurz nach Pillen-Absetzen kein Verlass auf den natürlichen Zyklus.

Ich werde auch mal mein altes Diaphragma auspacken und es mir neu anpassen lassen und auch gleich über das Lea-Ding mit der Ärztin reden.

Vielen Dank für Deine Tipps!

LG

Protea

SMabexth


@ Protea

Im Thread über die Temperaturmesscomputer habe ich dir Bücher empfohlen. Das von Rötzer über die symptothermale Methode behandelt auch genau das Thema Zyklus nach Pilleneinnahme. Ist für dich dann wahrscheinlich schon sehr interessant.

Bezüglich des Themas mit dem Arzt über Lea zu reden hab ich schlechte Erfahrungen gemacht: Meiner kannte es nicht und hat sich auch nicht sonderlich interessiert daran gezeigt.

Übrigens: falls du den Thread "Hilfe Lea Contraceptivum " gelesen hast und dadurch abgeschreckt worden sein solltest, so kann ich dir heute nach zig Anwendungen sagen, dass sich die Probleme von damals mit Lea in Luft aufgelöst haben: Vorgestern wars in ein paar Sekunden problemlos eingeführt und gestern dann in einer Minute entfernt - ohne Schmerzen, ohne Blut!! Ist also nur ne Sache des Rumprobierens und der Übung! Ich bin grad nur noch begeistert davon!

Liebe Grüße

P)rot8exa


Sabeth

Hi!

Deinen Beitrag Hilfe Lea Contraceptivum finde ich nicht ??? Habe die Liste 2x durchgesehen...hmmmm...

Ist es eigentlich nicht unangenehm, das Ding stundenlang drinnen zu lasten.

Hast Du eigentlich auch Erfahrungen gemacht mit dem Diaphragma?

Das Buch vom Rötzer habe ich schon gelesen. Gefällt mir recht gut, da sehr genau, aber ich werde auch noch ein anderes probieren.

Verhütest du eigentlich auch mit nur Kondom? Da hört frau ja auch manchmal Schauergeschichten, von wegen platzen und so....

LG

Protea

Syabetxh


@Protea

Hallo Protea!

Hab grad auch noch mal die Liste durchgekuckt: tatsächlich, der Beitrag ist bereits im Nirvana!Sind halt die Nachteile hier im Forum, dass die Beiträge nicht in ein Archiv gehen.

Also: Lea spüre ich überhaupt nicht, auch nach 2 Tagen nicht. Ist vergleichbar mit einem Tampon.

Erfahrungen mit einem normalen Diaphragma habe ich nicht gemacht, da mir das zu viele Nachteile hat im Vergleich zu Lea. Mit Lea kann ich schwimmen gehen, baden, ich kanns wenns sein muss mehrere Tage drin lassen, Flüssigkeiten wie Zervixschleim Menstruationsflüssigkeit können abfließen. Mit Lea brauche ich nur sehr wenig Diaphragmagel oder kann auch ohne verhüten (ist dann Pearlindex 2,9, mit Gel 2.2). Der Pearlindex ist besser als beim Diaphragma. Lea verrutscht nicht. Lea passt immer, unabhängig vom Zyklus, passt auch nach ner Geburt, passt auch, wenn ich abnehmen sollte oder zunehme (da muss ein Dia ja jedesmal angepasst werden) dadurch: mehr Sicherheit, weniger Kosten, kein Arztbesuch nötig.

Ich persönlich verhüte mit meinem Mann entweder nur mit Kondom oder nur mit Lea. Wenn wir im Swingerclub sind verhüte ich in der fruchtbaren Zeit mit Lea und Kondom und in der unfruchtbaren zeit mit Kondom.

geplatzt ist uns noch nie ein kondom. Das einzige Missgeschick das uns mal (mit einem grünen Kondom) passiert ist, war, dass mich mein mann mit Öl massiert hatte und wir kurze Zeit danach Lust hatten, aber nimmer an das Öl gedacht haben. Als mein Mann seinen Penisrauszog, waren nur noch der grüne Gummiring am Penis dran. Das restliche Kondom hat gefehlt. Mir hingegen sind noch tagelang grüne Fetzen vom Kondom aus der Scheide gekommen.

Liebe Grüße

PDrot4ea


:-)

Ja, mit so einer Chreme muss man aufpassen.

Sag einmal, wenn Ihr Euch auf das Lea ohne Kombination mit Kondom verlasst, warum tust du es mit Deinem Mann dann überhaupt mit Kondom? Ich meine, ohne Kondom fühlt es sich doch viel echter an....

(im Swinger Club ist es logisch, ich meine jetzt wenn ihr nur zu zweit seid)

Ich glaube, nur mit Lea zu verhüten würde ich mich nicht trauen, da ich momentan NICHT schwanger werden will.

Welche Probleme hattest Du denn mit dem Lea-Ding?

Ich hab schon das Diaphragma kaum reinbekommen.... Außerdem war ich mir nie sicher, ob es nun sitzt oder nicht. Laut Beschreibung sucht sich die Lea den Platz selber... Blöd, dass frau nicht hineinsehen kann, um die Lage zu kontrollieren..

Wirklich komisch, dass das Ding noch nicht so bekannt ist.

Toll was ich alles in diesem Forum (und durch dich) gelernt habe :-)

Übrigens: Da gibts auch eine Zyklussoftware. Ich lad mir grad eine Demoversion runter. Sehr spannend :-)

[[http://www.zyklusnet.de/home.htm?infos_fruchtbar.htm~mainFrame]]

LG

Protea

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH