» »

Döderlein med

W'üste]nfexe


klar.. man sie entweder jeden tag (zum aufbau der flora) oder einmal die woche (zur erhaltung der flor) anwenden.. sind ja bakterien die auch in der natürlichen flora vorkommen ..!!

L[aurxaM


Ich habe auch das Problem immer und immer wiederkehrender Pilzinfektionen und Blasenentzündungen.

Oftmals durchgehend in den kalten Jahreshälfte.

Letztes Jahr beispielsweise hatte ich allen ernstes durchgehend von November bis März Pilzinfektion.

Meine FA hat mir ein Medikament nach dem anderen verschrieben, aber wirklich geholfen hat alles nichts...

Den Sommer über war jetzt alles ok, aber jetzt, wo es wieder gen Winter geht, habe ich natürlich Angst, dass es wieder los geht.

Ich nehme übrigens nicht die Pille!

Daran kann es also nicht liegen.

Weiß jemand, woran diese ständig wiederkehrenden Infektionen kommen könnten?

Ich wasche auch alles über 60 Grad und auf Sex verzichte ich auch schon seit November 2008 wegen der Geschichte (ja, traurig..-.-, aber es tut einfach weh...).

Ich bin wirklich leicht verzweifelt!!!

A&nn;ieswxelt


Habe mal eine Frage zu den Döderlein Kapseln. Kann man sie kurmäßig anwenden um die Vaginalflora zu pushen sozusagen?

Oder sollte man sie "nur" anwenden wenn man aktuell eine Pilzinfektion hat?

-nTuoff&ifexe-


Die kann man auch kurmäßig anwenden. 10 Stück sind in einer Packung. Kannst also jeden Tag (Abends) eine Kapsel nehmen. Kein Problem.

A`npnieswSelt


Super, ich danek dir! Hab gerade gelesen dass man auch 1 mal die Woche 1 Tablette anwenden kann über einen längeren Zeitraum. Macht das hier wer?

s|chokaomuffFiin8x9


Also ich würd sagen, dass eine Kur sinnvoll ist, wenn die Vaginalflora wieder aufgebaut werden soll. Alelrdings muss hier unterschieden werden. Die Döderlein Med Kapseln enthalten die Milchsäurebakterien. Diese können sich allerdings nur ansiedeln wenn das Scheidenmilieu sauer genug ist. D. h. vorher sollte eine Ansäuerung des Scheidenmilieus mit Milchsäure erfolgen. Danach kann die "Besiedlung" mit Döderlein begonnen werden. Die dann wiederum selbst Milchsäure produzieren und so für das optimale Scheidenmilieu sorgen.

Wenn man nur vorbeugen will und der pH-Wert in Ordnung ist, kann man auch gleich mit Döderlein anfangen. Über einen längeren Zeitraum würde ich dir das aus folgendem Grund nicht empfehlen: da sind meines Wissens nach 10 Stück in der Packung. Die sind im Kühlschrank glaub ich aber nur 1-3 Monate haltbar.

Deswegen würd ich dir hier eher zu MultiGyn Actigel raten. Das blockiert schädliche Bakterien, so dass diese sich nicht ansiedeln können und sorgt gleichzeitig für die optimale Grundlage für die Milchsäurebakterien. :)z

A[nniekswelxt


Das Multigyn hab ich sogar noch zu Hause, danke!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH