» »

Mastodynon vs. Agnucaston

h(eavenl!yju"lxes hat die Diskussion gestartet


[[http://www.mastodynon.de]] - enthält neben Mönchspfeffer noch Ignatia usw.

[[http://www.agnucaston.de]] - enthält nur Mönchspfeffer

-> beide sind von derselben Firma

Habe heute Mastodynon verschrieben bekommen, habe aber noch Agnucaston zu Hause... meint ihr, es ist ok, wenn ich das erstmal zu Ende nehme? Enthält ja auch Mönchspfeffer, nur eben die anderen Wirkstoffe nicht und hilft auch gegen PMS-Beschwerden.

By the way - habt ihr Erfahrungen mit den Produkten gemacht??

Viele Grüße!

Julia

Antworten
hjeave"nl=yjules


hmm

*push*

Niemand Erfahrungen mit Mönchspfeffer im allgemeinen gemacht?

l@ampxeter


Re Mönchspfeffer

Ich habe Agnucaston Tbl. über 4 Jahre genommen.

Anscheinend war das aber ZU lange.Ich hatte seit Dez. Absonderungen aus einer Brust.Alle Untersuchungen ohne Befund.Eine Ärztin für Naturheilkunde hat mir dann empfohlen,die Tbl. abzusetzen,da bei zu langer Einnahme von Naturheilmitteln gerade die Beschwerden auftreten können,die man eigentlich behandeln möchte.Ich nehme die Tbl. jetzt 3 monate nicht mehr.Die Sekretion ist zwar ab und zu noch da,aber wird immer weniger,nicht mehr zu vergleichen mit früher.

Zur Behandlung von PMS könnte ich aber Mastodynon-Tropfen nehmen,da Mönchspfeffer da nur potenziert enthalten ist(Aussage Naturheilkundlerin).

Meine FÄ hatte ich übrigens auch gefragt,ob es nicht besser wäre,wegen der Sekretion die Tbl. abzusetzen.Sie meinte,die könne ich ruhig weiter nehmen,das hätte nichts miteinander zu tun :-/

hOeavenl5yjulxes


hey

Hab das auch irgendwo mal gelesen, dass Mönchspfeffer nach einiger Zeit seine Wirkung umkehrt und sozusagen das bewirkt, was man eigentlich bekämpfen wollte.

D.h., Mastodynon ist wahrscheinlich besser als Agnucaston?

Viele Grüße!

l<amYpe{ter


Re.Mastodynon

Ja,so habe ich das verstanden.Ich sollte Agnucaston absetzen.Sie hat mir wohl auch gesagt,dass der Körper eine Zeit braucht,sich umzustellen und die Sekretion ganz aufhört.Zur Behandlung meines PMS könnte ich aber Mastodynon ruhig nehmen.

h=eavenlJyjuxles


gut!

Also ist, wenn ich Mastodynon nehme, wahrscheinlich eher nicht mit ähnlichen Schwierigkeiten zu rechnen, oder? Beruhigend *:)

hdeavSenlyjulxes


!

*push*

Anstxiona


Das mit "Wirkungsumkehr" gilt für Homöopathie (also wo ein "D4,D6 usw. draufsteht); Ignatia hilft u.a. auch gegen "Traurigkeit"

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH