» »

Starker Haarausfall durch Pille (Belara)?

gAigol|oI_80


1 Jahr, na dass glaub ich aber nicht

K#addxa21


Doch, so lange kann es dauern, bis man frei von Nebenwirkungen ist. Ich habe vor 10 Monaten die Pille abgesetzt und bei mir ist erst vor einem Monat eine Besserung aufgetreten (andere Nebenwirkungen).

ghigolox_80


ja dass kann sein, was hattest du denn für nebenwirkungen?

miel80x0


Natürlich kann man auch von der Belara Haarausfall bekommen. Kadda hat schon recht. Auch von der Valette hatte ich anfangs Haarausfall, aber längst nicht so schlimm, wie mit der Diane und der ist auch nach zwei Monaten verschwunden.

Bei Diane hatte das Blutbild auch nichts ergeben. Logisch, denn man kann ja im Blut nicht sehen, ob man einen Wirkstoff nicht verträgt...

g`igolot_8u0


mel800,

wieso wurde denn bei dir ein Hormonstatus gemacht. Hattest Du denn vorher auch Haarausfall, ohne pille?

g-igolGo_80


mel800, was heisst der Haarausfall war verschwunden, gar nichts mehr oder was? oder wieviel Haare verlierst du denn jetzt so beim Haare waschen. Aber wie gesagt, bei mir setzte der Haarausfall erst später ein. Habe die Belara insgesamt 31/2 Jahre genommen und nach 3 Jahren Haarausfall bekommen.

m)elx800


@ gigolo_80

ja, ich hatte vorher auch Haarausfall, wenn man bei 50 Haaren pro Tag davon sprechen kann.

Der Hormonsatus wurde erst vier Jahre später, also September 2005 gemacht. Ich habe sehr unter den Zysten zu leiden gehabt.

Beim Haarewschen verliere ich so maximal zehn Haare, manchmal auch gar keine. Beim Kämmen danach auch nur ganz wenige.

Ich habe auch schon davon gelesen, dass der Haarausfall auch noch Jahre nach der ersten Anwendung plötzlich einsetzen kann, denn der Körper ist ja keine Maschine, die die Hormondosis täglich gleich gut verträgt.

g+igoglo_8x0


dass heisst, solltest Du jetzt aus irgendeinem anderen Grund die Pille absetzen bzw. nicht mehr nehmen können, hättest Du Dein Leben lang Haaraufall? Wie alt bist Du denn?

gzigo@lo_[80


ich denk biviol hat den Haarausfall ausgelöst. Also hattest du vorher doch keinen und hast ihn erst durch biviol bekommen?

m>elD800


@ gigolo_80

ich bin 25.

Ja, es stimmt. Wenn ich mit der Pille (Valette) aufhöre, geht der Haarausfall nach einiger Zeit wieder los. So war es nämlich, als ich die Pille abgesetzt habe, weil sie vin den Krankenkassen nicht mehr zur Therapie bezahlt wurde.

Biviol hat den Haarausfall wirklich ausgelöst. Diese Pille hatte ich nach meiner Bauchspiegelung bekommen. Davor hatte ich zwar auch schon Haarausfall, aber längst nicht so stark, wie gesagt so etwa 50 Haare pro Tag.

gYigolxo_8x0


und bevor du noch gar keine Pille genommen hattest, da hattest Du auch Haarausfall? Normalerweise beginnt doch so ein erblich bedingter Haarausfall erst bei Frauen um die 50, quasi in den Wechseljahren. Liegt denn das bei dir in der Familie?

mSel8]00


Nein, das war ja das komische an der Sache. Der Endokrinologe meinte dann, dass das irgendein DNA - Defekt ist, der halt auf mich irgedwie übertragen wurde. Der war echt klasse. Leider praktiziert er nicht mehr und so komme ich jetzt vom Regen in die Traufe und will mich auch von keinem FA mehr beschimpfen, wegen des Haarausfalls auslachen o.ä. lassen. :°(

gYigoIl{o_80


na dann müssten dir ja auch nur entlang des Scheitels die Haare ausfallen, ansonsten stimmt das nicht. Ist das denn so?

mzeUl8x00


Einen wirklichen Scheitel habe ich nicht. Die Haare sind in der Pony - Region am meisten ausgegangen. Da sieht man auch noch richtig was und ich hoffe, dass sie da noch wieder nachwachsen :-| Wie ist das denn bei Dir?

g$igolgo_8x0


sie fallen relativ diffus aus, mit Schwerpunkt am Hinterkopf. Wie gesagt, bevor ich die Pille genommen habe, hatte ich überhaupt keine Probleme, hatte total dicke Haare und jetzt sind die total dünn geworden und wie gesagt seit nem 3/4 Jahr fallen sie jetzt auch aus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH