» »

Starker Haarausfall durch Pille (Belara)?

g9igWolo_=80


es ist alles so komisch bei mir, habe weder Akne noch irgendwie starke Behaarung irgendwo. Als der Endokrinologe meine männlichen Hormone gesehen hat, meinte er, er könne es gar nicht glauben, es muss ein Laborfehler sein. Habe keinerlei Symptome derart, außer eben Haarausfall. Und seitdem du geschrieben hast, dass du immer so einen Druck an den Schläfen hattest, habe ich das jetz auch

g=igolo2_8x0


kann man sich sowas auch einbilden oder was ist das für´n scheiss ??? kann man überhaupt PCO haben, wenn man sonst überhaupt nichts hat und dann den Beginn des Haarausfalls unter einer Pille wie Belara merken, die das ja eigentlich bekämpfen soll?

g ig=olo_W80


hallo mel800 ???

m8e!l80x0


Ja, man kann.

Auch wenn die Belara ja dagegen wirken soll, kannst Du den Wirkstoff Chlormadinonacetat plötzlich nicht mehr vertagen

Man kann auch PCO haben, ohne dass man sonst irgendwie krank ist.

Meine erste Hauärztin meinte doch allen ernstes, das Haarausfall bei dunklem Haar mehr auffällt und son Sch.... Gut, da wusste ich auch nicht, dass ich PCO habe.

Habe keinerlei Symptome derart, außer eben Haarausfall. Und seitdem du geschrieben hast, dass du immer so einen Druck an den Schläfen hattest, habe ich das jetz auch

Man kann auch Hyperandrogenaämie haben und nichts davo merken.

Der Druck an den Scäfen kann eventuell mit dem Kreislauf zusammenhängen. Durch vermehrtes Testosteron kann man auch Blutdruckscheankungen haben, was man oft an den Schläfen merkt...

gtigolo*_80


hast du denn auch deine regel nicht mehr bekommen?

g<igfolox_80


und haben sie dir gesagt, dass du nicht schwanger werden kannst? Aber deine ausgefallenen Haare wachsen mit der pille wieder nach, oder, mel?

kjaooxs


sagt mal, seid ihr noch hier??

gibts neuigkeiten, gigolo/mel und co??

mjel8x00


@ kaoos

PN an Dich! @:)

g~igox80


hallo wie gehts euch, bin wieder da. heisse jetzt anderes bin aber gigolo_80

g)igox80


hallo mel, habe jetzt seit 3 Monaten keine Pille mehr genommen und jetzt mit der valette angefangen, habe aber erst 5 Pillen genommen. Habe immernoch das Gefühl, dass meine Kopfhaut unheimlich schmerzt und verliere auch noch unheimlich viele Haare

giigco8x0


??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??

g)igo8x0


hat denn hier keiner mehr haarausfall ??? ??? ??? ??

gwigxo80


ich mein ist ja schön, aber trotzdem hätte ich gedacht, dass ich noch eine Reaktion bekomme...

amnnxni.


hey, also ich bin neu hier und habe auch das Problem, dass mir reihenweise Haare ausfallen.

Seit 4 Monaten nehm ich nun die Belara und komm eigentlich auch gut mit ihr klar aber der Haarausfall bringt mich echt noch um den Verstand.

Alles wurde untersucht beim Hautarzt, also jetzt kanns eigentlich nur noch an der Pille liegen. Aber ich weiß nicht was ich jetzt machen soll... wechseln oder ganz aufhören?

Ich schlaf mich mit dieser Frage seit Wochen rum

NFellou7t%o{fhelxl


annni

Hi!

Normalerweise ist speziell Belara bei Hautproblemen und Akne ein Präperat erster Wahl. Ich hab sie jetzt abgesetzt und bete, dass ich nun keinen Haarausfall bekomme.

Hast Du vielleicht viel Stress ??? Ist auch oft ein Auslöser. Wenn Du sicher bist, dass es von der Pille ist, steig doch auf ne andere um, dann wird sichs zeigen.

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH