» »

Schmerzen beim Eindringen

Sbchnbueff[eltxier hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe ein Problem das mich mit der Zeit sehr belastet und ich hoffe dass die ein oder andere mir aus erfahrung heraus vielleicht helfen kann.

Ich verspüre beim Eindringen immer einen, mal mehr, mal etwas weniger, stechenden Schmerz. Diesen Schmerz verspüre ich ebenfalls beim Einführen von Tampons. Mithilfe von Melkfett schaffe ich es Tampons schmerzfrei einzuführen, allerdings hilft kein Gleitmittel beim Sex. Gleitmittle macht das ganze nur etwas erträglicher.

Ich bin langsam wirklich am verzweifeln, denn ich möchte gerne Sex mit meinem Freund haben (er ist auch nicht mein erster sexueller Partner). Bei meinem ersten Mal vor 1 1/2 Jahren dachte ich das wäre vielleicht noch normal, mittlerweile frage ich mich ob man wirklich "zu eng gebaut" sein kann.

Meine Frauenärztin schließt eine Infektions oder psychische Gründe aus, den einzigen Tip den sie mir geben konnte war, verschiedene Stellungen auszuprobieren. Hat in dieser Hinsicht vielleicht jemand einen Vorschlag?

Ich bin Froh um jeden Ratschlag den ihr mir geben könnt!

Antworten
TIriOnityx1983


nimmst du die pille(diese kann u.U. zum austrocknen der schleimhäute führen) ??

bist du erregt? wirst du nie feucht?

fürs erste ist die übliche missionarsstellung nicht schlecht,da man dort die beckenbodenmuskeln recht gut entspannen kann

LG T

a?n#naFline


Hallo Schnueffeltier!

Ich habe das auch eine Zeit lang gehabt.

Als ich den FA wechselte, stellte dieser fest, das noch ein Stückchen meines Jungfernhäutchens da ist (Habe seit 8 Jahren Sex). Das ist nix Schlimmes und kann bei Problemen mit einem kleinen Eingriff behoben werden. Vielleicht sprichst du mit deinem FA mal darüber...

LG

FNrsosch19669


Wenn ausgeschlossen ist, dass es an mangelnder Feuchtigkeit/Erregung liegt, ist die Ursache meistens eine Verkrampfung. Schau mal unter [[http://www.vaginismus-info.de]]

NOähkäZstchexn


hallo Schnueffeltier!!!

Dieses Problem habe ich auch und leider auch noch nicht behoben. Hab auch nur Ratschläge von schon fünf verschiedenen Frauenärzten erhalten die mir nichts gebracht haben. falls du irgendwie weiterkommst sag bescheid!!!

Ich setz jetzt die Pille ab und dann schau ich mal.

leump@i3e18-w


hallo *:)

ich hab das gleiche problem,zwar nicht so stark dass es mir jetzt dotal den spass verderben würde,aber dennoch nervig :-/ mein FA hat gesagt es kommt wahrscheinlich durch die pille,hab das problem auch erst seitdem ich die pille nehm. vielleicht ist es bei dir ja auch aus dem grund,also wenn du die pille nimmst.. :-)

A`nast asi[agirlx2


es liegt an der mangelnden Entspannung im Kopf...

ich hatte dieses Problem auch in meinen jungen Jahren. Erst mit zunehmendem Alter ging der Schmerz weg....ich war einfach zu unerfahren und habe mich verkrampft.

Was mir immer gut geholfen hat war, ich habe VOR dem Eindringen stark gepresst, so als müsste ich Stuhlgang haben... dann kam der Mann viel besser in die Scheide rein und es tat auch nicht mehr weh.

Auch ein guter Trick ist, wenn der Mann erst mal 1-2 cm rein geht.. dann wieder raus.... dann 2-3 cm rein, wieder raus... usw... sich als LANGSAM vorarbeitet. Irgendwann flutscht es dann, aber immer darauf achten, dass man gut feucht ist ggf. mit Gleitgel etwas nachhelfen..

s^leep'ymornxing


hallo! habe das selbe problem, aber bei mir ist es eher ein ziehender schmerz, als ob er gegen irgendetwas drücken würde (also nicht seitwärts sondern vorwärts), was aber nicht sein kann... bisher haben wir noch keine wirkliche lösung gefunden, aber du bist jedenfalls nicht allein mit dem problem :°_

liebe grüße

ChobainsS>tar


Bei mir ist das oft so wie ein "Ring" am Eingang, der Schmerzen verursacht. Denke immer, ich bin einfach zu eng - aber es macht schon manchmal deprimiert....

cnaref>ul2


dasselbe problem kenn ich auch..ich habe auch schmerzen beim eindringen und beim verkehr selber auch..manchmal mehr, manchmal weniger und dann gar nichts..das einzige, was mir einigermassen hilft, ist, das ganze langsam anzugehen..immer einwenig.. aber den schmerz ganz nehmen kann es mir leider auch nicht.. :-( obwohl es genug feucht ist..

aber mit dem problem bist du wirklich nicht alleine..

sRleyepy`mornixng


aiaiai, mit den ganzen gesundheitlichen problemen die sich da im laufe der zeit anhäufen kommt man ja fast nicht mehr hinterher mit dem nachlesen :(v

kann man vaginismus jetzt eigentlich heilen oder eher doch nicht?

Frr7osch'19b6x9


kann man vaginismus jetzt eigentlich heilen oder eher doch nicht?

Es gibt eine ganze Reihe von Frauen, die es mit Training geschafft haben. Also nicht verzweifeln :)* *:)

NCicoluePhavrelxli


Hallo ich habe auch so ein Problem !

Nicht mal ein Mini-o.b kann ich benutzen ohne das ich riesengroße schmerzen habe.

Weiß einer von euch was das sein kann ? ich hatte bis vor 3 Tagen meine Periode, und normalerweiße habe ich einen tag lang, nach dem ende meiner periode, so eine braune flüssigkeit (wie meine tage nur braun).

Aber diese hab ich jetzt komischer Weiße schon seit 3 Tagen.

Es tut höllisch weh wenn ich auf die Toilette muss, aber das hat denke ich mal noch einen anderen Grund, weil ich seit ca. 2 - 3 wochen so eine art

pickel

auf der scheide habe, sind keine pickel vom rasieren, sondern, wenn man die schamlippen "aufklappt" sieht man so 2 pickelartige "Dinger" die tuen auch höllisch weh & gehen nicht weg. Mittlerweile sind es 8 Stück, verteilt überall, sogar 2 Stück auf dem Kitzler. Und ich hab gestern den fa angerufen, aber der macht erst ab Montag wieder auf, na bravo, kann nicht mal aufs klo ohne schmerzen.

SypanQy


huhu *:)

Leider habe ich fast das selbe Problem.

Ich bin nun sie gut einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen und wir versuchen schon seit ein paar Monaten miteinander zu schlafen, ohne Erfolg. Schon wenn er versucht in mich einzudringen habe ich unglaubliche schmerzen, und dass gefühl, als ob meine haut da unten einfach "zu eng" wär. acuh sobald er versucht mit 2Fingern in mich einzudringen tut es höllisch weh. Ich war auch deswegen schon beim FA, dem ist aber nichts besonderes, woran es liegen könnte, aufgefallen. Es hört sich jetzt vllt. komisch an, aber kann es möglich sein, dass evtl. die Haut am Damm zu ausgeprägt, oder zu eng ist?!

ich kann mir einfach nicht erklären woran es liegt, weil ich eigentlich schon sehr entspannt bin und wir uns immer beim Vorspiel viel Zeit lassen.

Ich hoff, so wie wahrsch. auch jeder andere hier, dass mir jemand von euch helfen kann. schönlangsam bin ich echt am verzweifeln.

LG Spany

MZo>nixM


Wenn Gleitgel keine Verbesserung bringt und es nicht am Vorspiel oder der Beziehung liegt, würde ich erst mal für 3 Monate die hormonelle Verhütung absetzen. Das ist nämlich eine recht typische und hier im Forum häufig identifizierte Ursache.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH