» »

Starker Haarausfall durch Pille (Belara)?

g!iogolo_k8=0


ja, die habe ich vor ungefähr 11/2 Jahren genommen und nach 2 Wochen wieder abgesetzt. Glaub ich also eher nicht

mFel_800


Ach so, ich dachte Du hättest die für längere Zeit genommen.

Aber da sieht man es mal wieder: Nur irgendwelchen Blödsinn verschreiben, anstatt der Ursache auf den Grund zu gehen. :(v

Bniencheun45x6


werde auch mal meine werte checken lassen, ich denke aber dass bei mir das schlimmste wohl vorbei ist, weil meine haar endlich wieder wachsen. davor kamen ja gar keine haar mehr nach..

es können natürlich auch immer mehrere faktoren eine rolle spielen. es heißt ja immer die pille ist nicht schuld. vielleicht ist sie es auch tatsächlich nicht, hemmt aber den organismus, sodass irgendetwas anfängt zu spinnen...

also indirekt schuld sozusagen. aber gigolo, vielleicht solltest du deiner schwester auch sagen, dass wenn etwas nicht stimmt sie auch erst die pille absetzen soll und dann einen bluttest machen soll.

in meiner familie sind generell schilddrüsenprobleme, beide omas wurden operiert..jetzt muss ich auch einen test machen lassen und alle werte durchchecken lassen..

gQigoluo%_80


also hier mal meine Werte, falls jemand davon Ahnung hat. War eben beim Endikronologen, der meinte, dass er den einen Schilddrüsenwert nicht beeinflussen kann und das mit dem erhöhten Testosteron wäre schwer in den Griff zu bekommen. Also hier die Werte:

Schilddrüse: TSH-basal 1,35-Normwert: 0,30-3,50 FT3 3,71-Normwert: 2,3-3,9 und FT4 14,5 Normwert: 6,0-12,3. Und hier bei diesem FT4 Wert meinte sie, dass man den nicht beeinflussen könnte. DHEAS-Wert liegt bei 9,88, Testosteron liegt bei 3,17-Normwert 0,4-2,6 und Androstendion 14,5-Normwert 1,0-11,5.

Super Aussichten, werde wohl wirklich bald eine Glatze tragen.

m2elx800


Das ist genau, wie bei mir. TSH und T3 waren im Normbereich, aber FT4 erhöht. Dein Testosteronspiegel ist ja doppelt so hoch wie meiner. Lass Dich schnell vom Endokrinologen behandeln. @:)

gWigolUo_x80


dann liegt deiner ja bei 1,58, der ist doch dann völlig normal. Ist doch dann totaler Quatsch, dass deiner erhöht ist.

miel8x00


Zu Anfang war der auch höher. Diesen Wert hatte ich unter der Behandlung mit Chlormadinon

gWigoClo_'80


welchen Wert hattest du unter chlormadinon?

sag mir doch mal welcher wert dein eigener ist und welchen du unter dem einfluss der pille jetzt hast oder hattest?

ich war eben beim endokrinologen. Der meinte, dass das mit dem erhöhten Testosteron besser ein Frauenarzt macht, wegen gegebenfalls Überprüfung der Eierstöcke usw. Du hättest doch eigentlich auch zum Frauenarzt gehen können. Der hätte dir doch dann auch die valette verschreiben können. Die wissen doch eh viel besser wieviel östrogen in welchen Pillen ist usw.

gWigolo4_80


was hat der endokrinologe denn bei dir gemacht, außer dir die valette zu verschreiben?

k)aoxos


wie schnell du einen termin beim endo bekommen hast, gigolo! ich muss sechs wochen warten, und das ist schon wenig. bei den anderen, die näher sind, hätte ich für oktober nen termin gekriegt.

aber ja, ich verstehe, dass du damit nicht zufrieden bist. versuch es bei nem anderen arzt, was anderes kann ich dir auch nicht raten...

g}igo@lo_x80


@ mell800,

eigentlich können bei dir ja gar keine Haare mehr nachwachsen. Es steht jedenfalls überall, dass bei hormonell-erblich bedingtem haarausfall das ausgefallene Haar nicht mehr nachwächst. Das ist ja super schlimm

g5igolLo_80


gibt es eigentlich auch, dass man einen erhöhten testosteronspiegel hat und trotzdem keinen haarausfall hat?

B/ienYche2n45x6


sicher, es gibt einige, die probleme haben. außredem hat erblich bedingter haarausfall, sofern man ihn hat, nichts mit dem testosteron im körper zu tun. haarausfall ist lediglich eine folge der starken reaktion auf das DHT im Haarfollikel. deshalb ist es auch so schwer erblichen haarausfall zu dianostizieren.

du kannst also super viele haare haben und trotzdem zu viel testosteron. genauso kannst du auch eine schilddrüsenstörung ohne haarausfall haben. hängt ganz von deinem körper ab..

B>ie2nchenx456


die keine probleme damit haben - das wollte ich schreiben ;-)

g:igodlo_80


es wachsen durch zuviel testosteron auch keine Haare mehr nach?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH