» »

Scheidenpilz. Medikamente, Salben,

LQyOoXlya hat die Diskussion gestartet


Habe nach der Einnahme von Antibiotika einen Scheidenpilz (Candida) bekommen. Ich war nicht beim Arzt, hab aber alle Symptome und bin mir sicher, dass es Pilz ist. Kann mir jemand sagen, was ich mir aus der Apotheke besorgen koennte oder ein anderer Rat vielleicht? Bin im Ausland und kann/mochte nicht zum Arzt. In Spanien braucht man fuer viele Medikamente kein Rezept, also wuerde ich mich freuen, wenn sie mir auch Rezeptpflichtige Medikamente raten wuerdet.

Danke im Voraus :-)

Antworten
A\pfelsin_enkexks


ich finde inimur sehr gut. die hilft auch gegen bakterien und trichonomaden (schreibt man die so *gg*). oder die inimur myko.

b"ufmblebeMe21


inimur hat bei mir überhaupt nicht geholfen. Ich kopier mal was rein, keine Lust es abzutippen ;-D

Bei wiederkehrenden Pilzinfektionen kann ich wärmstens empfehlen:

- Nur Baumwollunterwäsche, die bei 90°C waschen.

- Pille absetzen möglich/bei dir sinnvoll?

- MultiGyn Liquigel zur Befeuchtung und

- MultiGyn Gel bei leichten anfänglichen Beschwerden

- Antimykotika immer min 6 Tage anwenden (Salbe/Zäpfchen)

- Partner unbedingt mit Salbe mitbehandeln (sonst Ping-Pong-Effekt)

- Keine Seifen im Intimbereich entweder nur warmes Wasser oder spezielle Seifen mit einem pH von 4-4,5

- Süßigkeiten einschränken

- Immunsystem stärken mit Zink (Zinkorot von Wörwag, 25mg je Tbl, 1 Tbl tägl 1/2 Std vor dem Essen, 100 Tbl = 20 EUR)

- Impfung Gynatren

- Nach einer Pilzinfektion auf Sex verzichten und Scheidenflora mit Döderlein med oder Vagiflor wieder aufbauen. Evtl auch Milchsäurebakterien + Östrogene in einem Zäpfchen (rezeptpfl.)

Wer schon so oft eine Pilzinfektion hatte dass er weiß wann es eine ist und wann nicht der kann sich mit Salben (Kadefungin, Canifug beide bei Creme + Zäpfchen Wirkstoff Clotrimazol; Canesten Wirkstoff Zäpfchen Clotrimazol, Creme Bifonazol) und Zäpfchen selbst behandeln.

Apothekenpflichtig: Kombipackung (3 Zäpfchen + 20g Creme) ca. 8EUR, 3 Zäpfchen ca. 6 EUR, 20g Creme ca. 6 EUR

Rezeptpflichtig: Kombipackung (6 Zäpfchen + 20g Creme), 6 Zäpfchen.

Allen anderen kann ich nur empfehlen zum FA zu gehen da damit nicht zu Spaßen ist und es sich auch um eine bakterielle Infektion handeln könnte (die wenn man sie unbehandelt lässt zu Eileiter-/Eierstocksentzündung bzw. Unfruchtbarkeit führen kann)!

*:)

Zhoe<-198x0


Hallo *:)

Von Inimur war ich gar nicht so begeistert; ich hab auf die Salbe eine Allergie bekommen und außerdem ist es ziemlich schwer die gelben Flecken wieder aus der Wäsche heraus zu bekommen (immer Slipeinlagen einlegen!)

Ich schwöre bei Pilz auf

- Fungata, dass ist nur eine Kapsel und sie lindert nicht nur die Beschwerden sondern beseitigt auch alle Pilze d.h. auch die Darmpilze weil sie ins Blut übergeht

- Gyno Prevaryl ist eine Kombipackung aus Salbe/Zäpfchen, hab ich auch sehr gute Erfahrungen gemacht.

Und danach dringend was fürs Scheidenmileu tun; also Milchsäurekapseln oder Zäpfchen!

sYlreepym!o6rninxg


zusätzlich hilft mir z.b. auch:

2x täglich max 5min mit einer rotlichtlampe bestrahlen

mit einem speziellen pilzmittel (zusätzlich zum normalen waschmittel) die wäsche waschen, dann gehts auch mit 40°

1x am tag duschen (ich würds morgens empfehlen, weil mir die zäpfchen von der nacht davor viel zu viel brennen)

ich nehm eigentlich die candibene 1% creme und die candibene scheidenzäpfchen von ratiopharm. hatte bisher keine beschwerden damit und wenn du sie wirklich aufbrauchst, dann hast du auch echt keine sorgen mehr danach...

zusätzlich bekam ich aber auch immer die sporanox tabletten, die aber rezeptpflichtig sind, da unheimlich teuer (über 50€ oder so), aber meine FA schwört auf sie und ich mittlerweile auch. man muss sie allerdings auch vertragen können.

viel glück!

P_eGr1lex79


die vagiflor-zäpfchen haben bei mir gut geholfen :)^

übrigens, falls du tampons benutzt: immer darauf achten, dass du zum schluss der periode vielleicht besser auf eine binde umsteigst oder es halt ganz bleiben lässt. wenn man den tampon zu lange trägt kann die scheide austrocknen und das kann dann auch zu einer pilzinfektion führen.

GAermaCn A=ngexl


Also mir hat mein Arzt die Canifug Vaginalcreme verschrieben.

Die hat gut geholfen und der Pilz war ziemlich schnell vergessen. Meinen Freund habe ich auch gleich mitbehandelt damit er sich nicht ansteckt. Ich würd sie empfehlen.

L)yoJlya


Vielen Dank Euch allen! Hatte noch ein bisschen von der Kadefungin-Salbe und habe die mehrmals aufgetragen, es ist wesentlich besser geworden. Vielleicht geht es ganz weg. Mal sehen! Auf jeden Fall Danke fuer die guten Tipps! :)D

KqTriDnxa


Rotlicht??

Wie/wann/warum hilft Rotlicht?

shledepymoorninxg


rotlicht hat mir meine ärztin empfohlen... also eigentlich hatte sie gemeint, dass ich mich am besten gleich nackt in die sonne legen sollte, weil ja die pilze eher feuchtes milieu lieben und die sonne das etwas austrocknet, bzw. den heilungsprozess beschleunigt. da aber nackt im winter auf dem balkon liegen nicht unbedingt hilfreich ist, hat sie mir noch die rotlichtlampe als alternative genannt. es hilft auch wirklich, v.a. ist die wärme sehr angenehm, wenn es wirklich schon arg juckt oder brennt. kann ich nur weiterempfehlen :)^

KpT8rinxa


aha

das hört sich interessant an...ich setz mich bei schnupfen davor, da hilfts. und bei pilzinfektionen hilfts weils sozusagen "austrocknet"? aber is doch nicht so toll wenn die haut da unten trocken is...hmm

s.lee&pymo#rninxg


naja du sollst ja nicht vollends austrocknen. es wird ja hauptsächlich der pilz getrocknet und nicht deine flora ausgetrocknet (da müsstest schon stundenlang davor sitzen). wie gesagt, bei mir hilfts gut. ausprobieren und dann merken obs hilft oder ned. ich finds eigentlich ganz angenehm. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH