» »

Herpes genitalis: Übertragung

afngelf-eyTe hat die Diskussion gestartet


nach durchforsten von etlichen internetseiten und -foren und nach einigen infos von ärzten habe ich gemerkt, dass hier die meinungen außeinandergehen. vielleicht habe ich das aber auch nie wirklich verstanden.

deshalb hoffe ich, dass es hier vielleicht jemanden gibt, der mir diese fragen eindeutig beantworten kann.

und zwar geht es darum, wie man sich mit herpes genitalis anstecken kann.

kann herpes von den lippen auf den genitalbereich übertragen werden, also ich meine, kann man sich hier auch anstecken - beim oralverkehr, wenn der partner lippenbläschen hat?

oder ist es nur so quasi von genitalherpes zu genitalherpes übertragbar? ich habe nämlich auch gelesen, dass bei manchen menschen der virus schon lange im körper schlummert und dann einmal ausbricht, irgendwann. aber wie kann man diesen virus denn sonst bekommen, außer durch geschlechtsverkehr??

oder ist das schwachsinn und man steckt sich einfach an, wenn der partner einen ausbruch hat und der eigene herpes genitalis ausbruch lässt nicht lange auf sich warten??

Antworten
bPududleixa


Kompliziert,

aber ich will mal versuchen, es zu erklären.

Herpes wird übertragen durch Viren. Man unterscheidet hier Herpesvirus Typ I und Herpesvirus Typ II.

Typ I hat fast jeder Erwachsene in sich (Durchseuchung 95%),dies ist der Typ, der die klassischen Lippenbläschen hervorruft.Das Virus bleibt im Körper und kann in gewissen Situationen immer wieder zu Bläschen führen (Streß, Menstruation, Fieber.....).Dann ist es auch ansteckend.

Findet nun Oralverkehr statt,kann es zu einer Herpesinfektion des Genitals kommen.

Herpes II ist der Typ, der klassisch den Genitalherpes auslöst. Durchseuchung hier etwa 14%.Auch hier bleibt das Virus im Körper.

Ansteckung des Partners ist bei Sexualkontakt möglich, wobei eine Ansteckung wahrscheinlicher ist, wenn der Partner Symptome, also Bläschen etc. hat.

Aber auch im symptomfreien Intervall ist - möglicherweise - eine Ansteckung möglich.

Durch Gebrauch von Kondomen kann eine Ansteckung verhindert werden.

Bei Oralverkehr ist eine Übertragung von Herpesvirus Typ II in den Mundraum möglich.

Nun total verwirrt ? ;-D

bXudd3l*epiha


Ergänzung :

Es ist also eine Übertragung von Genitalherpes zu Genitalherpes, Genitalherpes zu Lippenherpes und Lippenherpes zu Genitalherpes je nach Verkettung der Umstände möglich.

axngel-Ceye


danke für deine schnelle antwort! ja, alles klar. es ist nur so, dass ein arzt gemeint hatte, dass eine ansteckung von lippenbläschen auf genitalherpes nicht möglich wäre. auch, wenn ich das nicht wirklich verständlich fand.

naja die frage, die absolut ungeklärt ist, ist nämlich, woher ICH herpes genitalis habe. eine ansteckung durch meinen damaligen freund wäre möglich gewesen durch seine lippenbläschen, aber das wäre ja durch die aussage des einen arztes ja widerlegt. aber ansonsten hatte ich noch keinen geschlechtsverkehr und er hatte auch nicht genitalherpes. und die betroffenen stellen müssen ja in direkten kontakt kommen oder?!

denn dies wäre die einzigste mir einleuchtende möglichkeit gewesen, mich anzustecken, auch, wenn ich mir nicht sicher bin, ob das zeitlich zusammenstimmt, da ich mir damals nicht solche gedanken machte und es jetzt rückwirkend nicht mehr genau sagen kann...

bmuddlxeia


es ist nur so, dass ein arzt gemeint hatte, dass eine ansteckung von lippenbläschen auf genitalherpes nicht möglich wäre. auch, wenn ich das nicht wirklich verständlich fand.

Hast du auch recht, diese Aussage ist einfach falsch.

Herpesvirus I kann auch genital Symptome machen, wäre dann somit auch ein "Genitalherpes".Übertragung durch Oralverkehr oder aber auch Schmier/Tröpfcheninfektion (Finger !).

drar/cxy


sorry..

also ich hab gehört man kann keinen Genitalherpes durch Mundherpes bekommen! Das sind doch 2 andere Typen!!!!!! DIe wechseln doch nicht einfach ihre StruktuR! Oder liege ich falsch??

b!ujddYle|ia


@ darcy

Sorry, da liegst du falsch.

Es ist dann nur halt eine genitale Infektion mit Herpesvirus Typ I statt II.

Der Lippenherpes muß aber zu Ansteckung aktiv sein.

b9uddlJeia


kaufe ein -r- ,ist noch zu früh.... ;-D

a)ngel-<eyxe


also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, kann ich mich sowohl bei lippenherpes als auch bei genitalherpes anstecken?

aber das macht ja auch keinen unterschied dann, oder? oder kann man das irgendwie nachweisen?

ich hab ja vorher schon einmal erwähnt, dass ich mal gelesen hatte, dass bei manchen der virus schon lange im körper ist und erst irgendwann ausbricht. aber die werden ja auch nicht damit geboren oder? man MUSS sich doch irgendwo ANSTECKEN, um den virus zu bekommen oder nicht?

also, ich möchte eigentlich auch wissen, ob eine direkte ansteckung bei aktivem herpes die einzige möglichkeit ist, diesen virus zu bekommen?

btudOdl]eia


Nein, angeboren ist das nicht.

Die Ansteckung erfolgt bei Herpestyp I im allgemeinen zwischen dem 3.-5- Lebensjahr, läuft aber in fast 90% der Fälle ohne Symptome ab.

Die Übertragung ist möglich über direkten Kontakt,aber auch Tröpfchen/Schmierinfektion.

Das Virus bleibt lebenslang im Körper und kann immer wieder zu Symptomen führen, muss aber nicht.

Ob du nun diesen oder aber eine Herpestyp II- Infektion hast, kann durch die Antikörperbildung im Blut nachgewiesen werden.

Bist du denn sicher, dass es wirklich eine Herpesinfektion war/ist ? (falls diese Frage nicht zu persönlich ist :-) )

b)udd`leixa


Ergänzend, weil ich nicht weiß, ob es deutlich war : ein direkter Kontakt des Genitals mit den Lippenbläschen des Partners ist nicht nötig, um eine Herpesvirus I - Infektion zu übertragen, ein Umweg über Finger ist auch denkbar.

Sonst hak einfach noch einmal nach, wenn ich zu kompliziert schwafele... ;-D

aDngela-exye


ja, doch, ich bin mir sicher, da ich seit 2 jahren fast monatlich unter einem ausbruch leide..

nur war nie ganz klar, woher ich eigentlich meinen ersten ausbruch hatte.. ich weiß nur noch, dass mein damaliger freund einmal lippenbläschen hatte - und das wär ja eigentlich die einzigste möglichkeit zur ansteckung gewesen oder? leider weiß ich hintennach auch nicht mehr genau, ob das auch derselbe zeitpunkt war. aber möglich wärs. und es kann ja auch nicht anders gewesen sein oder? immerhin war er auch mein erster und einziger sexualpartner zu der zeit.

mein jetziger freund war diese woche selber beim arzt und dieser hatte ihm gesagt, dass man sich bei lippenbläschen nicht mit herpes genitalis infizieren kann. und das macht mich halt stutzig, weil für MEINEN virus eigentlich die einzige möglichkeit gewesen wäre, kommt mir eben vor.

mir ist klar, dass er sich jetzt bei mir anstecken kann, da ich unter so häufigen schüben leide.

aber woher ICH den virus habe, würde ich schön langsam doch gern herausfinden.

darf ich fragen, wie's kommt, dass du dich da so gut auskennst?

es ist echt total nett, dass du dir die zeit nimmst und meine ganzen fragen beantwortest! danke!!

ebenfalls noch eine ergänzung: da mein herpes eben so oft auftritt, habe ich dieses jahr mit einer kur begonnen, bei der ich täglich eine famvir-tablette nehme und bei ausbrüchen 2.. aber bis jetzt habe ich noch keine wirkliche besserung gemerkt, zumal ich mir jetzt auch noch eine pilzinfektion eingefangen hatte... :-(

ich hoffe einfach nur, dass das einmal ein ende nimmt, bzw. mich nicht mehr so sehr in einem normalen lebensablauf beeinträchtigt...

bJudodleqixa


ich weiß nur noch, dass mein damaliger freund einmal lippenbläschen hatte - und das wär ja eigentlich die einzigste möglichkeit zur ansteckung gewesen

Es ist eine Möglichkeit der Ansteckung, ja.

Ist untersucht worden, ob du einen Herpes I oder II hast ?

mein jetziger freund war diese woche selber beim arzt und dieser hatte ihm gesagt, dass man sich bei lippenbläschen nicht mit herpes genitalis infizieren kann

Der Arzt hat insofern Recht, dass der klassische Herpes genitalis der Herpes II ist, die Lippenbläschen aber von Typ I ausgelöst werden.

Führen aber die Herpesviren der Lippenbläschen durch Übertragung zu einer Genitalinfektion, hast du die gleichen Symptome, also einen Genitalherpes, nur halt ausgelöst durch Viren der Gruppe I.

Du siehst, es ist recht kompliziert, und vielleicht hatte der Arzt deines Freundes keine Zeit/Lust, es genauer zu erklären ?

mir ist klar, dass er sich jetzt bei mir anstecken kann, da ich unter so häufigen schüben leide

Genau, wichtig ist, ihn zu schützen.Das Virus ist aber schon durch Händewaschen mit Seife abzutöten, so dass so weitestgehend zumindest eine Schmierinfektion verhindert werden kann.

Wichtig ist der Gebrauch von Kondomen.

Eine Heilung gibt es leider nicht, das Medikament (Famvir) wirkt nur virushemmend, nicht abtötend.

Kannst du irgendwelche Auslöser für neue Herpesausbrüche bestimmen ? Stress,Zyklus,Medikamente ?

darf ich fragen, wie's kommt, dass du dich da so gut auskennst?

Berufskrankheit... ;-D

adnge4l-e>yxe


aha, jetzt ist mir ja wieder einiges klarer geworden! nein, so ein test wurde bei mir nicht durchgeführt. das ärgert mich jetzt aber, dass sein arzt sowas erzählt hat, weil mein freund dem alles glaubt, ausnahmslos, und auch gar nichts anderes zulässt. aber ich werd trotzdem versuchen, ihm das zu erklären.

naja, die schübe kamen meist so in der mitte vom zyklus und ich bekam die mit den salben, die mir der arzt gab, überhaupt nicht in den griff.. nach der periode war aber alles wieder ok. aber dann ging's ja bald schon wieder von vorne los. im moment scheint alles okay zu sein, soweit, die pilzinfektion bin ich wieder los, denke ich. jetzt seh ich ja, ob die tabletten was helfen. oder ob bald wieder der nächste ausbruch kommt... :-/

dass es keine heilung gibt, wird mir jedesmal wieder erklärt, aber wie ist das eigentlich mit den tabletten.. ich nehm die jetzt das zweite monat, wie lang sollte das denn überhaupt gehen? und ich meine, sollte das was helfen, wenn ich jeden tag eine nehme und dadurch die ausbrüche unterdrückt werden können - ich kann ja nicht mein leben lang jeden tag so eine tablette nehmen, davon abgesehen, dass die auch schweineteuer sind...?

dVarcy


ich frage mich warum ich dann Lippenherpes ( der ja angeblich Typ 1 ist und AUCH auf dem Genital wachsen kann) nie unten kriege!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH