» »

Zyste: Welche Symptome hattet ihr?

kRnubbe lNinxchen


ui, soviele leute hier mit demselben problem ;-D

aaalso... mich haben diese doofen zysten jetzt auch heimgesucht.

hatte letzte woche so ein zwicken unten rechts, ich hatte angst, dass es der blinddarm ist, deshalb bin ich vorgestern zum arzt gegangen.

der hat mich zum frauenarzt geschickt und der sagte, dass ich eine 6cm große zyste hab, die weg muss. am besten gleich morgen (also dienstag.)

also bin ich gestern ambulant ins krankenhaus gefahren, wo mein FA ambulant operiert.. das ganze sollte 15 minuten dauern. okay, vorher und nachher noch ein bisschen, aber danach sollte ich wieder heimgehen :-D

war dann im krankenhaus, msuste nichts weiter beachten, hatte ein gespräch mit einer anästhesistin und dann gings los, vollnarkose (ich war insgesamt 50 minuten weg), als ich wachwurde gings mir wie vorher, keine probleme.

allerdings hatte der arzt festgestellt, dass die zyste mit blut voll war, und bat mich, besser eine nacht zu bleiben, wegen evtl blutungen.

also blieb ich gestern dort, heute morgen ging ist dann heim.

die schmerzen sind okay, unterleibsschmerzen hab ich gar kjeine mehr, lediglich die gegend um den nabel tut weh, wo der eingriff vorgenommen wurde.

also, schiebt sowas nicht auf die lange bank, es ist wirklich halb so schlimm und ruckzuck erledigt ;-D

mEel80x0


@ Knubbelinchen

Toll, dass Du alles so gut überstanden gast. Wenigstens hat Dein Arzt gleich reagiert. Bekommst Du jetzt Hormone?

@CoraCora

Ja, es kommt definitiv vond er Pille. Ivch habe es mir dreimal ausprobiert und immer wenn ich die Valette auch nur eine Woche länger nehme, als "normal" bekomme ich diese Symptome. Total schlimm.

V-ir#gili}a Maraie


Hallo mel.

Schmerzen sind weg, aber Blutung ist relativ stark die letzten beiden Tage zumindest.

V'irgili"a Marxie


mel, habe nochwas vergessen. Du hast auch mal Mönchspfeffer genommen?? Ich auch 6 Monate lange bis vor 20 Tagen. Meinst Du das kann eine Zystenbildung fördern?? Durch Mönchspfeffer hat sich mein Zyklus wieder normalisiert von 24 Tage auf 28 Tage etwa, aber habe dadurch ab Eisprung bis Periode immer totale Brustschmerzen gehabt. Diesen Zyklus ohne das zeug keine Brustschmerzen. Daher denke ich kann es auch einen Einfluss auf Zystenbildung haben, denn es beeinflusst ja doch ganz schön die Hormone.

mle|l800


Ich hatte mal eine FÄ, die war so homöpatisch angehaucht und meinte, dass die Pille bei Zysten nicht hilft. Das stimmt aber nicht, denn die Pille hat mir sehr gut geholfen (hab sie irgendwann nur nicht mehr auf Kassenrezept verschrieben bekommen und bin auf die Barrikaden :(v). Nun hab ich sie ja wieder @:)

Ja, ich hatte auch Möchspfeffer versucht, der ja in der Aoptheke nicht gerade billig ist, leider hat er mir gar nicht geholfen und stand nach einiger Zeit weider vor dem Problem. Hatte wieder eine Zyste, was mir genau diese FÄ dann mehr oder weniger freudestrahlend mitteilte :(v.

Mein Endokrinologe hat mir dann (jetzt vor kurzem, also fünf Jahre später) gesagt, dass ich von dem Kräuterkram besser die Finger lassen soll, da ich ja eine ausgeprägte Hyperandrognämie habe (zuviel Testosteron durch die Zysten) und da ich Mönchspfeffer ganz sicher nicht das Mittel der Wahl.

Nur leider wurde das mit der Hyperandrognämie von KEINEM FA festgestellt. Die sind alle .... :(v

V;ir|gi2lia %Marxie


Irgendwie weiß man nie was richtig ist. Ist es für das eine gut, ist es wieder für was anderes schlecht.

mvel8x00


Eben drum. Mit Mönchspfeffer kann man aber auch echten Schaden anrichten, aber es gibt wohl auch Fälle, bei denen es geholfen haben soll.

In der Literatu findet man Definitionen, die aussgane, dass Möchspfeffer im Tierversuch eine progesteronähnliche Wirkung haben soll. Seh zweifelhaft...

VTirqgi.li#a M@arbixe


Hauptsache die Zyste geht weg.....

Dann nehme ich erstmal gar nichts mehr(mache ich ja jetzt auch schon nicht) u. ich hoffe auch ohne Mönchspf. bleibt die Periode regelmäßig bzw. jetzt 30 Tage, kann ich gut mit leben.

m%el80x0


Hoffentlich bekommst Du keine großen Schmerzen.

VNirgiliaI M-arixe


Warum sollte ich ??? Habe doch nur das M.pfeffer zur Zyklusnormalisierung genommen.

m el8Y0x0


Ich meine Schmerzen wegen der Zyste. Natürlich kann man von Mönchspfeffer auch Schmerzen bekommen. @:)

a2sapi}ri"nchexn


ich habe wieder mit der pille angefangen.seitdem ist meine blutung unregelmässig und habe sie auch ab und zu 2 mal im monat.daraufhin bin ich zum arzt,weil ich dachte ich vertrage die sorte pille nicht,aber er hat festgestellt,das ich eine zyste am eierstock habe.die anscheinend die zwischenblutung ausgelöst hast.nur jetzt bin ich wieder in der pillenpause und bekomme die regel nicht.soll ich die pille weiternehmen oder abbrechen und warten,bis das mit der zyste in ordnung ist? der arzt meinte,die würde von allein platzen und ein kurzen schmerz verursachen,aber wenn die schmerzen länger andauern muß ich sofort ins krankenhaus.jetzt bin ich natürlich unsicher und weiß nicht was ich tun soll.hat das auch schon jemand gehabt?

mRePl80x0


die würde von allein platzen und ein kurzen schmerz verursachen, aber wenn die schmerzen länger andauern muß ich sofort ins krankenhaus.

Tut mir echt leid.

Dein FA ist wohl ein ganz schaluer, oder? Es tut sehr weh, wenn Zysten aufplatzen, vor allem, wenn sie eine bestimmte Größte erreicht haben. Der Schmerz ist keinesfalls nur kurz.

Ich würde die Pille erstmal weiternehmen (wenigstens einen Zyklus). Bei mir war das so, dass icj, als ich von der Diane auf die Valette gewechselt habe auch das geühl hatte, dass sich eine Zyste gebildet hat. Konnte es aber nicht kontrollieren lassen, da mein Endokrinologe nicht mehr da war und ich ja zu keinem FA mehr gehe. Ich hab dann irgendwie auch einige Tage später gemerkt, dass mir da wieder was geplatzt war.

Deine Blutung hat sich sicer durch die Zyste vershcoben. Wleche Pille nimmst Du denn ?

:°_

aOspimrincxhen


ich nehme conceplan.ich muß im august zur nachuntersuchung.meine zyste ist 5cm groß.mei FA sagte,ich soll mir keine sorgen machen,das geht von allein weg,aber wenn ich das hier alles lese,hab ich langsam ein ungutes gefühl.

m_el_800


Conceplan M enthält

Ethinylestradiol 0,03 mg, Norethisteron 0,5 mg .Als Nebenwirkungen sind auch funktionelle Oviralzysten angegeben.

Ich würde schleunigst die Pille wechseln, denn Norethisteron gab es mal als Einzelwirkstoff in Sovel, wovon ich auch Zysten bekommen habe. Sovel ist nicht mehr zugelassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH