» »

Zyste: Welche Symptome hattet ihr?

CqoraC1ora


hey mädels

da meld ich mich auch mal wieder zu wort.

hab lange nich mehr hier rein geschaut, weil ich das thema erstma vergessen wollte, da ich zur zeit ziemlich im stress bin.

eigentlich hätte ich in diesen wochen zur nachuntersuchung ins KH gemusst. hab aber noch keinen termin gemacht - wie gesagt, viel stress zur zeit...

aber seit einigen tagen habe ich wieder so einen druck auf der rechten seite...wie anfang des jahres, wo die zyste entdeckt wurde. und auch wieder so ein schmerz in scheidengegend... :-( hab voll schiss, dass dieses teil wieder da is bzw. wieder größer geworden ist...werd nächste woche nach nem termin fragen...so ein scheiß :-(

und morgen hab ich dann auch noch den 2. teil vom sportabi...hoffentlich passiert da nix....

C#oba>insSktaxr


Ich drück dir festv die Daumen, coracora, dass alles in Ordnung ist. Und alles gute fürs Abi!

Halt uns auf dem Laufenden...

MGelanc/oly


@CoraCora

:)* Von mir auch viel Erfolg fuers ABI!!! :)^

Das wird schon klappen!

Meld dich doch und sag wie's war.

Mach dich nicht verrueckt, es kann gut sein dass der Abistress was mit den Schmerzen zu tun hat.

Viele Gruesse,

M'elaancokly


Hey Maedels,

Wie geht es euch?

Bei mir gehts so, muss bald wieder zum Fa und kontrollieren lassen. Hab aber noch keinen Termin. War im Umzugsstress..

und meine Zyste hat sich mal wieder gemeldet..

Schreibt doch mal wieder wie es euch so geht

Gruesse, :)*

C~oraC2orxa


hallo,

vielen dank nochmal!

aber das hat leider auch nix gebracht...die prüfungen liefen beide schief....kann das alles nur darauf schieben, dass ich so lange sportbefreit war....keine ahnung...

ich hab immer mal wieder so ne komischen unterleibsschmerzen... hab im KH erst am 21.6. wieder nen termin... sollt ich vielleicht vorher nochmal zu meiner normalen FÄ gehen? kotzt mich alles nur noch an...dieses jahr läuft alles schief :-(

C/ob;ainsSxtar


Ich bin im Moment auch in so einer missmutigen Stimmung. Habe immer wieder Schmerzen (hauptsächlich auf der anderen Seite, hin und wieder aber dort wo ich die Zyste habe auch dieses Fremdkörpergefühl) und beschäftige mich da sehr viel mit. Im Moment habe ich einfach auch superdoll Angst, nie schwanger werdne zu können. Das hat nur mittelbar etwas mit der Zyste zu tun. Aber diese Angst kommt im Moment dazu.

In 2 Monaten werde ich mal einen neuen Gyn aufsuchen. Neues Wurf, neues Glück......

Bin ziemlich resigniert im Moment.......

CoraCora, das klingt ja gar nicht gut. Fühl dich geknuddelt. Das wird schon alles!!!

Melancholy, es ist so schlimm, wenn sich die zyste wieder bemerkbar macht, oder?! Ich finde das immer ziemlich desillusioniertend...

Frage an alle: habt ihr auch oft nur auf einer Seite Mensbeschwerden? ich habe irgendwie immer nur auf einer Seite (anere Seite als die Zyste ist) Mensbeschwerden. Habe schon manchmla Angst, dass bei mir alles nicht in Ordnung ist.

Man, es macht mich fertig.... :°(

C<orEaCworxa


CobainsStar

diese angst kenn ich auch,

also ich hab die schmerzen nur auf der einen seite gehabt bzw. habe schon wíeder auf der rechten seite diesen druck und einen leichten schmerz im rechten oberschenkel. den hatte ich damals auch :-(

ich glaub, ich geh die woche nochmal und lass mich untersuchen...

liebe grüße

S`unMboonShtarxs


@cobainsStar

hey, das habe ich auch - Schmerzen auf der anderen Seite wie die Zyste ist!!

Vielleicht kommt es daher, daß der Eierstock an dem die Zyste ist, nicht richtig arbeitet/arbeiten kann, und deshalb der Eierstock auf der anderen Seite etwas "überfordert" ist und "ziept"......!?

hTeMrzleuibn79


Hallo, bin neu hier

ich hoffe ich dräng mich nicht in eure gesprächsrunde. aber das thema zyste is bei mir auch grad aktuell. hab schon ein bischen durch eure postings gestöbert. bei mir wurde letzten freitag durch zufall auch eine zyste im eierstock festgestellt, 4 cm und kugelrund. bin natürlich erstmal voll erschrocken als sie mir das ding im us gezeigt hat, weil ich mit der diagnose nix anfangen konnte. für mich hat sich das erstmal schlimm angehört. vor allem weil die so schnell gewachsen ist. war anfang mai schon mal bei der fä und da war im ultraschall noch nix zu sehen. hab im september letztes jahr die pille abgesetzt, weil wir uns ein baby wünschen, und ich hatte schon hoffnung dass es geklappt hat, weil meine letzte richtige regel anfang märz war. hatte wahrscheinlich keinen es meint meine fä, und deswegen auch keine regel. in der gebärmutter hatte sich auch keine schicht aufgebaut. jetzt muß ich, zwar ein bischen blöd mit kiwu, 2 mal am tag 1 pille (lunanova) nehmen, damit sich ne schicht aufbaut, die dann abgehen und ne blutung auslösen kann. jetzt weiß ich nicht, ob das ziehen von den hormonen kommt, oder von der zyste. hab total schiss dass die zyste platzt, weil ich nicht weiß wie sich das anfühlt. nicht dass ich was verpasse und eigentlich zum arzt gehen sollte, aber vor lauter durcheinander nicht merke dass ich zum arzt muß, weil ich die schmerzen falsch deute. bin irgendwie total durcheinander und weiß gar nix mehr. oder kann so eine zyste einfach abgehen, also bei der größe den normalen weg nach draußen nehmen? die müßte mann doch dann irgendwann mal sehen oder *blöd frag*. muß nächste woche wieder zur kontrolle, um zu schauen, wie sich alles entwickelt. könnt ihr mir helfen ??? wäre euch für antworten wirklich dankbar

CwobaAinsSbtar


Mädels,

weiß eine rvon euch, wie es aussieht mit Zyste und Unfruchtbarkeit? Kann es sein, dass ich unfruchtbar werde, wenn ich die Zyste nicht behandeln lasse?!

sEunflowxer24


Halllo also mein Arzt hat mitte Januar eine Zyste bei mir festgestellt und meinte, das alles halb so wild ist. 2 Tage später hatte ich sehr starke Schmerzen das mein Hausarzt mich sofort ins Krankenhaus geschickt hat. Das ende vom Lied war ich hatte eine Ovarialzyste, das heißt das sich Die Zyste um den Eierstock legt und Die Blutzufuhr abschnührt. QAufgrund dessen wurde ich sofort Opperiert und da ICH (eher mein Frauenarzt) solange gewartet habe musste der komplette Eierstock entfernt werden. Seitdem habe ich den Arzt gewechselt und hoffe das mein Alter Arzt drauß gelernt hat. mein Typ daher hol Dir eine 2te Meinung eines anderen Arztes bevor es Dir so geht wie mir. Liebe Grüße

C4orZaxCora


hm, also meine FÄ meinte auch eher, dass ne zyste eher in die kategorie "lästig" fällt und so eigentlich nix schlimmes passieren sollte...außer sie dreht sich halt (durch sport z.b.)...dann bekommt man aber übelste schmerzen und sollte sofort ins krankenhaus....und dass dir nen eileiter oder ähnliches entfernt werden muss...passiert ja nur bei ner op...von alleine denke ich nich, dass man unfruchtbar wird...aber man hat ja auch noch nen anderen eileiter...der arbeiten kann.

Cdobaoi+nsStaxr


Ich bin im Moment super verunsichert - habe an der Stelle, wo die Zyste ist, so gut wie nie mehr Beschwerden, aber an der anderen Seite. So ein dumpfes Gefühl (besonders im Rückenbereich, straht auch in das Bein) ähnlich wie wenn ich meine tage hab.

Ich habe echt das Gefühldie dämliche Zyste schlägt mir extrem auf meine Psyche....

deshalb habe ich mich entschieden, in der nächsten spielfreien Zeit (Urlaub) die Zyste entfernen zu lassen, damit diese weige Angst erstmal ein Ende hat. Pschologisch lasse ich mich schon untersützen wegen der OP- Angst (nach dem Konzept des sicheren Ortes)

An alle, die schon eine BS hinter sich haben: habt ihr einen Katheter (Blase) bekommen? Wie war das mit OP- Kleidung usw?

(Sorry, das ich so neugierig bin, aber bei meiner Panik hilft es mir, Erfahrungen anderer zu hören. nicht übel nehmen, mädels)

SQun7Mo(onStaxrs


@cobainsStar

Bei einer Bauchspiegelung wird normalerweise kein Katheder gelegt. Kannst ja kurz vorher noch auf Toilette gehen und nach dem Aufwachen auch gleich wieder.

Ich bekam kurz vor der OP eine Beruhigungstablette, zum Anziehen so eine Art Nachthemd und ein Netzhöschen mit Einlage. So bin ich eingeschlafen und so bin ich auch wieder aufgewacht.

CbobaoiVnsStxar


Bei einer Bauchspiegelung wird normalerweise kein Katheder gelegt. Kannst ja kurz vorher noch auf Toilette gehen und nach dem Aufwachen auch gleich wieder

Ich habe von meiner FÄ so ein OP- Merkblatt (Aufklärungsgesprächs- Bogen) bekommen, da steht drin:

"Vor dem Eingriff wird im allgemeinen die Blase durch legen eines Blasenkatheters entleert."

ich frage mich die ganze Zeit, wozu das gut sein soll. Man nimmt vorher ja einige Stundne nix mehr zu sich und kann gut vorher nochmal zum Klo. Wundert mich einfach....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH