» »

Verhütungsring?

d)os,e+nblec-h111


Schutz trotz Antibotika ???

hallo,

ich habe auch den Nuvaring und muss nun leider wegen einer Blasenentzündung Antibotikum nehmen! hab ich in der Zeit trotzdem Schutz beim Sex ???

danke schon mal für die Antworten.

liebe grüße

KllepineHexxe


Re: für Dosenblech111

Hallo Dosenblech 111,

ganz ehrlich, warum hast Du nicht mal mit Deinem Arzt gesprochen, der Dir das Antibiotika verschrieben hat? Ansonsten sprich mal dringend mit Deiner/m Frauenarzt/-in. Stell Dir mal vor Du verlässt Dich hier auf Laien-Aussagen und wirst schwanger. Ich denke wenn Du das wolltest würdest Du den Ring nicht tragen. Denke nicht, dass das eine Frage für das Forum, sondern an Deinen Arzt sein sollte: Dafür wäre mir das Thema Verhütung zu wichtig. Ich glaube wirklich Eure Ärzte sind alle bissig, dass Ihr damit nicht sprechen könnt....

d)osen}blecbhx111


RE: kleine Hexe

zu meiner verteidigung muss ich sagen, dass ich dass antibotika vom meinem kinderarzt bekommen hab und der wusste nichts von wegen schutz beim ring. mein frauenarzt ist telefonisch schlecht zu erreichen und ist mit dem ring noch nicht so vertraut, da ihm den ring quasi "keiner aus der hand reißt". ich hätte gehofft, dass mir hier einer einen link empfehlen kann, wo etwas über anwendung bei antibotika drinsteht....

außerdem glaub ich nicht, dass es sooo viele 'bissige' Ärtze gibt, aber es ist bestimmt nicht falsch, wenn man sich zusätzliche infos einholt....

so denn

TeR\AUMFARAxU


@Dosenblech

Ich denke mal, dass der Ring auf Antibiotika ähnlich reagiert wie die Pille, da es ja dieselben Hormone sind.

Bei der Pille ist es so, dass bestimmte Antibiotika die Wirkung aufheben, wobei das (meistens) im Beipackzettel steht.

Sicherheitshalber solltest du vielleicht diesen Monat zusätzlich verhüten, damit du sicher gehen kannst, nicht schwanger zu werden.

LG, Traumfrau

oWn9oxni


Dosenblech eine Freundin von mir hat durch den Ring die Blasenentzündung bekommen. Mit Herausnahme des Ringes verschwand die auch wieder.

Ich habe den Ring ebenfalls gestern rausgenommen - nachdem ich bis gestern nur 2 Tage ohne Kopfschmerzen hatte.

Stehe jetzt völlig ohne Verhütung da, weil es für meine ganzen Probleme wohl keine Lösung gibt.

Ohne Pille blute ich wie doof und habe Kopfschmerzen wie blöd.

Die Cerazette sollte die Blutungen stoppen, hat es nicht geschafft. Nach 2jähriger Einnahme fing ich plötzlich an, fast nur noch zu bluten (inkl. Kopfschmerzen). Und ich hatte in den 2 Jahren Pilze ohne Ende. Der Wechsel zu einer anderen Kopfschmerzen brachte nur noch mehr Kopfschmerzen, aber etwas weniger Blut.

Meine FA meinte gestern, sie könne mir nicht mehr helfen, ich solle die Gebärmutter rausnehmen lassen.

Bezgl. Periodenbedingte und -assoziierte Kopfschmerzen gibt es von der klassischen Medizin keine Lösung oder wirksame Hilfe. Die Aussage habe ich gestern auch im Internet gefunden.

Ich bin leider etwas verzweifelt und habe Angst vor den nächsten Tagen und Wochen. Angst vor den Kopfschmerzen. Angst vor den schweren Blutungen.

Cwan0axn


RE verhütungsring

Der Ring ist schon auf dem Markt und ich werde mir den

auch holen aber ein bisschen angst habe ich schon !!

Der soll zwar nicht zu spüren sein aber ich habe angst das

ich den Ring nicht von alleine entfernen kann.

T)RA2UMF$RAxU


@Canan

Du brauchst keine Angst haben, dass du den Ring nicht entfernen kannst!

Einfach mit einem Finger danach suchen, den Finger um den Ring krümmen und herausziehen.

Du kannst auch pressen, wie zum Stuhlgang, dann rutscht er etwas weiter nach vorne.

Falls du noch Jungfrau bist, könnte es damit vielleicht Schwierigkeiten geben, aber ansonsten sicher nicht!

Aber dein Gyn. wird dich sicher dahingehend beraten.

Ich hab den Ring übrigens 4 Monate lang verwendet, war auch sehr Zufrieden mit dem Handling und so. Leider vertrage ich ihn aber nicht so gut wegen meiner Venen. (hab Probleme mit Varizen)

Daher kann ich auch die Pille nicht nehmen.

Ich hoffe, dir damit ein paar Unklarheiten beseitigt zu haben,

LG, Traumfrau

o:nonxi


Der Ring ist wirklich leicht zu ertasten mit einem Finger - und dementsprechend auch herauszunehmen. Keine Sorge.

Ich bedauer es sehr, dass ich nur Kopfshcmerzen hatte - denn ich fand es so problemlos.

sJand6ra7x6


Sitz von Nuvaring

Ich wollte mal wissen ob es egal ist wie der Ring sitzt, ob man dann trotzdem geschützt ist, ich meine ob es egal ist ober er jetzt senkrecht oder waagerecht in der scheide sitzt..

KdleinxeHexe


Herrje, was ich hier so lese... Ich glaube Ihr seid alle sehr jung. Wollte Dich nicht angreifen dosenblech oder verletzen, aber Kinderarzt, Du scheinst noch sehr jung zu sein. Ich finde Verhütung ist ein wichtiges Thema und irgendwie werden hier Fragen gestellt und ich lese hier Angstmacher. Also ich bin ehrlich froh, dass es zu meiner Zeit kein Internet gab und ich genug Erwachsene und gute Ärzte hatte, die mit mir das Thema Verhütung angegangen sind.

Kann es nur noch mal betonen, ob der Ring für jemanden was ist oder nicht, das sollte Euer Arzt entscheiden. Ein guter ARzt wird sich für Euch auch informieren und alle noch so scheinbar lächerlichen Fragen beantworten. Sucht übrigens mal unter Nuvaring, da gibt es alle Info´s vom Hersteller direkt ;0). Ononi, Dir würde ich als Laie Kondome empfehlen. Und für die anderen Probleme gibt es auf jeden Fall Hömopathische Mittel. Wenn die Schulmedizien nicht hilft, dann geh doch mal zum Heilpraktiker. Ich finde den Ring spitze und Nebenwirkungen, mal ehrlich, die gibt es doch überall. Auch bei der Pille. Ich finde der Ring ist das Praktische was es gibt, wenn man einen normalen Zyklus haben will. Er ist halt nur etwas teuer. Aber zum Schutz gegen AIDS usw. sollte man zur Sicherheit natürlich immer noch ein Kondom benutzen. So, dann wackelt mal zu Euren Ärzten und guckt doch mal auf der Nuva Seite wie klasse der Ring ist.

A@nnuschhkax24


@ Kleine Hexe

Ich kann dir nur zustimmen! Ich wundere mich auch immer wieder, dass - nicht nur hier, sondern in diesen Foren insgesamt - Fragen gestellt werden, für die ich in meinen Anfangszeiten (bin 24, verhüte seit gut 8 Jahren mit Pille) einfach meine FÄ angerufen hätte. Und das Argument, der FA sei schlecht zu erreichen greift auch nicht - dann sucht frau sich am besten einen anderen!!! Gibt schließlich Ärzte genug in diesem unserem Lande, und da muss frau bei keinem bleiben, der ihr nicht zusagt!

eines sehe ich allerdings nicht so: nicht der Frauenarzt sollte entscheiden, welches Verhütungsmittel in Frage kommt, sondern frau selbst - nach ausführlicher Aufklärung durch den Arzt, so dass man selbst entscheiden kann!!!

Antibiotika: dazu steht in der Info-Broschüre vom Nuvaring, dass Antiobiotika die Wirkung beeinflussen kann! Was auch logisch ist, da noch nicht endgültig geklärt ist, WARUM genau hormonelle Verhütung mit Antibiotika zusammen nicht funktioniert. Scheint nicht an der Aufnahme über das Verdauungssystem zu liegen.

Übrigens werde ich in 2 wochen einen neuen Versuch mit Nuvaring starten!! (ich war diejenige, der der Ring nach 2 Wochen gebrochen ist...) Ich hoffe, dass es nun besser funktioniert.

also, an all die "jungen" hier: ihr dürft euch nicht so einschüchtern lassen!!! Wenn ihr Fragen habt, dann stellt die euren Ärzten!!! Ein guter Arzt wird sie in aller Ruhe und sachlich beantworten, auch wenn es scheinbar "dumme" Fragen sind! (es gibt keine dummen Fragen!!!) Ein FA muss außerdem IMMER mal 2 Minuten Zeit haben, um euch am Telefon eine Frage zu beantworten - wenn nicht, sucht euch einen anderen Arzt!!!

a c4h^tcm


Achtung, Vaginalring!

Nur kurz zum Vaginalring: Alle, die ihr den Ring nehmt, geht REGELMÄßIG Blut abnehmen, und kontrolliert eure Leberwerte! Ein halbes Jahr hab ich den Ring genommen und dadurch einen Lebertumor bekommen, der in dem halben Jahr 8 cm groß wurde. Die Ärzte sagen, er kommt 100% von den Hormonen des Verhütungsmittels. Es steht aber im Beipacktext, und es muss nicht jedem so gehen. Seid vorsichtig!

APnnu\sch[kax24


ach du Sch......

das ist ja wirklich erschreckend!!! Aber es gibt ja bei allen hormonellen Verhütungsmethoden das Risiko von Lebererkrankungen. Hattest du denn vorher schon die Pille genommen??

Wie hast du den Tumor denn entdeckt bzw. wie bist du darauf aufmerksam geworden?

oxnoYni


Kleine Hexe,

leider gibt es auch Frauen, die bei der Auswahl des FA keine wirkliche Auswahl haben, oder kilometerweit fahren müssen.

Meine Erfahrung mit über 20 Jahren FA sagen - bei den guten ist es immer voll, bis übervoll. Die mal ans Telefon zu bekommen ist schwer, weil sie soviel zu tun haben.

Ein FA mit immer Zeit und leeren Wartezimmer würde mich etwas stutzig machen - weil, der /die wohl eben nicht gut ist.

Leider wohne ich sehr ländlich und deshalb habe ich leider, leider nicht die pralle Auswahl an FA's...

Ein Lebertumor von dem Ring - das schockt mich. Ich hoffe, achtcm, du hast den noch rechtzeitig erkannt !

Ich finde den Ring klasse - und würde ihn rasend gerne weiter nehmen - leider, leider mag mein Körper mir da nicht zustimmen, und wenn ich klug bin, höre ich auf meinen Körper. Bleibt mir auch nichts anderes übrig bei Dauerkopfschmerzen.

LG

txraum(f[aengxerin


NIE WIEDER VERHÜTUNGSRING!!!!!!!

dieser Ring ist ja der absolute Hammer. Ich habe ihn nur 14 Stunden in mir gehabt. Der Horror. Ich habe mich am Morgen gefühlt als ob ich mit 10 Kindern schwanger wäre.

Schlimm. Ich hatte wahnsinnig weiche Knie, Schweissausbrüche (ziemlich heftig sogar) konnte mich noch nicht mal mehr richtig um meine Tocher kümmern. Kopfschmerzen und ein "flaues" Gefühl um die Eierstöcke!

Wenn man sich mal die Hormonmenge ansieht, muss man sich auch über nichts wundern, denn:

der Ring hat für 3 Wochen 53 mg Hormone.

Im Vergleich dazu hat die Mirena-Spirale für 5 Jahre nur 13 mg.

Das ist doch Wahnsinn. Ich kann nur abraten von diesem Ding. Ausserdem, der Körper nimmt die Hormone über die Schleimhäute auf, also entfällt die Anmerkung "lokal".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH