» »

Verhütungsring?

p[rose`cc>o31


Ich habe ihn zwar nie benutzt, aber nach 14 Stunden kann man doch echt nicht sagen, wie man ein Verhütungsmittel verträgt und dann allen davon abraten.

Der Körper muss sich erst umstellen. Mein FA hat mir immer geraten mit der Pille mindestens ein zwei Monate zu warten bis man sagen kann ob ich sie vertrage. Ich habe sie trotzdem keine vertragen, aber viele Frauen müssen sich erst umgewöhnen und vertragen Hormone dann super.

Armazoxne14


RE: Annuschka 24 und Kleine Hexe

Hi ihr beiden!

Ich finde ihr solltet den unerfahrenen unter uns Forumsbesucher ruhig zugestehen die "dummen" Fragen nicht nur ihren FA zu stellen, sondern auch hier!

Ihr könnt Euch glücklich schätzen, dass ihr scheinbar so verständnisvolle FAs habt. Ich bin momentan bei Nr.4 und richtig glücklich bin ich bei dem auch nicht!

Außerdem wenn man mal bei einem Arzt ist, will man ja auch nicht gleich wieder wechseln, weil man das Gefühl hat, dass der dann die eigene Geschichte ja wieder nicht kennt.

Was ich wegen dem Ring mal fragen wollte, ich hab bis jetzt die Pille (Leios) genommen und meine Lust ist mittlerweile gleich Null und für mich ist das zu einem richtigen Problem geworden!

Wollte fragen, ob jemand der den Ring nimmt, was dies betrifft gute Erfahrung gemacht hat. Meine momentane FA meint, dass es mit dem Ring besser werden würde, weil der niedriger dosiert ist. Mich würd interessieren, ob jemand der ihn schon am eigenen Leib getestet hat, mir was drüber sagen kann?!

c?halUottxee


Verhütungsring? Einmalige Erfindung!!!

Hallo!

Mit diesem Eintrag rate ich JEDEM, den Verhütungsring mal auszuprobieren!

Jahrelang benutzte ich die Pille, doch durch meine Verdauungsprobleme (oft Durchfall) musste ich des Öfteren zusätzliche Verhütungsmittel nehmen. Abgesehen davon ist die tägliche Einnahme sehr lästig.

Seit langer Zeit suche ich eine geeignete Methode für mich zu verhüten.

Spirale? Bin ich definitiv noch zu jung für (23Jahre)....

Dreimonatsspritze? HILFE! Habe mich schlau gemacht und herausgefunden, dass man davon unfruchtbar werden kann!

Durch Zufall bin ich im Internet auf den Ring gestoßen- Hab ihn mir von meinem Frauenarzt geholt und ihn einfach mal ausprobiert! Ich bin SOOO begeistert! Das Einführen ist simpel und spüren tu ich ihn überhaupt nicht! Sogar beim Sex ist es, als wär er garnicht da! Unglaublich! Und es kommt NOCH besser: auch mein Freund merkt ihn nicht!

Ich sage Euch: das ist DIE ERFINDUNG ÜBERHAUPT!

Wenn irgendwer noch Fragen hat, schreibt mir einfach- ich antworte gerne!

M an(xo)u


Re Chalottee Verhütungsring

Hi Chalotte(e)...

wie lange nimmst du den Ring denn schon?

Hast du eine Veränderung im Gegensatz zur Pille festgestellt und wenn ja ab wann?

Ich habe jetzt ein StarterSet von meinem FA bekommen...und mich auch im Internet darüber informiert....bin da noch etwas unsicher...

Andererseits habe ich ein paar Schlechte Meldungen über meine Pille (Valette) im Netz gefunden....von wegen Unlust und Pilzinfektionen usw...

Ich hoffe du kannst mich etwas "aufklären" ;-D

MfG ManuMaus

M7auuhrekexn


@traumfaengerin

Wenn man sich mal die Hormonmenge ansieht, muss man sich auch über nichts wundern, denn: der Ring hat für 3 Wochen 53 mg Hormone.

Im Vergleich dazu hat die Mirena-Spirale für 5 Jahre nur 13 mg.

also, das ist quatsch. entschuldige bitte, ich moechte dich nicht persoenlich angreifen. ich habe nur gerade eben deinen beitrag gelesen und irgendwie finde ich es doof, das so stehen zu lassen und damit frauen zu erschrecken, die vielleicht an dem ring interessiert sind, aber noch nicht ausreichend recherchiert haben...

fuer alle, die es interessiert, wieso obige aussage nicht stimmt:

es kommt nicht auf die gesamtmenge der hormone an! der ring gibt innerhalb von 24 stunden 15 mcg ethinylestradiol (=oestrogen; "ee") ab. moderne mikropillen enthalten 30 bis 40 mcg ee. wenn du die pille schluckst, hast du jeden tag eine nachweisbare spitzenkonzentration von ee im serumspiegel. beim ring gibt es jeden zyklus nur eine spitzenkonzentration, und zwar 2 bis 3 tage nach dem einsetzen. die maximale serumkonzentration ist bei nuvaring um 70% geringer als die bei einer pille mit 30 mcg ee.

die taegliche ee-dosis ist also beim ring um die haelfte verringert, die absolute bioverfuegbarkeit von ee ist aber ueber beide wege (oral u. vaginal) in etwa gleich (55%). das bedeutet, die systemische ee-exposition ist bei nuvaring auch nur ca. halb so gross wie die bei einer pille mit 30 mcg ee.

aehnlich ist der vergleich des gestagens. nuvaring setzt 120 mcg etonogestrel (eng) frei, das ist vergleichbar mit 150 mcg desogestrel. auch da gibt es nur einmal pro zyklus eine maximale serumkonzentration, die zudem 60% unter spitzenkonzentration von 150 mcg desogestrel (oral) liegt.

das ist lediglich ein abriss, pharmakokinetik und -dynamik sind sicherlich interessant, aber zu komplex als dass man einfach die konzentration (die in diesem fall nicht der exposition entspricht) zweier verschiedener hormone addieren und daraus eine aussage ueber die vertraeglichkeit erstellen kann.

nix fuer ungut 8-) und herzliche gruesse,

o:nonxi


Ich habe den Ring nach dem Einlegen nur 10 Tage getragen, weil ich dann nach den 10 Tagen Dauerkopfschmerzen einfach nur noch fertig war. Schade, denn er hat mir gefallen.

Es verträgt ihn nicht jede Frau - aber ein Versuch ist es wert.

LG

hneidit]schxka


Frau der Ringe

hallo leute,

ich würde auch gern auf "den einen Ring" umsteigen :-D . meine FA hat mir dazu geraten nachdem ich von Yasmin ungefähr eine milliarde nebenwirkungen zu spüren bekam. ich hab soooo trockene haut gekriegt, dass sich meine beine inzwischen anfühlen wie sandpapier + ich dauernd risse am damm (manchmal die ganze a...falte rauf) habe. und das tut einfach soo weh. da in Ö dank unserer sparsamen regierung alle frauen ihre verhütungsmittel selber zahlen müssen, würde ich gerne wissen ob jemand von euch erfahrungen mit online-apotheken hat bzw. ob diese billiger sind. (oder weiß jemand ob der ring in holland günstiger is) mein schnuggi und ich sind beide studis + haben echt nicht so viel geld.

lots of thx

cshalo>t+texe


Traumfaengerin!!!!!!!!!!

Hallo, du!

Ich nehme den Ring jetzt seit drei Monaten und im Gegensatz zu der Pille kann ich NUR Vorteile aufzählen: die lästige tägliche Einnahme fällt weg und der Magen- Darmtrakt spielt überhaupt keine Rolle mehr ( Durchfall, Übergeben, Antibiotika...)

Und ich wiederhole es gern nocheinmal : weder ICH merke den Ring noch mein Freund!

Mir wird NICHT übel, meine Stimmung schlägt NICHT ins Negative um oder sonst irgendwelche angeblichen "Nebenwirkungen" hab ich bemerkt!

Probiert es einfach aus und scheut Euch nicht davor!

Im ersten Moment scheint Euch der Ring vielleicht etwas "groß" ; ist aber kein Grund zur Sorge- wie gesagt: ich bin auch sehr eng gebaut und merke GARNICHTS! NIE!!!

EureSina

s`aandr$a74


Sagt mal...

... hat das auch eine von Euch? Seit 3 Monaten verhüte ich mit dem Ring und habe seitdem öfter mal, dass mir untenrum alles brennt (es ist aber sicher kein Pilz) und ich werde nicht mehr richtig feucht und es ist einfach nur unangenehm.

Außerdem habe ich auch seitdem öfter, dass ein Rest Urin in der Harnröhre bleibt, den ich nur schwer rauskriege und es brennt auch wie Höllenfeuer....

Multigyn-Salbe brauche ich gar nicht mehr zu nehmen-brennt auch wie sonst was.

Mein FA kann nix feststellen und vom Ring käme es natürlich nicht - genauso wie die Pille keine Nebenwirkungen hat (hahaha)!!!

Sollte ich vielleicht doch die Pille wieder nehmen oder anderweitig verhüten ???

hae@ha


sandra das problem kenne ich... ausser dass der ring praktisch is hab ich nix gutes an ihm gehabt die letzten 6 monate...

bin auch furztrocken egal was mein freund macht ich werd net mehr richtig feucht das war vorher net so un das brennen hab ich auch...hab wegen dem ring n dauerpilz un lust auf sex hab ich auch net mehr..

bin so froh wenn ich die pille wieder nehm!

s:andura7x4


Heha,

stimmt, die Lust ist auch weniger geworden. Das kenne ich gar nicht von mir!

Werde es mal mit der "Femranette" versuchen - hab im Net eigentlich nur positives gehört. Aber das muss ich halt sehen.....

LG Sandra

cgh~a/lottxee


Hmm...

....also ich werde genauso feucht wie vorher!

Vielleicht hängt das bei Euch mit der Psyche zusammen- ihr konzentriert Euch evtl. zu sehr auf den Ring und denkt die ganze Zeit an ihn ("oh, scheiße, funktioniert der Sex auch mit dem Ding bei mir drin" oder "hoffentlich merkt mein Partner nichts von ihm") und könnt Euch somit nicht richtig entspannen!

Also aus meiner Sicht sind die Bedenken völlig unbegründet!

Und ein Brennen hab ich auch noch nie gespürt....

....dann hoff ich für euch beide, dass ihr noch das geeignete Verhütungsmittel findet!

sqandrax74


Also...

...hab das Teil gestern rausgemacht und bin mehr als froh darüber. Ich fand es total ätzend!

Ich habe allerdings beim Sex nie an den Ring gedacht und war immer superentspannt und erregt. Habe halt von dem Ding ständig nur Infektionen, Blasen- und Eierstockreizungen gehabt - glaube nicht, dass das psychisch war.

Ansonsten war der Ring ok - keine Stimmungsschwankungen und an Gewicht habe ich auch nicht zugelegt, aber dafür hatte ich "untenrum" ständig Probleme - also bleibt nur wieder mal die Pilleneinnahme. Bin mal gespannt, wie ich die wieder vertrage.

Habe gleich nachdem ich den Ring rausgenommen habe meine erste Pille eingenommen (Femranette) und bis jetzt geht es mir noch gut. Hoffe, dass ich durch die Pille nicht mehr so viel Wasser einlagere und keine Fressattacken bekomme. Denn sonst verhüte ich gar nicht mehr mit Hormonen und werde mich mal näher mit dem Mini-Sophia auseinandersetzen. Ohne Hormone geht es mir nämlich immer noch am Besten und fühle mich rundum als Frau....

l9istenuto]me


Meine Begeisterung ist etwas abgeklungen

Habe den NuvaRing selbst schon über 4 Monate im Gebrauch. Allerdings jetzt schon seit 2 Monaten mit ständigen Infektionen zu Kämpfen.

Habe jetzt den Gynäkologen gewechselt und er hat mir eher zu der Spirale geraten. Zwar ist die Handhabung des Ringes wirklich leicht, doch ist es auf der anderen Seite eben auch ein Fremdkörper, der neben OB´s auch noch mal anfälliger für Infektionen macht. Mein Freund beklagte sich zwar nicht wirklich darüber aber er meinte, dass er den Ring schon spühren würde...

Ich werde jetzt mal die Spirale ausprobieren, schon alleine auch deswegen, weil ich das Gefühl habe, dass sich dieser ganze Hormonkram zu sehr auf meine Libido auswirkt.

hFexha


charlotte nur weil du den ring so SUPER verträgst heisst es noch lange net dass jeder ihn vertragen muss un vor allem net dass man psychische probs hat un die ganze zeit an den ring denkt un ihn deshalb net verträgt...

un zu dem antibiotika...ring un antibiotika is genau wie pille un antibiotika!

von wegen da spielt es keine rolle...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH