» »

Starke Schmerzen bein Sex

DTie xMone hat die Diskussion gestartet


Tja, ich hoffe, dass hier vielleicht jemand Tipps oder Anregungen für mich hat!

Ich bin nun ca. 2 Jahre mit meinem Freund zusammen und wir hatten wunderbaren Sex miteinander, doch seit ca. 8 Monaten geht gar nichts mehr, denn ich habe sehr starke Schmerzen beim Sex.

Je weiter er eindringt um so stärker werden die Schmerzen... und Bewegungen sind noch Schlimmer.

Ich bin schon so viele Ärzte durch.

es ist weder ne Allergie, noch ne Entzündung... 2 Darmspiegelungen habe ich auch schon hinter mir aber es ist bis jetzt nichts festzustellen was die Schmerzen auslösen könnte.

Langsam bin ich echt verzeweifelt, weil keiner mir sagen kann was ich habe. :-(

Ich weiß selber schon nicht was ich machen soll und so langsam schägt es auch auf die Psyche....

Na ja, aber vielen Dank fürs zuhören.... Gruß Mone

Antworten
THaleli


hm...

Also wenn körperlich/organisch nix festzustellen ist würde ich fast sagen es IST die Psyche ! Unterbewußt sträubt sich evtl. was in Dir mit Deinem Freund zu schlafen aber was mußt Du ggfs. selbst herausfinden...

D;ie 6Mon^e


RE

Tja. wäre schön wenn es so wäre... abba um es eigentlich krass auzudrücken .. ich bin schon sehr geil auf meinen Freund... das is ja das Problem :-(

LAoreZnzaSh.


Re: starke Schmerzen bein Sex :-(

Hallo Mone,

ich habe ein Ähnliches, wenn nicht sogar das gleiche Problem. Ich bin seit etwa 2 Jahren mit meinem Freund zusammen und wir hatten anfangs den besten Sex überhaupt will ich mal sagen. Aber seit (leider schon) mehr als einem Jahr habe ich starke Schmerzen beim Sex. Das wurde immer schlimmer, bis es gar nicht mehr ging. Ich bin dann zum Frauenarzt und der hat auch keine Entzündungen festgestellt. Nur, daß meine Scheide auch relativ trocken ist, was ich anfangs selbst gar nicht bemerkt habe. Wenn ich erregt bin, werde ich zwar feucht, aber starke Schmerzen beim Eindringen habe ich trotzdem. Der FA hat dann mein Blut auf Hormonhaushalt untersucht und festgestellt, daß ich zu wenig Östrogene produziere. Weiterhin hat er den pH-Wert der Scheide untersucht und bemerkt, daß er zu hoch ist (6 anstelle von 4 - 4,4). Er hat mir dann Hormoncremes und Döderlein (gefriergetrocknete Milchsäurebakt.) verschrieben, aber an meinem Zustans hat sich nichts verändert..Schmerzen und so. Nun ist mein FA sogar soweit gegangen, mir Cyclo Proginova zu verschreiben. Das sind Hormonpräparate, die normalerweise Frauen in den Wechseljahren bekommen. Aber leider haben auch die nichts gebracht, obwohl ich sie nun schon den 3. Monat nehme. Vielleicht ist meine Scheide dadurch wieder ein wenig feuchter geworden, aber ansonsten keine Besserung. Also - ich werde noch mal einen neuen FA zu Rate ziehen und wenn das nix bringt, gehe ich zu einem Naturheilpraktiker. Dieses Problem ist nämlich sehr belastend...für mich, als auch für meinen Freund. Ich weiß, was das für ein Gefühl ist, wenn man jemanden liebt, sich nach seiner Nähe sehnt und unbedingt mit ihm schlafen will..aber nicht kann, weil man so Schmerzen hat. Also - wenn Du irgendwas Neues weißt, erzähl es mir bitte. Vielleicht können wir uns ja gegenseitig helfen.

D}ie MSonxe


Lorenza

Also da bin ich auch schon durch.... aber meine Scheide hat angeblich zu viel Feuchtigkeit produziert.

Und das mit dem PH-wert hat mein alter FA auch gemeint und mir sargella verschrieben, ich solle mich damit waschen.... aber meine FÄ sagte mir, das mit der Scheide alles in ordnung ist... und mit dem unterleib auch!

das einzige was sein könnte ist, dass etwas auf die Scheide drückt... sie somit verängt von "aussen" und man eben so starke schmerzen hat!

Das komische bei mir ist aber auch.... wenn ich mir einen Tampon reinschiebe tut es höllisch weh... wenn er aber erstmal drin ist hab ich keine Probleme....

wie ist dein Schmerz denn genau ???

Ist der Schmerz vorne... oder wird er schlimmer je weiter dein Freund eindringt ( wie bei mir) ?

lieben Gruß mone

LRoren,zxaS.


Mone

Hi

also bei Tampons habe ich auch Probleme - ohne zusätzliche Creme bekomme ich die überhaupt nicht "rein". Obwohl das früher auch alles ohne Probleme ging. Wenn ich mit meinem Freund schlafe, tut es gleich am "Eingang" höllisch weh, wird aber auch nicht besser je weiter er eindringt, weil bei mir die ganze Schleimhaut irgendwie gereizt ist uns das Milieu nicht mehr zu stimmen scheint. Ich war heute morgen bei einer neuen FÄ und die war echt toll, hat sich Zeit für mich genommen und mich noch mal genau untersucht (Ultraschall, Abtasten..) und Abstriche für verschiedene Untersuchungen gemacht. Ist soweit alles "in Ordnung". pH-Wert allerdings immer noch bei 5, Döderlein sind auch - wenn auch relativ wenig - vorhanden und keine äußerlich erkennbaren Infektionen. Sie hat mir geraten, ich sollte nur noch Baumwollslips tragen, weil die Synthetischen nicht atmungsaktiv sind, nachts außer einem Nachthemd KEINE slips, damit mal wieder nen bißchen Luft rankommt. Von Slipeinlagen hält sie gar nichts, weil das der Scheide nur noch mehr Feuchtigkeit entzieht, als nötig. Dann hat sie mir Gynoflor verschrieben. das ist ein Vaginaltherapeutikum mit Lactobacillus acidophilus und Hormonen. Zusätzlich hat sie mir noch eine Hormoncreme verschriebn, die ich morgens und abends auf die Stelle auftragen soll, wo es am meisten beim Eindringen weh tut und die auch ein wenig gerötet und gereizt ist. Tja - ich werde das mal alles machen und bei dieser FÄ bleiben. Hoffentlich tut sich mal was. Ich wünsch Dir noch alles Gute..

PS: Vielleicht könnten wir ja emails austauschen, um uns wegen dem Problem mal direkt zu kontaktieren oder so

D)ieZ Mo&ne


Re

Ja das mit den E-mails ist eine gute Idee :-) Hab ich auch schon dran gedacht... meine email adresse is silverface@gmx.de so :-)

Ich war heute auch bei meiner FÄ und in 2 Wochen bekomme ich ne Bauchspiegelung weil bei mir der Verdacht auf Endometriose herrscht... und ich bin echt fertig :-(... weil das bis zur unfruchtbarkeit führen kann..... ich hoffe du mailst... gruß mone

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH