» »

Gebärmutterschleimhaut dick: Polyp?

m=uecEke0x910 hat die Diskussion gestartet


Ich war heute bei der Krebsvorsorge und habe auch in den Ultraschall investiert.

Meine Gebärmutterschleimhaut ist an einer Stelle (?) 13 mm dick aufgebaut (20. ZT), was mein Gyn. als zu dick empfindet. Er meinte halt es könne ein Polyp sein. Evtl. könnte bei der letzten Geburt ein Eihautfetzen zurück geblieben sein. Mein letztes Knid ist 5 Jahre alt.

Meine Blutungen sind normal stark für 3 Tage, dann nur noch etwas brauner Schleim bei Anstrengungen (z. B. Joggen). Nach dem ES kein Schleim mehr.

Den Befund hatte ich vor einem Jahr auch schon gehabt.

Nun soll ich das Ganze in Auge haben und sollte die Blutung stark werden, sollte eine Ausschaung gemacht werden.

Eine sehr starke Blutung hatte ich im Januar, war einmalig.

Wie sollte man hier vorgehen, ich bin sehr verunsichert.

Antworten
S3unMooqnStarxs


Ich weiß nicht, ob 13mm ungewöhnlich dick ist, aber für den 20. ZT ist es doch normal, daß schon viel Schleimhaut aufgebaut ist. Lass doch mal einen Ultraschall kurz nach der Periode machen, dann sieht man vielleicht besser, ob da ein Polyp ist.

Ich habe auch einen Polyp, aber der stört nicht weiter, also lasse ich nichts machen.

Wenn Du keine extrem starke Blutung hast, keine Schmerzen und keine Zwischenblutunten, dann besteht echt kein Grund etwas zu unternehmen. Die Ärtzte immer gleich mit ihrem OP-Wahn!!! Ich habe teilweise eine ziemlich starke Periode und auch öfter Zwischenblutungen (wahrscheinlich vom Polyp), aber es ist noch nicht so, daß es mich total stört, also lasse ich nichts machen.

mPueYckeN091x0


Huhu,

danke für deine Antowrt :-).

Jetzt habe ich gerade im Archiv gewühlt und dabei einen Beitrag von mir vom Oktober 2004 gefunden. Den Befund hatte ich also vor zwei Jahren auch schon. :-/. Ich weiß auch nicht, aber sowas macht mich immer irre, ehrlich! hier der alte Beitrag: " bei mir wurde im frühjahr beim FA festgestellt das meine gebärmutterschleimhaut verdickt ist und dadurch vermutlich die lange regelblutung zu stande kommt, d. h. es blutet normal, nicht besonders doll für 3 - 4 tage und dann ist pause für zwei tage und dann kommt eine schmierblutung für ca. 2 tage. so ist es jeden monat.

mein fa meinte die einzige lösung sei die entfernung der gebärmutter, das WILL ich aber nicht. oder halt die pille, damit der zyklus normal läuft, das will ich auch nicht.

tja, hat jemand eine idee was helfen könnte? vielleicht irgendwie homöopathisch?

mich stört das ganze nicht besonders, aber es ist halt nicht in ordnung.

ach so, ich stille noch, zwar nur ganz wenig, aber der hormonspiegel dürfte verändert sein

:-/"

Meine Tochter hat sich jetzt vor ca. 4 Wochen abgestillt.

mJue7cke09x10


*push*

S unMoon!Smtarxs


Tssssss..... wegen ein bißchen Zwischenblutungen gleich die Gebärmutter raus - sind die denn alle wahnsinnig ??? ? Oder wurde der Verdacht geäußert, daß es eine bösartige VEränderung sein kann? Aber wenn das schon seit 2 jahren so ist, eher unwahrscheinlich.

Interessant übrigens: bei mir ist es genauso - habe ca. 5-6 Tage meine Periode, dann 2-3 Tage Pause und dann nochmal 2-3 Tage Schmierblutungen....

Wie das mit der Hormonbeeinflussung beim Stillen ist weiß ich leider nicht und mit Homöopathie habe ich mich auch noch nicht groß beschäftigt. Habe mir aber vor längerer Zeit schonmal alle Frauenärzte in meiner Umgebung rausgesucht, die mit Naturheilkunde arbeiten. Wenn ich mal wieder mehr Beschwerden habe, werde ich mal zu so einem gehen....

mFuecksex0910


@:)

Nö, es wurde NIE der Verdacht geäußert, das das bösartig sein könnte. Nicht vorletztes Jahr, nicht letztes Jahr und nicht diesmal. Gar nie. Es wurde von gutartigen Veränderungen geredet, halt das die SChleimhaut zu dick aufgebaut ist.

Tja, vielleciht ist es besser man spart sich das Geld für diesen US und lebt entspannt weiter vor sich hin. So hat es mich jedenfalls ne Stange an Nerven gekostet, ehrlich. Ich habe das ganze I-net durchgekämmt und gruselige Sachen gelesen *schluck*.

Ich werde das jetzt so lassen und gut.

Ist ja witzig, das die Regel bei dir genauso abläuft. SChön, das man nicht alleine ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH