» »

Angst vorm Frauenarzt

f|i?nnyx21 hat die Diskussion gestartet


Hi,

es ist mir wirklich peinlich das zu sagen aber muss es irgendwie mal loswerden. Ich bin 21 und war noch nie beim Frauenarzt. Ich habe tierische angst davor. Bis jetzt war es noch nicht wirklich nötig dort hinzugehen. Die Pille kommt für mich eh nicht in Frage und auch sonst habe ich noch keine Schmerzen oder Probleme gehabt. Mir graut es richtig dort hinzugehen. Was wird der Frauenarzt darüber sagen, dass ich noch nie dort war? Wem geht es denn ähnlich oder was denkt ihr darüber?

Gruß finny21

Antworten
A%stioxna


Hi, ich bin 28, und bin in 2 Wochen auch das erstemal dort.

Meinen wohl viele, daß man nicht "normal" ist, doch hatte bis jetzt (und jetzt auch) keinen Grund dafür.

Denke, wenn ich für das 1.mal jünger gewesen wäre, würde es mir leichter gehen, wird halt eine neue Erfahrung, und denke, bei der richtigen Adresse fühlst du dich ganz gut aufgehoben.

fQinxny21


hey astiona da bin ich ja beruhigt das es dir auch so geht wie mir. ich hatte bis jetzt auch noch keinen grund und habe eigentlich auch noch keinen. naja mal sehen irgendwann werde ich mich bestimmt mal aufraffen und einen arzt aufsuchen.

K^lein#eMaus8x8


ich hab auch immer angst vorm fa, aber eigentlich ist das total unbegründet

Blutdruck messen

einen bogen über krankheiten usw im wartezimmer ausfüllen

(urin probe)

ein bisschen gespräch

dann die untersuchung

-mit dem spekulum (etwas unangenehm)

- ein abstrich

- die tastuntersuchung

das sauert keine 5 min

ein kurzes gespräch und dann tschüss

voll harmlos und ich hab jedes mal angst :-(

aber das wird schon, nur mut :-)

LG @:)

k_athr)in1x983


Hallo,

ich habe zwar nicht das gleiche problem wie du, aber hatte ein ähnliches. ich war mit 17 das 1. mal beim FA. hatte auch keine beschwerden, aber meine mutter meinte, dass ich mich mal einfach nur so untersuchen lassen sollte. hatte auch ziemlich schiss. aber ich schließe mich kleinemaus88 an! die angst ist total unbegründet. ich denke mal, dass sich kaum jemand auf einen FA-Termin freut. Ich habe mich nur während meiner 1. Schwangerschaft jedesmal gefreut. aber das ist natürlich etwas ganz anderes.

wovor hast du denn genau angst? vor der untersuchung? oder davor, dass du noch nie da warst?

ich dnke mal, wenn du mit deinem FA über deine Ängste sprichst und ihm sagst, dass du noch nie da warst, weil du keine beschwerden hast, wird er das verstehen und nichts sagen.

und früher oder später irgendwann wirst du eh mal gehen müssen.

ich habe mir es auch viel schlimmer vorgestellt.

LG Kathrin

fNlunse-rl


Angst muss man da echt nicht haben! Klar, das sagt sich immer so leicht, aber es ist echt so:

Die Untersuchung tut nicht weh, es ist halt einfach eine sehr ungewohnte Situation. Aber ich denk mir halt immer, der FA sieht das jeden Tag xmal, der denkt sich da nichts dabei

Mittlerweile ist der FAbesuch für mich sowas wie Zahnarzt: Freun tut man sich nicht drauf, aber man geht halt hin ohne dass es einem was ausmacht, weil es muss ja sein und es kommt mir selber ja auch zu gute.

Also:EInfach überwinden und rausfinden, dass es halb so schlimm ist! *:)

Kolein{e6Mauqs88


für mich ist fa alles andere als zahnarzt, den vorm ZA besuch hab ich sooo viel angst bekomm panik, fang an zu weinen.....also da geh ich lieber zum fa :-) meine fä meint immer ich wär halt ein kleines angsthäschen @:)

Syuce7ttxe


Wenn man keine Beschwerden hat, besteht kein Grund vor 20 zum FA zu gehen. Ab 20 gibt es halt die jährliche Krebsvorsorgeuntersuchung, die kann man in Anspruch nehmen, wenn man will, muss es aber nicht, das muss jeder selbst entscheiden. Mit 21 bist du also keineswegs zu spät dran, da braucht der FA gar nix sagen.

Ahst!ioxna


Unterschied FA und Zahnarzt: Beim Zahnarzt bin ich schon als Kind gewesen, beim FA war ich noch nie; ist halt (noch) nicht vertraut, :-/ Bei meinen Zähnen bin ich auch besorgter. :°_

Habe die ganzen Jahre nicht Angst vor Krebs gehabt, denke, best. Gewißheit ist gut.

mne-a Ccuxlpa


ich war mit 19 das erste mal, vor etwa 2 jahren. hatte meinen ersten festen freund mit 18, daher war es bis dahin eigentlich nie nötig... bin nur hin weil ich die pille wollte. hatte auch ungutes gefühl, ob er was sagen wird weil ich davor nie bei einem war etc, aber das wurde auch garnicht gefragt...

als es dann zur untersuchung ging war ich erstaunlich gelassen. ich war sonst relativ schamhaft, aber die untersuchung fand ich dann fast schon interessant... ganz anders als man sichs vorstellt. seitdem sind mir FA termine jedenfalls kein bisschen unangenehm mehr (sofern ich nicht in einen becher pinkeln muss - ich hass es, mit einem durchsichtigen becher an anderen patienten vorbei zu müssen - kommt aber eh nur bei erkrankungen vor).

KzleineMDaus{8x8


@mea culpa

also ich msus immer in den becher machen. bei meiner fä stellst du den aber in der tolette in ein fach, das zum labor geht @:)

fzinnwy2x1


vor was ich genau angst habe kann ich euch nicht sagen ist einfach so. aber ich frage mich einfach warum ich hingehen sollte, wenn ich doch gar nix habe. Geh ja auch nicht einfach mal zum arzt wenn ich keinen grund habe. Mit dem Zahnarzt würde ich das auch nicht vergleichen wollen. wie astiona schon sagte beim zahnarzt war ich schon als kind...

f0lunsexrl


Aber es wird irgendwann das gleiche. Eine stinknormale Vorsogeuntersuchung.

Ich würde schon allein wegen der Krebsvorsorge gehen.

mYea cyuxlpa


also ich msus immer in den becher machen. bei meiner fä stellst du den aber in der tolette in ein fach, das zum labor geht

das glück hatte ich leider nicht. mein alter hausarzt hatte dafür zwar sowas wie eine durchreiche, die aber nicht benutzt wurde. bei meinem FA muss mans übern gang ins labor bringen, bei meiner letzten hausärztin musste man sogar wirklich vor sämtlichen patienten vorbei laufen... hab mich jedes mal gefragt wieso man sowas nicht anders löst. sowas machen musste ich allerdings nur aus gründen wie eisenmangel oder blasenentzündung bzw. eiweiß im urin. standard is das zum glück nicht...

KaleinebMaus988


naja bei uns gehört das zur vorsorgeuntersuchung dazu, naja is ja net so schwer in nen becher zu machen :-) ich bin da eh so nervös, dass ich die ganze zeit muss

@:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH