» »

Zyste: Welche Symptome hattet ihr?

aQspiRrincfhen


meinst du das die zyste von der pille kommt?nimmst du denn jetzt noch die pille?

mBel^80x0


Ja, ich nehme jetzt wieder die Valette. Die hatte ich vor drei Jahren shcon, aber meine FÄ wollte die mir nicht mehr zur Therapie auf Kassenrezept aufschreiben, obwohl mir das zusteht. :(v

Hab dann Sovel, Chlormadinon, Cyproderm ausprobiert und hatte nur Nebenwirkungen.

kansubbezlincxhen


will auch wieder mit der pille anfangen. hab die nach über 10 jahren dieses jahr erst abgesetzt, vielleicht hat meine zyste wirklich damit zusammengehangen :-/

mQel80x0


Das kann sehr gut sein, denn als ich die Valettte nach 2 Jahre abgesetzt hatte, bildete sich nach 2 Monaten auch schon wieder eine Zyste.

CnorarCora


Hat der Fa gesagt, was die Ursache für deine Zyste ist?

nee, bei dir? es heißt nur immer, das passiert halt, sogar fast bei jeder frau…

weiß ja nun auch nich, was die pille (belara) für einen einfluss darauf hat, aber seitdem ich die nehme, hab ich probleme mit zysten :-(

mein arzt meinte aber, ich kann sie erstmal 6 wochen durchnehmen...

mcag$gis999


Hallo,

ich habe meine Zyste(n) seit Februar 2005. Komischerweise war mal eine mal andere größer. Im November hat eine 6-7 cm gehabt und FA empfiehlt OP.Da ich OP ich wollte, hat er versucht mit anderen-höher dosierten PIlle die wegzukriegen. Vorher habe ich Novial dann Gravistat genommen. Beim Gravistat waren die beide Zysten weg!!!nun ich habe mich schlecht gefühlt, habe so zerplatzte Äderchen überall bekommen. Deswegen sind wir mit Hormonen runtergekommen-Yasmin. Folge: wieder Zysten die weh tun, ab und zu habe so total runden Unterbauch etc. Ich habe meinen Frauenarzt gefragt ob es eine Pille gibt die stärker als Yasmin aber schwächer als Gravistat ist. Er hat nein gesagt. Ich habe inzwieschen Gefühl dass er keine Lust mehr hat Lösung für mich zu finden. Wäre Op sinnvol oder soll ich einfach es akzeptieren dass ab und zu was weh tut?

C*oraiCorxa


meine tut auch wieder ziemlich weh und drückt beim sitzen...gestern auf der abiparty war es beim tanzen manchmal auch recht schmerzhaft :-( kann mich irgendwie gar nich richtig auf die abifahrt freun....hab angst, dass das tanzen alles noch schlimmer macht und dann noch im ausland :-( bin grad nen bissl depri

a1spiri$nc>hen


ich denke mal,das eine op sinnvoll wäre,willst du nur mit schmerzen rumrennen?ich habe zwar auch ne zyste aber merken tu ich noch nix.aber ich würde mich operieren lassen,wenn das nicht mehr weggehen würde,denn ich finde da ist was,was da nicht hingehört,und ich würde mich nur verrückt machen damit.hoffen wir,das das von allein weggeht.lg aspirinchen

k5nubBbeolNincxhen


wenn die wehtut, dann lasst sie doch wegmachenb!!! dauert 15 minuten und tut nichtmal sonderlich weh.

also das stechen im unterleib war definitiv schlimmer

mTel8x00


Na ja soooo harmlos ist so eine OP nicht. Ich hatte die Lapariskopie vor fünf Jahren und mir gung es einfach nur schlecht. Ich hatte noch wochenlang Schmerzen und einen geschwollenen Bauch. Mit der Narbe hatte ich auch ein kleines Unglück, da sich da eine Blutblase gebildet hat und die aufgeplatzt ist. Das war was. Ich lasse sowas bestimmt nicht wieder machen.

:°(

CGo%raCorxa


achso, hab ich ganz vergessen: nen pilz hab ich auch noch!!! wieder alles auf einmal!! und das so kurz vorm urlaub... :-(

m^el8700


nen pilz hab ich auch noch!!!

Das hatte ich generell unter den Zysten auch. Das war sooo schlimm und meine FÄ hat nichts dagegen gemacht, sondern immer nur diverse Cremes mitgegeben, die sie gerade im Schrank hatte, dass sie ja nichts verschreiben muss :(v

Die andere, die ich bis Anfang des Jahres aufsuchte hat das mit den stärksten Mitteln hinbekommen und seitdem ist Ruhe. @:)

LTachmWöwe


Moin

Ich reih mich hier jetzt mal rein, könnte passen. So; Ich habe Endometriose und wurde letztes Jahr operiert. Die Zyste war bereits 5,2 cm groß. Meine Gyn sagte, ab 4cm operiert man. Heute war ich zur Untersuchung: Drei neue Zysten, eine sieht aus wie eingeblutet (Endometrioseverdacht) und ist bereits 4cm groß. Da ich bei der letzten Op schwere Komplikationen hatte, wollte ich nicht unbedingt wieder auf den OP Tisch. Was sagt ihr dazu?

kAnubb$elwincxhen


ging mir genauso. meine war 6 cm und voll blut. aber wie gesagt, ich hatte auch keine komplikationen.OP ist heute 6 tage her, heute hab ich fäden gezogen bekommen, bis auf nen kleinen blauen fleck sieht und fühlt man nix mehr. die zyste war wesentlich schmerzhafter. bin froh es weggemacht zu haben, würde es jederzeit wieder tun.

aber wenn man erstmal komplikationen hatte, ist es natürlich nicht so einfach, sich wieder unters messer zu legen :-|

in welcher form waren denn diese komplikationen ???

LOa#chmöfwxe


Nun, ich hatte eine sehr schwere Blutvergiftung und lag zwei Wochen auf Intensiv, eine absolute Seltenheit, aber mich hats erwischt. Entsprechende Angst hätte ich vor einer erneuten Operation....Ich kann nur nicht das Risiko einschätzen, was besser ist, eine Zyste im Bauch oder ein zweite Blutvergiftung, die mich mein Leben kosten könnte....Noch habe ich keinerlei schlimme Symptome wie unsagbare Schmerzen...möglicherweise ändert sich das aber noch...Meine Endometrioseherde könnten ja auch zusätzlich an der Gebärmutter hängen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH