» »

Starker Haarausfall durch Pille (Belara)?

g{igolos_x80


das ist lieb, ich bin schon so verzweifelt und stelle schon alle symptome an mir fest. ziehe auch ständig an meine Haaren rum, naja und wenn ich dann auch noch eins in der Hand habe dann bricht wieder mal ne welt zusammen. außerdem weiss ich gar nicht, ob meine Kopfhaut weh tut und gereizt erscheint. ich achte ja auch nur noch auf meine Haare und man kann sich ja auch einiges einbilden. Wenn ich nicht so drauf achte, habe ich das glaube ich auch nicht so

goigolyo_\80


und wenn´s beim haare waschen immer noch viele sind aber am zweiten Tag nicht mehr so, ist noch keine Verbesserung? Es muss also auch beim haarewaschen deutlich weniger werden?

g%igolox_80


also wurden sie bei dir auch erst mal mit der zeit dünner oder es änderte sich deine Haarstruktur, oder ist die immer noch gleich?

B5ienche+n45x6


das ist klar, dass man immer viele symptome ans sich findet. meine haarstruktur hat sich ziemlich verändert gehabt, das einzelne haar ist viel brüchiger und rauher als früher...

ich merk jetzt, dass die haare fester nachwachsen und wieder dicker werden..hoff somit, dass der ganze spuk vorbei ist..

guigoNlo_8x0


Du wolltest doch zählen? Und wie viele sind´s jetzt mittlerweile so?

und glaubst du nun, dass einem auch erst nach 2 jahren Haarausfall auffällt bzw. einsetzt?

Bei mir sind jetzt einige Haare so durchsichtig und wenn man dran zieht, fallen die ganz leicht raus, halt so ein dünnes, völlig instabiles Haar

g/ig.ol3o_80


vor 2 Tagen dachte ich noch es geht aufwärts, doch heute morgen sind es schon wieder 50 Haare gewesen, obwohl es erst der zweite Tag nach dem Haare waschen ist und fettig werden die Haare auch total schnell. Bei mir würde eigentlich auch alles auf eine Schilddrüsenerkrankung hinweisen, aber die habe ich schon so oft kontrollieren lassen, naja, die Ärzte sagen nix.

Mir fallen die Haare auch an den Schläfen vermehrt aus, aber naja eigentlich überall. Dazu kommt, dass ich immer so eine Art Schmerz auf der Kopfhaut habe, aber wahrscheinlich bilde ich mir das nur ein. Es ist nämlich immer dann, wenn ich mir an dieser Stelle gerade viele Haare rausgeholt habe. Naja diesen Samstag sind 2 Monate um und eine wirklich Besserung kann ich nicht feststellen. Ich denke mal, dass es bei mir doch nicht so eine einfache Lösung für meinen Haarausfall gibt. Werde die Woche nochmal einen Hormonstatus machen lassen, ich weiss langsam echt nicht mehr weiter, vor allem was ich noch tun soll

m]el80x0


:°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Ich weiß wie schlimm das ist. War bei mir auch so und ich dachte, dass hört nie mehr auf. :°(

Bei demHormonstatus beahcte aber bitte, dass alle Hormone okay sein können und Du die Belara plötzlich nicht mehr verträgst. Das gibt dieser Test nich her.

ghigolXo_8x0


ich habe die Belara doch schon 2 Monate abgesetzt. Wenn es eine Unverträglichkeit wäre, müsste man doch mal endlich eine Besserung sehen, oder? Oder wie meinst du das mit den Hormonen?

mrel8x00


Mit einem Hormonstatus kann man logischerweise nur die körpereigenen Hromone bestimmen. Bei mir waren die unter Diane auch sehr gut, aber trotzdem hatte ich schlimmen Haarausfall, wei ich sie nicht vertragen habe. Das kann man im Hormonstatur nicht sehen.

Hoffentlich wird Dein Haarausfall bald besser. Warte villeicht noch zwei Monate

g/iTgolDo_8x0


wieso? meinst, dass jetzt immernoch der Einfluss der Pille die Werte verfälscht?

K+add`a21


wieso? meinst, dass jetzt immernoch der Einfluss der Pille die Werte verfälscht?

Ja, einen Hormonstatus sollte man frühestens 3 Monate nach dem Absetzen machen. Außerdem habe ich dir schonmal geschrieben, dass es 6-12 Monate dauern kann, bis die körpereigenen Hormone sich wieder eingespielt haben, d.h. so lange kann es auch dauern, bis der Haarausfall weggeht.

g"iYgolox_80


bienchen, hast du auch schnell fettige Haare bekommen unter der Belara und nach der Belara? Ich ziehe mir manchmal an einer Seite 6 Haare mit einem Mal raus und dann gleich nochmal, es ist echt schrecklich

B%iencEheun456


ic hatte eiggentlich schon immer recht fettige haare, nach der pille war es kurz schlimmer als sonst aber jetzt geht es eigentlich wieder. wasch meine haare so alle 2-3 tage und das ist in ordnung. kurz nach der pillenabsetzung musste ich alle 1,5 tage waschen..

BhienchTen456


hab jetzt ganz vergessen die haare zu zählen, bekomm jetzt auch demnächst meine periode wo es ja kurz davor immer paar mehr sind wegen dem progesteron...

wenn ich auch schon empfindlich auf das gestagen reagiere, wird die theorie verstärkt, dass mein haarausfall von der belara kommt, da das Chlormadinonacetat auch ein gestagen ist..oder?

g%igolFo_8x0


woher weisst du denn, dass du gegen das Gestagen Chlormadinonacetat empfindlich reagierst?

Also mein Haarausfall ist immer noch sehr schlimm, vor allem jetzt an den Schläfen, na und im vorderen Bereich an den Geheimratsecken und da tut es auch merkwürdig weh. Hattest Du das auch? An den Schläfen kann ich echt immerzu reingreifen und habe ein bis zwei Haare immer in der Hand. Und wenn ich an den Flaumhaaren, ich meine die am Haaransatz ziehe, fallen diese auch ganz leicht raus. ist das bei dir auch so? Verliere im allgemeinen auch mehr Haare auf der linken Seite

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH