» »

Zyste: Welche Symptome hattet ihr?

V|ir@gili<a Maxrie


Ich habe gehört die Pillen die jetzt auf dem Markt sind beeinflussen die Zysten nicht mehr, da der Hormongehalt zu niedrig ist.

Ich habe 8 Monate vor der Spirale versucht wieder die Pille u. a. auch Valette zu nehmen, aber ich hatte nur Nebenwirkungen.Habe mir dann zum dritten Mal die Spirale einsetzen lassen. im Jan. muss sie wieder raus u. ich stehe erneut vor Problem welche Verhütung?

Hast Du auch Angst, dass es viell. Eierstockkrebs sein kann mit der Zyste?? Obwohl es ja ziemlich unwahrscheinlich ist werde ich die Angst nicht wirklich los.

m)ela80x0


Also,

die Pillen, die heute auf dem Markt sind wurde lange in ihrer Wirksamkeit getestet. Natürlich helfen sie Zysten vorzubeugen, in dem sie den Eisprung ja verhindern und somit auch die Zystenbildung hemmen.

Ja natürlich kann man von der Valette Nebenwirkung haben. Zu Anfang hatte ich Haarasfall, der dann aber wieder verschwunden war. Bei der Diane war es dann ganz schlimm, aber Zysten habe ich nie wieder unter der Pille bekommen. Behauptet das etwa Dein FA? Kann ich mir sehr gut vorstellen, denn wenn Du nachgewiesen immer Zysten ohne Behandlung bekommst, zahlt die Valette nämlich die Krankenkasse auf Antrag und Einzelfallentsscheidung versteht sich. Das Theater habe ich zu Genüge durch, weil gerade FÄ nur ihr Budget schonen wollen. (Sagt jedenfalls mein Endokrinologe).

Ich denke nicht, dass Du einenbösartigen Tumor an den Eierstöcken hast. Das hätte Dein FÄ sicher im Ultraschall von einer Zsten unterscheiden könen (davon geht man jedenfalls aus :(v)

Sicher warst Du immer zu der mehr oder weniger sinnvollen Vorsorge, oder ???

@:)

VfirgNili?a xMarie


Ja gehe alle 6 Monate regelmässig u. den Sitz der Spirale zu überprüfen. Und vor 6 monaten war die Zyste noch nicht da.

Nein mein FA hat das nicht gesagt, aber da ich ja schon über 40 bin, ist die Pille ja auch nicht mehr so zu empfehlen.Zumal ich sie Jahre schon nicht genommen habe (seit 1998).

Aber mir bleibt ja jetzt echt nichts anderes übrig als abzuwarten. Und das fällt mir so schwer......

Was ist ein Endokrinologe ???

mbelO800


Ein Endokrinologe ist der beste mensch der Welt, zumindest der, bei dem ich war (schon der zweite). ;-D

Nein im Ernst, Endokrinologen beschäftigen sich mit Hormonen und dem Stoffwechsel. Wenn Du also am laufendan Band Zysten hast (und wie ich schon in jungen Jahren deswegen operiert bist) :-o, dann solltest Du dort mal hingehen, denn meine Erfahrung ist die, dass die FÄ bei mir nie einen Hormonspiegel gemacht haben, sondern nur dumm dahergeredet haben. Der Endokrinologe hat bi mir dann durch die Zysten einen erhöhen Testosteronspiegel festgestellt. Das kommt daher, dass Testosteron frei wird, wenn die Zysten aufplatzen.

RGav`ini


hallo Virgilia Marie,

als meine Zyste festgestellt wurde war sie 2,4 cm groß

Ob sie jetzt noch da oder nicht, oder ob sich die Größe verändert hat, keine Ahnung.

Ich werde dich auf den laufenden halten.

Ich bin Ostern mit der Zyste nach Tunesien geflogen. Ist zum Glück nichts passiert.

Es ist ein unding, dass die Ärzte einen nicht genügend aufklären, dass man alle Infos aus dem Netz holen muss.

Bin sonst eigentlich immer mit meinem Doc zufrieden gewesen. Gehe dort schon seit 20 Jahren hin. Aber nun........ :-/

mIel8x00


Es ist ein unding, dass die Ärzte einen nicht genügend aufklären, dass man alle Infos aus dem Netz holen muss.

Bin sonst eigentlich immer mit meinem Doc zufrieden gewesen. Gehe dort schon seit 20 Jahren hin. Aber nun

Da hast Du vollkommen recht. Ich finde, dass eine Frechheit. :(v

Bei meiner sechsten FÄ (zwischenzeitlich war ich nochmal bei zwei aderen, aer jetzt gehe ich nirgendwo mehr hin, zu keinem FA) war ich anfangs auch total zufrieden. Die hatte sich mit meinem Einverständnis sogar die Befunde von meinen zwei OP's angefordert und mich auch gut behandelt. Als ich dann vom ersten Endokrinologen die Diane verschrieben bekam und dadurch geanz schlimmen Haarausfall bekam :°(, meinte sie nur, ob ich mir shconmal überlegt hätte mir die Haare ganz kurz shcneiden zu lassen :(v

Ach ich könnnte stundenlang über das leidige Thema disskutieren.

Vxirgili^a M[arixe


Es ist nach Jahren die 2 Zyste die ich habe. Die Erste ist von alleine verschwunden.

Du gehst nicht mehr zum FA ???

R`avixni


@ mel800

Oh Gott, was es doch für Ärzte gibt.

Haare kurz schneiden......tztztztz :(v

CMol)dasxice


mir ist sie beim sex geplatzt

und da haben wir die rettung gebraucht und die haben mich auf einer schaufeltrage runter getragen.........uiiiii waren das schmerzen .......

CToldhasixce


valette

hab ich auch bekommen:

ergebnis: anfangs schlechte laune depris gewichtszunahme schmerzende brüste

jetzt: manchmal übekeit, große brüste....von B auf gutes C und schöne haare! sowie reine haut!

m&elf80x0


@ Virgilia Marie

Nein, mich sieht nach dem Drama keine FA - Praxis mehr von innen.

@ Coldasice

Das glaube ich Dir gern. Das sind hölklische Schmerzen. Da hilft erst recht kein Kirschkernkissen (Aussage meiner fünften FÄ!!).

Valette ist bei Zysten sehr gut. Da hat mir auch der Endokrinologe zugestimmt, wird aber leider von Kassen zur Therapie nicht mehr bezahlt. Bei mir war das ein ewiges Drama, denn Valette ist relativ teuer. 50 Euro für eine 6 - Monatspackung.

Vsir_gilia? Marxie


Ich hatte von der Valette Schmerzen in den Beinen. Und Gewichtszunahme..... Dann Yasemin, aber war auch nicht viel besser......

Mel, und jetzt machst Du keinen Vorsorge bzw. Abstrich mehr?

m#e+l80x0


Nein, denn mein Endokrinologe, der ja jetzt leider nicht mehr da ist meinte zu mir, dass die Abstriche gerade bei PCO - Patienten sehr fehlerhaft sein können und überhaupt ... das trau ich mir gar nicht zu schreiben, aber auf jeden Fall hat er mir zugestimmt, dass viele FÄ viel zu oberflächlich sind...

Ich habe das bei der Valette auch gehabt, als ich den Langzeitzyklus ausprobiet hatte. Also habe ich das sein lassen :-o

C>oldasHixce


ja schmerzen in den

Beinen hab ich auch aber nicht immer.....nur manchmal in den Waden....wenn ich mich dann bewege sind sie weg

V"irgi'lia .Marxie


Hatte es vier Monate u. habe dann auf Yasemin, wieder 4 Monate gewechselt u. dann reichte es. Früher hatte ich mal die Minisiston. Die hatte ich gut vertragen.

Wer verschreibt Dir denn jetzt die Valette ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH