» »

Verschieben der Periode mit Dreiphasenpille Trigoa

svipxpi hat die Diskussion gestartet


Hallo,

hat jemand Erfahrung mit dem Verschieben der Periode bei Einnahme einer Dreiphasenpille?

Antworten
RNic=kxy


sippi

Egal welche Pille man nimmt. Die Periode verschiebt sich immer, wenn du anfängst sie einzunehmen.Und am Ende der Packung, oder Reihe, wie auch immer, bekommst du deine Periode

xkxll }jule


die antwort von ricky bringt nicht viel und ich greif das thema noch mal auf.

ich hab mal recherchiert und hab hinweise gefunden, dass es problemloser und sicherer ist, die regel nach hinten zu verschieben als vorzuverlegen.

ich nehme zur zeit die trigoa, letzter einnahmetag an einem mittwoch. ich will aber wenigstens auf einen freitag kommen. damit müßte ich etwa am montag meine periode bekommen und somit wäre das wochenende nicht so stark belastet damit und auch das darauffolgende We nicht, weil die Regel nur ca. 5 tage geht.

jetzt hab ich mir überlegt, einfach von der letzten phase der neuen packung 2 stück zu nehmen, also insgesamt 2 pillen mehr in diesem zyklus. statts mi nehme ich dann die letzte am freitag, mache die 7 tage pause und der nächste zyklus ist wieder ganz normal. da bei dem letzten streifen dann 2 pillen zuwenig sind, will ich mir eine neue packung etwas früher verschreiben lassen, so dass ich mir einen streifen dann als ersatz behalte, falls ich mal eine pille verliere, durchfall etc. ist bei der trigoa ja ratsam, dass man das so macht.

kann man das so machen - also von der letzten phase des neuen streifens 2 stück mehr nehmen und dann normal 7 tage pause oder geht das nicht?

Aynnus#chkxa24


mit Drei-Phase-Pillen

ist es genau so, wie bei Ein-Phasen-Pillen auch:

Grundsätzlich ist es so, dass man die Periode dadaurch verschieben kann, dass man die einnahmefreie Zeit VERKÜRZT. Will heißen: z. B. 5 anstatt 7 Tage Pause machen, neue Packung anfangen, nächste Abbruchblutung kommt also 2 Tage früher, alles paletti.

PAUSE ABER AUF KEINEN FALL VERLÄNGERN!!!!!!!

Die Pause sollte auch nicht kürzer als 3 Tage sein, da es sonst evtl. nicht zu einer richtigen Abbruchblutung, sondern nur zu Schmierblutungen kommen kann. Wenn man die Periode also viel verschieben will, muss man das ggflls. "schrittweise" über 2 Zyklen machen.

@ xxlJulie:

gerade das würde ich bei einer Drei-Phasen-Pille nicht machen! Wie gesagt, verkürze lieber die Pause. Außerdem verschwendest du damit ja einen ganzen Streifen.

xFxlzl juxle


du hast mich offenbar falsch verstanden, ich will die pause ja gar nicht verkürzen, sondern die pause nur 2 tage später beginnen, indem ich einfach 2 pillen mehr nehme. statts 21 pillen also 23 pillen.

dann ganz normal 7 tage pause.

mein gedanke war, dass ich das nur in diesem zyklus zu machen brauche und dann hab ich meinen gewünschten rythmus schon. wenn ich den zyklus verkürze, wie du das vorschlägst, brauche ich 2- 3 zyklen, bevor ich zu dem gewollten ergebnis komme.

mit der einphasen-pille hab ich das auch schon ein paar mal gemacht - einfach zwei pillen eines neuen streifens npch zusätzlich genommen, also 2 tage länger - dann 7 tage pause (ganz normal), dann weiter.

ich hab auch gelesen, dass man eben bei der dreiphasen-pille mit den pillen der letzten phase weitermachen kann, weil man diese ja auch zuletzt genommen hatte.

und den streifen verschwende ich ja nicht, weil ich ohnehin einen streifen als ersatz brauche, wenn man mal eine farbe verliert oder erbricht oder sonstwas. die halten ja bis 2007 ;-D

hat vielleicht hier jemand erfahrung mit dem verschieben der regel mit einer drei-phasen-pille wie trigoa? ???

A"nnus;chkay24


@xxll jule

nee, ich hatte dich schon richtig verstanden - ich finde deine Idee halt nur ziemlich unsinnig (sorry, meine Meinung) - aber da muss frau einfach das machen, was einer selbst am besten liegt.

Ach ja, noch was: ich nehme mittlerweile seit gut 8 Jahren die Pille und habe noch NIE einen Ersatzstreifen gebraucht! (trotz Erbrechen, Durchfall, etc.)

Prinzipiell ist es ja aber so, dass man die Einnahmezeit durchaus relativ beliebig verlängern (und verkürzen) kann; der 21-7-21-7 - Tage-Rhythmus ist ein willkürlich gewählter Rhythmus, der frau nur einen relativ natürlichen Zyklus vorgaukeln soll.

xxxlln juxle


naja unsinnig ist das glaub ich nich. hier steht sogar, dass eine zyklusverkürzung eher weniger empfehlenswert ist:

[[http://www.villarsgyn.ch/faq.htm#16]]. Wie kann ich meine Periode verschieben?

und ich will ja lediglich 2 stück mehr nehmen. und auch nur einmal. ich denke, das müßte problemlos sein.

ganz so willkürlich ist der 21-7-tage rythmus denke ich nicht. ich schätze, es wurden sämtliche mögliche frauenzyklen "gesammelt", miteinander verglichen und man hat einen mittelwertigen zyklus ermittelt, der eben bei 28 tagen liegt. so ist die pille angelegt. also allzu "beliebig" kann/sollte man da nichts verlängern oder verkürzen, der körper reagiert dann meist negativ darauf (zwischenblutungen etc.)

bevor ich die pille nahm, hatte ich einen recht langen zyklus, der reichte mitunter schon knapp über 30 tage. in diesem sinne find ich es "natürlicher", WENN man die regel mit der pille etwas verschieben will, den zyklus dann eher schrittweise zu verlängern. meine meinung.

aber ich will das eigentlich in zukunft lieber vermeiden, so rumzupfuschen, deswegen versuche ich, die regel so zu "legen", dass die unter der woche und nicht am wochenende kommt, da erspar ich mir zukünftige unpäßlichkeiten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH