» »

Herpes genitalis: Übertragung

t?a}ll*yMVEdowxn


aber beschwerden haben die männer auch?

gibts irgend ne infektion wo männer nur überträger sind?

b}uddwlxeia


..jeder Mensch kann verschiedene Infektionen übertragen, ohne selbst Beschwerden zu haben.

Vielleicht schreibst du mal, worauf du genau hinaus willst? ;-)

IKrv~inxe89


Hallo Buddleia,

weiß nicht ob du noch aktuell den beitrag verfolgst, ist ja auch immerhin schon 3jahre alt. Dennoch versuch ich es!

Und zwar ist jetzt vor einen tag bei meiner Freundin Genital Herbes ausgebrochen in verbindung mit lymphknoten entzündung. Nun ist die frage weil ich hier nun schon gelesen hab das medikamte oder die Infektion der Lymphknoten der auslöser sein könnte?

Die medikamente gegen die Lymphknoten nimmt sie allerdings seit Dienstag schon. könnte das ein auslöser sein oder ist das zu kurz fristig?

Desweiteren hatte sie schon am Wochenende zuvor Probleme mit den lymphknoten also schmerzen, da hatten wir noch ungeschützten GV, sollte ich mich auch untersuchen lassen bzw konnte es da schon ansteckend sein? 5tage vor dem ausbruch?

Und eine sehr wichtige frage die mir am Herzen liegt, Wenn sie nun grad kein ausbruch hat und alles verheilt ist, kann dan durch GV der herpes übertragen werden? oder ist nun die aussicht auf ungeschützen verkehr nicht mehr da?

Wie erkennt man den Unterschied zwischen Afte und Herpes? Mein arzt sagt ich habe Aften im mund manchmal, habs natürlich auch schon gegooglet. Dort wird auch gesagt es sei nicht ansteckend und bilder entsprechen genau dem was ich habe. Sowas kann dan aber nicht zur infektion kommen beim Oral Verkehr?

Hoffe ich bekomm in diesen Thema noch eine antwort, ist ja immerhn schon 3 Jahre alt, aber Buddleia scheint ja sehr kompetent zu sein :)

MfG

bLud#dleixa


Hallo Irvine89,

ich werde aus deinem Text nicht ganz schlau: was für Medikamente gegen Lymphknoten sind denn hier gemeint?

Zur Ansteckung: wie oben schon mehrfach geschrieben, sind Bläschen samt Inhalt ansteckend.

Ob eine Ansteckung ohne Haut-/Schleimhauterscheinungen erfolgen kann, ist nicht ganz sicher. Eine Ansteckung direkt kurz vor dem Ausbruch ist aber wohl möglich.

Ob du dich untersuchen lassen möchtest, musst du entscheiden. Wenn du keine Symptome entwickelst, bliebe der Bluttest.

Wenn sie nun grad kein ausbruch hat und alles verheilt ist, kann dan durch GV der herpes übertragen werden?

Dies wird als relativ unwahrscheinlich, aber nicht komplett ausgeschlossen eingestuft.

Hier musst du ebenfalls selbst entscheiden, welches Risiko du eingehen möchtest.

Wie erkennt man den Unterschied zwischen Afte und Herpes?

Nach Vorgeschichte, Aussehen, Ausprägung.

Aphten sind nicht ansteckend, so zumindest mein Stand.

I+rv.inEe89


Hey Buddleia,

Na die Lymphknoten waren angeschwollen dan wurde ihr was verschrieben sie weiß nicht mehr was, hat es auf jedenfall absetzen weils nix gebracht hat meinte der frauenarzt – dan hat Sie, sie weg geschmissen darum hab ich nun kein name. ein tag danach hatte sie auf jedenfall die diese blässchen, weil hier schon öfters geschrieben wurde das medikamete davon abhänig sein können das sowas ausbricht oder andere erkrankungen.

Ivrvi6nex89


Und sie hat noch "Gelkur" verschrieben bekommen für die Flora, sollte man das benützen?

b%ud5dleia


Sie hat also ein Medikament bekommen und danach den Ausbruch?

Manchmal wird auch einfach eine schon bestehende Infektion wieder reaktiviert (nach erstmaliger Ansteckung bleibt das Herpesvirus ja lebenslang im Körper).

Auslöser kann u.a. eine Erkrankung anderer Art sein, es gab hier ja eine Vorgeschichte. Dann funktioniert die körpereigene Abwehr nicht optimal, Herpes kann ausbrechen.

Und sie hat noch "Gelkur" verschrieben bekommen für die Flora, sollte man das benützen?

Ich vermute, der behandelnde Arzt wird sich da schon etwas bei gedacht haben. ;-)

Du würdest nicht ernsthaft nach Aussage einer anonymen Forenschreiberin unbekannter Qualifikation deiner Freundin raten, verordnete Medikmante nicht zu nehmen, oder? :-o

Dies wäre absolut nicht Sinn und Zweck eines medizinischen (Laien-)Forums.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH