» »

Starker Haarausfall durch Pille (Belara)?

l=ila Ylaxdy


hey

ich nehme die belara jetzt schon 10 monate am anfang hatte ich das gefühl das mir ein paar haare mehr ausfallen als sonst aba mittlerweile hat sich das mir eingependelt un ich kann aus meiner erfahrung heraus die belara nur empfehlen! aba ma ne andre frage kann es ein das man wenn man seine ernäherung umstelllt von sehr viel süß un fett auf gesund das man zwischenblutungen bekommt ? mir geht es momentan so das ich meine ernäherung umstelle seit 6 tagen un nun seit samstag schmierblutungen habe ! wer kann mr helfen?

lila lady

BzigencheFn45x6


hallo gigolo,

ich denke es waren an dem tag so viele haare weil ich ein volumenspray ins nasse nicht gekämmte haar gesprüht habe und danach das haar ziemlich klebrig wurde. im tockenen zustand musste ich ganz schön kämpfen um sie glatt zu bekommen. jetzt nehm ich das produkt nicht mehr und es kämmen sich nach dem waschen ca. 30 haare raus. das ist anz ok denke ich mal.

ich merk auf jeden fall dass es besser wurde, weil allein schon die haare richtig gut nachwachsen. im bett finde ich nur noch 1-2 haare pro nacht, früher war es deutlich mehr.

mach dir keine panik, ich weiß ehrlich wie du dich fühlst am anfang. du musst dir und deinen haaren etwas mehr zeit geben.

bei dir ist es nun auch fast ein monat her, wie sieht´s aus mit deiner haut..meine ist noch relativ pickelfrei, bis auf ein paar...

gOig'olox_80


Hallo bienchen456,

meine Haut ist schon etwas schlechter, aber wie gesagt, nicht besonders, meine Regel ist viel mehr als sonst, aber ich habe zum Glück noch keine Schmerzen. Tja die Haare fallen immernoch aus und hinten werden sie langsam richtig dünn, ich habe wirklich langsam Angst, aber Du meintest ja, dass es sich bei Dir auch erst in 2 Monaten allmählich gebessert hat, oder? Hattest Du eigentlich Stellen, wo sie besonders doll ausgefallen sind, oder war das bei Dir total gleichmäßig über den ganzen Kopf verteilt, ich bemerke manchmal eine Lokalisation. Und das Waschen ist bei mir besonders schlimm, habe richtige Angst davor. Eine Freundin von mir hat jetzt auch die Belara abgesetzt, weil sich ihre ganze Haarstruktur geändert hat. Sie hat total weiche, seidige Haare und früher hatte sie eine richtige Löwenmähne. Aber immerhin hat der Haarausfalls sie noch nicht ereilt.

g~igo&lo_x80


ich habe bloß auch wirklich Angst, dass das doch noch nicht die Ursache meines Problems ist. Habe allerdings alle erdenklichen Bluttests schon durch und es ist nichts anderes zu finden

gCigolxo_80


noch ein Nachtrag:

habe auch am Hinterkopf richtig rote Stellen, eben da halt wo sie ausfallen, hattest Du das auch?

H>aKucNa@_MaTxaTa


schmerzen?

Hallo @all,

ich benutze seit ungefaehr 5 Monaten die Belara und habe nun seit ungefaehr 2 Monaten starke Regelschmerzen bekommen. Ausserdem hat meine Periode jetzt schon zweimal ein paar Tage zu frueh begonnen. Hat irgendjemand schon aehnliche Aus-/Nebenwirkungen gehabt? Oder ein ungewoehnlich stark ausgedehnten Unterleib kurz vor der Periode?

LG

B9iencihe)n456


hallo gigolo,

wie gesagt, es dauert etwas..

rote stellen hatte ich wenige, also mal hier und da wleche. ich hatte nur extrem kophautjucken und paar pusteln auf dem kopf. die hautärzte meineten aber, dass das nichts ernstes ist...

ist aber auch besser geworden mit denn entzündungen, zu jucken beginnt es auch nur am 2ten tag nach dem haarewaschen, das geht also. meinst du das? weil wenn du dann am kopf kratzst, wird die kofhaut ja auch rot...

g!igoslo_x80


wann hast du denn ungefähr eine Besserung des Haarausfalls verzeichnen können? und fielen Dir die Haare nur an bestimmten Stellen aus, manchmal habe ich bei mir das Gefühl. Du merkst schon, ich bin ein bißchen aufgeregt, es ist aber auch wirklich Stress pur, wenn es sich den ganzen Tag nur im Haare dreht und man froh ist wenn man sie zusammen hat

B~ie:nch[ekn45x6


bei mir fielen die haare hauptsächlich direkt auf dem oberkopf aus, aber auch an den schläfen und am hinterkopf. relativ diffus mit schwerpunkt oberkopf...

an welchem tag genau kann ich dir natürlich nicht sagen, aber 2 Monate hat es sicher gedauert. es kann bei dir natürlich auch länger oder kürzer dauern, kommt ganz darauf an wie dein körper sich umstellt. du musst aufhören die ganze zeit daran zu denken, du machst dich nur selbst verrückt...

bei mir ist es jetzt schon viel besser und die haar wachsen wie verrückt nach..früher hab ich kaum nachwachsende haare gesehen..

gBigo8lo_x80


ich danke dir und hoffe wirklich inständig, dass es bei mir auch an der Pille liegt. Am schlimmsten ist bei mir das Haarewaschen, da habe ich immer richtig Angst, alle Haare zu verlieren. Träume auch schon ständig vom vollständigen Verlust, naja ich hoffe, dass es mir auch bald wieder gut geht.

Wünsche Dir ein schönes Wochenende und würde mich freuen, wenn Du mir weiter berichtest, falls Dir noch sachen einfallen in Bezug auf Haare

LG

g;igoTlo_x80


Sorry, aber eine Frage habe ich doch noch. Gab es bei Dir auch Zeiten, in denen nicht so viele Haare ausgefallen sind? Ich würde zwar bei mir immer von Haarausfall reden, jedoch ist es manchmal besser und manchmal wieder richtig schlimm, als wenn das so in Schüben kommt, war das bei dir auch so?

g8igoGlo_x80


achso und meinst Du eigentlich, dass ich der Hormonhaushalt bezüglich der Haut eher reguliert oder umstellt. Wahrscheinlich schon, denn mit den Haaren, das ist ja immer so eine langwierige Sache

B!ienchexn456


hallo gigolo,

ich kann dir gar nicht mehr sagen, ob es diese phasen gab, dass mal mehr mal weniger haare ausfielen. ich denke eher, dass es konstant weniger wurden ohne dass welche nachhewachsen sind..

das was rubyred schreibt ist wirklich heftig, aber ich denke eher ein einzelfall wie dass man eben haarausfall bekommt auch eher einzelfälle sind. der körper reagiert immer unterschiedlich empfindlich auf äußere einflüsse, manche reagieren mit haarausfall währende der pilleneinnahme, andere mit pickeln danach..

man muss hoffen, dass einen nicht beides trifft denke ich.

bei dir ist es ja noch lange nicht soweit, dass du diese akne hast und wenn sie jetzt nicht kommt, wird sie es wahrscheinlich nicht mehr. es soll ja nur während der umstellungsphase der fall sein.

kannst dich ja bei mir melden, wenn es besser wird oder sich deine haut doch verändert....

grüße

g_igEolo_b80


hallo bienchen,

was ist bei mir noch lange nicht so weit? Lasse jetzt übrigens parallel meinen Haarausfall "besprechen", ob es was bringt, weiß ich allerdings noch nicht. Will jedenfalls nichts unversucht lassen.

Hat eigentlich deine Beziehung unter dieser ganzen Problematik gelitten, bei mir ist das der Fall, ich hoffe wirklich, dass das Problem sehr bald überstanden ist, sonst ist die Beziehung futsch...

LG

B.ienchxen456


hallo gigolo,

ich meinte, dass du ja noch keine akne hast und dir deshalb keine schlimmen gedanke darüber machen solltest..

meine beziehung hat eigentlich nicht darunter gelitten, mein freund war da sehr verständnisvoll und meinte, dass er mich auch ohne haar liebt. aber ich denke, dass sich meänner darüber eher weniger gedanke machen..auf große unterstützung ksnn ich aber nur schwer hoffen, weil ihn das weniger interessiert und er es auch nicht so ernst nimmt.

er merkt jetzt aber auch, dass es mir besser geht und das ist ja allgemein gut für die beziehung..

was ist denn bei deiner beziehung passiert?

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH