» »

Zyste: Welche Symptome hattet ihr?

C6obcainsStxar


Nicht zu fassen! Da denkt man sich doch, die wären vielleicht beser Fleischer geworden anstatt Arzt.

k1nubsbeliknch-en


also ich muss ehrlich sagen, ich verstehe die frauen nicht, die monatelang mit einer zyste herumlaufen. bei mir hat das richtig wehgetan, dachte die ganze erste zeit, es wäre der blinddarm.

und die OP dauerte ja nur ein paar minuten und der aufwand war wirklich nicht groß. dafür monatelang schmerzen? nee...ich würde sie jederzeit wieder rausnehmen lassen, war überhaupt nicht schlimm.

hab bei ner routineuntersuchung dienstagsnachmittags die zyste festgestellt und mittwochsmorgens um 8 war sie raus.

inzwischen (1 monat später) sieht man nicht mal mehr die narbe im nabel.

seid nicht so ängstlich, das ist wirklich nicht schlimm *:)

Chosmxetic


Hallo Leute,

jetzt stelle ich mich auch mal vor.

Also ich bin 24 Jahre und hatte meine erste Zystenoperation mit 16 Jahren. Damals war die Zyste über 10 cm groß.

Ich war damals für 4 Tage im Krankenhaus. Die Operation war nicht so schlimm, mir ist aber eine Narbe geblieben, die unter der Haut Vewachsungen hat. Schnief! Naja auf jeden Fall hat mir mein Frauenarzt gesagt, dass ich die Pille nehmen soll, bis ich mal Kinder will, denn unter der Pille kann so eine Zyste nicht so leicht entstehen. Jetzt habe ich die letzten 8 Jahre immer Hormone genommen und hatte auch nie wieder eine Zyste. Vor ca. 3 Monaten hatte ich keine Lust mehr auf Hormone und habe mir Persona gekauft. Ich habe mir gesagt, ich versuchs mal ohne Hormone. Gestern habe ich ziemliche Unterleibsschmerzen bekommen und da habe ich es schon geahnt. Bin heute morgen gleich zu Arzt und der hat eine 4,3cm große Zyste festgestellt. Er sagt diese ist funktionell (Gelbkörperzyste). Jetzt muss ich 12 Tage Hormone nehmen (Orgametrill) und dann müssen wir sehen, ob Sie weg ist. Ich hoffe so sehr. Will keine zweite Zystenoperation.

Oh man ich bin schon wieder durch den Wind.

Immer wenn ich keine Pille nehme, dann habe ich eine Zyste.

Kennt das jemand von Euch?

Grüßle aus München,

C-obainsJSjtar


War heute für die Voruntersuchungen im KH (Blutabnehmen haben sie wohl vergessen) und soweit geht nun alles klar mit der OP: Bauchspiegelung, um die Zyste zu entfernen. Nur wahrscheinlich nicht ambulant, die Ärztin meinte, ich sollte besser ein zwie Tage da bleiben. UNd mein OP- hat sich wegen des Ärztestreiks auch verschoben :(v auf übernächsten Montag.

Waren im KH alle sehr nett....

Bin ziemlich nervös...

iXr4x87


Freut mich zu hören , dass die Leute im KH nett waren..Ich finde das hilft immer etwas.Wenn die Ärztin meinte dusollst 2 Tage da bleiben , dann würde ich das auch machen!

Ich kann mir vorstellen das du auf "glühenden" Kohlen sitzt,mit diesem ganzen Mist!!

Ich hab im September mein Vorgespräch!!

Diese Angst läßt mich nicht mehr richtig loß, bin auch froh wenn ich das ganze hinter mich gebracht habe ...Fange mir an Vorwürfe zu machen das ich so lange gewartet habe , hätte das ganze schon im letztes Jahr machen sollen..Naja, wer läßt sich schon gerne operieren!!:-/

Alles Liebe @:)

C3ob}ains|Staxr


Ja, ich bin auch froh, dass ich den nächsten großen Schritt - die Voruntersuchung und die gespräche - hinter mich gebracht habe und nun nur noch die OP vor mir steht. Im Moment bin ich ziemlich nervös deswegen und etwas ärgerlich, dass der Termin verschoben wurde.

Wahrscheinlich werde ich auf jeden Fall stationär bleiben, da mein Freund an meinem neuen Termin Vorstellung hat und mich dann nicht zu Hause pflegen kann, wie es nötig wäre. Deshalb bleibe ich wohl auf jeden Fall im KH.

Ich mache mir auch Vorwürfe, dass ich es so lange vor mir hergeschoben habe. Bin allerdings sehr froh, dass ich mein OP- Trauma so weit mit meinem Pyschologen aufgearbeitet habe, dass ich es nun überhaupt machen lassen kann. Für mich ist das schon ein sehr großer Schritt.

Habe jetzt noch ein wenig Angst um mein Tatto auf dem Beckenknochen / Bauch. Aber die Ärztin hat extra "Tattoo schonen!" auf den Bogen geschrieben. Ich wäre irre sauer, wenn sie mir das zerschnibbeln.....

iPr4{87


....darüber hab ich auch schon nachgedacht, bei mir ist dann die Bikini Zeit endgültig vorbei ...

Ich mußte mir letztes Jahr auf dem Bauch 2 auffällige Muttermale wegmachen lassen, nun kommen noch ca. 2 Schnitte dazu ...dann wird mein Bauch wohl wie ein Flickenteppich aussehen :-/...na super!!! Wofür die ganzen Situps ??? ...lach

Hoffe, sie schonen dein Tatoo!! Müßte ja wohl drin sein!!!

Naja , wichtig ist das alles gut geht und unsere Zysten harmlos sind!!!!!! Hoffentlich kriegen wir keine neuen mehr!!

Hab keine Lust nochmal so eine sch*** (sorry) mitzumachen... %-|

Alles Liebe nochmal und halt mich auf dem laufenden!!

C"obaTi<nsSxtar


@:) :)* @:) :)* @:)

Ein bissel Mut an euch alle!!!

Wir schaffen das schon...

kLa/karlak


Zyste...weiss keinen Rat

Hallo, ich hab das erste mal eine Zyste. Aber anscheinend hängt meine Zyste am Ei. Die Ärztin meinte, es würde mit der Regelblutung verschwinden. Aber ich habe seit meinem 16. Zyklustag Blutungen die im Moment (23. Zyklustag) sehr dunkel sind. Kann mir bitte bitte jemand helfen. Mein Unterleib ist auch ständig angeschwollen. Kann es überhaupt zu solchen Blutungen kommen? Die sind nämlich stellenweise schon sehr stark. Getsern hatte ich dann auch noch starke Unterleibsschmerzen...ein Ziehen und Stechen.

C*obsainusStxar


Im Zweifelsfall geh bitte unbedingt zum Arzt: es kann sein, dass deine Zyste geplatzt oder stielgedreht ist, das solltest du klären lassen!!!

kGakalxak


ich werde heute gehen...danke für deine antwort

C*obainsxStar


Erzähl, wie es war und was herausgekommen ist.

Viel Glück!!!

k_akyaplaxk


sie meinte, die blutungen würden von der zyste verursacht werden. geplatzt ist sie nicht. zysten am eierstock verändern den hormonhaushalt und können so zur blutung führen. heute hab ich viel viel weniger als sonst...es ist nur noch das schierzeug

d[adulxik


habe auch eine cyste gehabt würde operiert von 9mm not op seit den nach op mal zwischen kleine von 3 mm überwiegent dürch stress ausgelösst entspann dich bissi ich habe jetz seit 4 jahr ruhe drücke dir die daume *:)

_}si|a_


meine Zyste

Ich bin letztes Jahr im Urlaub ins Krankenhaus gekommen, wegen einer geplatzten Zyste. Hab die Zyste anscheinend nicht bemerkt oder die Symptome nicht richtig gedeutet (deswegen kann ich mich auch nicht erinnern welche das waren).. Jedenfalls wars richtig heftig als die Zyste geplatzt ist. Hab ganz plötzlich furchtbar starke Bauchschmerzen bekommen, wurde kurzzeitig ohnmächtig vor Schmerzen und habe mich ca. tausend mal übergeben. Konnte nicht mal nen Schluck Wasser trinken ohne den wieder auszukotzen... Das lag daran dass durch die geplatzte Zyste ne Menge Blut in den Bauchraum gekommen ist und dieses die Bauchfelldecke sehr gereizt hat. Gott sei Dank wurde das Blut (als ich ne Nacht im Krankenhaus lag) absorbiert und es musste keine Bauchspiegelung (ich glaub so hieß das) gemacht werden. Wünsche niemandem solche Schmerzen durchzustehen ;-) LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH