» »

Zyste: Welche Symptome hattet ihr?

v(anilla{peaxrl


Hallo Maedels

Wie gehts euch? Hat jemand hier igendwelche Neuigkeiten zu den Zysten?

@Stille Revolution

Wie gehts dir? Hat sich was getan bei dir inzwischen?

Bei mir leider nicht viel, trink brav weiter meinen Tee und mal schauen...Schmerzen hab ich noch, ab und zu nur.

Aber meine Tage sind schon laengst ueberfaellig, warte schon seit 2 Wochen. Ist mir noch nie passiert, wird wohl auch mit der Zyste zusammenhaengen, denn schwanger bin ich nicht, hab schon nen Test gemacht ;-)

Habt ihr noch regelmaessig eure Tage, oder bin ich da eher die Aussnahme?

@:)

Skt}ille Re_volutxion


Heute ging alles ganz fix - habe sofort einen Termin beim FA bekommen... UND ICH BIN ZYSTENFREI!! Nichts, nada, niente ;-) :)^

Mein Gott, ich bin sooooo hhaappppppppppyyyyyyyyyyyyyyyyyy!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Da ich aber Schmerzen hatte, hat meine FÄ zur Vorsicht einen Clamydien- Abstrich gemacht (geht noch ins Labor) und einen Pilz gefunden. Wahrscheinlich macht der Pilz die Schmerzen. Aber drei Tabletten und das Thema sollte auch gegessen sein. Oh mein Gott, ich bin so froh.

Die letzten drei Pillen meiner Packung habe ich gleich feierlich entsorgt und auf Anraten meiner FÄ fange ich heute mit Folsäure an. Und dann gehts los mit dem Üben fürs Wunschkind.... Oh, ich bin so glücklich!!!!!!! ;-D ;-D ;-D

Vanillapearl, das ist ja echt alles bescheiden.....

Als ich Zysten hatte, hatte ich eigentlich ebenso regelmäßig meine Tage wie sonst auch. Aber man liest ja oft, dass sich die Zysten auf den Zyklus auswirken.

Warst du eigentlich mal bei einem Endokrinologen?

vhanigllapxearl


@Stille Revolution

Hey Stille Revolution,

Das ist ja suuuuuuper!!!! Herzlichen Glueckwunsch ;-D Ich freue mich sehr fuer dich dass die endlich weg ist!!!:)^ :)^ :)^

Also siehst du, es geht auch ohne OP. Ist ja echt der Oberhammer, und du hast auch gar keine Medikamente genommen, gell? Einfach nur klasse.

Ich kann mir vorstellen wie erleichtert du dich fuehlst, jetzt kannst du ja ganz unbesorgt mitm basteln loslegen.. hihih ;-)

Halt mich bitte auf dem laufenden wie es dir geht und wenns dann klappt ok?

Nein, beim Endo war ich noch nicht, aber sollte ich vielleicht mal machen.

Keep in touch @:)

SBtille )RevoKlut\ion


Klar halte ich dich auf dem Laufenden! ;-)

Ich bin wirklich so froh, dass es ohne OP nur durch "Abwarten" geklappt hat mit dem Verschwinden der Zyste.

Vielleicht solltest du wirklich mal zum Endo gehen - der kennt sich schließlich doch besser mit Hormonen aus. Manchmal gibt es Gyns, die haben den Endo als zusätzlichen Facharzt, das wäre vielleicht ideal. Ansonsten lass dich echt mal beim Endo checken, vielleicht ist es ja echt ein Hormonproblem.

Was machst du eigentlich derzeit an "Behandlung" - was homöopathisches oder "abwarten"?

@:) @:) @:) @:) @:)

v>anNill]apeaxrl


hey, also meine "Behandlung" ist Kraeutertees trinken und abwarten ;-) Ich war doch bei einer Heilpraktikerin und die hat mir Moenchspfeffer und Frauenmanteltee empfohlen, und dazu homoeopathische Globuli: Magnesium sulf / ovaria comp. Anfang September ist sie wieder aus dem Urlaub zurueck, und dann mal schauen. Anscheinend gibt es verschiedene moeglilche Behandlungsmethoden, je nachdem auf was man anspricht.

Aber wie wir sehen geht es auch nur mit ruhig bleiben und abwarten ;-D ;-D

Also ab mit dir ins Kinderwunschforum :-D

Vielleicht treffen wir uns ja dort bald... ;-) ;-) ;-)

Ich halt dich auf dem Laufenden ok,

und nochmals Alles Gute zum endlich zystenfreien Tag :)^

S`erenVata


Hallo Mädels....

Also mir geht es gar nicht gut mit meiner Zyste. Mittlerweile hab ich ständig Rücken- und Kopfschmerzen, es drückt und zwickt und außerdem kommt noch ne schlimme Verstopfung dazu.

Zum Glück hab ich morgen früh Termin. Bin mal gespannt, was mein FA sagt.

Hat von euch jemand Erfahrung mit OP’s bei Zysten? Geht das ambulant? Ich hatte schon mal welche und damals hat man mir einen ziemlich großen Bauchschnitt gemacht. Da war ich wochenlang krank.

Ich könnt heulen. Wir wollten am Samstag in Urlaub fahren, haben gebucht.

:°( :°( :°(

jkasmbin8X00


bei mir wurden die Zysten mittels Bauchspiegelung entfernt. Das geht auch ambulant und Du hast hinterher nur einen kleinen Schnitt am Bauchnabel, den man kaum sieht.

Mir ging es mit den Zysten auch sehr schlecht: Übelkeit, Kopf- und Bauchschmerzen und sogar schlimme Hitzewallungen, weil mein Hormonhaushalt so gestört war.

Frage Deinen FA nach einer Hormonbehandlung. Wenn Du 1963 geboren bist, dann würde ich nach einer Kombination aus Estradiolvalerat und einem Gestagen (z.B. Clormadionon) fragen, die er Dir hoffentlich verschreiben wird.

Alles Gute!!!

Sgerkenaxta


Danke für deine Hilfe!!! @:)

Du meinst wirklich, eine Hormonbehandlung würde da noch helfen? Ich denke mal, die ist schon ziemlich groß... Und diese Hormone noch zusätzlich zu der Pille?

Warst du nach dieser Bauchspiegelung sehr gehandicapt? Ich hoffe, falls es möglich ist, auf einen Termin noch diese Woche und evtl. können wir dann ja trotzdem noch ein paar Tage wegfahren.

Wenn so was kommt, dann ja immer zur falschen Zeit. *seufz*

jQasmiYn80#0


Meine Zysten waren auch sehr groß. Eine sogar bis 12 cm.

Nach der Bauchspiegelung durfte ich noch am selben Abend nach Hause. Mein Bauch war schon sehr geschwollen, aber ich hatte so gut wie keine Schmerzen. Nach vier Tagen wurden die Fäden gezogen.

Oh, ich wusste nicht, dass Du die Pille nimmst. Zysten können auch darunter auftreten, aber seltener. Welche nimmst Du denn? Vielleicht eine östrogenfreie? Da sind Zysten warscheinlicher.

S/ereunatxa


So groß werden die Sch...dinger? Na, dann bin ich ja mal auf morgen gespannt.

Mein FA hat es vor 2 Wochen ziemlich dringend gemacht. Er wolle mich unbedingt noch sehen, bevor ich in Urlaub gehe.

Ich nehme die Valette und hab die eigentlich immer gut vertragen. Lt. Hersteller ist die tatsächlich fast östrogenfrei. Dass das mit der Bildung von Zysten zusammenhängen kann wusste ich nicht.

Jetzt halt ich den Tag mal noch aus und werde mal sehen, was mein FA morgen sagt.

Mein Schatz kommt heut Abend, wir haben 2 ½ Wochen Urlaub. Ich könnt heulen...

Danke dir vielmals für deine Tipps. Hast mir sehr geholfen! ;-)

j4as+minx800


Ich nehme auch die Valette. Unter dieser Pille hatte ich nie wieder Zysten. Im Gegeteil: Ich habe sie dagegen bekommen. Nimmst Du vielleicht noch anderere Medikamente oder hast Du welche genommen, die die Wirkung beeinträchtigen?

S/erenxata


Hallo Jasmin....

Nein, ich nehme sonst keine Medikamente.

Aber ich war heut morgen beim FA und stell dir vor, das Ding ist geplatzt. Das müssen auch die Schmerzen die letzten Tage gewesen sein.

Er hat die Flüssigkeit auch gemessen, es wär etwas mehr als ein Schnapsglas und das würde der Körper abstoßen, die nächsten Tage. Schlimm wäre das nicht und die Schmerzen müssten nach 3 oder 4 Tagen weg sein. Auch die starken Rückenschmerzen kämen davon...

Na, da bin ich mal gespannt.

Aber du glaubst nicht, wie froh ich jetzt bin. Echt erleichtert...

Danke noch mal für deine Hilfe! :)^

Lieber Gruß...

sRroecxa


Hallo Zusammen,

...ich bin neu hier *:)

@:) wenn ich mich hier mit einklinke.

habe schon seit längerem dieses thema verfolgt,

und mich heute zum anmelden durchgerungen.

ich weiss net wie ich anfangen soll,muss etwas ausholen :-o

seit anfang diesen jahres,habe ich verstärkten haarausfall & schuppen.es wurden bluttests gemacht,auswertung waren alle im grünen bereich.mein HA überwies mich denn zum dermatologen,

bekam eine tinktur für den kopf & biotintabletten,wird aber nicht besser(demnächst kontrolle).die schuppen tauchen erst nach trocknung bzw.1 bis 2 tage später auf,wenn ich nur mit den fingern durchs haar fahre,fallen die haare schon büschelweise aus.

da ich auf nummer sicher gehen wollte,bin dann auch noch zum FA gegangen(juni),zwecks diesen probs,der periode & schmerzen in der der brust(vergrößert,heiss & prall),bin aber net schwanger :)^

da ich auch spiralträgerin bin,musste auch die alte entfernt eine neue eingelegt werden,das war etwa 2 wochen später.6 wochen danach zur kontrolle.also ich hin,danach teilte mir mein FA mit,

dass meine zyste seit der letzten untersuchung um 2 cm gewachsen sei(von 5 auf 7 cm),er teilte mir mit,dass eine OP unumgänglich sei,mit medikamenten könne man da nix machen.er möchte mich nun nach dem urlaub nochmals untersuchen,ob sich die zyste verkleinert oder vllt.zu meinen gunsten sogar verschwunden ist,wenn nicht,macht er mir gleich einen termin im KH & das heisst für mich unters messer.habe totaler bammel vor der narkose und der OP :°(

ausser meinen 2 geburten war ich noch nie im KH geschweige denn ne narkose,bin ein totaler hosen********r.

Sorry,dass es nun ein roman draus geworden ist @:)

was mich nun interessieren würde:

kann man da wirklich nichts mit medikamenten ausrichten ?

hat/hatte jemand auch solche probs ?

gruss *:)

sreca

P:S:

Ich weiss auch nicht,

ob es mit meinen bluthochdrucktabletten zusammenhängen könnte :-/

dranyxca


Viele Zysten entstehen aus Follikeln, bei denen es nicht zum Eisprung kam. Die meisten Frauen haben in ihrem Leben hin und wieder Zysten ohne es zu merken und ohne dass es ein Problem sei. Sie kommen und gehen von selbst.

Ab einer gewissen Größe können sie aber gefährlich werden (über 7cm...) und zu akuten Notfallsituationen führen.

Die Pille, besonders wenn sie im Langzeitzyklus genommen wird stellt die Eierstöcke ruhig und dadurch gibt es weniger Zysten.

t8igerch|en2x0


angst vor op

Hallo leute.

Bin neu hier. ich wollte mal wissen ob ihr euch aussuchen konntet von welchem arzt ihr operriert werdet. möchte keinen mann mit im op haben :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH