» »

Werde kirre mit Mens und Schmierblutung

m!aus*i76 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wollte mich nochmal an Euch wenden, vll ist noch jemand betroffen, ich werde noch ganz wuschig mit meinem Zyklus!

Habe seit Oktober die Mirena nicht mehr, da wir gerne noch ein Kind haben wollen, klappte bisher aber nicht und mein Zyklus ist sowas von durcheinander geraten, schauderhaft... %-|

Jetzt hab ich seit 3 Monaten meine Mens immer normal so 3-4 Tage normales Blut, dann hört es langsam auf und es kommt erstmal gar nichts mehr! Wenn es so bliebe, o.k., aber, ein zwei Tage später kommt nochmal ein richtiger Schwall Blut und dann setzt eine braune, eklige Schmierblutung ein, die dann zu allem Übel eine Woche anhält >:( :(v

Erstens finde ich es total unangenehm, fühle mich ständig so "unfrisch", bin mich nur am Waschen oder Duschen!

Zweitens macht es die Sache sehr schwierig, mit so einem Geschmiere an Sex überhaupt zu denken, nur ohne Sex, keine Kinderchance! (Sorry den klaren Ausdruck, aber so ist es ja nunmal ;-))!

Kann man sowas nicht irgendwie ändern ??? FÄ hatte das auch schonmal per US gesehen und meinte, es wäre normal, aber es ist so unangenehm und wenn dann das Geschmiere bis zu den fruchtbaren Tagen andauert :-/ %-| hmmm, wie soll das denn klappen ???

´Kennt das jemand von Euch, kann ich was tun dagegen ???

Würde mich auf Eure Antworten freuen :-D :)* @:)

Liebe Grüße,

Mausi!

Antworten
m5auXsix76


Achso, hab vergessen zu erwähnen, daß die Blutung sofort nach dem Ziehen einsetzte und auch regelmäßig erschien!

Nur seit diesen drei Monaten jetzt habe ich dieses Dilemma....

RqaUvyini


Hi,

leider kann ich dir da auch nicht weiterhelfen, aber ich kann nachvollziehen, wie nervig das ist.

Bei ist es z. zeit leider so, dass ich eigentlich meine Mens haben müsste, aber leider habe ich nur so eine blöde Schmierblutung.

Ich hoffe die Mens setzt noch mal richtig ein.

Vor 2 Monaten habe ich mir erst eine neue Kuperspirale einsetzten lassen, seit dem ist das so. Allerdings wurde bei mir auch noch eine Eierstockzyste (2,4 cm) festgestellt, die man beobachten soll.

Zum FA muss ich erst wieder nach Ostern. Also kann es bei mir 2 Möglichkeiten geben, woran es liegen könnte.

R(etzi`310x7


@Mausi76

Hallo,

bei mir war es damals nach dem Ziehen der Mirena leider ähnlich! Ich hatte die Mirena knapp 2 Jahre, hatte sie aber nicht vertragen. Nachdem sie mir gezogen wurde, war mein Zyklus die ersten 3 Monate relativ normal (Periode kam nach 28 Tagen pünktlich, Blutungen dauerten knapp 5 Tage, waren recht schwach). Dann begann das Dilemma. Erst wurde der Zyklus nur unregelmäßig (mal nach 1 Woche, mal nach 3, dann erst nach 6 Wochen), nach knapp 6 Monaten nach dem Ziehen der M. kamen dann ständige Zwischenblutungen dazu. Also so ähnlich wie bei dir, die Periode kam, relativ leicht für ca. 3 Tage, dann war sie weg und 2 Tage später ging es erneut los. Der erste Arzt, den ich damit aufsuchte, untersuchte mich gar nicht, sondern meinte, dass es "normal" wäre und "typisch Frau" und dass ich angeblich unter Stress stünde (schön, dass er da besser über mein Leben bescheid wußte als ich).

Ich vermutete dann, dass mein Körper vielleicht länger braucht, um wieder zum normalen Zyklus zu finden und wartete ein Jahr. Dann suchte ich - weil die Beschwerden immer schlimmer wurden (Blutungen dauerten nun regelmäßig 10 Tage und länger, Zyklus dafür immer kürzer) - einen anderen Arzt auf. Der stellte fest, dass ich ein - mittlerweile recht großes - Myom in der Gebärmutter hatte. Sprech deine Ärztin doch mal darauf an. Vielleicht sitzt bei dir in der GM auch irgendwo ein Myom, welches diesen unregelmäßigen Zyklus verursacht ??? Andererseits, je nach dem, wie lange du die Mirena getragen hast, kann es leider auch länger dauern, bis dein Körper sich wieder auf "normal" umgestellt hat...

lg

Retzi

mWausi7x6


Hallo und Danke Euch beiden @:)

Frau sein ist schon so eine Sache :-/ %-|

Eine Zyste hatte ich während der Tragezeit der Mirena, sie wurde dann aber direkt bei den ersten Blutungen mit rausgespült!

Ich war vor 2 Monaten nochmal bei ihr, da hatte ich wohl einen Abort, es war aber zum Glück nichts zurückgeblieben und zu der Zeit war im US auch nichts anderes zu erkennen wie z.B. ein Myom :-/

Grrrr, nie wieder Mirena, nie wieder Hormone, soviel steht fest!

Ich hatte sie aber nur knapp über einem Jahr drinnen und konnte sie auch nicht so gut vertragen, sollte sowieso raus und dann kam halt der KiWu dazu!

Ich mache mir so Vorwürfe, mich jemals dazu entschieden zu haben!

Ich danke Euch schonmal für Eure Antworten und wünsche Euch auch alles Liebe und daß alles gut wird :)* @:)

LG

Mausi!

m.ausix76


Jetzt hab ich doch nochmal etwas überlegt, denke mir zwar, wenn da was wäre, man es ja sehen müssen :-/

Aber jetzt wollte ich doch mal fragen, ob sich so ein Myom auch anders bemerkbar macht, sprich durch ungewöhnliche Schmerzen oder so ???

Habe zwar keine, bis auf die normalen Mensschmerzen, die halt auch zur ES-Zeit vorkommen!

Interessieren würde mich das jetzt einfach mal schon und wäre dankbar über weitere Antworten @:)

Andererseits denke ich mir auch, da ich sowieso immer an allem zu "Knabbern" habe, egal ob Medikamente oder so, mein Körper braucht immer sehr lange, um sich auf etwas einzu- oder umzustellen!

Nur kann es denn echt soooo lange dauern, nach nur eienm Jahr Liegezeit ???

Hmmm, lauter Fragen, sorry :-) @:)

L&isa u0nd \Lukas


Hallo mausi76,

ich kann das sehr gut nachvollziehen. Meine FÄ steht ebenfalls vor einem Rätsel. Hab vor ca. 1 Jahr mit der Pille aufgehört, aber nicht wegen Kinderwunsch sondern einfach nur um "Pause" zu machen. So weit so gut, im November fingen die ersten Störungen an, mal 3 Tage Mens und nach 5 Tagen für 3 Tage Schmierblutungen. Bis Januar hielt das so an. Nun habe ich letztmalig im Januar meine reguläre Mens bekommen und seit dem habe ich JEDEN TAG Schmierblutungen. Habe Tabletten von der FÄ bekommen, damit diese aufhören- juhu- nach ca. 1 1/2 Wochen Tabletteneinnahme hatte ich direkt mal für 5 Tage Ruhe, das war Anfang März. Seitdem unverändert! Nun hab ich einen Termin für ein Vorgespräch zur Ausschabung bekommen. Meine FÄ geht von einer Hormonstörung aus- die Sie aber auch nicht behandeln kann, da meine Leberwerte leicht erhöht sind.

ALKOHOL ausgeschlossen !!!!! Bitte beachten.

;-D Nein- die Hormonstörung ist auf die jahrelange Einnahme der Pille zurück zu führen! Welch Ironie- sch... Hormone.

Naja, warten wir ab- wie es weiter geht. Ich wünsch Dir alles Gute!

LG

mrausi7q6


Hallo Lisa,

danke für Deine Antwort @:)

Was nicht mittlerweile alles hört, was jedes Mal mit Hormonen zu tun hat :-/ :(v

Das Seltsame ist nur, als ich jahrelang die Pille nahm, diese dann irgendwann absetzte, weil sich mein Körper strikt weigerte, hatte ich nach einer zwar heftigen Abgewöhnungsphase mit schlimmen Schmerzen einfach nur Ruhe! Selbst da hatte ich einen Bilderbuchzyklus von 28 Tagen, komisch komisch, jetzt das hier :-/

Hm, ich wünsche auch Dir alles Gute und daß sich alles zum Guten wenden wird :)^ :)*

LG

LeisCad und, Lukaxs


Hallo mausi76,

also bisher hatte ich "Gott sei Dank" keine Schmerzen.

Von einem Bilderbuchzyklus hab ich schon immer nur träumen können. Schon vor der Pille musste ich raten, wann meine Mens einsetzt. Manchmal hab ich bis zu 35 Tage warten müssen. Aber nun hab ich schon seit 17 Jahren die Pille eingenommen (ausser die Kid's- Pausen) und die ist mir wie gesagt auf die Leber geschlagen. Hätt ich nicht von mir aus gesagt, so ich mach Pillenpause, wäre das villeicht niemals aufgefallen.

ZUFALL sei Dank. :-D

Naja, nun kann ich nur abwarten :)D und sehen was mir der Termin nächste Woche bringt.

Wie geht es jetzt bei Dir weiter?

LG

m{ausix76


Hallo Lisa,

manchmal handelt der Körper glaub ich instinktiv, oder vll auch oft, man muß nur in der Lage sein, diese Signale zu erkennen und wahrzunehmen :)^

Aber warum mußt Du denn eine Ausschabung machen lassen ???

Kommt die Blutung nicht richtig in Gang, oder was stimmt da nicht?

Wußte ich gar nicht, daß die Pille auch auf die Leber schlagen kann, Sachen gibt es >:( Und wie oft hört man mittlerweile, "nie wieder Hormone"! RICHTIG! Bei mir auch nicht, ich habe echt das Gefühl, daß die von der Mirena alles kaputt gemacht haben, auch wenn ich den Ablauf meines Zyklus' spüren kann, funktionieren tut das schon irgendwie, aber wenn alles i.O. wäre, dann würde es ja auch mit dem Schwangerwerden klappen :-/

Heute denke ich habe ich einen ES, es zieht ganz stark und ich fühle mich auch so ;-)

Mal sehen, wie es weitergeht! Die FÄ meinte ja, es wäre alles o.k., nichts Auffälliges, ich weiß nicht, wie lange ich warten werde, wenn es erneut und immer wieder nicht klappt! Keine Ahnung, ich denke weitermachen und wenn es nicht klappt, dann soll es wohl so sein :-( :-/

Wäre zwar schade, aber ich denke nicht, daß wir weitere Wege gehen würden, ein Kind haben wir, haben halt zu lange gewartet mit dem zweiten! Erst wollten wir, dann wieder nicht, und dann wohl der größte Fehler die Mirena....

Wir haben uns zu viele und zu lange Gedanken gemacht, wie man es macht, so macht man es falsch :-/ %-|

Danke daß Du nochmal nachgefragt hast, tut gut, etwas darüber zu plaudern ;-)

Ich hoffe nur, ich habe hier nicht zu viel Durcheinander getippselt!

Ich wünsch Dir erstmal weiter alles Liebe, daß der Termin positiv ausgehen wird :)^ :)*

Wenn Du magst, dann melde Dich wieder und gib mir Bescheid :)D

Liebe Grüße @:) :)*

L1isa u7nd^ oLukas


Hallo mausi76,

ja es tut wirklich gut, sich mit jemandem austauschen zu können. Mein Männel ist da nicht unbedingt der richtige Ansprechpartner, er nimmt sich der Sache zwar auch an, aber sind wir ehrlich- Männer haben dafür nicht unbedingt offene Ohren. ;-D

Also meine FÄ hat mir zu der Ausschabung geraten, damit abgeklärt wird, das nicht irgendwelche organischen Ursachen vorliegen (das Wort Polypen ??? fiel) Ist doch glaub ich eine Vorstufe zum Krebs, Oder!? Naja Sie sagt das wäre die beste Möglichkeit da Ruhe ein zu bekommen.

Also meine letzte richtige Mens hatte ich im Januar und seit Ende Januar wie gesagt durchweg Schmierblutung, mal mehr mal weniger.

Was ist eigentlich die Mirena? Spirale? Da gibt es doch glaub ich auch Hormonspiralen- ach ich kenn mich da nicht so aus. Hab wie gesagt fast die ganzen Jahre über Pille genommen. Seit ich 17 war (laaaaaaaaaaaaaaange ist´s her) :°( mit 21 hab ich meine Tochter bekommen, nach 6 Monate Pillenpause. Naja und Junior hat sage und schreibe 3 Jahre auf sich warten lassen. Das waren 3 Jahre ohne Pille, aber auch ohne irgendwelche Komplikationen mit der Mens. Es lief alles perfekt. Aber wenn mann überlegt, das mein Körper damals schon so lange gebraucht hat, das ich schwanger wurde. >:( Aber dadurch das wir eh ein Kind haben wollten, war es eine schöne tatkräftige und sorglose Zeit! Popp.. ohne Ende. |-o :)^ Sorry. Naja daran ist im Moment nicht zu denken. Das dauernde "Geschmiere" - wie du schon so schön sagtest "Erstens finde ich es total unangenehm, fühle mich ständig so "unfrisch", bin mich nur am Waschen oder Duschen!

Zweitens macht es die Sache sehr schwierig, mit so einem Geschmiere an Sex überhaupt zu denken,"

und an die Verhütung sollte man ja trotzdem noch denken- zumindest ich.

Vielleicht braucht dein Körper auch noch ein bischen Zeit, die Hormone "abzuschütteln"- falls es so eine Hormonspirale war und sich wieder zu regenerieren. Naja und man sollte sich ja nicht unter Druck setzen mit dem Kinderwunsch. Was auch immer leichter gesagt ist als getan, wenn man den Zeitpunkt für richtig hält- Stimmt´s. :-/

Also hoffen wir mal, das uns dieser "Kaffeesatz" (so treffend formulierte es meine FÄ) bald erspart bleibt. Freu mich auf deinen nächsten Beitrag @:) *:)

LG Vera

LNisa. u+nds Lukaxs


Nachtrag

hattest du eigentlich normale Mens, mit der Mirena? Meine Freundin hat sich eine Spirale einsetzen lassen vor ca. 3 Monaten erst und hat mittlereile gar keine Mens mehr. Und Ihr Doc sagt, das ist völlig normal. Nee, nee, nee das wäre mir nun überhaupt nix. Sch..... Mens, aber irgendwie gehört sie nun mal dazu - oder?

bis bald ;-)

mfa=uKsi7x6


Hallo Vera *:),

wie schön, das freut mich aber x:)

Menno, ich drück Dir alle Daumen, daß es nicht sowas ist, kannn es mir aber auch nicht vorstellen, denn wenn Du sagst, 7 Jahre Pille, oder noch mehr ??? |-o, das ist schon lang, da kommen die Hormone denke ich schon ins Wanken! Wie gesagt, ich hatte damals, hm, wie lange war das ???, 5- Jahre die Diane genommen, war eigentlich nix für mich, viel zu stark, als ich die dann absetzte, puuuuhhhhh, !

Ich weiß zwar nicht, wie sich ein Entzug anfühlt aber das war bestimmt einer, ich hatte Schmerzen, als ob mir einer die gesamten fraulichen Innereien rausreißen würde :(v

Gut, ein Jahr keine Pille, immer schön rechnerich verhütet ;-), bis dann einen Monat der ES mal früher kam, peng- schwanger :-D

War trotzdem toll, zwar ein Jahr früher als geplant, aber egal x:) x:)

Sollte wohl so sein!

Ja, ich hatte die Hormonspirale, dummerweise, und denke auch, daß mein Körper, der in allem so sensibel ist %-|, einfach lange braucht!

Hatte auch drei Monate spärter keine Mens mehr, sehr viel Nebenwirkungen und meien Schuppenflechte wurde schlechter >:(

Naja, dann kam mein Männe und meinte, wir sollten doch jetzt mal ein zweites Kind herbeischaffen :-D x:) x:), also raus damit, und nun sowas!

Dieser Monat ist wohl wieder "normal", hatte wohl gestern den ES, genau die Hälfte! Mal sehen, ob das andere dann auch so gut funzt :-/

Ja, ich weiß, wegen dem "Versteifen auf den Wunsch", aber mittlerweile hab ich damit nahcgelassen und denke auch echt, entweder es klappt *freu*, oder es soll dann nicht sein, schade, sehr schade, aber ich kann es nicht herbeizaubern!

So, bist Du noch da ??? *lach*

Ansonsten bis zum nächsten Beitrag mit ganz lieben Grüßen

und Daumenquetschen :)^ :)* @:)

LDisa und Lukxas


@ mausi76

da - ich wieder. *:)

Ich sag ja, wenn der Kinderwunsch einmal da ist, kann es doch auch nicht schnell genug gehen- Oder? Als unser Junior "geplant" war, ist ja auch nix passiert. Wir waren auch erst mal ganz schön gefrustet weil sich partut kein Nachwuchs ankündigen wollte. Und als es dann nach immerhin 3 Jahren so weit war - waren wir erst mal sehr überrascht und haben dann wiederrum überlegt ob oder ob nicht. Immerhin hatten wir uns dann schon damit abgefunden das es halt nicht sein soll. Naja und dementsprechend plant man dann an der Zunkunft. Aber wenn wir mal ehrlich sind, den "PERFEKTEN" Zeitpunkt für ein Kind gibt es doch nie - also wurden andere Pläne wieder hinten angestellt und heute bin ich sooooooooo froh über unseren Junior (mittlerweile fast 5)- den möcht ich nicht missen. x:)

Also haltet die Ohren steif- das wird noch - lass deinen Körper erst mal noch ein bisschen Zeit und dann wird das schon klappen !!!!!!!!!!!!!!! :)^ :)*

Ich drück euch ganz fest die Daumen.

So "nervig" wie die Kid´s manchmal sein können ;-D (genau wie Männer) ohne geht es auch nicht. Ich bin froh mich für beide entschieden zu haben.

Übrigens hab ich doch tatsächlich seit gestern keine Schmierblutung mehr. Irre - Oder? Vielleicht komm ich an der Ausschabung vorbei. Andererseits wär´s vielleicht ganz gut, um sicher zu gehen. Ach man - wie sagtest du so schön "Wie man´s macht, macht man´s verkehrt." Und da waren sie wieder - nix als Probleme und Fragen, die einen fertig machen können.

OK- das wars wieder für heute, bis zum nächstenmal @:)

LG *:)

m"axusxi76


Hallo Vera *:),

na wie geht's? Sind die SB immer noch weg ??? Das wäre ja super! Wann hattest Du nochmal genau den Termin?

Ich schreibe die nächsten Tage nochmal, hatte heute so eienn müden zzz %-|

Alles Liebe bis demnächst *:) @:) :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH