» »

Endometrium-Ablation: Wer hat damit Erfahrung?

B>ellaByionxda


Hallo Julia...

sorry, dass ich mich erst heute melde......

Ich habe Blutungen- wie die Hölle- am besten ich stell mich auf den Kopf, denn es läuft und läuft und läuft.....

war wohl nix mit der Verödung der GM-Schleimhaut, sonst würde es ja nicht so stark bluten. Bin völlig schlapp und platt- mein Doc meint, dass ich einen extremen Blutverlust hätte. Hilft mir grad auch nicht weiter.

Jetzt bekomme ich Metergin, bekommt "Frau" sonst nur nach der Entbindung, davon zieht sich die GM zusammen, ständig, also hab ich das Gefühl ich hab Dauerwehen, beim Doc haben sie mich ans CTG gehängt, weil sie es nicht glauben konnten, das meine GM so verrückt spielt. Im Gesicht seh ich aus wie eine Spitzmaus und der Bauch ist geschwollen wie im 5 Monat und bretthart.

Die Endzündungsparameter sind ok, also keine GM-Entzündung.

Im Ultraschall sollen angeblich zwei grössere Blutergüsse sichtbar sein, oder ist es doch Schleimhaut- Ratlosigkeit - noch ein weiterer Arzt kommt dazu, noch einer der mal in mich reischauen möchte und die Ultraschallsonde wie einen Rührlöffel in mir schwingt.

Ich sag Dir, ein sehr erhebendes Gefühl......, mir reichts !!!

Nun frag, was soll jetzt werden, so kanns nicht bleiben.

Also am Donnerstag hab ich wieder Termin, wenns bis dahin nicht besser mit den Blutungen ist, dann soll mein GM nun doch entfernt werden.

Puuuuuuuuuuhhhhh!!! Was für ein Theater. Und keiner weiss so wirklich was jetzt los ist.

Aber sag, wie gehts Dir ??? ?

Ständig die Hammer-Fahrrad-Touren sind irgendwie auch keine Lösung und Dein kleiner "Trick" scheint ja auch nicht wirklich funktionert zu haben. Irgendwann muss doch Dein Mann mal Lust haben....., oder er soll sagen was ihn so lustlos macht.

Wie weit ist Deine Entscheidung gereift, ob und wann Du die Koni machen lässt??

Liebste Grüsse

PS: Ich find es auch schade, dass uns so viele Kilometer trennen- ich find Dich auch sehr nett.

j;uliax37


*:) Hallo Bella!

:-o Mensch! Was machst du denn für Sachen ??? Erschreckst mich ganz schön. Mach mir richtig Sorgen!!! Mann mann!!! Jetzt wo alles wieder so gut zu laufen schien. SCHEI....!!!

BELLA ich wünsch dir wirkl. daß es dir schnell wieder gut geht!!!!! :°_ Meld dich sobald es dir wieder besser geht!

Was meine Entscheidung zwecks Koni angeht, werd ich mal den Termin und Befund am 07.07. abwarten und mal sehn, was die mir zu sagen haben.

Mein Freund sagt ja, daß es net an mir liegt,nur selber weiß er halt auch net wirkl. genau, woher seine Unlust kommt. Haben uns diese Wo. nochmal kurz unterhalten und ich hab ihm gesagt, er soll halt mal zum Urologen gehn und sich seinen Testeronspiegel messen lassen. Hab hier im Forum gelesen, daß mann da auch Hormonschwankungen haben kann. Viell. ist das die Lösung! Ich hoffe es jedenfalls daß dann endl. mal was in die Gänge kommt. Hab m Schatz gestern schon gsagt, daß es jetz schon allmählich lang ist und ich mimmer warten will. Natürlich hab ich ihm das auf die humurvolle rübergebracht, sonst nimmt er das wieder zu ernst auf und reagiert gereizt. Setzt ihn ja auch nur unter Druck. Und das bringts dann erst recht net.Er fühlt sich ja selbst net wohl damit und weiß das jetz mal was passieren muß und es net ewig so weitergehn kann.

Ach ja. Hast du die andren Fäden gesehen, da schreibt wohl no jemand über selbes Probl. wie du hattest/bzw. hast. Habs selber no net gelesen, aber gesehn.

Ich drück dich ganz lieb und wünsch dir daß alles Gut wird :)*

BNePllaBioxnda


Liebe Julia....

kurze Meldung- bin auf dem weg in die Klinik-

GM muss raus- Blutung ist nicht zu stoppen.

Melde Mich wenn ich was genaunes weiss.

Drück mir die Daumen.

Liebe Grüsse

j;ulSia37


Bella

Hatte dir ne sms geschrieben, ich hoffe, du hast sie bekommen.

Mach mir etwas Sorgen um dich. Musstest du etwa WIEDER ins KH ??? oder hattest du einf. no net die Lust,Kraft, Gelegenheit dich zu melden(was ja nicht schlimm wär).

Ich hoffe sehr, daß es nicht wieder schlimmer geworden ist bei dir!!!

Liebe Grüße und ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* und @:) @:) @:) @:) für dich!

BJell0aBi_onNdxa


Hallo Julia....,

ich glaub Du bist jetzt auch grad hier- nur wie kann man / frau jetzt direkt Kontakt aufnehmen ???

Habe Deine sms bekommen und promt darauf geantwortet!!!

Ist sie denn nicht bei dir angekommen ???

Dann schick ich sie nochmal an Dich raus-

Mit gehts etwas besser - Blutung hat zum Glück sehr, sehr viel nachgelassen- aber die Tabletten muss ich noch weiternehmen und dass macht mich ganz irre- Bauchschmerzen ist noch das Netteste....

Reden wir lieber über was anderes-:-)

sonst kriege ich noch die Krise- ehrlich ich kann es schon nicht mehr hören, sehen usw.

5 Wochen und kein Ende in Sicht.

Also für mich ist am Freitag Schluss- da muss ich wieder in die Klinik, entweder es ist jetzt gut oder ich verabschiede meine GM mit allen Konsequenzen!

Wie gehts Dir denn??

Deine SMS war ja Frust pur- ist es wieder etwas besser??

Was macht Dein Mann?? Immer noch lustlos ??? zzz Ich kanns nicht verstehen- und ich mach mir Gedanken, wie lange Du das noch so aushälst. Nicht das Du mir irgendwann über einen lüsternen Jüngling herfällst - grinnnnnnnnnnnnnns!!!

Sei nicht böse - ich versuche nur mal einen kleinen Scherz zu machen!

Liebe liebste Grüsse und lass Dich bloss nicht unterkriegen - ich denk an Dich und drück Dich jetzt ganz lieb!!!

c]ute91005


Bella

@Bella: Zufällig lese ich hier!!!!

Ich schreibe sonst im GMEntfernungsforum.

Meine GM wurde am 8.5. vaginal entfernt.

Also, wenn ich das so lese, wies dir geht, meine ich, ICH bin das immer noch :°(

Ich hatte auch starke Blutungen. Die Gebärmutterschleinhaut hat sich aufgebaut und aufgebaut und es blutete dann mit "Dauerwehen" ab.

Meine Fa, die ich aufgesucht hatte, meinten, es gibt nichts anderes als eine GMEntfernung.

Für mich war es das beste. Ich kann noch gar nicht glauben, daß die Bluterei weg ist. Die ersten Wochen hatt ich Angst aufs Clo zu gehen, weil ich meinte da könnte wieder Blut sein.

Und jetzt nach 7 Wochen nach der OP fühle ich mich einfach super und fit.

Wie alt bist du denn? Hast du Kinder?

Bis später

Biggi

BDella{Bioxnda


Hallo Biggi....,

danke für Deine Nachricht- ich freue mich! Auch darüber, dass endlich mal jemand nachvollziehen kann, wie ich mich fühle!

Ehrlich- ich mag nicht mehr- Blutungen seit ca. Mitte 2004 und Bauchweh ohne Ende.

Wie ich schon geschrieben habe, für mich ist jetzt Schluss- sollte am Freitag in der Klinik der Befund nicht ok sein, dann gibt es für mich keine Diskussion mehr- dann wird die GM entfernt.

Ich bin45 jahre alt und verheiratet, habe schon eine grosse Tochter und wir wollen ganz bestimmt keine Kinder mehr bekommen.

Also sollte es mit der GM-Entfernung auch in dieser Hinsicht keinerlei Probleme geben.

Mein Mann ist echt ein Schatz, er steht voll hinter mir und unterstützt mich wo er nur kann. Hat noch nie gemeckert und macht alles mit, so wie ist.

Wenn ich so lese, was Du schreibst, dann fühl ich mich total bestätigt, in meiner Entscheidung und ich werde mich auch nicht zu etwas anderem überreden lassen.

Wie war es bei Dir? Hast Du eine Vollnarkose bekommen oder haben sie eine Spinalanästhesie gemacht.

Ich bin ein schlechter Patient für Vollnarkosen, habe Probleme mit dem Aufwachen- deshalb käme für nur die Spinale in Frage, was ich aber nicht schlimm finden würde!! Im Gegenteil!!

Hattest Du starke Schmerzen und wie fühlt es sich so an ohne GM- bist Du erleichtet, dass Du alles hinter Dir ???

Wie ist es eigentlich mit dem Gerücht, dass "frau" Blasenprobleme bekommt und inkontinent werden kann??

Das ist nämlich der Einwand von meinem Arzt- "wenn die GM entfernt ist, dann bekommen Sie bestimmt Probleme mit der Blase und verlieren beim Lachen Urin" - allerdings ist keine Blasensenkung o.ä. bei mir zu erkennen!

Im Moment nervt mich die ganze Situation, ich fühl mich in meinem Leben völlig "behindert"- nie kann ich was planen, schwimmen ist für die nächsten 8 Wochen verboten, Radfahren ebenso.......usw. usw.

Ich freue mich, wieder von Dir zu hören und ich schau auch mal bei dem anderen Thema - GMentfernung vaginal rein.

Liebe Grüsse

Heike

c8uteJ1005


Heike

Oh du Ärmste, seit 2004 solche Probleme :°(

Lies UNBEDINGT das Forum: Gebärmutterentfernung! Da bekommst du genügend Information.

Ich hatte Vollnarkose, ich hatte aber auch die Möglichkeit für eine Spinalanästhesie.

So wie ich das gelesen habe von dir, kann ich dir nur eine GMEntfernung empfehlen. Das einstweilen, bis später!

Ich schreib dir 'ne PN!

Biggi

L~uc^ia O20x08


Hallo Mädels,

habe gestern mit Nova Sure meine Gebärmutterschleimhaut veröden lassen. Um 13:30 Uhr war im OP, habe mir eine luxuriöse Vollnarkose angedeihen lassen und saß um 15:30 Uhr bei meinem Schatz im Auto, weil meine Kleine ein Auftritt im Kindergarten hatte, danach habe ich dann aber hingelegt. Schmerzen? Etwa 3 Std. wie Regelschmerz. Blutungen? Leichter rötlich-bräunlicher Ausfluss. Das größte Problem war die Kostenübernahme in meinem Fall bei der Beihilfe. Eine medizinische Begründung von der behandelnden Frauenärztin und die Drohung zum Amtsarzt zu gehen haben Wirkung gezeigt. Das ganze Theater zieht sich aber seit Februar hin! Fahrradfahren wollte ich eigendlich nach 2-3 Tagen wieder, ich denke das ist unproblematisch. Aber wie ist es mit Schwimmen in der Ostsee? Kann mich ein Tampon vor Bakterien und Keimen schützen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH