» »

Brustschmerzen=Anzeichen?

o4ceaxn.


Kann es also auch sein,dass die Brustschmerzen von der Pille kommen?Denn sie hat die Pille gewechstelt...hat eine schwächere verschrieben bekommen valette oder so ähnlich vorher hatte sie irgendetwas mit Trip...

a.nznalixne


Klar

kann das von der Pille kommen, erst recht wenn sie gewechselt hat.

Wenn sie während ihren Tagen erbrochen hat, kann ma rein gar nix passiert sein... Es kann nur was passieren, wenn sie innerhalb der besagten 4 Stunden nach Pilleneinnahme erbricht, sodass die Pille net aufgenommen, sondern wieder erbrochen wird. Also kann sie net schwanger sein.

Wenn sie weiterhin Probleme hat, soll sie nochmal zum Frauenarzt gehen, dann ist die Pille vielleicht zu schwach für sie...

KGaddaa21


Der Eisprung kommt im allgemeinen bei einem 28-Tage-Zyklus am 14. ZT, was ja in Eurem Fall jetzt wäre.

Hilfe, so viel Unsinn!

Bei einem Pillenzyklus findet GAR KEIN Eisprung statt! Und wenn einer ausgelöst wird (durch Einnahmefehler), kann er an jedem Tag im Zyklus auftreten.

Aber es wurden keine Fehler gemacht! Übergeben ist ur 4 Stunden nach der Einnahme ein Problem und eine zu schwache Pille existiert nicht. zu schwach bedeutet lediglich, dass es zu Schmierblutungen kommt, aber der Schutz besteht trotzdem, in jedem Fall.

Fakt ist, dass du nicht schwanger sein kannst, eine Schwangerschaft trotz Pille ist wie ein 6er im Lotto.

Deine Beschwerden sind reine Nebenwirkungen.

Und wenn du das nächste mal eine Frage zur Verhütung hast, stell sie im Verhütungsforum. Die Frauen hier haben eher Ahnung vom Kinderkriegen als von der Pille (nicht böse gemeint, daher ist das Forum ja auch unterteilt).

a^nnaAlinxe


Kadda!

Was war denn jetzt bitte der Unsinn an dem, was wir geschrieben haben ??? Wir sagten doch, das es net sein kann, das seine Freundin schwanger ist, weil sie sich in der PAUSE übergeben hat... Und wie ich neulich im VERHÜTUNGSFORUM lernen durfte, das es sehr wohl Pillen gibt, bei denen man einen ES hat, nur eine Einnistung verhindert wird...

Und eine zu schwache Pille gibt es sehr wohl, wie du schon sagtest, wenn man z.B. Schmierblutungen bekommt. Und wie ocean sagte, hat sie gerade auf eine schwächere gewechselt und es kann sehr wohl sein, das sie zu schwach ist... Deshalb auch der Hinweis das sie zum FA gehen soll wenn Beschwerden anhalten oder mehr werden...

Man ey, wieso werden die Frauen im KiWu Forum immer für doof gehalten, wir haben sehr wohl ALLE schonmal verhütet... Langsam nervts %-|

K!auddEa21


Für doof wird hier gar keiner gehalten, aber ab und zu werden hier ziemliche Unwahrheiten verbreitet.

Hier z.B.:

das es sehr wohl Pillen gibt, bei denen man einen ES hat, nur eine Einnistung verhindert wird.

Das gilt aber definitiv nicht für ihre Pille. Es gibt nur 2 Pillen, die den Eisprung nicht verhindern. Das sind Minipillen. Bei Minipillen macht man keine Pillenpause. Sie hat aber eine Pause gemacht, daher nimmt sie eine Mikropille. Bei Mikropillen hat man keinen Eisprung!

Und eine zu schwache Pille gibt es sehr wohl, wie du schon sagtest, wenn man z.B. Schmierblutungen bekommt. Und wie ocean sagte, hat sie gerade auf eine schwächere gewechselt und es kann sehr wohl sein, das sie zu schwach ist...

Das ist der allergrößte Unsinn. Ich habe doch bereits geschrieben, dass es keine zu schwachen Pillen gibt. Das Östrogen in der Pille kann zu schwach sein, um eine Blutung zu regulieren. Es kann aber nicht zu schwach sein, um vollen Schutz zu bieten, das ist nicht möglich.

Das sollte dringend richtiggestellt werden.

ajnnalxine


Tja,

Es kann aber nicht zu schwach sein, um vollen Schutz zu bieten, das ist nicht möglich.

dann weiß ich net, was mein FA mir damals erzählt hat, als es mir passiert ist!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bei einem Pillenzyklus findet GAR KEIN Eisprung statt!

Das hast du gesagt. Und das sie so eine Pille nimmt, bei der man einen ES bekommt hat auch gar keiner gesagt, es ging darum, das du sagtest, das es eine solche Pille net gibt...

Dann lies doch bitte alles nochmal durch und du wirst merken, das wir schlussendlich keinen Unsinn erzählt haben.

o#cPeanx.


ähm mädels,ruhig blur ruhig blut.Immer mit der Ruhe.Ihr bringt mich hier noch durcheinander.

Nochmal um näher auf die Pille einzugehen: Ich weiß jediglich,dass die Pille vorher 3 versch. Farben hatte,deshalb hieß sie auch Trip...nun hat sie eine Pille verschrieben bekomen die,nach Meinung ihrer FA, schwächer ist,Valette oder so.Diese neue Pille kann sie angeblich 3 Monate lang durchnehmen...ich weiß eigentlich garnicht so recht,was ich davon halten soll.Das heißt,aber doch nicht,dass die Wirkung geringer ist oder?Bzw. lässt die Wirkung dann doch nur etwas schneller nach wie sonst,also quasi auf temporärer Basis,jedoch schützt sie nicht weniger oder ist das schmarn?

Jedenfalls nimmt sie die neue Pille nun seit knappen 2 Wochen in etwa.Als sie sich jedoch übergeben hatte,war das kurz vor der neuen Pill,als sie ihre Tage bekommen hat.Sex hatten wir in der Zeit nicht.

Und seit gestern hat sie Schmerzen in der Brust....allgemeine Verunsicherung.

Ich geh morgen mal trotzdem schonmal so einen Test kaufen,aber trotzdem fände ich es gut,wenn ich noch´n paar Antworten bekäme.Wie schauts eigentlich mit dem Test aus,kann man den immer machen oder wie?

Schonmal danke!

Z]uckerCschnxute20


Hallo,

den test kann man eigentlich immer machen aber mit dem morgenurin ist es am besten, steht aber auch detailiert in der packungsbeilage @:) :)*

K^a5dda'21


dann weiß ich net, was mein FA mir damals erzählt hat, als es mir passiert ist!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Imkompetente FAs gibt es genug, es ist aber nicht möglich. Das ist einfach so. Schnapp dir ein Medizinbuch und lies es selbst nach :-/ %-|.

Diese neue Pille kann sie angeblich 3 Monate lang durchnehmen... ich weiß eigentlich garnicht so recht, was ich davon halten soll. Das heißt, aber doch nicht, dass die Wirkung geringer ist oder? Bzw. lässt die Wirkung dann doch nur etwas schneller nach wie sonst, also quasi auf temporärer Basis, jedoch schützt sie nicht weniger oder ist das schmarn?

Man kann alle einphasigen Pillen durchnehmen, das ist gar kein Problem. Alle Mikropillen schützen gleich gut - die Valette ist auch nicht besonders niedrig dosiert.

Und seit gestern hat sie Schmerzen in der Brust... allgemeine Verunsicherung.

Nebenwirkung der Pille, ganz einfach.

SIucet txe


Also die weltweit niedrigste Pille hat einen Östrogengehalt von 0,15 mg pro Pille. Die Valette, von der hier die Rede ist, ist doppelt! so hoch dosiert. Rein zum verhüten, würde die Hälfte des Wirkstoffs der Valette ausreichen, aber die Blutungen werden eben besser und stabiler reguliert, wenn man mehr Östrogen zuführt, immerhin soll es nur dann zu einer Blutung kommen, wenn man gerade keine Pille nimmt. Bei den sehr niedrig dosierten Pillen kommt es halt eher zu Zwischenblutungen, dann braucht man eine stärkere Pille. Der Schutz ist aber bei allen Pillen und allen Frauen immer ganz sicher gegeben.

Die alte Pille deiner Freundin war eine dreiphasige Pille, da ist die Hormonkonzentration der einzelnen Phasen unterschiedlich, nämlich angepasst an den natürlichen Hormonhaushalt, den man ohne Pille hat. Diese Pillen garantieren eine besonders hohe Pillenzyklusstabilität, sind also oft gut, wenn man mit einphasigen Pillen oft Zwichenblutungen hat.

Wir bereits geklärt: Da sich deine Freundin in der Pause übergeben hat, wo sie keine Pille nimmt, kann sie auch keine Pille erbrochen haben. Der Schutz kann also gar nicht beeinträchtigt sein.

Die Schmerzen in der Brust stehen eindeutig in Zusammenhang mit der neuen Pille, da die Schmerzen erst aufgetreten sind, seit sie die neue Pille nimmt. Brustspannen sind eine häufige Nebenwirkung der Pille. Frau verträgt leider nicht alle Pillen gleich gut. Mit manchen Pillen hat mehr, mit anderen weniger oder gar keine Nebenwirkungen, und auch die Nebenwirkung können völlig unterschiedlich sein, z.B. auch Kopfschmerzen oder Stimmungsschwankungen.

Alle Nebenwirkungen der Pille sind den Symptomen bei einer Schwangerschaft sehr ähnlich, die Pille täuscht ja dem Körper hormontechnisch eine Schwangerschaft vor, so dass man eventuellen Beschwerden absolut nicht auf eine Schwangerschaft schließen kann.

Ihr müsst euch also wirklich überhaupt keine Sorgen machen, sie kann definitiv nicht schwanger sein.

Cnassihopa_ja


Ich weiß jediglich, dass die Pille vorher 3 versch. Farben hatte, deshalb hieß sie auch Trip... nun hat sie eine Pille verschrieben bekomen die, nach Meinung ihrer FA, schwächer ist, Valette oder so.

Deine freundin hatte vorher ein dreiphasiges Präparat. Welches, weiss ich nicht, denn fast alle fangen mit "Tri" an und mit "Trip" gibt es keine ;-) Ist ja auch unwichtig!

Diese neue Pille kann sie angeblich 3 Monate lang durchnehmen... ich weiß eigentlich garnicht so recht, was ich davon halten soll. Das heißt, aber doch nicht, dass die Wirkung geringer ist oder? Bzw. lässt die Wirkung dann doch nur etwas schneller nach wie sonst, also quasi auf temporärer Basis, jedoch schützt sie nicht weniger oder ist das schmarn?

Die valette kann sie sogar bis zu 6 Monate durchnehmen. Danach empfiehtl sich aber eine Pause, weil sonst die Gefahr von Schmierblutungen groß ist (gegerellist diese im LZZ gegeben)! Die Valette ist eine Mikropille und hat somit den selben PI wie alle anderen Mikropillen auch. Sie schützt nicht weniger und nicht mehr als andere Pillen! Und die Dauer der Einnahme sagt absolut nichts über den Schutz aus!

Jedenfalls nimmt sie die neue Pille nun seit knappen 2 Wochen in etwa. Als sie sich jedoch übergeben hatte, war das kurz vor der neuen Pill, als sie ihre Tage bekommen hat. Sex hatten wir in der Zeit nicht.

Deine freundin kann sich in der Pause die Seele aus dem Leib kotzen und es macht nichts am Schutz. Nur wenn eine Pille vorher in den Magen rein ist, kann sie beim Kotzen auch wieder raus. Pause = keine Pille = kein Verlust des Schutzes.

Und seit gestern hat sie Schmerzen in der Brust... allgemeine Verunsicherung.

Das ist eine Nebenwirkung der Pille. Packungsbeilage lesen bildet. Hatte ich unter der valette auch und ist sehr nervig. Ich musste dann wechseln. Die Schmerzen entstehen durch Wassereinlagerungen.

Diese ganze Diskussion um den Eisprung habe ich nicht verstanden, denn in der Pause ist, wie o.g., egal, ob sich übergeben wird oder man Durchfall hat!

Cdassinopajxa


Ach und zu der Sache "Eisprung trotz Pille":

In der Tat kann die Pille einen ES nicht zu 100% ausschließen, aber dafür wirkt die Pille ja auf 3 Weisen:

sie verhindert den Eisprung,

sie verdickt den Schleim im Gebärmutterhals so dass keine Spermien in ihn eindringen können und

verhindert die Einnistung der Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut.

Fällt eins davon flach, ersetzen es die anderen!

o3ceaxn.


cassiopaja,danke schonmal vielen dank für dein informatives Posting. :-)

Ich geh morgen trotzdem mal vorsichtshalber so einen Test kaufen,denn man kann ja nie 100%ig sicher sein.Aber bei deinem Posting viel mir schonmal ein kleiner Stein vom Herzen.

oVceaxn.


Sucette und all den anderen natürlich auch noch!

e~lB6lume


hallöchen an alle!

ich hab so ein ziehn in meiner brust bzw so ein komisches gefühl in den brustwarzen, teilweise als würden sie glühen. ich hab das gestern gehabt und heute aber nicht den ganzen tag und auch am sonntag.

könnte das ein anzeichen für eine schwangerschaft sein. also ich hab 2 schwangerschaftstest (von pregnafix) gemacht und die waren negativ (1. test ca. 28 tage und 2. test ein paar tage davor, nach dem gv).

kann ich mich auf die ergebnisse verlassen oder eher nicht.

können die schmerzen auch andere gründe haben?

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH