» »

Angst vorm Frauenarzt

sAtille"swas ser


Also ich war auch sehr spät erst beim FA aber meine Ärztin hat das nicht gestört. Ich war auch richtig nervös, aber es war letztendlich nicht so tragisch.

Zu den Hormonen kann ich nur sagen, dass ich als ich das erste Mal dort war schon alles gefragt wurde, also ob ich rauche, was ich wiege, was für Krankheiten in meiner Familie vorgekommen sind.... Beim ersten Besuch wollte ich noch keine Verhütungsmittel, aber als ich dann hinging um die Pille verschrieben zu bekommen, hat sie schon gefragt, ob sich krankheitstechnisch was geändert hätte oder ich jetzt rauche etc. Sie hat mich auch über Spirale aufgeklärt, mir gezeigt wie sie aussieht etc., habe sogar ein Heftchen von pro Familia mitbekommen, wo alle Methoden genau drinstanden (obwohl ich mir die Pille schon "ausgesucht" hatte). Die Pille hat sie auch genau erklärt, wie sie wirkt, wie der normale Zyklus ist etc. (an so einem Schaubild)

Ich würde sie jetzt nicht hormonfanatisch bezeichnen. Ist eine Gemeinschaftspraxis (3 Frauen), meine Schwester ist bei einer der anderen und die ist auch so vorsichtig.

MqondI)nBlau6emWxasser


@stilleswasser

Dann gehts mir wohl mit den Gyns so,wie manch einer Frau mit Männern..Ich renn dauernd an die inkompetenten,die nur an ihren Profit denken :°( Aber wer weiß,ob sie auch so begeistert gewesen wäre,wenn du zu ihr rein wärst,mit dem Wunsch NFP zu machen...

sztill{eswaxsser


@ MondInBlauemWasser

Ich war erst bei einer FÄ. habe ich wahrscheinlich einfach Glück gehabt.

Ich kann dir natürlich nicht sagen, wie sie reagiert hätte, kann schon sein, dass sie mich dann blöd angeschaut hätte. Generell hat sie mir aber gesagt, sie wäre kein Freund von lebenslangem Hormonnehmen, hätte mich aber so genau über die Pille aufgeklärt und ist drauf eingegangen, weil ich schon zu Anfang ziemlich sicher gesagt habe, dass für mich nur die Pille in Frage kommt. Das stimmt auch so, ich hatte mir da schon Gedanken gemacht. In dem Infoblatt stand aber auch NPF (syptothermale Methode ist doch das gleiche oder?) erklärt.

Ich hatte vorher Probleme mit Zyklusunregelmäßigkeiten, hier lese ich dass viele deshalb die Pille bekommen, ich bekam Mönchspfeffer, die Pille wurde gar nicht erwähnt.

Meiner Schwester wurde zur Spirale geraten, als Sie in einer langfristigen Beziehung war, da ihre FÄ auch meinte lebenslang die Pille wäre nicht so toll.

MZondInBlaaDuemWxasser


@stilleswasser

Kupferspirale oder Mirena (Hormonspirale) ?? Wo wohnstn du?? Die Praxis hört sich ja gut an..Will endlich mal zu nem/ner Gyn gehen,die ok ist und mich so akzeptiert wie ich nunmal bin (kein Hormonfan)

sntiljleswassexr


Zur Kupferspirale, ich glaube sie sagte so in etwa: Wenn man eine langfristige Verhütung sucht, wäre die sehr gut als Alternaive zur Pille oder wenn man die nicht nehmen darf oder nicht nehmen will.

Mir hat sie damals auch beide Spiralen mal so gezeigt, aber ich wollte ja die Pille, war damals noch Jungfrau und war da nicht so von angetan so als erste Methode.

An was ich mich noch errinnern kann: Ich fragte damals nach Nuvaring und dem Pflaster und da sagte sie nur, das wären eh alles die gleichen Hormone (oder ähnlich) wie die Pille, halt nur etwas niedriger dosiert aber auch teurer. Wenn man nicht unter ständigem Durchfall leidet, wäre das jetzt nicht unbedingt notwendig. Ausserdem fangen die wenn schon Pille immer mit der niedrigsten an, leider war die für mich zu niedrig und ich habe Akne bekommen. Ich hatte dann mal nach alternativen zur Valette gefragt (da meine Regel oft ausgebleiben), da gibt es ja auch Yasmin da sagte sie nur, die wäre wohl noch nicht soo lange auf dem Markt und es gäbe keine Langzeitstudien darüber. Sie würden die nicht (oder wenn dann höchst ungern) verschreiben, wenn man noch nicht weiß, wie die Auswirkungen in 10 Jahren sind. Da würden sich die Pharmavertreter bei Ihnen auch immer ärgern ;-).

Ausserdem wird bei mir auch immer die Brust mit abgetastet, habe hier gelesen, dass das wohl auch mit 28 noch kein Standard ist.

sVti.llesw4assexr


@ MondInBlauenWasser

Habe Dir eine PN geschrieben.

Nett fand ich auch am Anfang, dass sie exrta gefragt hat, ob der Preis von der Pille eine Rolle spielt, dann hätte sie mir ne günstige rausgesucht. Ich hab' dann gesagt, dass ich mir das eh mit meinem Freund teile und sie meinte, dass sich das ja auch "so gehört", dass sich da beide Partner einbringen ;-)

MkondIn)Blau@emWassexr


Och menno

ich will auch mal ne/n super Gyn ..Wenn mir wer eine/n hat in der Umgebung von Stuttgart (aber eine/n nicht hormonbegeisterte-also jetzt nicht Anti,aber der/die nicht versucht mir Hormone aufzulabern),dann immer her damit :-)

Tqa^ma6raMe.yexr


Ich habe keine positive erinnerung, als ich das erste mal zum FA ging. (das war mit 16 glaub ich) Auf jeden fall tat das bei mir richtig weh, als der mich mit dem Speculum untersucht haben. Mein FA hat mir das richtig reingerammt. Er meinet, das sei normal, dass das ein bisschen weh tut. Kurze Zeit danach sind wir umgezogen und bei meiner neuen FA hat nichts mahr weh getan.

HPumme?lflxug


So viele Frauen gehen mit 25, 30 oder sogar später hin. Für einen Frauenarzt ist das wirklich kein Grund, zu staunen oder sich zu wundern. Dem ist das egal, hauptsache du bist jetzt da und sagst, womit er dir helfen kann... Egal, ob du ein Gespräch willst oder auch schon die Vorsorgeuntersuchung.

Vor meinem ersten Besuch bin ich vor Angst fast gestorben, heute kann ich darüber nur noch lachen und finde es überhaupt nicht mehr schlimm. Ist rein gefühlstechnisch vielleicht etwas unangenehmer als der Hausarzt, aber wirklich nicht schlimm. Vorm Zahnarzt habe ich dagegen Angst, da der auch weh tun kann.

j;ulis;onnxe


So ich möchte mich auch mal zu Wort melden. Und zwar war ich genau ein einziges Mal beim FA und das war als ich die Pille haben wollte. Da wurde nur Ultraschalluntersuchung gemacht und kurzes Gespräch geführt, das wars auch schon. Die Pille hatte ich dann auch bekommen, habe aber nicht gewusst dass ich zur regelmäßigen Kontrolle vorbei kommen muss. Hat mir weder die Ärztin noch die Arzthelferinnen gesagt. Ich war auch kein einziges mal mehr danach dort.

Jetzt habe ich die Pille abgesetzt und bin doch am überlegen mal zum FA zu gehen. Habe noch ziemlich schiss, bin auch Meister im reinsteigern, aber werde mich wohl mal überwinden müssen wenn ich mal Urlaub habe dort hin zu gehen.

l4am5petxer


FA

Ich bin jetzt 43.

Seit ich nicht mehr hormonell verhüte (seit 10 Jahren) gehe ich auch nicht mehr zum FA, zumindest nicht, wenn ich keine Beschwerden habe.

Die hatte ich im letzten Dez.-brustmäßig.Als man da nicht weiterkam, keine Ursache fand, wurde eben mal wieder eine Vorsorgeuntersuchung gemacht.

Ich fand die ganze Vorgehensweise so unmöglich, dass mein "Bedarf" mind. wieder für die nächsten 10 Jahre gedeckt ist.

Lca Eusca-da


Jetzt habe ich die Pille abgesetzt und bin doch am überlegen mal zum FA zu gehen

naja willste die pille denn wieder zu nehmen anfangen?

j_ulis$onne


Nein ich möchte sie gar nicht mehr nehmen. Tschüss Hormone....

Lza Ensca"da


ah ok, haste denn beschwerden sonst, oder warum willst du wieder zu FA?

ljampet^exr


Nu isse weg

:-(

Aber es ist so: die meisten frauen gehen zum FA, weil man das eben so macht.

In den Schulen werden an Mädchen Flyer verteilt, die für einen FA-Besuch "nur so zum Durchchecken" werben.

Ich würde es ja wichtiger finden, dass Mädchen über ihren Körper und seine Funktionen Bescheid wissen-wie funktioniert der Zyklus, wie wirkt die Pille,usw.

Statt dessen wird ihnen früh jegliches Körpergefühl abgesprochen.

Ist jetzt am eigentlichen Thema vorbei, ich weiß. Musste aber mal raus.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH