» »

Starker Haarausfall durch Pille (Belara)?

g)ig=olox_80


naja eher diffus mit schwerpunkt hinterkopf aber auch an den Seiten. Ich kanns halt gar nicht so genau lokalisieren, diffus halt. Aber warum denkst du über erblich bedingten Haarausfall nach. Du hast geschrieben der Haarausfall begann unter valette und die nimmst du nun schon 9 Jahre, du hast doch die Ursache. Ich weiss immernoch nicht genau, ob belara dran schuld ist oder nicht, weil ja schließlich 21/2 Jahre auch alles gut ging, außer dass meine Haare dünner geworden sind. und wenn du wirklich erblich bedingten Haarausfall hättest, dürfte der ja unter valette gar nicht auftreten, weil die ihn ja verhindert. du hast aber erst haarausfall durch die valette bekommen. wie alt bist du denn? und hast sich die haarstruktur unter der pille verändert oder hast du da noch gar keine genommen?

kraoo\s


androgenstau ist ja nicht anlagebedingter haaraufall, ich denke da also nicht wirklich drüber nach. wie gesagt, was nach den wechseljahren mal ist werd ich dann sehen...

ich bin jetzt 26, habe nach cilest (mit 18) auf valette gewechselt (wegen akne).

rückblickend finde ich schon, dass sich meine haarstruktur verändert hat. das habe ich aber nie in zusammenhang gebracht. solange genug haare auf dem kopf sind, macht man (ich zumindest) sich nicht so viele sorgen.

ich hab das heute beim frauenarzt angesprochen. er kann nix auffälliges feststellen (also keine zysten die beim pco-syndrom üblich sind, das auch mit haarausfall einher gehen kann).

beim endo werde ich mal meinen schildrüsenwert vorlgen und die pillen-geschichte ansprechen. noch habe ich hoffnung, dass er mir hilft.

hast du denn andere sachen (wie schilddrüse und pco) bei dir ausschließen können, gigolo?

g_igo[lo_8x0


was ist den pco?

k#aoos


[[http://www.pco-syndrom.de/symptome]]

[[http://frauen.qualimedic.de/Pco_syndrom_symptome.html]]

haarausfall kann leider sooooooo viele ursachen haben...

was hast du denn schon alles unternommen außer "pille absetzen"?

gCig:olox_80


alle erdenklichen blutuntersuchunge auf schilddrüse, eisenwerte, vitamine, b12 wert, alles was in Frage kommt.

Hormonstatus habe ich machen lassen.

Erst als alles nichts hergab, habe ich angefangen zu recherchieren und bin durch dieses forum auf die pille gekommen. aber wie gesagt, ob das jetzt der auslöser ist, weiss ich auch nicht. bin auch 26 und habe wahnsinnige Angst, dass es erblich bedingter Haarausfall ist.

m(el~800


Leide auch unter dem PCO - Syndrom. Meine sechst FÄ hat mir beim ersten Besuch gesagt, dass an meinem rechten Eierstock lauter kleine Bläschen sind, die durch meine Hormonstörung zu Zysten werden und dann schmerzhafterweise platzen. zzz :-x

k[a(oos


anderes forum

[[http://www.alopezie.de/foren/frauen/index.php/f/1/dc66063259490c1154d315067db287fc/]]

da bin ich auch. finde die leute (betroffenen) kompetent, gerade auch was blutwerte betrifft.

ich kann dich gut verstehen gigolo, dass du jetzt ziemlich verzweifelt bist... aber nur weil ärzte sagen dass du "normwerte" hast, heißt das nicht, dass alles wirklich in ordnung ist (siehe mein tsh-wert von 2.81). wenn du die werte hast: stell sie im frauenforum von alopezie ein! :-D

wg. erblich bedingtem ha: ich habe mir sagen lassen, dass der bei frauen in unserem alter nahezu unmöglich ist. darauf sollten wir erstmal vertrauen...

ich kenne diese tage wo man sich am liebsten nur die decke über den kopf ziehen und heulen möchte. im moment versuche ich die sonne zu genießen und noch ein fünkchen hoffnung für kompetente ärzte zu bewahren...

B~ienc0hen4x56


ich dachte ja auch, dass ich erbl. haarausfall hab, weil ich ja dieses typische muster hab. aber es heißt ja auch, dass man dann verstärkt männl. behaarung am körper hat und das ist bei mir gar nicht der fall gewesen....

ich will nicht wissen, wieviel ärzte schon gesagt haben, das jemand AGA hat und das nicht stimmte. es gibt so viele ursachen und dass es mit 20-30 gerade der AGA ist, ist schon sehr unwahrscheinlich. das sehe ich genauso. das sit leider die leichteste antwort, die man geben kann.

g`ig+olo_x80


bienchen456, wieviele Haare sind´s denn nun so pro Tag, die Du zur Zeit so verlierst?

Byie3nchsen4x56


heute habe ich bisher 10 haare verloren über den tag, am morgen ca.15 beim kämmen..

hält sich also ziemlich gut in grenzen würde ich sagen.. :)^

moel8x00


@ Bienchen456

Das ist sehr sehr wenig!!

Als ich noch von der Diane Haarausfall hatte, konnte ich meine Haare gar nicht kämmen, weil immer gleich so um die 50 Haare mitkamen, wenn ich nur lose hineingefaßt habe. Das war schlimm.

Zusätzlich sind mir dann so 60 bis 80 Haare, so über den Tag verteilt ausgefallen.

:°( :°(

g|igo^lo_x80


@ bienchen,

und wieviel sind´s jetzt so beim waschen?

meinst Du eigentlich, dass wenn man eine andere Pille nimmt, die man vielleicht besser verträgt, sich der Haarausfall schneller reguliert, weil ja wieder andere Hormone hinzugeführt werden und der Körper nicht wieder allein produzieren muss?

Habe nämlich in den Berichten immer gelesen, dass der Haarausfall noch ewig nach dem Absetzen der Pille andauerte, hingegen bei Leuten, die die Pille einfach nur gewechselt haben, sich der Haarausfall sehr schnell reguliert hat.

myel.80x0


Habe nämlich in den Berichten immer gelesen, dass der Haarausfall noch ewig nach dem Absetzen der Pille andauerte, hingegen bei Leuten, die die Pille einfach nur gewechselt haben, sich der Haarausfall sehr schnell reguliert hat.

Das kann sehr gut sein. Ich habe nach dem Absetzen von Diane gleich mit der Valette angefangen und nach dem dritten Blister ging es langsam zurück

gkigoGlo_8(0


quasi nach 3 Monaten dann, oder am Anfang des dritten Blisters?

m'el80x0


Am Ende des dritten Blisters.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH