» »

Wird die Vagina enger, wenn länger kein GV?

A>cet5o(ni hat die Diskussion gestartet


ich habe mal irgendwo gelesen, dass die Vagina sich verengt, wenn man länger keinen GV hatte. Stimmt das? und wirds besser, wenn man wieder GV hat?

Antworten
Sxtr ing-L.iebKhabxer


also nach meinen erfahrungen würde ich ja sagen.

ich finde es fühlt sich schon deutlich enger an wenn sie mal 1-2 wochen kein sex hatte.

P.S. ich finde es auch besser, da es gefühls echter ist

A8cebtonxi


die Frage war eigentlich an Frauen gerichtet ;o)

CMassioxpaja


Also so eine Erfahrung habe ich noch nie gemacht und das auch noch nie gehört. Dann müsste man ja quasi nach dem GV "ausleiern". Da die Scheide aber sehr dehnbar ist, weitet sie sich bloß temporär (während Erregung, GV, Geburt...) und zieht sich danach wieder zusammen. Bei einer Geburt kann dann allerdings das Gewebe überdehnt werden und - glaube ich - vernarben...

Die Enge der Vagina hängt imho vom Alter und Körperbau ab, nicht von der Häufigkeit des GV...

KJaddxa21


Soviel ich weiß, werden die Scheidenmuskeln durch GV trainiert und somit kann man sich enger anfühlen, wenn man viel Sex hat ;-)

hKetlix poTmatixa


hmm...

Also ich habe schon das Gefühl, dass es nach einer Sexpause etwas "enger" ist. Er muss auf jeden Fall behutsamer und vorsichtiger vorgehen und das Vorspiel stärker ausbauen. Wenn es zu schnell geht, habe ich so eine Art Dehnungsschmerz. Und das kommt nicht vor, wenn ich regelmäßig Sex habe.

Wie es sich für ihn anfühlt, kann ich jetzt nicht sagen. :-/

Es ist jetzt aber auch nicht so, dass man "eng" bleibt. Das Gefühl gibt sich wieder, wenn der Sex regelmäßig bleibt.

_YSaraxh


Hallo,

also, das ist alles relativ.

Häufiger Sex trainiert nicht unbedingt die Scheidenmuskeln. Und häufiger Sex leiert auch nicht aus. Das ist .... m.E. Blödsinn. Dann müsste ja eigentlich jeder Frau, die auf natürlichem Wege gebärte ausgeleiert sein.

Die Vagina ist sehr anpassungsfähig (siehe Geburt) und passt sich auch unterschiedlichen Penis-Größen an.

Du schreibst ... wird es besser... also scheint es eher ein Problem für Dich zu sein. Das liegt m.E. eher daran, dass Dich der Partner nicht so sehr erregt oder Du, aus welchen Gründen auch immer, verspannst. Ich würde mal sagen, evtl. wird es besser, wenn du mehr entspanntst? Verspannt, verkrampft sein kann wirklich sehr kontraproduktiv zu sein

LG

Sarah

Kbad"da2x1


Ich denke schon, dass es einen gewissen Trainingseffekt hat, da man ja auch gezielt durch Beckenbodenübungen die Muskulatur trainieren kann und so fühlt sich die Scheide auch enger an *:)

_*Saraxh


und Kadda, was hat das mit Sex zu tun?

rein gar nix. Im Prinzip kriegt man diese Beckenbodenübungen bei einer Geburt empfohlen. Das hat mit eng, weit Sex oder nicht Sex gar nix zu tun.

LG

Sarah

K7aBdpda21


Beim Sex spannt man automatisch immer wieder die Muskulatur an, bei mir ist das zumindest so.

hbelixz pomOatixa


Ich meine auch schon gehört zu haben, dass Sex und speziell Orgasmen sich positiv auf die Muskulatur auswirken sollen.

Lxav


eine Orgasmus besteht ja aus Muskelkontraktion und ist daher schon "Training"... :-) tjoa..

_"S8araxh


naja, wenn ihr meint... ich möchte dazu nix sagen :-)

K/add'a2x1


In der Bravo stand das damals immer drin, daher hab ich das ;-D ;-)

_2Sazr3axh


in der Ausgangsfragestellung ging es aber um den Andersrum-Effekt. Nur mal so angemerkt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH