» »

Zyste: Welche Symptome hattet ihr?

Rtavcinxi


Hallo,

ich habe mich hier schon sehr lange nicht mehr gemeldet. Immer nur still mitgelesen.

Im Febr. wurde beim Einlegen meiner Spirale eine Zyste am linken Eierstock 2,4 cm entdeckt. Nach Ostern sollte ich eigentlich zur Kontrolle kommen. Als aber nach Ostern einen Termin machen wollte, war nur ein AB dran mit der Nachricht noch eine Wo. Urlaub.

Nun diese Wo. Urlaub hatte ich auch. Dann musste ich wieder arbeiten und bei meiner Tochter stellten sich ebenfalls Probleme "Körperlicher Natur "ein und eine große Renovierungssache wurde in die Hand genommen.Ich habe dann zwar öfters an meine noch ausstehende Untersuchung gedacht, aber irgendwie nicht den Mut gehabt um einen geeigneten Termin zu machen/zu finden.

Bin eine richtige Angsthäsin. Habe Angst, dass das Ding noch da ist und vielleicht sogar gewachsen ist und das sie operiert werden muss, vielleicht sogar bösartig ist und alles raus muss.

große Beschwerden ausser mal ein ein Ziepen in der Leiste oder der Pobacke habe ich nicht. Allerdings versuche ich dieses Ziepen auf meine schwere körperliche Arbeit zu schieben, muss täglich schwer heben und mich auch schon mal ganz schön verdrehen.

Komischer WEise ziept es auch erst, seitdem ich von der Zyste weiß.

Also, nächste Woche, da muss ich mich zusammenreißen, mach ich endlich einen Termin. Ich hoffe ich mache mich nur verrückt und die Zyste ist weg.

Oh mann, habe ich Angst.

Mens Beschwerden habe ich nicht, die kommt weiterhin regelmäßig.

Allerdings habe ich mehr Lust auf Sex und ich habe, seitdem ich von dem Ding weiss, das erste Mal vaginale Org. bekommen |-o

Ob das mit der Zyste zusammenhängt, weil sie irgendwie hormonell tätig ist?

S>un&MoonJStars


@CobainsStar + @Ravini

@CobainsStar

Ja, stimmt, es wird eine "Einmalkatheterisierung" gemacht - habe das auch erst aus meinem OP-Bericht gesehen. Das passiert aber erst, wenn Du schon in Narkose bist, davon bekommt man also nichts mit. Während der Narkose hängt man ja am Tropf, also kann es schon sein, daß ein bißchen was in der Blase ist. Und bei der Bauchspiegelung sieht man wohl mehr, wenn die Blase völlig leer ist. Man bekommt aber keinen Dauerkatheter. Wenn aufwachst darfst Du normalerweise auch gleich aufstehen.

@Ravini

Bei mir war es genau anders herum - als ich von der Zyste wußte, hatte ich überhaupt NULL Lust mehr auf Sex. Keine Ahnung ob das hormonell oder psychisch ist. Wahrscheinlich beides.... Eine Zyste von 2,4 cm ist ja wirklich recht klein. Kaum größer als ein normales Follikel. So lange Du keine Beschwerden hast, brauchst Du nicht ständig zum Arzt rennen. Mein Arzt meinte (ich habe auch wieder eine Rezidiv-Zyste von ca. 2x3cm), alle 3-6 Monate kontrollieren. Wenn Du also im Februar da warst, dann ist es ja jetzt erst 4 Monate her. Lass es also demnächst mal kontrollieren. So mache ich es jedenfalls. Obwohl ich auch jedesmal Angst habe, daß sich die Zyste zum negativen verändert hat...

CUobai?nsSYtaxr


Wie lang ist man da eigentlich so unter Narkose? Ist doch ein recht kurzer Eingriff, oder?! Sicherlich mit Tubus für die Beatmung, oder wie war das bei euch?

Uhhh, erlich gesagt habe ich ebensoviel Panik vom dem Venenzugang wie vor der OP. Ich bin aber auch ein Angsthase......

Kann man sich das eigentlich aussuchen, ob Handrücken oder Armbeuge oder machen die das einfach?

CQobayin'sStxar


Wie gehts euch, Mädels ???

Vjirgil{ia Marxie


Hallo, auch ich plage mich mit einer Zyste rum. Sie ist beim Ultraschall im Rahmen der Vorsorge am Di entdeckt worden. Sie hat einen Durchmesser von 2,5 cm. Ich soll in 2-3 Monaten zur Kontrolle wiederkommen. Schlecht ist, dass ich in 2,5 Monaten Urlaub gebucht habe(Bulgarien). Weiß jetzt gar nicht was ich machen soll ???

Ich habe eigentlich immer regelmäßig meine Periode u. auch einen Eisprung (messe Temperatur neben meiner Kupferspirale).

Die Zyste befindet sich am Eierstock u. mein Arzt sagt je nachdem wie sie liegt muss dann auch der Eierstock entfernt werden.

Er hat mir ziemliche Angst gemacht. Bin schon 41 Jahre alt u. ich weiß nicht ob auch in meinem Alter Zysten von alleine zurückgehen. Bzw. ist es komisch dass ich trotzdem Eisprung habe ???

Kenne mich gar nicht aus.

m7elu800


Oftmals entstehen Zysten anstelle des Eisprunges. Dieser findet findet dann gar nicht statt, sondern es bildet sich eine Zyste, die mit Flüssigeit, oder auch mit Blut (Endometriose) gefüllt ist.

Meistens platzen Zysten schmerzhafterweise nach einigen Wochen, aber damit ist das Problem ja nicht aus der Welt, sondern muss behandelt werden.

Vieles kann man hier mit antiandrogenen Pillen errreichen, aber da Du ja die Spirale hast ...

Der Eierstock selbst muss erstmal gar nicht entfernt werden. Lass Dich da nicht von Deinem FA in die Irre führen. Die wollen in solchen Fällen oft nur schneiden, aber nichts behandeln. Bei mir war es auch so.

Ich bin jetzt 25 und hatte mit 21 eine Bauchspiegelung, mit 22 eine Abrasio.

Wünsche Di alles Gute @:)

Rjav:ini


Hallo Virgilia Marie´,

mein Fall ist genauso wie bei dir. Ich bin war ebenfalls 41 als meine kleine Zyste festegestellt wurde. Bin vor ein paar Tagen 42 J. geworden.

Die Kupferspirale trage ich ebenfalls. Beschwerden habe ich keine, meine Mens. kommt auch immer regelmäßig.

Aber ich habe ein riesen Schiess zur Kontrolle zu gehen.

Eigentlich wollte ich ja in der letzten Woche einen Termin machen, habe es dann aber doch mal wieder einen Tag nach den anderen verschoben. Nächste Woche müsste ich sowie wieder meine Mens bekommen. Also warte ich ab bis sie dann vorbei ist.

Irgendwie muss ich endlich den inneren Schweinehund überwinden und zu Kontrolle! Ich weiss, dass es besser ist endlich Gewissheit zu haben, was denn nun aus der ollen Zyste geworden ist. Mache mich sonst fast jeden Tag verrückt.

Ich bin damals trotz Zyste in den Urlaub gefahren, weil mein Arzt mich nicht darauf hingewiesen hat, dass man eigentlich nicht mit dem Teil, in den Urlaub fahren sollte, wo die mediz. Versorgung schlecht ist. Überhaupt hat er nichts weiter gesagt, als weiter beobachten. Zum Glück ist nichts passiert.

Also wenn du in Deutschland oder in Ländern Urlaub machst wo die mediz. Versorgung gut ist und du vor deiner Reise noch mal kurz kontrollieren lässt und deinen FA darauf ansprichst, würde ich ruhig fahren.

@CobainsStar

Wie geht es dir?

Hast du schon alles hinter dir?

CIobsa_insS~txar


@CobainsStar

Wie geht es dir?

Hast du schon alles hinter dir?

MIr gehts psychisch gar nicht gut - die dämliche Zyste belastet mich ziemlich. Was soll ich hinter mir haben? Bisher habe ich noch keine OP geplant, ich werde im August zur Kontrolle und dann mal weitersehen. Wenn die Zyste dann noch da ist, wovon ich ausgehe, werde ich sie wohl operieren lassen, damit diese ewige Sorge endlich ein Ende hat.

m~el!8{0x0


Ich bin damals trotz Zyste in den Urlaub gefahren, weil mein Arzt mich nicht darauf hingewiesen hat, dass man eigentlich nicht mit dem Teil, in den Urlaub fahren sollte, wo die mediz. Versorgung schlecht ist.

Dann hätte Sein Arzt mal den H....... bewegen müssen und Dich vernünftig behandeln sollen. Zumindest einen Bluttest machen sollen, ob Deine Hormone vielleich daran schuld sind. :(v

Prinzipiell hat er recht, denn wenn die Zysten zu groß sind können die eine Stieldrehung verursachen,was zum Abterben der Eierstöcke führt.

R/aviunxi


@ CobainsStar

ups, da habe ich doch was falsch verstanden.

Ich dachte du wolltest die Zyste jetzt bald operieren lassen.

Danke für die Aufklärung.

Das es dir psychisch nicht gut geht kann ich voll und ganz nachvollziehen. Dieses ungewisse kann einen ganz schön kirre machen und eine große Angst eine schlechte Diagnose zu erfahren steckt mir auch ständig im Hirn.

Ich hoffe für uns alle, dass alles gut wird.

@mell800

ich meinte, dass mein FA, nachdem er die Zyste entdeckte, mir keine Verhaltungsmaßregeln mit auf dem Weg gab. Sondern einfach nur:" Das muss man nur beoabachten".

Ich glaube nicht, dass man gleich nach der Entdeckung einer solch kleinen Zyste (2,4cm), sofort einen Bluttest machen sollte um den Hormonstatus zu prüfen.

m<eal800


Na ja, bei mir das ähnlich. Ich wiurde echt alle vier Wochen zum Ultraschall bestellt, nur damit sie mir dagen konnte, dass da wieder eine Zyste ist. :(v Ich musste dann die Schmerzen aushalten, aber niemand ist der Sache auf den Grund gegangen. :(v

V6irgiliZa MariQe


Hallo Ravini,

wie groß ist oder war denn Deine Zyste als sie festgestellt wurde??

Halte mich mal auf dem laufenden was der Arzt sagt bzw. wie es aussieht.

Ich fliege nach Bulgarien u. da ist es glaube ich mit der ärztl. Versorgung nicht so gut.

Werde auf jeden Fall Ende Juli, nach meiner Periode(hatte sie dann 2mal nach Feststellung)spätestens zum Arzt gehen u. nachsehen lassen. Und dann mal gucken. Wenn OP, vielleicht schaffe ich es zeitl. noch bis zum Urlaub. Weiß ja nicht wie schnell man wieder fit ist ???

Hallo mel,

ich denke aber, dass ich kurz vor der Untersuchung beim FA den Eisprung hatte(einen Tag ca. vorher), denn ab diesem Tag war die Temperatur schon etwas erhöht u. die steigt ja nur nach dem Eisprung u. ist bis jetzt oben geblieben.

Deshalb bin ich ganz irritiert.

mTel8U00


@ Virgilia Marie

Deine Zyste ust ja noch verhältnismäßig klein. Meine hatten so einen Durchmesser von 8 bis 12 cm und meine Gebärmutter hat nur eine Länge von 7 cm (mal zum Vergleich). Mach Dir bitte nicht allzu große Sorgen. Hast Du denn Schmerzen?

VairgilNia Mxarie


Hallo mel,

irgendwie hat der FA mir nur Angst gemacht u. im internet habe ich dann gelesen, je älter umso wahrscheinlicher, dass sie nicht von alleine weg geht. Aber ob das stimmt.

Nein Schmerzen habe ich eigentlich nicht. Jetzt bilde ich mir natürlich ab u. zu was ein bzw. achte extrem drauf.

mbeilx800


Ich kann Dich sehr gut verstehen.

Ich habe ja mit dem Probelm 8 FÄ aufgesucht und mir die schlimmsten Sprüche anhören müssen. Ich war jetzt sehr gut bei einem Endokrinologen aufgehoben, der nun leider hier nicht mehr praktiziert :°(

Von den FÄ durfte ich mir die blödesten Sprüche anhören und wurde sogar ausgelacht :(v.

Ich nehme wegen der ewigen Zysten jetzt auch wieder die Pille VALETTE (zur Therapie).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH